0 Tage und 11 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Schwatz'sche Poesie - ein Faden fürs Herz

Hier geht es um den Herrn, Jesus Christus und die Heilige Schrift.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Theodor Schwatz
Häufiger Besucher
Beiträge: 144
Registriert: Do 1. Okt 2009, 17:58
Amen! erhalten: 6 Mal

Schwatz'sche Poesie - ein Faden fürs Herz

Beitragvon Theodor Schwatz » Mo 12. Okt 2009, 10:37

Die Deppenfluten kommen,
doch brechen an den Mauern des Brettes,
denn mit der Gerechtigkeit,
kommt die Ebbe.

Die Satanisten wollen,
in redlichen Brettern nichts Nettes.
Die Administranz zeigt
ihnen den Ausgang.

Die Kinder attackieren!
Infantile Ausdrucksweisen,
der Rohrstock wird es richten.
Sie werden verstehen.

Die Fakire stolzieren,
niemand kann ihre Art gutheißen.
Auf solche Leute kann der Himmel verzichten
und das wird er auch.

Amen.


Dieses lyrische Werk wurde durch aktuelle Ereignisse inspiriert.
Ich hoffe es gefällt!

Dichtend,
Theodor Schwatz

Benutzeravatar
Gregor König
Stammgast
Beiträge: 1552
Registriert: Mi 7. Jan 2009, 20:27
Amen! erhalten: 47 Mal

Re: Schwatz'sche Poesie - ein Faden fürs Herz

Beitragvon Gregor König » Mo 12. Okt 2009, 11:40

Dieses Gedicht spiegelt Ihre Genialität wieder, werter Herr!

In Tränen ausbrechend,
Gregor König


Zurück zu „Das Christentum“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste