0 Tage und 16 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Der wahrhaftige Sinn des Lebens

Hier geht es um den Herrn, Jesus Christus und die Heilige Schrift.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Dr. Waldemar Drechsler
Aufseher
Beiträge: 1204
Registriert: Sa 15. Feb 2014, 18:18
Hat Amen! gesprochen: 268 Mal
Amen! erhalten: 446 Mal

Der wahrhaftige Sinn des Lebens

Beitragvon Dr. Waldemar Drechsler » So 8. Jun 2014, 13:51

Höchstgeehrte Damen und Herren!

Seit dem Anbeginn der menschlichen Existenz fragen sich ebendiese Individuen, was denn der Sinn ihres Daseins wäre. Nach langem Forschen bezüglich dieser Thematik ist es mir eine besondere Ehre, der höchstgeehrten Gemeinde meine Ergebnisse in einem schnaften Beitrag zu offenbaren. Jahrtausende lang forschten Philosophen aller Religionen sowie Nationalitäten nach der Antwort - nun scheint sie endlich (zumindest aus der Sicht redlicher Christen) vollständig beantwortet zu sein, Sackerlot! :kreuz3:

Was ist der Sinn des Lebens?

Sören Korschio hat geschrieben:Ein guter Christ verbringt sein irdisches Leben nicht zuletzt damit, eine innige und persönliche Beziehung zu Jesus aufzubauen.

-Sören Korschio, Lehrmeister
Rotzbengel Rüdiger hat geschrieben:die Antwort auf ihre Frage: Im Himmelsreich aufgenommen werden.

-Rotzbengel Rüdiger, Löblicher Internatsknabe
Sofia Favelli hat geschrieben:Der HERR schenkte Ihnen das Leben, somit ist es Ihre Pflicht, Ihr Leben dem HERRn zu widmen.

-Sofia Favelli, anscheinend überdurchschnittlich intelligentes Weib
Benedikt XVI. hat geschrieben:Liebe Freunde, das Leben wird nicht vom Zufall regiert; es ist nicht der Willkür unterworfen. Euer persönliches Sein ist von Gott gewollt; er hat es gesegnet und ihm einen Sinn gegeben! Das Leben ist nicht bloß eine Abfolge von Ereignissen oder Erfahrungen, so hilfreich viele von ihnen auch sind. Es ist ein Suchen nach der Wahrheit, dem Guten und dem Schönen. Zu diesem Zweck treffen wir unsere Entscheidungen, dafür üben wir unsere Freiheit aus; darin - in Wahrheit, Güte und Schönheit - finden wir Glück und Freude, lasst euch nicht täuschen von denen, die euch nur als einen der vielen Konsumenten in einem Markt der undifferenzierten Möglichkeiten ansehen, wo die Wahl selbst zum Gut wird, die Neuheit sich als Schönheit ausgibt und die subjektive Erfahrung die Wahrheit verdrängt.
-Benedikt XVI., Papst Emeritus
1.Mose 1,28 hat geschrieben:Gott segnete sie und Gott sprach zu ihnen: Seid fruchtbar und vermehrt euch, bevölkert die Erde, unterwerft sie euch und herrscht über die Fische des Meeres, über die Vögel des Himmels und über alle Tiere, die sich auf dem Land regen.

-Passage aus der Heiligen Schrift, 1.Mose 1,28

Was sagt nun Herr Doktor Waldemar Drechsler, ein bekannter Philosoph wie auch redlicher Christ, dazu?

Nun, zunächst muss man sagen, dass das Leben einen wahrhaftigen Sinn hat, Potztausend! Redlichen Christen war dies ohnehin schon immer bewusst - Atheisten konnten jedoch oftmals nichts mit dieser Information anfangen. Der Sinn der menschlichen Existenz ist es, dem HERRn jederzeit zu Diensten zu stehen, bedingungslos Gehorsam zu leisten, nach dem ewigen Glück (also der Aufnahme im Himmelreich) zu streben, sich zu vermehren und weiteres. Einfach zusammengefasst: ein durch und durch gottgefälliges Leben zu führen, Potzblitz! Kein Wunder ist es also, wenn das Leben für manch Atheisten oder Heiden keinen Sinn ergibt und diese doch tatsächlich daran denken, sich ihres Lebens zu entledigen! Wer nicht an den HERRn glaubt, verliert den eigentlichen Lebenssinn, Sappradi. Das sollte jedermann stets bewusst sein!

Den an Suizid denkenden Atheisten sei gesagt, dass Selbstmord keine Lösung ist, Sapperlot. Die einzig adäquate Lösung, die einem dauerhafte Glückseligkeit bringt, heisst Jesus! Widmen Sie Ihr Leben dem HERRn und Sie werden bis in alle Ewigkeit glücklich sein. Suizid ist niemals eine gute Lösung - auch wenn man als Atheist überzeugt ist, dass es kein Leben nach dem Tode gäbe! Unmöglich können Sie nämlich wissen, dass es kein ewiges Leben gibt. Falls es doch eines gäbe, wovon redliche Christen wie meine Wenigkeit aus vollster Überzeugung glauben, würde Ihre gequälte Seele weiterleben und auch weiterhin leiden, Donnerlittchen! :kreuz4:

Bevorzugt Atheisten neigen dazu, sogenannte "Ersatzlebenssinne" zu entwickeln. Für den einen kann dies ein Fussballverein, für den anderen der Alkohol sein. Oder sogar eine Kombination aus beidem, Feurio! Deswegen gibt es auch so unbeschreiblich viele Hartkernfußballventilatoren oder/und Alkoholiker! In höchstem Masse verwerflich sind diese Ersatzgötzen, zum Kreuzdonnerwetter! Falls dies nun ein Fussball- oder Alkoholheide liest, so erbitte ich diesen, einmal über den tatsächlichen Sinn seiner Existenz nachzudenken. Es ist nicht der Alkohol oder der Fussball, sondern einzig und allein der Glaube an den HERRn! :kreuz2:

Philosophierend,
Dr. Waldemar Drechsler
Folgende Benutzer sprechen Dr. Waldemar Drechsler ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 4):
Rotzbengel RüdigerMartin BergerKai-Uwe MaulwurfHerbert Schwakowiak
Der Kluge tut alles mit Überlegung, der Tor verbreitet nur Dummheit. (Sprüche 13,16)

Benutzeravatar
Herbert Schwakowiak
Stammgast
Beiträge: 500
Registriert: Mo 9. Jun 2014, 17:54
Hat Amen! gesprochen: 111 Mal
Amen! erhalten: 48 Mal

Re: Der wahrhaftige Sinn des Lebens

Beitragvon Herbert Schwakowiak » Mo 9. Jun 2014, 18:45

Lieber Herr Doktor,

der Glaube an Gott ist der Grund für mein Leben? Naja, also ich als waschechter Gelsenkirchener sah das bisher immer etwas anders. Ihr Text hat mich aber zum Nachdenken gebracht. Sollte ich mein Leben vielleicht von Grund auf ändern? Sonntags in die Kirche gehen, statt zu Auswärtsspielen zu fahren? Ich werde das mal mit meinen Kumpels bei einem kühlen Blonden besprechen. Gegen etwas Alkohol haben Sie doch nichts, oder?

zur Tankstelle eilend

Herbert Schwakowiak
Auch wenn ich roste oder kalke, ich geh' IMMER auf Schalke!

Hier bin ich auch: https://www.redliches-netzwerk.com/profile-1356

Benutzeravatar
Der Einsiedler
Jugendwart
Beiträge: 1723
Registriert: So 28. Feb 2010, 12:30
Hat Amen! gesprochen: 382 Mal
Amen! erhalten: 455 Mal

Re: Der wahrhaftige Sinn des Lebens

Beitragvon Der Einsiedler » Mo 9. Jun 2014, 20:41

Knabbub Schwakowiak,

sind sie ein Ventilator des abartigen Vereins FC Schalke04?
Bild

Angewidert

Mörz
Folgende Benutzer sprechen Der Einsiedler ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
Kai-Uwe MaulwurfHerbert Schwakowiak
Wohlan, macht auch ihr das Maß eurer Väter voll!
Ihr Schlangen, ihr Otternbrut!
Wie wollt ihr der höllischen Verdammnis entrinnen?

Mt 23,29-33

Benutzeravatar
Herbert Schwakowiak
Stammgast
Beiträge: 500
Registriert: Mo 9. Jun 2014, 17:54
Hat Amen! gesprochen: 111 Mal
Amen! erhalten: 48 Mal

Re: Der wahrhaftige Sinn des Lebens

Beitragvon Herbert Schwakowiak » Mo 9. Jun 2014, 22:53

Vielen Dank für das Bild, lieber Herr Einsiedler.

Jetzt weiß ich endlich, was mit dem Markus nach dem letzten Leverkusenspiel passiert ist. Netter Kerl, auch wenn er seinen Mageninhalt nicht immer bei sich behalten kann. Wir haben schon nach ihm gesucht, aber wer hätte ahnen können, dass sich der Markus zwei S-Bahnstunden weiter Richtung Süden aufhält? Scheint ihm ganz gut zu gehen, schließlich hat er ja einen gemütlichen Schlafplatz gefunden. Die Antwort auf Ihre Frage lautet also: Ja, na klar! Sehe ich etwa wie einer aus Lüdenscheid-Nord aus?!

eine schwarz-gelbe Fahne verbrennend

Herbert Schwakowiak
Auch wenn ich roste oder kalke, ich geh' IMMER auf Schalke!

Hier bin ich auch: https://www.redliches-netzwerk.com/profile-1356

Alexander von Meyer
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 25
Registriert: Mo 28. Apr 2014, 02:25
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Der wahrhaftige Sinn des Lebens

Beitragvon Alexander von Meyer » Mo 9. Jun 2014, 23:44

Frl. Schwakowiak,

Sie sind nicht mehr zu retten, sie Alkohol süchtiger Tretball Ventilierer!

Um der Seele im Schwefelsee trauernd und ins Bett gehend,
Meyer
Gott segne sie!

Benutzeravatar
Kai-Uwe Maulwurf
Stammgast
Beiträge: 301
Registriert: Mi 26. Mär 2014, 17:16
Hat Amen! gesprochen: 61 Mal
Amen! erhalten: 12 Mal

Re: Der wahrhaftige Sinn des Lebens

Beitragvon Kai-Uwe Maulwurf » Di 10. Jun 2014, 00:04

Alexander von Meyer hat geschrieben: Sie alkoholsüchtiger Tretball-Ventilierer!

Fräulein von Meyer,

zwar mag Depp Schwakowiak ein erhebliches Problem mit dem Alkohol haben, aber wenigstens kann man ihn (ohne erst den Beitrag entschlüsseln zu müssen) verstehen. Sapperlot, offensichtlich haben Sie ein noch viel größeres Problem mit dem Alkohol als Knabbub Schwakowiak! Seien Sie also bitte vorsichtig mit solchen Anschuldigungen. Zuerst sollte man vor der eigenen Tür kehren!

Hinweisend,
Ihr Kai-Uwe Maulwurf
Folgende Benutzer sprechen Kai-Uwe Maulwurf ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
Franz-Joseph von SchnabelHerbert Schwakowiak
Ich will bittere Rache an ihnen üben und sie mit Grimm strafen, dass sie erfahren sollen, dass ich der HERR bin, wenn ich Vergeltung an ihnen übe.
(Hesekiel 25,17)

Benutzeravatar
Friedrich Möbius
Stammgast
Beiträge: 368
Registriert: Sa 18. Mai 2013, 15:32
Hat Amen! gesprochen: 107 Mal
Amen! erhalten: 58 Mal

Re: Der wahrhaftige Sinn des Lebens

Beitragvon Friedrich Möbius » Di 10. Jun 2014, 00:12

Werte Herren,

hier geht es doch nicht um dahergelaufene Alkoholiker!

Werter Herr Dr. Drechsler,

applaudierend kann ich sagen, daß Sie es geschafft haben, den Sinn des Lebens ausführlich, dennoch verständlich darzustellen. Nun sollte die Aufgabe, dem HERRn zu dienen, selbst dem dümmsten Büblein und jedem dämlichen Atheisten einleuchten. Sie tragen den Namenszusatz "Dr. phil." zurecht. Ich ventiliere Ihnen!

Begeistert,
Friedrich Möbius
Wahrlich ich sage euch: Was ihr getan habt einem unter diesen meinen geringsten Brüdern, das habt ihr mir getan.
- Matthäus 25, 40

Benutzeravatar
Herbert Schwakowiak
Stammgast
Beiträge: 500
Registriert: Mo 9. Jun 2014, 17:54
Hat Amen! gesprochen: 111 Mal
Amen! erhalten: 48 Mal

Re: Der wahrhaftige Sinn des Lebens

Beitragvon Herbert Schwakowiak » Di 10. Jun 2014, 10:36

Liebes Fräulein Meyer,

nicht mehr zu retten bin ich? Ich habe doch schon gesagt, dass ich darüber nachdenke, mein Verhalten grundlegend zu verändern. Ich sehe noch durchaus eine Chance für mich!
Alexander von Meyer hat geschrieben:sie Alkohol süchtiger Tretball Ventilierer!

Alkoholsüchtig? Ich? Das glaube ich eher nicht. Ich genieße Alkohol in Maßen, Sie saufen sich aber scheinbar regelmäßig die Hucke voll. Gestern waren Sie mal wieder sehr fleißig in der Kneipe, was man auch an Ihrer Rechtschreibung sieht. Meine Rechtschreibung ist zwar auch nicht perfekt, aber zumindest kann man mich verstehen, was der liebe Herr Maulwurf Ihnen schon sagte.
Friedrich Möbius hat geschrieben:hier geht es doch nicht um dahergelaufene Alkoholiker!

Lieber Herr Möbius,

in gewisser Weise schon. Der liebe Herr Doktor sprach ja davon, dass die Alkoholiker einen Ersatzgötzen haben: nämlich den Alkohol selber! Ich hoffe, dass der Doktor hier bald mal wieder vorbeischaut, da er mir bestimmt helfen wird können. Wobei mein Götze eher der FC Schalke 04 ist.

grüßend

Herbert Schwakowiak

PS: Es würde mich fröhlich stimmen, wenn man in der weiteren Diskussion auf das vorbelastete Wort "Götze" verzichten könnte. Daran haben wir in Gelsenkirchen nur schlechte Erinnerungen.
PPS: Dem Fräulein Meier sollte bei Gelegenheit auch der Sinn des Lebens erklärt werden. Es ist nicht der Alkohol, was der liebe Herr Doktor uns allen schon erklärte.
Auch wenn ich roste oder kalke, ich geh' IMMER auf Schalke!

Hier bin ich auch: https://www.redliches-netzwerk.com/profile-1356

Benutzeravatar
Herr Gaunab
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 18
Registriert: Do 22. Mai 2014, 16:05
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 5 Mal

Re: Der wahrhaftige Sinn des Lebens

Beitragvon Herr Gaunab » Di 10. Jun 2014, 12:43

Ventilator Schwakowiak,

ich dachte der Götze spielt beim FC Bayern München.

Verwirrt

J. Gaunab

Benutzeravatar
Herbert Schwakowiak
Stammgast
Beiträge: 500
Registriert: Mo 9. Jun 2014, 17:54
Hat Amen! gesprochen: 111 Mal
Amen! erhalten: 48 Mal

Re: Der wahrhaftige Sinn des Lebens

Beitragvon Herbert Schwakowiak » Di 10. Jun 2014, 12:59

Lieber Herr Gaunab,

und früher war er ein Spieler derer, die aus Lüdenscheid-Nord kommen. Auch der Wechsel zu den Lederhosenfanatikern lässt ihn für mich kaum sympathischer erscheinen. Aber ich denke, wir sollten uns jetzt wieder dem Thema zuwenden. Den netten Herren in rot und grün gefällt es bestimmt nicht, wenn wir vom Thema abweichen.

sogar das Oktoberfest aus Prinzip boykottierend

Herbert Schwakowiak
Auch wenn ich roste oder kalke, ich geh' IMMER auf Schalke!

Hier bin ich auch: https://www.redliches-netzwerk.com/profile-1356

Benutzeravatar
D Carwin
Stammgast
Beiträge: 416
Registriert: Do 26. Sep 2013, 13:19
Hat Amen! gesprochen: 53 Mal
Amen! erhalten: 65 Mal

Re: Der wahrhaftige Sinn des Lebens

Beitragvon D Carwin » Di 10. Jun 2014, 15:38

Werte Gemeinde,

was nur ist aus der Region geworden, in der heute Subjekte wie der Hartz-4-Empfänger Schwakowiak leben.
Dereinst schufteten keusche Köhler in den Minen und sorgten dafür, dass wir im Winter nicht zu frieren brauchten.
Sie trotzten den widrigen Bedingungen, der Hitze, der Luftfeuchtigkeit und der Einsturzgefahr der Minen.

Die Enkel jener Großväter, die damals die schweißtreibende Arbeit erledigten, sind nun zu Tretballfanatikern, Alkohl- und Drogensüchtigen verkommen.
Wüsste Großvater Schwakowiak nur, was in diesem Teil der Erdscheibe heute vonstattengeht, so würde er sicherlich im Grab rotieren.

Dank faulem Gesocks heizt nun zumeist mit Pressholz,
D. Carwin
Folgende Benutzer sprechen D Carwin ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Herbert Schwakowiak
Einige schnieke Worte an alle Jugendlichen:

"Die Zucht ist eine Wucht! Seid keusch und brav, denn nichts ist kühler als die Liebe des HERRn"

Benutzeravatar
Dr. Waldemar Drechsler
Aufseher
Beiträge: 1204
Registriert: Sa 15. Feb 2014, 18:18
Hat Amen! gesprochen: 268 Mal
Amen! erhalten: 446 Mal

Re: Der wahrhaftige Sinn des Lebens

Beitragvon Dr. Waldemar Drechsler » Mi 11. Jun 2014, 09:20

Herbert Schwakowiak hat geschrieben:Sollte ich mein Leben vielleicht von Grund auf ändern?

Hochgeehrter Bursche Schwachkopf!

Ja, dies wäre wohl empfehlungswürdig, Sackerlot! Die gute Nachricht für Sie lautet, dass Sie allerdings nicht ho­lo­tisch auf Fussball wie auch Alkohol verzichten müssen. Alles in Massen, Parbleu! Nur leider besitzen indes die wenigsten Individuen auf der unsrigen Erdscheibe das nötige Fachwissen, um zwischen gut und schlecht/böse zu unterscheiden. Aneignen sollten Sie sich dieses Wissen, Potztausend! So sind zwei Flaschen Bier oder ein klitzekleines Gläschen Schnaps in Ordnung. Manchmal auch mehr - bewahren Sie aber jederzeit die Kontrolle über Ihr Trinken! Ähnlich verhält es sich auch mit dem Fussball. Sie fuhren also zu Auswärtsspielen, obwohl Sie wussten, dass am selben Tag in Ihrer Heimatgemeinde immer die sonntäglichen Messen stattfanden/stattfinden? Nun, Sie können doch auch in fremden Städten die schnaften Gottesdienste aufsuchen, nicht wahr? Die meisten Fussballspiele beginnen auch sonntags stets am Nachmittag, indessen die Gottesdienstfeierlichkeiten am Vormittag vonstatten gehen. Sie hätten folglich die Metten besuchen können - Sie wollten nur schlicht und ergreifend nicht! Dies ist eine schreckliche Sünde, Sapperlot. In diesem Punkt sollten Sie Ihr Verhalten bitte dringlichst ändern. Eilen Sie auch bitte sogleich zum Pfarrer und beichten Sie! :kreuz3:

Zu Auswärtsspielen grundsätzlich mit dem Privatflugzeug anreisend,
Dr. Waldemar Drechsler
Folgende Benutzer sprechen Dr. Waldemar Drechsler ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Herbert Schwakowiak
Der Kluge tut alles mit Überlegung, der Tor verbreitet nur Dummheit. (Sprüche 13,16)

Benutzeravatar
Herbert Schwakowiak
Stammgast
Beiträge: 500
Registriert: Mo 9. Jun 2014, 17:54
Hat Amen! gesprochen: 111 Mal
Amen! erhalten: 48 Mal

Re: Der wahrhaftige Sinn des Lebens

Beitragvon Herbert Schwakowiak » Mi 11. Jun 2014, 11:55

Dr. Waldemar Drechsler hat geschrieben:Nun, Sie können doch auch in fremden Städten die schnaften Gottesdienste aufsuchen, nicht wahr?

Lieber Herr Doktor,

das würde schon gehen. Aber ich glaube, dass das nicht so toll wäre, wenn ich z.B. in Lüdenscheid-Nord unterwegs wäre und dann in eine Kirche gehen müsste. Da sind doch haufenweise schwarz-gelbe Dötschbirnen in der Mette! Bei Heimspielen verstehe ich es ja noch, wenn ich am Sonntag in die Kirche gehen soll. Aber nicht bei Auswärtsspielen! Da komm ich ohne Kopp wieder nach Gelsenkirchen.

nicht so begeistert

Herbert Schwakowiak
Auch wenn ich roste oder kalke, ich geh' IMMER auf Schalke!

Hier bin ich auch: https://www.redliches-netzwerk.com/profile-1356

Benutzeravatar
Jared v. Stock
Treuer Besucher
Beiträge: 282
Registriert: Mi 15. Aug 2012, 15:14
Hat Amen! gesprochen: 11 Mal
Amen! erhalten: 12 Mal

Re: Der wahrhaftige Sinn des Lebens

Beitragvon Jared v. Stock » Mi 11. Jun 2014, 12:30

Herr Schwakowiak,

Herbert Schwakowiak hat geschrieben:Aber nicht bei Auswärtsspielen! Da komm ich ohne Kopp wieder nach Gelsenkirchen.


ein Gang zum Frisierer, dass Auftragen eines extra starken Entriechers und der Tausch Ihrer Lumpen gegen einen schnaften Anzug würden dazu beitragen, dass man Sie nicht mehr als Schalke Ventilator identifizieren könnte. Der Kirchenbesuch wäre so bedenkenlos möglich, Halleluja!

Wege aufzeigend

v. Stock
Die auf den HERRn sehen, werden strahlen vor Freude.
Psalm 34,6

Benutzeravatar
Herbert Schwakowiak
Stammgast
Beiträge: 500
Registriert: Mo 9. Jun 2014, 17:54
Hat Amen! gesprochen: 111 Mal
Amen! erhalten: 48 Mal

Re: Der wahrhaftige Sinn des Lebens

Beitragvon Herbert Schwakowiak » Mi 11. Jun 2014, 13:48

Lieber Herr Stock,

in Ventilatorenkreisen bin ich aber bekannt wie ein bunter Hund! Die schwarz-gelben Dreckschippengesichter sind zwar doof, aber ob die auch so doof sind, dass die mich nicht erkennen können? Ich kann es ja mal versuchen, wenn die Bundesliga wieder losgeht. Da ziehe ich mal Anzug an und nehme mal ein bisschen Parfum. Die Haare aber bleiben! Das ist mein Markenzeichen.
Jetzt ist ja bald WM. Da verspreche ich Ihnen allen, dass ich jeden Sonntag in die Kirche gehen werde. Um die Uhrzeit trinke ich sowieso gerne mal etwas Wein. Fußballspiele kommen erst am Abend im Fernsehen und den Vormittag habe ich frei, was man als Arbeitsloser sowieso öfter mal hat. Schlaf ist überbewertet. Außerdem kann ich ja dann einfach unter der Woche den Schlaf vom Sonntagvormittag nachholen.

die Deutschlandventilatorenkleidung aus dem Schrank holend

Herbert Schwakowiak
Auch wenn ich roste oder kalke, ich geh' IMMER auf Schalke!

Hier bin ich auch: https://www.redliches-netzwerk.com/profile-1356


Zurück zu „Das Christentum“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste