0 Tage und 22 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Wasser widerlegt satanistische Wissenschaftler!

Hier geht es um den Herrn, Jesus Christus und die Heilige Schrift.

Moderator: Brettleitung

Garfild Angsta
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 24
Registriert: Sa 2. Mai 2015, 11:48

Re: Wasser widerlegt satanistische Wissenschaftler!

Beitragvon Garfild Angsta » Fr 5. Jun 2015, 18:47

Werte Gemeinde,
bedauerlicherweise scheint sich der Inhalt dieser Diskussion zu verlieren.
Es gibt immer noch kein vernünftiges Fundament.
Wie bereits mehrfach angesprochen, bezieht sich die Rechnung von Herrn Kunz lediglich auf Wasser, welches der Mensch trinkt.
Die Mengen die wir für unser tägliches Leben benötigen (Waschen, Nahrung und anderes) werden dabei nicht berücksichtigt.
Dazu kommt noch der gewaltige Verbrach unserer Umwelt (Tiere, Pflanzen, ...).
Nicht zuletzt ist die Frage des Wasserkreislaufs immer noch nicht geklärt.

Mit freundlichen Grüßen,
Der Garfild

Stephan Scherer
Treuer Besucher
Beiträge: 215
Registriert: Mi 12. Nov 2014, 18:48
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal

Re: Wasser widerlegt satanistische Wissenschaftler!

Beitragvon Stephan Scherer » Fr 5. Jun 2015, 19:07

Frl. Katze,

was denn für ein Kreislauf? In diesem Faden wurde die Bibel schon mehrmals zitiert, und wie Sie dieser entnehmen können, gibt es keinen Kreislauf.

Verärgert über die Bibelunkundigen,
Stephan Scherer

Garfild Angsta
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 24
Registriert: Sa 2. Mai 2015, 11:48

Re: Wasser widerlegt satanistische Wissenschaftler!

Beitragvon Garfild Angsta » Fr 5. Jun 2015, 20:54

Geschätzter Herr Scherer,

ein großartiger Punkt, den sie da ansprechen.
Doch wird das Interpretationspotenzial dieser Zitate nicht ausgeschöpft, Wasser in seiner flüssigen Form
steigt nicht nach oben, das ist richtig.
Wenn Wasser allerdings verdampft, sieht das ganze schon anders aus.
Währen Sie darüberhinaus noch so freundlich, mir Ihre Meinung über Regen mitzuteilen.
Denn wenn dieser einfach so vom Himmel fällt, würde das ja bedeuten,das es immer mehr Wasser gibt.

Nudeln für den nächsten Tag kochend,
Der Garfild

Stephan Scherer
Treuer Besucher
Beiträge: 215
Registriert: Mi 12. Nov 2014, 18:48
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal

Re: Wasser widerlegt satanistische Wissenschaftler!

Beitragvon Stephan Scherer » Fr 5. Jun 2015, 21:30

Frl. Katze,
wie soll Wasser verdampfen?
Herr Levitikus hat dies schon empirisch widerlegt:
1. Besorgen Sie eine fest verschlossene Flasche Wasser.
2. Stellen Sie die Flasche ins Freie.
3. Beobachten Sie die Flasche.

Fazit: Sie werden sehen, dass der Behälter nicht gen Himmel steigt.


Völlig davon abgesehen, hoffe ich sehr, dass Sie sich verschrieben haben.
Gehören Sie etwa zu den Klebstoffschnüffelern, die das Wort des Herrn interpretieren?
Ich kann Ihnen nur raten, sich schnellstens von Ihrem Mann züchtigen zu lassen, damit Sie auf den rechten Weg zurückfinden!

Um Ihre Seele betend,
Stephan Scherer

Garfild Angsta
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 24
Registriert: Sa 2. Mai 2015, 11:48

Re: Wasser widerlegt satanistische Wissenschaftler!

Beitragvon Garfild Angsta » Sa 6. Jun 2015, 10:20

Herr Scherer,
ich bin ein Kerl und nein, ich schnüffel keinen Klebstoff.
Sie haben im übrigen immer noch nicht Ihre Meinung über Regen kundgetan.
Hierbei handelt es sich nämlich, um einen sehr wichtigen Punkt dieser Diskussion.
Im übrigen habe ich Gestern beim nudelkochen, ein weiteres mal die Beobachtung machen dürfen
das, dass Wasser beim erhitzen beginnt zu verdampfen.

Dankbar für ihre Gebete,
Der Garfild

Benutzeravatar
Kreuzritter
Stammgast
Beiträge: 963
Registriert: Mo 21. Okt 2013, 20:52
Hat Amen! gesprochen: 94 Mal
Amen! erhalten: 84 Mal

Re: Wasser widerlegt satanistische Wissenschaftler!

Beitragvon Kreuzritter » Sa 6. Jun 2015, 11:27

Knabbub Ängstlich,

die Menge an Wasser, die durch Regen auf die Meere fällt, dürfte ungefähr der Menge entsprechen, die über den Rand der Erde schwappt. Ansonsten sickert Regenwasser durch den Boden und verschwindet auf diese Weise wieder. Der Regen muss also bei der Rechnung nicht beachtet werden.

Das vermeintliche Problem aufklärend,
Kreuzritter

Post Scriptum: Zehn Fehler in einem Satz unterzubringen, schaffen auch nur die Wenigsten. Sollten Sie jemals einen Lehrer gehabt haben, muss er an Ihnen verzweifelt sein.
Garfild Angsta hat geschrieben:Im Übrigen habe ich gestern beim Nudelkochen (hier kein Komma) ein weiteres Mal die Beobachtung machen dürfen,
dass (hier kein Komma) das Wasser beim Erhitzen beginnt zu verdampfen.
"Der HERR ist meine Stärke und mein Schild; auf ihn hofft mein Herz, und mir ist geholfen. Und mein Herz ist fröhlich, und ich will ihm danken mit meinem Lied."
Psalm 28,7

Garfild Angsta
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 24
Registriert: Sa 2. Mai 2015, 11:48

Re: Wasser widerlegt satanistische Wissenschaftler!

Beitragvon Garfild Angsta » Sa 6. Jun 2015, 13:55

Werter Kreuzritter,
Sie haben natürlich Recht, meine Lehrer hatten es wirklich nicht leicht mit mir.
Das mit dem Rand der Erde hatte ich bis jetzt noch nicht in Erwägung gezogen (liegt wahrscheinlich daran, das ich nicht daran Glaube),
wiedermal ein sehr hilfreicher Beitrag von Ihnen.
Dennoch wenn diese Menge Wasser einfach so vom Himmel fällt, würde das ja bedeuten, das die Menge Trinkwasser auf der Erde nicht abnimmt.
Es schwappt so gesehen nur Meerwasser über den "Rand der Erde".
Aber wohin versickert in diesem Fall eigentlich das Wasser im Boden.

Die vermeintliche Lösung hinterfragend,
Der Garfild

Stephan Scherer
Treuer Besucher
Beiträge: 215
Registriert: Mi 12. Nov 2014, 18:48
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal

Re: Wasser widerlegt satanistische Wissenschaftler!

Beitragvon Stephan Scherer » Sa 6. Jun 2015, 16:22

Atheistin Ängstlich,

Sie sollten hinterfragen, warum Sie nicht glauben, anstatt mit dem schnaften Herr Kreuzritter zu debattieren.

Den Rohrstock hervorholend,
Stephan Scherer

Benutzeravatar
Kreuzritter
Stammgast
Beiträge: 963
Registriert: Mo 21. Okt 2013, 20:52
Hat Amen! gesprochen: 94 Mal
Amen! erhalten: 84 Mal

Re: Wasser widerlegt satanistische Wissenschaftler!

Beitragvon Kreuzritter » Sa 6. Jun 2015, 18:05

Knabbub Ängstlich,

Garfild Angsta hat geschrieben:Dennoch wenn diese Menge Wasser einfach so vom Himmel fällt, würde das ja bedeuten, dass die Menge Trinkwasser auf der Erde nicht abnimmt.
Es schwappt so gesehen nur Meerwasser über den "Rand der Erde".

Trinken Sie Wasser, das ins Meer regnet? Trinken Sie Wasser aus Pfützen, die sich auf dem Boden sammeln, bevor sie versickern? Ich mache das nicht. Aber Sie können bei der Rechnung gerne Ihre zwei täglichen Liter Wasser abziehen, die Sie aus Pfützen anstatt aus den üblichen Wasservorräten trinken.
Garfild Angsta hat geschrieben:Aber wohin versickert in diesem Fall eigentlich das Wasser im Boden.

Es sickert durch den Boden. Ob es dort dann irgendwelche speziellen Wege hat, die es entlang fließt, weiß ich nicht. Wenn es Sie so brennend interessiert, können Sie ein Loch in den Boden graben und das Wasser beobachten. Achten Sie darauf, nicht zu tief zu graben. Das könnte sonst übel für Sie enden.

Das Trinken aus Pfützen Ihnen überlassend,
Kreuzritter
"Der HERR ist meine Stärke und mein Schild; auf ihn hofft mein Herz, und mir ist geholfen. Und mein Herz ist fröhlich, und ich will ihm danken mit meinem Lied."
Psalm 28,7

Garfild Angsta
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 24
Registriert: Sa 2. Mai 2015, 11:48

Re: Wasser widerlegt satanistische Wissenschaftler!

Beitragvon Garfild Angsta » Sa 6. Jun 2015, 18:36

Gläubiger Schere,
im Gegensatz zum Herrn Kreuzritter haben ihre letzten Kommentare keinem besonders wertvollen Inhalt in diese
Diskussion eingebracht. Versuchen sie es doch wenigstens.

Pfützen verweigernder Kreuzritter,
schon wieder behalten Sie Recht, zu ärmeren Zeiten habe ich wirklich aus der Not heraus zu solchen Mittel greifen müssen,
da mein Stolz es nicht zuließ Hilfe anzunehmen. Aber die Zeiten sind für mich besser geworden und die richtig fetten Tage kommen noch.
Doch bitte sagen Sie, wie erklären Sie sich Quellen.
Oder wieso sind die Meere immer noch Salzig, wenn doch nur Süßwasser nachkommt?

Quellwasser trinkend,
Der Garfild

Stephan Scherer
Treuer Besucher
Beiträge: 215
Registriert: Mi 12. Nov 2014, 18:48
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal

Re: Wasser widerlegt satanistische Wissenschaftler!

Beitragvon Stephan Scherer » Sa 6. Jun 2015, 18:57

Büblein Ängstlich,

was für eine Diskussion? Über die Bibel kann man nicht diskutieren, denn sie ist das Wort Gottes!
Noch dazu wäre es mir nicht möglich, mit Ihnen zu diskutieren, da ich mich bei Ihrer Orthographie übergeben muss, schaffen Sie es doch nicht, mindestens einen Namen richtig zu schreiben.

Genervt von Ihrer Unbelehrbarkeit,
Stephan Scherer

Garfild Angsta
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 24
Registriert: Sa 2. Mai 2015, 11:48

Re: Wasser widerlegt satanistische Wissenschaftler!

Beitragvon Garfild Angsta » Sa 6. Jun 2015, 20:46

Werter Stephan,

auf diesem Plauderbrett geht es einzig und allein darum zu diskutieren, schon seit der ersten Seite wird das Thema der diesigen Diskussion zu recht angefochten. Im übrigen haben Sie noch kein einziges Mal meinen Namen richtig geschrieben, naja wenigstens liegen Sie inzwischen mit
meinem Geschlecht richtig. Das sind kleine Erfolge, die uns allerdings im Kern dieser Diskussion nicht weiter bringen.
Nehmen Sie sich doch bitte ein Beispiel an dem werten Herrn Kreuzritter und verfassen Sie einen Beitrag zum Thema Wasser.
Ich habe beispielsweise immer noch keine schlüssige Erklärung, warum Wasser vom Himmel fällt.
(Ich meine hiermit natürlich dessen Ursprung)

amüsiert über Ihre "Genervtheit"
Der Garfild

Benutzeravatar
Maximilian Quinn
Neuer Brettgast
Beiträge: 7
Registriert: Sa 6. Jun 2015, 18:20

Re: Wasser widerlegt satanistische Wissenschaftler!

Beitragvon Maximilian Quinn » Sa 6. Jun 2015, 22:15

Weib Angst,

Garfild Angsta hat geschrieben:Ich habe beispielsweise immer noch keine schlüssige Erklärung, warum Wasser vom Himmel fällt.
(Ich meine hiermit natürlich dessen Ursprung)


Ernsthaft? Sind Sie ein Fakir oder leiden Sie an einer Überdosis Klebstoff?

Garfild Angsta hat geschrieben:amüsiert über Ihre "Genervtheit"


Wieso finden Sie es lustig, andere Leute zu nerven?

Fragend,
Maximilian Quinn
Verurteilt uns nicht, wenn wir Fehler machen, den nur der HERR ist fehlerfrei.

Benutzeravatar
Kreuzritter
Stammgast
Beiträge: 963
Registriert: Mo 21. Okt 2013, 20:52
Hat Amen! gesprochen: 94 Mal
Amen! erhalten: 84 Mal

Re: Wasser widerlegt satanistische Wissenschaftler!

Beitragvon Kreuzritter » Sa 6. Jun 2015, 23:08

Werter Knabbub Ängstlich,

GOTT lässt es regnen und ist der Ursprung des Wasser, das vom Himmel fällt.
Psalter 65,11 hat geschrieben:Du tränkst die Furchen, ebnest die Schollen, /
machst sie weich durch Regen, segnest ihre Gewächse.

Garfild Angsta hat geschrieben:Doch bitte sagen Sie, wie erklären Sie sich Quellen.

Quellen entstehen, wenn der HERR es so will und wo der HERR will.
Psalter 74,15 hat geschrieben:Hervorbrechen ließest du Quellen und Bäche, /
austrocknen Ströme, die sonst nie versiegen.

Jesaja 41,18 hat geschrieben:Auf den kahlen Hügeln lasse ich Ströme hervorbrechen /
und Quellen inmitten der Täler. Ich mache die Wüste zum Teich / und das ausgetrocknete Land zur Oase.

Sie müssen nur die Bibel aufschlagen, um Antworten auf alle Fragen zu erhalten.

Wertes Fräulein Schere,

ich versuche hier gerade, dem Knaben etwas zu erklären. Er will lernen und Wissen erwerben, was wunderbare Voraussetzungen sind für ein gutes Gespräch. Bisher läuft es hervorragend und friedlich. Stören Sie bitte nicht unsere nette Diskussion. Wenn Sie sich mit dem Knaben Ängstlich streiten wollen, machen Sie das per persönlicher Nachricht, so dass alle anderen Brettmitglieder davon verschont bleiben.

Bittend,
Kreuzritter
"Der HERR ist meine Stärke und mein Schild; auf ihn hofft mein Herz, und mir ist geholfen. Und mein Herz ist fröhlich, und ich will ihm danken mit meinem Lied."
Psalm 28,7

Benutzeravatar
Hermann Gelsdorf
Häufiger Besucher
Beiträge: 73
Registriert: Mo 1. Jun 2015, 13:06
Hat Amen! gesprochen: 2 Mal

Re: Wasser widerlegt satanistische Wissenschaftler!

Beitragvon Hermann Gelsdorf » So 7. Jun 2015, 00:07

Stephan Scherer hat geschrieben:Über die Bibel kann man nicht diskutieren, denn sie ist das Wort Gottes!
Herr Scherer,

da muss ich aber entschieden widersprechen! Gerade deswegen kann man so toll über sie diskutieren. Es gibt hier so viele Christen im Brett, die einen hören auf den Papst, die anderen nicht, die anderen haben die Bibel durch ein weiteres Buch erweitert, etc. Ohne Diskussionen und den Austausch mit ungläubigem Pack wäre die Arche-Internetz nicht so erfolgreich wie Sie ist!


Zurück zu „Das Christentum“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast