0 Tage und 13 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Wasser widerlegt satanistische Wissenschaftler!

Hier geht es um den Herrn, Jesus Christus und die Heilige Schrift.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Angeir Kunz
Häufiger Besucher
Beiträge: 66
Registriert: Sa 6. Okt 2012, 18:26
Hat Amen! gesprochen: 57 Mal
Amen! erhalten: 56 Mal

Wasser widerlegt satanistische Wissenschaftler!

Beitragvon Angeir Kunz » Fr 18. Apr 2014, 21:21

Werte Herren und Damen! Ich habe einen wissenschaftlichen, mathematischen Beweis, daß die Erde erst 6000 Jahre alt ist!
Nicht, daß solch einer nötig ist, da es bereits theologisch bewiesen ist, aber es gibt nichtsdestotrotz viele dumme Anhänger der Theorie der Milliarden Jahre alten Erde, die hiermit eventuell überzeugt werden können.

Auf der Erde gibt es meiner Recherche zufolge ungefähr 1,386 Trilliarden Liter Wasser.
Jeder Mensch trinkt ungefähr zwei Liter dieses Wassers am Tag (außer er wurde vom HERRN mit einer Dürre bestraft). Auf der Erde leben angeblich 7 Milliarden Menschen.
Also wird von diesen vielen Menschen insgesamt eine Summe von 14 Milliarden Litern an Wasser pro Tag getrunken. Wau! (unrdl. "Wow")

Satanisch-atheistische Wissenschaftler behaupten nun, daß es schon seit drei Milliarden Jahren Leben auf der Erdscheibe gibt.
In diesen vielen Jahren müssten alle Lebewesen auch etwas getrunken haben. Berechnen wir also, wie viel Wasser diese Lebewesen verbraucht haben sollen:
14 000 000 000 Liter x 365 Tage x 3 000 000 000 Jahre = 15 330 000 000 000 000 000 000 Liter (= 15,33 Trilliarden Liter)

Feurio, wir sollen also 10 mal so viel Wasser verbraucht haben, als es auf der Erde gibt? Lal, was ein Unfug!
Nimmt man stattdessen an, daß es die Erde erst seit 6000 Jahren gibt, wie es schon in der heiligen Schrift steht und berechnet das verbrauchte Wasser:

14 000 000 000 Liter x 365 Tage x 6000 Jahre = 30 660 000 000 000 000 Liter (= 30,66 Billiarden Liter)

Nach dieser Rechnung wurden erst 0,0002% des Wassers auf der Erde verbraucht, was naheliegender erscheint als der erste abstruse Wert, da die Erdscheibe aus 70% Ozean besteht.

Damit ist bewiesen, daß es die Erde erst seit 6000 Jahren gibt!

Das Alter, das sich die "Wissenschaftler" ausgedacht haben, ist vollkommen arbiträr und weit hergeholt.

Q.E.D.!

Ein Hoch auf die Mathematik und den HERRN!

Den Abakus wegräumend,
Angeir Kunz
Folgende Benutzer sprechen Angeir Kunz ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 16):
Hans HolzkeuleG SchmidtMartin BergerPater AloisiusRotzbengel RüdigerA. GrillmeisterGünther PunktSpiritusSanctusTorstenKrauseHerr GaunabHerbert SchwakowiakKyriakiNathan FreundtKonrad JuckreizFranz-Joseph von Schnabel-Bibel-Benny-
Nachdem der Herr das Gespräch mit Abraham beendet hatte, ging er weg und Abraham kehrte heim. (1. Mose 18:33)

G Schmidt
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 410
Registriert: Do 10. Okt 2013, 19:05
Hat Amen! gesprochen: 103 Mal
Amen! erhalten: 33 Mal

Re: Wasser widerlegt satanistische Wissenschaftler!

Beitragvon G Schmidt » Fr 18. Apr 2014, 21:52

Geschätzter Herr Kunz,

welch löbliche Rechnung.

Von Ihrer Intelligenz beeindruckt
Gottlob Schmidt

Benutzeravatar
Hans Holzkeule
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 17
Registriert: Di 15. Apr 2014, 11:00
Hat Amen! gesprochen: 2 Mal
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Wasser widerlegt satanistische Wissenschaftler!

Beitragvon Hans Holzkeule » Fr 18. Apr 2014, 22:40

Werter Herr Kunz,

eine wirklich überzeugende Rechnung. Ihre Intelligenz ist wahrhaft beeindruckend.
Wären Sie ein Aufseher mit Administrationsrecht, würde der Herr Schmidt Ihnen sicherlich auch ein Amen geben.

Schleimer Schmidt,

Ihr Beitrag ist ein das alte Thema.

Ein gesegnetes Osterfest wünschend,
Hans Holzkeule
Bringt den Armen Wasser und Brot.
Keine Oreo-Kekse und Homo-Milch.

G Schmidt
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 410
Registriert: Do 10. Okt 2013, 19:05
Hat Amen! gesprochen: 103 Mal
Amen! erhalten: 33 Mal

Re: Wasser widerlegt satanistische Wissenschaftler!

Beitragvon G Schmidt » Fr 18. Apr 2014, 23:08

Bube Holzkeule,

ich bat Sie bereits an anderer Stelle, Ihre absurden Behauptungen, die sich auf meine Person beziehen, nicht zum vermüllen des Plauderbretts zu verwenden.
Das Thema dieses Fadens bin nicht ich, das Thema lautet nämlich "Wasser widerlegt satanistische Wissenschaftler".
Wenn Sie über mich herziehen wollen, können Sie meinetwegen einen Faden dafür eröffnen. Allerdings kann ich Ihnen nicht sagen, was die löbliche Administranz davon halten würde.

Geschätzter Herr Kunz,

in meinem vorigen Beitrag vergaß ich zu erwähnen, dass Sie erneut eindrucksvoll gezeigt haben, dass die Wissenschaft sich gerne selbst widerlegt.

Herrn Kunz ventilierend
Gottlob Schmidt

Benutzeravatar
Hans Holzkeule
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 17
Registriert: Di 15. Apr 2014, 11:00
Hat Amen! gesprochen: 2 Mal
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Wasser widerlegt satanistische Wissenschaftler!

Beitragvon Hans Holzkeule » Fr 18. Apr 2014, 23:18

G Schmidt hat geschrieben:Allerdings kann ich Ihnen nicht sagen, was die löbliche Administranz davon halten würde.


Herr Schmidt,

ich muß doch sehr bitten. Möchten Sie mit dieser Aussage etwa bei der Administranz einschleimen?
Das kennt man ja gar nicht von Ihnen. Aber schön das Sie dem ehrenwerten Herrn Kunz nun das Amen gaben.

Dem Herrn Schmidt applaudierend,
Hans Holzkeule
Bringt den Armen Wasser und Brot.
Keine Oreo-Kekse und Homo-Milch.

Dennis Staber
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 15
Registriert: Do 3. Apr 2014, 14:58

Re: Wasser widerlegt satanistische Wissenschaftler!

Beitragvon Dennis Staber » Do 24. Apr 2014, 22:47

Werter Herr Kunz,
Ihre Rechnung scheint plausibel, doch sie vergaßen zu bedenken, dass es Anfangs nur 2 Menschen gab. Außerdem fehlt in ihrer Gleichung auch die Einbeziehung von Fauna und Flora. Nichts desto trotz eine erstaunliche geistige Leistung.
Kleine Fehler korrigierend
Dennis Staber.

Potzblitz
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 35
Registriert: Mo 21. Okt 2013, 21:15
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Wasser widerlegt satanistische Wissenschaftler!

Beitragvon Potzblitz » Di 29. Apr 2014, 19:42

Sehr geehrter Hr. Holzkeule,

wie oft wollen sie das Wort Schleim noch aus der sprachlichen Mottenkiste zerren? Was geht ihnen eigentlich durch den Kopf? Ich helfe ihnen mal: Was reimt sich auf Heim?

Zwinkerzwanker
Potzblitz

G Schmidt
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 410
Registriert: Do 10. Okt 2013, 19:05
Hat Amen! gesprochen: 103 Mal
Amen! erhalten: 33 Mal

Re: Wasser widerlegt satanistische Wissenschaftler!

Beitragvon G Schmidt » Di 29. Apr 2014, 19:52

Lausbub Potzblitz,

auf "Heim" reimt sich eine ganze Menge.
-Keim
-Leim
-Reim
-Schleim

Themaabweichungen wie die Ihre stören übrigens Diskussionen.

Beispiele nennend
Gottlob Schmidt

Benutzeravatar
Manfred Eumler
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 15
Registriert: Do 1. Mai 2014, 18:13
Hat Amen! gesprochen: 5 Mal

Re: Wasser widerlegt satanistische Wissenschaftler!

Beitragvon Manfred Eumler » So 4. Mai 2014, 22:22

Verehrter Herr Kunz,

ich bin stolz darauf eine knorke Person wie Sie auf dieser redlichen Seite zu sehen. Endlich verweist jemand diese fehlgeleiteten Akademiker in ihre Schranken. Sie müssen jedoch von Gott berührt worden sein, um die einzig wahre Theorie durch diese begnadete Rechnung zu beweisen. In der Tat kann ich dem nur noch ein salopp formuliertes Wau hinzufügen!

Hochachtungsvoll

Manfred Eumler
Ihr dürft dem Herrn kein Tier darbringen, das zerdrückte, zerschlagene, ausgerissene oder abgeschnittene Hoden hat. Ihr dürft das in eurem Land nicht tun - 3.Mose 22,24

Loki odinssohn
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 46
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 11:11

Re: Wasser widerlegt satanistische Wissenschaftler!

Beitragvon Loki odinssohn » Fr 16. Mai 2014, 10:07

Herr Kunz,

Bei Ihrer berechnung haben sie aber auch vergessen dass jedes Lebewesen auch irgendwann mal urinieren muss welches zum Großteil Wasser ist.

Mit freundlichen Grüßen
Loki Odinsshohn

G Schmidt
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 410
Registriert: Do 10. Okt 2013, 19:05
Hat Amen! gesprochen: 103 Mal
Amen! erhalten: 33 Mal

Re: Wasser widerlegt satanistische Wissenschaftler!

Beitragvon G Schmidt » Fr 16. Mai 2014, 11:51

Bub Lokal,

trinken Sie etwa Ihren eigenen Urin?
Das ist ja widerlich!

Angewidert
Gottlob Schmidt

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 6651
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1158 Mal
Amen! erhalten: 970 Mal

Re: Wasser widerlegt satanistische Wissenschaftler!

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Fr 16. Mai 2014, 11:57

Herr Schmidt,
wußten Sie nicht, daß das Motto Herrn Odinssohns lautet: "Mittelstrahl ist optimal"?
Sich übergebend,
Schnabel
Trotz der negativen Presse covfefe.

Zileans Uhr
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 32
Registriert: Mi 21. Mai 2014, 22:24

Re: Wasser widerlegt satanistische Wissenschaftler!

Beitragvon Zileans Uhr » So 25. Mai 2014, 17:33

Werte Gemeinde,
dies ist zwar ein netter Ansatz, nur leider falsch! Sämmtliches Wasser welches Sie aufnehmen, wird im Körper umgesetzt (z.B. in Blut). Wenn Sie nun an Flüssigkeit verlieren, wie beispielsweise durch Schweiß, so verlieren sie auch an erheblichen Mengen Wasser. Natürlich müssen die abgesonderten Edukte erst durch Reinigungen wie in der Kläranlage, oder auf natürlichem Wege, also durch den Boden, in die benötigten Produkte (Wasser, Salze etc.) getrennt werden.
Falls Sie sich selbst überzeugen wollen, so besuchen Sie doch einfach eine Kläranlage, oder machen Sie sich mit dem Prinziep der Filtration vertraut.

Sich ein Gläschen Wasser genehmigend,
Zilean

Benutzeravatar
Pater Aloisius
Aufseher
Beiträge: 912
Registriert: Di 1. Jan 2013, 00:54
Hat Amen! gesprochen: 88 Mal
Amen! erhalten: 145 Mal

Re: Wasser widerlegt satanistische Wissenschaftler!

Beitragvon Pater Aloisius » So 25. Mai 2014, 17:55

Herr Wecker,

Zileans Uhr hat geschrieben:dies ist zwar ein netter Ansatz, nur leider falsch! Sämmtliches Wasser welches Sie aufnehmen, wird im Körper umgesetzt (z.B. in Blut). Wenn Sie nun an Flüssigkeit verlieren, wie beispielsweise durch Schweiß, so verlieren sie auch an erheblichen Mengen Wasser. Natürlich müssen die abgesonderten Edukte erst durch Reinigungen wie in der Kläranlage, oder auf natürlichem Wege, also durch den Boden, in die benötigten Produkte (Wasser, Salze etc.) getrennt werden.


Überlegen Sie doch mal: Wenn Sie tatsächlich so viel schwitzen würden wie Sie trinken, müssten Sie doch rund um die Uhr klatschnass sein. Nicht einmal ein ungepflegter, stinkender Student sondert Schweiß in derart hohem Maß ab, wie Sie es beschreiben. Ferner sind Sie falsch informiert, wenn Sie glauben menschlicher Schweiß wandert in Kläranlagen. Das Auffangen des solchen, sowie die logistischen Anforderungen brächten einen unverhältnismäßig großen Aufwand mit sich.

Wenn Wasser im Erdreich versickert, dann landet es höchstens im Schwefelsee, welcher sich etwa 9000 Meter unter der Erdoberfläche befindet, anstatt in den flüssen (Wasser fließt schließlich immer nur abwärts).

Ihre Denkfehler berichtigend,
Pater Aloisius
Folgende Benutzer sprechen Pater Aloisius ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
G SchmidtMartin Berger
Die Lippen des Toren führen Streit herbei; und es ruft sein Mund nach Schlägen.

- Sprüche 18;6

Zileans Uhr
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 32
Registriert: Mi 21. Mai 2014, 22:24

Re: Wasser widerlegt satanistische Wissenschaftler!

Beitragvon Zileans Uhr » So 25. Mai 2014, 19:18

Monsieur Aloisius,
lesen Sie doch bitte noch einmal meinen Beitrag vernünftig durch. Dort bringe ich Schweiß nur als Beispiel an! Genauso gut kann man Urin, Blut, Speichel und alle anderen Körperflüssigkeiten verwenden. Weiterhin ist die Annahme, das versickerndes Wasser in die Hölle gelangt falsch.
Bevor das Wasser soweit kommen könnte, trifft es auf eine wasserundurchlässige Gesteinsschicht. Dort sammelt es sich und bildet das Grundwasser. Daraus entnehmen wir mittels Brunnen das verwertbare Trinkwasser. Der Rest fließt in das Meer, oder bildet Flüsse und Seen.

Ich denke nicht, dass die Schwefelseen bereits bei 9000 Metern Tiefe liegen. Ganz einfach weil die Menschen schon mittels Bohrtürmen bis zu 12000 Metern tief gekommen sind. (siehe Kola-Insel)

Freundlich berichtigend,
Zilean


Zurück zu „Das Christentum“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste