0 Tage und 15 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Überzeugt mich!

Hier geht es um den Herrn, Jesus Christus und die Heilige Schrift.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
L. Ziffer
Aufseher
Beiträge: 624
Registriert: Mi 6. Jan 2010, 23:33
Hat Amen! gesprochen: 202 Mal
Amen! erhalten: 199 Mal

Re: Überzeugt mich!

Beitragvon L. Ziffer » So 22. Dez 2013, 09:49

Hören Sie mal, junges Fräulein!
Sie haben diesen Faden eröffnet um Argumente für die Existenz des HERRN zu hören. Diese wurden Ihnen geliefert und langsam dämmert Ihnen, daß Sie hier der Dummkopf sind. Und aus Trotz fangen Sie nun an zu pöbeln. Das typische Verhalten eines Atheisten, der merkt, daß er auf dem Holzweg ist.
Aber es ist nicht zu spät für Sie. Eilen Sie umgehend zum Pfarrer und lassen sich taufen. Beichten Sie Ihre Sünden und lassen Sie Jesus Christus in Ihr Leben, er wird Sie als neues Schäfchen aufnehmen und behüten.

Gehen Sie heute noch, je eher Sie errettet werden, desto besser.
L. Ziffer
Folgende Benutzer sprechen L. Ziffer ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Martin Berger
Die Homo-Ehe ist ein Schachzug des Teufels!
Papst Franziskus I.

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12129
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2598 Mal
Amen! erhalten: 2640 Mal

Re: Überzeugt mich!

Beitragvon Martin Berger » So 22. Dez 2013, 14:01

Karto hat geschrieben:Ihr lebt doch alle in Eurer Welt und redet davon, dass wir(normale Leute die sich weigern zu glauben) dumm sind. Wacht endlich auf die Erde ist keine Scheibe und Gott existiert nicht.

Fräulein Karto,

offensichtlich ist bei Ihnen Hopfen und Malz (und auch alles andere) verloren. Wozu eröffneten Sie diesen Faden, wenn sowohl Ihr Herz als auch Ihr Hirn verstockt ist und Sie die Liebe des HERRn nicht erfahren wollen? Sie raubten den Menschen, die Ihnen helfen wollten, nur ihre kostbare Zeit, dachten Sie doch im Leben nicht an die Abkehr von Ihrem Irrglauben. Doch eines sei Ihnen gesagt: Der ohnehin schon breite Pfad, der in die Hölle führt, wird immer breiter. Irgendwann wird es zu spät zur Umkehr sein, irgendwann führt kein Weg mehr zurück.

Sie können dies mit verschiedenen Straßen vergleichen. Die "kleine" Sünde ist wie ein Feldweg. Eine Umkehr ist schnell möglich. Eine schwerere Sünde ist wie eine Landstraße. Zwar ist eine ordentliche Buße vonnöten, doch auch hier ist eine Umkehr noch leicht möglich. Doch der Atheismus ist eine schwere Sünde, vergleichbar mit einer Autobahn, die nur in eine Richtung führt. Eine Umkehr ist so unmöglich wie sie auf der Autobahn verboten ist. Es bleiben Ihnen nur die wenigen Abfahrten von der Autobahn, die Rückreise auf der Landstraße und ein neuerlicher Antritt der Fahrt auf einem Feldweg.

Auch wenn Ihnen Ihr gottloses Leben bisher nicht sinnlos erscheint, werden Sie dereinst, wenn Sie im Schwefelsee brennen, merken, daß wir Ihnen hätten helfen wollen und Sie die Hände nicht ergriffen, die man Ihnen rettend reichte. Doch dann, wenn Sie erst mal in der Hölle sind, hilft Ihr klagen und jammern nichts mehr. Es sei Ihnen noch einmal in aller Deutlichkeit gesagt: Sie selbst entscheiden darüber, was für ein Leben Sie führen wollen. Doch am Ende Ihrer Tage werden Sie für Ihre Taten Rechenschaft ablegen müssen und der HERR wird kaum Gutes finden, das er Ihnen zuschreiben kann. Schließlich haben Sie nicht an ihn geglaubt und somit abgrundtief gehaßt. Also seien Sie nicht dumm! Nehmen Sie die nächste Ausfahrt und beginnen Sie von vorne!

Ein weiteres Mal die helfende Hand reichend,
Martin Berger
Folgende Benutzer sprechen Martin Berger ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Konrad Juckreiz
Aus dem Herabladbereich: Neufassungen schnafter Weihnachtslieder.

Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. Schalten Sie hier.

Suehenolito
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 2
Registriert: Mo 23. Dez 2013, 09:17

Re: Überzeugt mich!

Beitragvon Suehenolito » Mo 23. Dez 2013, 09:29

Sie versuchen ihn mit Hilfe des Christentums vom Christentum zu überzeugen, indem Sie einfach sagen: "Das ist der rechte Weg". Nicht gerade ein überzeugendes Argument, dass man sonst in die Hölle fahren würde. Übrigens: Wegen meiner letzten Verbannung. Das war nicht als Hassrede gemeint. Wie denn auch? Ich meine: Ich bin selber Christ. Da werde ich wohl kaum diese Religion hassen. Das, was mich von Ihnen unterscheidet sind unsere gesellschaftlichen Ansichten, Meinung über Toleranz und die Tatsache, dass ich kein Stück an die Hölle glaube. Aber zurück zum Thema: Sie sollten mal, wenn Sie schon versuchen, Andere zu bekehren, nicht dauernd darauf herumreiten, dass er in der Hölle landen wird, da ein Atheist nicht an diese glaubt.

Benutzeravatar
L. Ziffer
Aufseher
Beiträge: 624
Registriert: Mi 6. Jan 2010, 23:33
Hat Amen! gesprochen: 202 Mal
Amen! erhalten: 199 Mal

Re: Überzeugt mich!

Beitragvon L. Ziffer » Mo 23. Dez 2013, 09:44

Fräulein Olito,
gehört es auch zu Ihren gesellschaftlichen Ansichten, gleich im ersten Beitrag nach Ihrer Neuanmeldung direkt wieder loszupöbeln? Und das auch noch unhöflicherweise grußlos? Mit guten Marnieren sind Sie ja nicht gerade gesegnet. Sie bezeichnen sich also selber als Christ und glauben nicht an das Fegefeuer? Na, Sie sind mir ja ein ganz Toller. Sie suchen sich quasi aus dem Christentum das raus, was Ihnen gefällt und was Sie nicht mögen, ignorieren Sie einfach? Sie wollen an Gott glauben aber nicht an Satan, was für ein Humbug. Übrigens: Wenn jemand nicht an LKW`s glaubt, kann er trotzdem von einem überfahren werden.

Ihre Verbannung wird schon ihren Grund gehabt haben,
L. Ziffer
Folgende Benutzer sprechen L. Ziffer ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Nathan Freundt
Die Homo-Ehe ist ein Schachzug des Teufels!
Papst Franziskus I.

Suehenolito
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 2
Registriert: Mo 23. Dez 2013, 09:17

Re: Überzeugt mich!

Beitragvon Suehenolito » Mo 23. Dez 2013, 10:00

Werter Herr Ziffer,
glauben Sie, Ich kann einfach so sagen "ich glaube jetzt an Gott; ich glaub jetzt an Satan"? Da muss ich Sie enttäuschen. Glaube ist jedenfalls in meinen Augen keine Frage von Entscheidungen. Ich hab nicht entschieden an Gott zu glauben, ich tue es einfach. Und für mich gibt es nun mal keine Hölle, da sie sich nicht mit meinem Bild eines "guten und barmherzigen Herrn" in Einklang bringen lässt.

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12129
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2598 Mal
Amen! erhalten: 2640 Mal

Re: Überzeugt mich!

Beitragvon Martin Berger » Mo 23. Dez 2013, 10:15

Suehenolito hat geschrieben:Ich meine: Ich bin selber Christ.

Fräulein Suehen,

wahrscheinlich meint auch so mancher Kuhfladen, daß er eine Pizza sei. Doch sowohl im Falle des Kuhfladens wie auch in Ihrem Fall, ist dabei allein der Wunsch der Vater des Gedankens. Um den Weihnachtsfrieden in diesem christlichen Brett der Toleranz und Nächstenliebe zu wahren, werden Sie abermals in die Verbannung geschickt.

Verbannend,
Martin Berger
Folgende Benutzer sprechen Martin Berger ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
L. Ziffer
Aus dem Herabladbereich: Neufassungen schnafter Weihnachtslieder.

Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. Schalten Sie hier.

Thusneldus
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 4
Registriert: Fr 20. Dez 2013, 13:25

Re: Überzeugt mich!

Beitragvon Thusneldus » Di 24. Dez 2013, 14:21

Kartho, denken sie mal darüber nach:
Wie kann eine so schöne Erde einfach aus einer Explosion enstehen?
GARNICHT! Ein Erschaffer muss es gegeben haben, dieser ist Gott!
Guten Tag,
mein Name ist nicht Thusneldus, jedoch benutze ich diesen Namen,
da er ein verwendeter Name meines Freundes Kreises ist, mein Name
ist nämlich Tobias Neldus.

aus der Kleinstadt
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 9
Registriert: Mo 23. Dez 2013, 11:47

Re: Überzeugt mich!

Beitragvon aus der Kleinstadt » Di 24. Dez 2013, 18:13

Ich verstehe Sie.Niemand kann wissen,ob es Gott gibt oder nicht.Daher heißt es auch Glaube,aber genauso kann man nicht wissen,ob es keinen Gott gibt.

Benutzeravatar
DamianHerzknecht
Häufiger Besucher
Beiträge: 100
Registriert: Do 12. Dez 2013, 01:12
Hat Amen! gesprochen: 28 Mal
Amen! erhalten: 16 Mal

Re: Überzeugt mich!

Beitragvon DamianHerzknecht » Di 24. Dez 2013, 18:44

Bub Kleindörfchen,

sie können wohl das Wort "Glauben" nicht definieren. Ebenso haben sie weder im Deutschunterricht noch in den knorken Religionsstunden aufgepasst. Ich frage mich da wohl eher: Besuchten sie jemals eine Schule?

Erzürnt,

Der Herzknecht
Der HERR hat mich mit meinem Weib beschert und ich wies Ihr den Weg direkt zum Herd.

aus der Kleinstadt
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 9
Registriert: Mo 23. Dez 2013, 11:47

Re: Überzeugt mich!

Beitragvon aus der Kleinstadt » Mi 25. Dez 2013, 22:28

Was ist den dann ihrer Meinung nach die richtige Definition für Glaube?

Benutzeravatar
TorstenKrause
Treuer Besucher
Beiträge: 234
Registriert: Mo 8. Jul 2013, 19:27
Hat Amen! gesprochen: 50 Mal
Amen! erhalten: 22 Mal

Re: Überzeugt mich!

Beitragvon TorstenKrause » Do 26. Dez 2013, 02:28

Frevler aus der Kleinstadt,
wenn Sie hier über Agnostizismus reden wollen, dann sind Sie hier falsch.
Außerdem sollten Sie sich einen anderen Umgangston zulegen, sapperlot!

Frevel ablehnend,

Torsten Krause :kreuz1:

aus der Kleinstadt
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 9
Registriert: Mo 23. Dez 2013, 11:47

Re: Überzeugt mich!

Beitragvon aus der Kleinstadt » Do 26. Dez 2013, 12:05

Ich wollte und will niemanden beleidigen.Ich will nur wissen was an meiner Definition falsch ist und mich eines besseren belehren.Aus der Kleinstadt auf eine Antwort hoffend.

Peter Netran
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 27
Registriert: Fr 20. Dez 2013, 17:47
Hat Amen! gesprochen: 3 Mal
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Überzeugt mich!

Beitragvon Peter Netran » Do 26. Dez 2013, 12:43

Werte Gemeinde,
natülich kann aus dem nichts keine Explosion entstehen, aber nach der gleichen Logik müsste es heißen: "Es kann kein Gott einfach so aus dem nichts da sein. Wer hat ihn erschaffen? UNd wer hat den Schöpfer von Gott erschaffen?", usw.
Ich denke es braucht ein besseres Argument.
Wiederlegend, Peter Netran
"Und Mose wurde zornig über die Hauptleute des Heeres, die Hauptleute über tausend und über hundert, die aus dem Feldzug kamen, und sprach zu ihnen: Warum habt ihr alle Frauen leben lassen?"

(4. Mose 31,14-15)

DerG ist Tod, F#ck-Yeah!

Gustav Lodengruen
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 275
Registriert: Sa 9. Nov 2013, 21:27
Hat Amen! gesprochen: 45 Mal
Amen! erhalten: 23 Mal

Re: Überzeugt mich!

Beitragvon Gustav Lodengruen » Do 26. Dez 2013, 12:48

Zweifler Netran,

der HERR existierte schon immer und wird auch bis in alle Ewigkeit existieren. Er ist nirgendwo hergekommen. Dies nennt man Unendlichkeit. Allerdings kann ein Mensch dies erst nach seinem Tod verstehen, wenn er entweder bis in alle Ewigkeit beim HERRn im Himmel frohlocken wird oder bis in alle Ewigkeit in der Hölle leiden und mit den Zähnen knirschen wird.

Aufklärend,

G. Lodengruen
Ein Weib gehört hinter den Herd und hat im Internetz nichts verloren! (Zitat meines Vaters Herbert Lodengruen, Friede seiner Seele)

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12129
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2598 Mal
Amen! erhalten: 2640 Mal

Re: Überzeugt mich!

Beitragvon Martin Berger » Do 26. Dez 2013, 12:58

Peter Netran hat geschrieben:"Es kann kein Gott einfach so aus dem nichts da sein. Wer hat ihn erschaffen? UNd wer hat den Schöpfer von Gott erschaffen?"

Fräulein Netran,

begreifen Sie die Abwegigkeit Ihrer Frage nicht? Wieso sollte jemand den Schöpfer des Himmels und der Erde erschaffen haben? Zwar suchten schon unzählige Dummköpfe dieses redliche Brett heim, aber eine dümmere Frage als die Ihrige habe ich bisher noch nicht gelesen. Wie kommen Sie auf den abwegigen Gedanken, daß jemand, der schon vor dem Anbeginn der Ewigkeit war und auch nach dem Ende der Ewigkeit noch sein wird, erst erschaffen werden mußte? Der HERR war schon immer und wird immer sein. Nur ein Dummkopf würde das je bestreiten.

Kopfschüttelnd,
Martin Berger
Folgende Benutzer sprechen Martin Berger ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Franz-Joseph von Schnabel
Aus dem Herabladbereich: Neufassungen schnafter Weihnachtslieder.

Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. Schalten Sie hier.


Zurück zu „Das Christentum“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste