4 Tage und 1 Stunde seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Meine falschen Ansichten über die Kirche und Gott

Hier geht es um den Herrn, Jesus Christus und die Heilige Schrift.

Moderator: Brettleitung

ConnorDavenport
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 7
Registriert: Fr 2. Aug 2013, 18:21

Meine falschen Ansichten über die Kirche und Gott

Beitragvon ConnorDavenport » So 4. Aug 2013, 09:53

Nehmen wir an Gott ist allmächtig und weiß somit alles was ist, war und seien wird.
Nehmen wir an Gott hat jedes Lebewesen und Objekt im Universum erschaffen

Wenn wir diese beiden Informationen jetzt zusammenfassen würden wüsste Gott alles was jeder Mensch jemals tun wird oder getan hat.

Nehmen wir jetzt als beispiel einen Massenmörder oder Amokläufer
Warum sollte Gott diesen Menschen erschaffen haben wenn er sowieso weiß das er in die "Hölle" kommt und warum gibt es dann die Hölle überhaupt.

Gott ist laut angaben der Kirche ein Richter der Gute und Böse taten im Leben eines Menschen zusammenfässt und so bestimmt ob er in die Hölle kommt oder nicht.

Wenn wir aber an das beispiel denken so kann dies unmöglich stimmen.

Kommen wir jetzt zur Kirche
DIE KIRCHE IST UNFUG PUNKT
Wenn mann an Gott glaubt so heißt das nicht automatisch an die Kirche zu glauben Gott und Kirche sind 2 völlig unterschiedliche Dinge

Gott ist (wenn er existiert) allmächtig.

Die Kirche ist eine von MENSCHEN geführte Haufen der sagt das er im "sinne Gottes" handelt und alles tun würden was sie wollen wenn sie es könnten

Ich will mit diesem Beitrag nur erreichen das sie mal darüber nachdenken und nicht Provozieren

(PS: Gehen sie bitte nur auf den Inhalt dieses Textes ein wenn sie Antworten
Syntaktische und semantische Fehler im Fadentitel berichtigt, Schnabel

ConnorDavenport
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 7
Registriert: Fr 2. Aug 2013, 18:21

Re: Meine falschen Ansichten über die Kirche und Gott

Beitragvon ConnorDavenport » So 4. Aug 2013, 10:04

Es tut mir leid mir ist ein fehler unterlaufen die Überschrift sollte lauten: " Meine ansichten über die falsche kirche und Gott "

Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2402
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15
Hat Amen! gesprochen: 340 Mal
Amen! erhalten: 864 Mal

Re: Meine falschen Ansichten über die Kirche und Gott

Beitragvon Benedict XVII » So 4. Aug 2013, 10:26

Frl. Davidhafen,

Ihnen ist ein Fehler unterlaufen?

Ich gebe Ihnen noch eine Möglichkeit:
verbessern Sie den von Ihnen geschriebenen Satz "Es tut mir leid mir ist ein fehler unterlaufen die Überschrift sollte lauten: " Meine ansichten über die falsche kirche und Gott" selber.

Milde lächelnd

Benedict XVII
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)

Benutzeravatar
DerG
Töfter Jüngling
Beiträge: 1880
Registriert: Di 9. Apr 2013, 15:53
Hat Amen! gesprochen: 117 Mal
Amen! erhalten: 313 Mal

Re: Meine falschen Ansichten über die Kirche und Gott

Beitragvon DerG » So 4. Aug 2013, 10:29

Liebes Fräulein Portwein,
ich kann Ihren Text, auch nachdem ich ihn mehrmals durchgelesen habe, immer noch nicht verstehen!
Könnten Sie mir bitte sagen, wie Ihre Frage lautet?

Bittend,

DerG

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11299
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2149 Mal
Amen! erhalten: 2259 Mal

Re: Meine falschen Ansichten über die Kirche und Gott

Beitragvon Martin Berger » So 4. Aug 2013, 11:07

ConnorDavenport hat geschrieben:Nehmen wir an Gott ist allmächtig und weiß somit alles was ist, war und seien wird.
Nehmen wir an Gott hat jedes Lebewesen und Objekt im Universum erschaffen

Bub Sofa,

das muß nicht erst angenommen werden, da dies unbestreitbare Fakten sind!

Zu Ihrem "Problem": Der HERR erschafft das Leben. Punkt. Weder erschafft er rein gutes Leben, noch erschafft er rein schlechtes Leben. Jeder Mensch, in stark abgeschwächter Form auch jedes Tier, hat es selbst in der Hand, wie er/es lebt. Der HERR sendet uns keine Massenmörder und andere Schwerverbrecher auf die Erde; diese werden erst auf Erden zu solchen.

Natürlich weiß der HERR, was aus jedem von uns werden wird. Anders könnte man aber auch sagen: Er weiß, was aus jedem von uns werden könnte. Schließlich haben wir einen freien Willen und können uns jederzeit für das Gute oder das Schlechte entscheiden. Der HERR weiß also im Grunde nicht nur was aus uns werden wird, sondern kennt jedes Szenario in unserem Leben, inklusive aller möglichen Entscheidungen, die wir treffen könnten. Er kennt nicht unsere Zukunft, sondern all unsere Zukünfte.

Auch sollten Sie nicht vergessen, daß die Wege des HERRn unergründlich sind. Manches von dem, das Ihnen wie ein schreckliches Unglück vorkommt, muß so schlimm nicht sein. Uns unwissenden Menschen mag es schlimm vorkommen, doch wir wissen nicht, warum der HERR z.B. ein Kind schon in jungen Jahren von der Erde abberuft oder warum manchen Ketzern und sonstigen Verbrechern ein langes Leben geschenkt wird. Dabei mag es sich auch um Prüfungen handeln, die der HERR uns sandte.

Erklärend,
Martin Berger

DerGymnasiast
Treuer Besucher
Beiträge: 193
Registriert: Mi 17. Jul 2013, 22:00
Hat Amen! gesprochen: 2 Mal
Amen! erhalten: 11 Mal

Re: Meine falschen Ansichten über die Kirche und Gott

Beitragvon DerGymnasiast » Sa 10. Aug 2013, 16:44

Herr Davenport,

kann es sein, dass sich Ihr Name aus 2 Inhalten eines Heimrechnerspiels zusammensetzt? Ich gockelte Ihren Namen, und beide Ergebnisse führten zu einem Spiel namens "Assassins Creed 3". Wobei "Connor" der Vorname des Hauptprotagonisten, und "Davenport" der Name seines Wohnsitzes ist.

Falls dies zutrifft, so legen sie sogleich Buße bei ihrem Pfarrer ab! Dieses Spiel ist sehr unredlich; da es Gewalt verherrlicht und blasphemische Ansichten verbreitet!

Den Ketzer enttatnend,
DerGymnasiast

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11299
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2149 Mal
Amen! erhalten: 2259 Mal

Re: Meine falschen Ansichten über die Kirche und Gott

Beitragvon Martin Berger » Sa 10. Aug 2013, 16:52

Knabbub DerGymnasiast,

daß Sie kein Gymnasium besuchten, ist mittlerweile ohnehin jedem Besucher dieses Brettes klar. Doch sogar einem Waldorfschüler, dem man 90% des Cerebrums entfernte, dürfte klar sein, daß der Verbannte, dem Sie eine Frage stellten, nicht mehr antworten wird, eben weil er nicht mehr kann.

Kopfschüttelnd,
Martin Berger

Benutzeravatar
Sören Korschio
Lehrmeister
Beiträge: 3810
Registriert: Mo 29. Dez 2008, 16:41
Hat Amen! gesprochen: 365 Mal
Amen! erhalten: 418 Mal

Re: Meine falschen Ansichten über die Kirche und Gott

Beitragvon Sören Korschio » Sa 10. Aug 2013, 19:42

Grüß Gott!

Habe ich etwas überlesen oder wird der Fakt, dass der HERR uns den freien Willen schenkte, hier völlig vernachlässigt? Der Determinismus - ich bezweifle, dass dem Fadenersteller der Name seiner Einstellung bekannt ist - gilt sowohl aus philosophischer als auch aus naturwissenschaftlicher Sicht (letztere ist vernachlässigbar) als widerlegt.

Belehrend,
Sören Korschio
"Die Jugend will Keile!" - Prof. M. Zahnbeisser

DerGymnasiast
Treuer Besucher
Beiträge: 193
Registriert: Mi 17. Jul 2013, 22:00
Hat Amen! gesprochen: 2 Mal
Amen! erhalten: 11 Mal

Re: Meine falschen Ansichten über die Kirche und Gott

Beitragvon DerGymnasiast » Sa 10. Aug 2013, 22:20

Werter Herr Berger,

dass Sie ein persönliches Problem mit mir zu haben scheinen, ist mir mittlerweile klar. Doch da ich mein Abitur und genug geistige Reife besitze, übergehe ich Ihre unfreundlichen Bemerkungen einfach.

Ich war zu diesem Zeitpunkt in der Stadt unterwegs und dementsprechend war ich mit meinen schlauen Schnurlostelefon (unredl. "Smartphone") anschnur.
Somit benutzte ich die unterwegs (unredl. "mobile") Ansicht dieses Brettes und konnte somit die persönlichen Informationen des Verfassers eines Textes nicht sehen.

Also lassen sie die Beleidigungen, ich konnte es einfach nicht wissen!

Verärgert,
DerGymnasiast

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11299
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2149 Mal
Amen! erhalten: 2259 Mal

Re: Meine falschen Ansichten über die Kirche und Gott

Beitragvon Martin Berger » Sa 10. Aug 2013, 23:01

DerGymnasiast hat geschrieben:Werter Herr Berger,

dass Sie ein persönliches Problem mit mir zu haben scheinen, ist mir mittlerweile klar.

Herr Gymnasiast,

ich bin ein netter, freundlicher, friedliebender Mensch, der sich Tag für Tag größte Mühe gibt, um dem HERRn zu gefallen. Daß ich etwas gegen Sie habe, bilden Sie sich ein. In diesem Brett wird jeder Mensch gleich behandelt! Geringfügige Abweichungen kann es natürlich geben, denn natürlich gilt auch hier: Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus. Soll heißen: Wenn Sie sich wie ein anständiger, redlicher Christ verhalten, werden Sie auch dementsprechend behandelt. Wenn Sie sich wie ein jugendlicher Strolch aufführen, dann werden Sie es sich gefallen lassen müssen, wenn man Sie zurechtweist.

Anmerkend,
Martin Berger


Zurück zu „Das Christentum“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste