1 Tag und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Vorbildlicher Protest gegen Homo-Ehe

Hier geht es um den Herrn, Jesus Christus und die Heilige Schrift.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Sören Korschio
Lehrmeister
Beiträge: 3803
Registriert: Mo 29. Dez 2008, 16:41
Hat Amen! gesprochen: 355 Mal
Amen! erhalten: 408 Mal

Re: Vorbildlicher Protest gegen Homo-Ehe

Beitragvon Sören Korschio » Di 19. Feb 2013, 23:22

Frl. Kardinal!

Bah bah bah! Frl. Kern zu erziehen, liegt allein in den kompetenten und willigen Händen der Christen und guten Menschen in diesem Plauderbrett. Mit Ihren Beleidigungen erzielen Sie leider keine unterstützenden Effekte, sondern erwirken eher das Gegenteil, wie man an Frl. Kerns trotziger Reaktion feststellen kann.

Zurechtweisend,
Sören Korschio
"Die Jugend will Keile!" - Prof. M. Zahnbeisser

Theobald Pfaffe
Neuer Brettgast
Beiträge: 2
Registriert: Di 19. Feb 2013, 17:39

Re: Vorbildlicher Protest gegen Homo-Ehe

Beitragvon Theobald Pfaffe » Mi 20. Feb 2013, 12:40

Werter Herr Korschio,
ich weiß ihren Ratschlag sehr zu schätzen und erkenne natürlich an, dass sie mit ihren pädagogischen Maßnahmen bisher immer richtig lagen. Ich denke dabei nur an ihren Neffen, diese Geschichte rührte mich sehr...und ich habe meinem Sohn ähnliche Bibelzitate vorgelesen, sie können sich den Erfolg gar nicht vorstellen.
Ich muss allerdings das Weib Kern noch einmal ansprechen. Ich bete für sie, dass sie baldige Erkenntnis finden und sich lieber den heimischen Herd als dem Heimrechner widmen. Auch möchte ich fragen, wie sie dazu kommen zu solch einer unchristlichen Zeit (4:45) einen Beitrag zu verfassen. Ich muss den schlimmsten Fall annehmen, dass sie mitten in der Nacht sich aus dem Ehebett schlichen und wohlmöglichen ihren Beitrag unter Alkoholeinfluss schrieben, als ihr Gatte noch schlief.
Dankend und mahnend
Theobald Pfaffe

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11109
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2034 Mal
Amen! erhalten: 2172 Mal

Re: Vorbildlicher Protest gegen Homo-Ehe

Beitragvon Martin Berger » Sa 13. Apr 2013, 08:32

Werte Herren,

leider muß ich Ihnen mitteilen, daß alle Bemühungen vergeblich waren. Im Land der Froschschenkelfresser, Frankreich, hat nun, nach der Nationalversammlung, auch der Senat seine Zustimmung für homoperverse Eheschließungen gegeben. Als wäre das nicht schon schlimm genug, ging damit auch einher, daß man Homoperversen die Adoption von Kindern erlaubt, die, der homogestörten "Eltern" wegen, wahrscheinlich auch zu homoperversen Subjekten werden. Sodom und Gomorrha!

Die baldige Auslöschung Frankreichs durch einen Feuer- und Schwefelregen erwartend,
Martin Berger

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7787
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1686 Mal
Amen! erhalten: 1607 Mal

Re: Vorbildlicher Protest gegen Homo-Ehe

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Sa 13. Apr 2013, 11:50

Werter Herr Berger,
man sollte den Einfluß des Verzehrs von Weichtieren auf die kognitive Entwicklung Inquisitorisch untersuchen.
Möglicherweise führt die orale Zufuhr von Weinbergschnecken zu irreversiblen Schäden des Denkapparates.
Einen Igel sezierend,
Schnabel
Es herrscht Redefreiheit.
Die Freiheit nach der Rede kann nicht garantiert werden.
Heiko Maas, Wahrheitsminister

Benutzeravatar
Verschollener Vers
Neuer Brettgast
Beiträge: 6
Registriert: So 14. Apr 2013, 15:33

Re: Vorbildlicher Protest gegen Homo-Ehe

Beitragvon Verschollener Vers » Di 16. Apr 2013, 12:16

Werte Gemeinde,

wir Rudern gegen einen gewaltigen Strom - doch hört man damit auf, so treibt man zurück.
Besser ist es, Opfer im Kampfe, als Opfer der untätigkeit zu sein.
Die Hingabe des respektablen Herrn Bonappetito, darf nicht umsonst gewesen sein!

Frohgemut,
Der Vers
Denn wir sind nur die Schale und das Blatt: Der große Tod, den jeder in sich hat, das ist die Frucht, um die sich alles dreht.
-Rainer Maria Rilke-

Georg Troppelmann
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 47
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 18:22

Re: Vorbildlicher Protest gegen Homo-Ehe

Beitragvon Georg Troppelmann » Mi 17. Apr 2013, 18:32

Werte Gemeinde,

am 22. April reise ich nach Frankreich, und ich hoffe, dass es dann immer noch Proteste gegen diese Perversion gibt. Gerne berichte ich nach meiner Rückkehr davon, vielleicht auch mit Lichtbildern, die ich vor Ort aufnehme.

Redlichst,
G. Troppelmann

Benutzeravatar
Ansgar Stichling
Treuer Besucher
Beiträge: 156
Registriert: Di 9. Apr 2013, 19:02
Hat Amen! gesprochen: 7 Mal
Amen! erhalten: 9 Mal

Re: Vorbildlicher Protest gegen Homo-Ehe

Beitragvon Ansgar Stichling » Mi 17. Apr 2013, 18:56

Herr Troppelmann

Das sind sehr löbliche Vorsätze für den 22. April. Für den Fall dass Sie auf homoverseuchte Gegendemonstranten treffen, nehmen Sie zur Sicherheit ein Atemschutzgerät mit.
Aufgrund des extrem perversen Aktes, den die zuchtlosen Perversen vollziehen, leiden diese Gestörten häufig an Blähungen. Igitt!


Würgend ob der Gedanken,
Ansgar Stichling

Mag die Jugend keine Zucht, gibt es gleich die nächste Wucht!

Andy Molzer
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 83
Registriert: Sa 30. Mär 2013, 23:01

Re: Vorbildlicher Protest gegen Homo-Ehe

Beitragvon Andy Molzer » Mi 17. Apr 2013, 19:41

Herr Stichling,

dass sie an Blähungen leiden, wäre mir ganz neu. Ich habe selber einige homosechsuelle Freunde und dass sie Blähungen haben, ist eine Lüge. Blähungen entstehen durch ganz andere Gründe, zum Beispiel wenn jemand etwas falsches gegessen haben.

Mit freundlichen Grüßen,
Andy Molzer

Benutzeravatar
Ansgar Stichling
Treuer Besucher
Beiträge: 156
Registriert: Di 9. Apr 2013, 19:02
Hat Amen! gesprochen: 7 Mal
Amen! erhalten: 9 Mal

Re: Vorbildlicher Protest gegen Homo-Ehe

Beitragvon Ansgar Stichling » Mi 17. Apr 2013, 19:51

Herr Molzer,

bitte werden Sie nicht noch deutlicher. Mir wird schon speiübel.
So genau müssen wir es an dieser Stelle nicht ausführen, was beim Akt der Homoperversen alles gegessen wird.


Angeekelt in den Brecheimer würgend,
Ansgar Stichling

Mag die Jugend keine Zucht, gibt es gleich die nächste Wucht!

FranzKeusch
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 72
Registriert: Do 4. Apr 2013, 00:02

Re: Vorbildlicher Protest gegen Homo-Ehe

Beitragvon FranzKeusch » Mi 17. Apr 2013, 19:56

Grüß Gott,

anscheinend haben hier viele die Meinung, dass Homosechsuelle nur Unzucht treiben. Den ganzen Tag.
Dass Homsechsuelle sich lieben, wissen Sie wohl nicht. Und geht die Liebe nicht von Gott aus?
Und Gott hat alle Menschen geschaffen - demnach auch die Homosechsuellen. Und Gott ist doch
bekanntlich unfehlbar - oder würden Sie das infrage stellen?

Mit verwunderten Grüßen,

Franz K.

Benutzeravatar
Ansgar Stichling
Treuer Besucher
Beiträge: 156
Registriert: Di 9. Apr 2013, 19:02
Hat Amen! gesprochen: 7 Mal
Amen! erhalten: 9 Mal

Re: Vorbildlicher Protest gegen Homo-Ehe

Beitragvon Ansgar Stichling » Mi 17. Apr 2013, 20:28

Herr Keusch

Der HERR hat den alle Menschen geschaffen, ganz recht....

1.Mose 1, 27-28
Gott schuf den Menschen in seinem Bild, im Bild Gottes schuf er ihn; als Mann und Frau schuf er sie.
Und Gott segnete sie; und Gott sprach zu ihnen: Seid fruchtbar und mehret euch und füllt die Erde...

….aber er schuf mitnichten die Perversion

Römer 1, 26-27
[...] denn ihre Frauen haben den natürlichen Verkehr vertauscht mit dem widernatürlichen; gleicherweise haben auch die Männer den natürlichen Verkehr mit der Frau verlassen und sind gegeneinander entbrannt in ihrer Begierde und haben Mann mit Mann Schande getrieben und den verdienten Lohn ihrer Verirrung an sich selbst empfangen.


Zufrieden die Bibel zuklappend,
Ansgar Stichling

Mag die Jugend keine Zucht, gibt es gleich die nächste Wucht!

Andy Molzer
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 83
Registriert: Sa 30. Mär 2013, 23:01

Re: Vorbildlicher Protest gegen Homo-Ehe

Beitragvon Andy Molzer » Mi 17. Apr 2013, 20:52

Herr Stichling,

haben Sie überhaupt gelesen, was ich geschrieben habe? Dass Homosechsuelle Blähungen haben, ist die reinste Lüge. Ich habe auch nicht gesagt, dass sie dabei etwas essen, ich habe gesagt, dass Blähungen andere Herkunftsgründe hat als der Geschlechtsakt zweier Homosechsuellen.

Mit freundlichen Grüßen,
Andy Molzer

Siegmund froid
Neuer Brettgast
Beiträge: 3
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 20:37

Re: Vorbildlicher Protest gegen Homo-Ehe

Beitragvon Siegmund froid » Mi 17. Apr 2013, 21:00

Werte Gemeinde
Was habt ihr eigentlich gegen die Homo-Ehe

Fragend
Siegmund froid

Benutzeravatar
Ansgar Stichling
Treuer Besucher
Beiträge: 156
Registriert: Di 9. Apr 2013, 19:02
Hat Amen! gesprochen: 7 Mal
Amen! erhalten: 9 Mal

Re: Vorbildlicher Protest gegen Homo-Ehe

Beitragvon Ansgar Stichling » Mi 17. Apr 2013, 21:18

Siegmund froid hat geschrieben:Werte Gemeinde
Was habt ihr eigentlich gegen die Homo-Ehe

Fragend
Siegmund froid


Herr Freudenhaus,

ist schon beantwortet.
Was haben Sie eigentlich gegen die Brettregel §2, und den Vorstellungsfaden?


kopfschüttelnd fragend,
Ansgar Stichling

Mag die Jugend keine Zucht, gibt es gleich die nächste Wucht!

Georg Troppelmann
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 47
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 18:22

Re: Vorbildlicher Protest gegen Homo-Ehe

Beitragvon Georg Troppelmann » Mi 17. Apr 2013, 21:44

Werter Herr Stichling,

vielen Dank für ihre Ratschläge. Ich habe mir einen Mundschutz in der Apotheke gekauft, werde aber auch eine Sauerstoffflasche samt Mundstück mitnehmen. Auch meine Wurfbibel wird im Gepäck natürlich nicht fehlen, ich habe im Versandhandel extra eine Französischsprachige bestellt, die diejenigen, die in meiner Verteidigung die Worte des HERRn empfangen, dann auch tatsächlich lesen können. Die Gaststätte, in der ich übernachte, teilte mir mittels E-Brief mit, dass ich auch von dort aus anschnur seien kann. Deshalb freue ich mich schon sehr darauf, jeden Abend zu berichten.

Redlichst,
G. Troppelmann


Zurück zu „Das Christentum“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: G-a-s-t und 1 Gast