0 Tage und 16 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Komme ich in den Himmel oder in die Hölle?

Hier geht es um den Herrn, Jesus Christus und die Heilige Schrift.

Moderator: Brettleitung

Wie lautet Ihr Ergebnis vom Selbsttest?

Ich bin ein reiner und guter Christenmensch und werde im Himmel frohlocken
208
75%
Ich bin ein dreckiger Ketzer und verdiene das Höllenfeuer
70
25%
 
Abstimmungen insgesamt: 278

Hans-Peter Steiner
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 190
Registriert: Mi 21. Mär 2018, 16:49
Hat Amen! gesprochen: 5 Mal
Amen! erhalten: 23 Mal

Re: Komme ich in den Himmel oder in die Hölle?

Beitragvon Hans-Peter Steiner » Mi 21. Mär 2018, 17:57

Sehr geehrte Herren
Auch mich würde interesieren wovon es abhängt ob man in den Himmel oder in die Hölle kommt.
Auch würde mich interessieren wie man Himmel und Hölle, (nur zwei Worte) definiert.
Sind es Taten oder ist es das Gebet welches mich dem Himmelreich näher bringt.

H.P. Steiner

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Stammgast
Beiträge: 905
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 272 Mal
Amen! erhalten: 324 Mal

Re: Komme ich in den Himmel oder in die Hölle?

Beitragvon Martin Frischfeld » Mi 21. Mär 2018, 20:05

Bub Steiner,

sind Sie des Lesens mächtig?
Im positiven Falle: Lesen Sie die BIBEL! Danach lesen Sie den Beitrag Herrn Korschios.
Eine Definition bestehend aus zwei Worten reiche ich Ihnen im Zeichen der Jugendförderung dennoch.
Sehr schön.
Sehr schlecht.
Die Zuordnung überlasse ich Ihnen als Hausaufgabe.

Die Jugend fördernd,
Martin Frischfeld

Julian Thompson
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 37
Registriert: So 4. Feb 2018, 04:02
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Komme ich in den Himmel oder in die Hölle?

Beitragvon Julian Thompson » Mi 21. Mär 2018, 23:08

Warum soll ich mich einer fiktiven Figur untergeben!

Hans-Peter Steiner
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 190
Registriert: Mi 21. Mär 2018, 16:49
Hat Amen! gesprochen: 5 Mal
Amen! erhalten: 23 Mal

Re: Komme ich in den Himmel oder in die Hölle?

Beitragvon Hans-Peter Steiner » Do 22. Mär 2018, 08:36

Sehr geehrter Herr Frischfeld
Sie fragen ob ich des Lesens mächtig sei? Ich denke schon, könnte ich nicht lesen, könnte ich auch nicht schreiben.
Auch ich hätte eine Frage an Sie, warum reden Sie mich mit Bub an, ich bin 59 Jahre. Schon etwas sonderbar.
Zum Thema Himmel und Hölle sei noch zu bemerken dass es für diese beiden Worte mehrere Bedeutungen gibt, meine Frage war, wie man hier in diesem Forum diese beiden Worte deutet. "Sehr schön und sehr schlecht" ist wohl etwas dürftig. Das Wetter ist schön oder schlecht. Also bitte ich Sie sehr freundlich mich in Zukunft höflich anzusprechen da ich sonst keine Konversation mit Ihnen pflegen möchte, wäre ja schade.
Denn ich bin begierig neue Erkentnisse zu erlangen.
H.P. Steiner

Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2402
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15
Hat Amen! gesprochen: 340 Mal
Amen! erhalten: 864 Mal

Re: Komme ich in den Himmel oder in die Hölle?

Beitragvon Benedict XVII » Do 22. Mär 2018, 10:36

Nun, Frl. Steiner,

die Frage des Herrn Frischfeld war berechtigt.
Ist doch die Beschaffenheit der Hölle durch Jesus selbst klar als ewiges Feuer definiert.

Und Jesus antwortete ihnen (...)
Dann wird er auch sagen zu denen zur Linken: Gehet hin von mir, ihr Verfluchten, in das ewige Feuer, das bereitet ist dem Teufel und seinen Engeln!
Matthaeus 24:4, 25:41


Den Kopf schüttelnd

Benedict XVII
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)

Hans-Peter Steiner
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 190
Registriert: Mi 21. Mär 2018, 16:49
Hat Amen! gesprochen: 5 Mal
Amen! erhalten: 23 Mal

Re: Komme ich in den Himmel oder in die Hölle?

Beitragvon Hans-Peter Steiner » Do 22. Mär 2018, 11:03

Sehr geehrter Herr Benedict
Nun ich sehe man antwortet hier sehr provokant, gut werde ich mich darauf einstellen.
Sehne Sie es ist doch ganz einfach, mit ihrer Wortmeldung habe ich doch zumindest schon eine Antwort bekommen.
Warum sie allerdings solch Strenge mir gegenüber walten lassen verstehe ich nicht ganz.
Sie sollten nicht voraussetzten dass jeder alles weiß und alles gelesen hat. Geben Sie den Menschen die Möglichkeit sich zu entwickeln. Ob das allerdings auf diese Art funktionieren wird?
Trotzdem danke ich Ihnen, aber das genügt mir noch nicht
H.P. Steiner

Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2402
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15
Hat Amen! gesprochen: 340 Mal
Amen! erhalten: 864 Mal

Re: Komme ich in den Himmel oder in die Hölle?

Beitragvon Benedict XVII » Do 22. Mär 2018, 11:25

Frl. Steiner,

wie soll eine vernünftige, auf Fakten basierende Diskussion stattfinden, wenn einer der Diskutanten noch nicht einmal die Basis aller Fakten, das niedergeschriebene Wort des HERRn, gelesen hat?
Wie soll sonst ein sinnvolles Gespräch geführt werden, wenn nicht auf Grundlage der Bibel und der hierin dokumentierten Wahrheiten?

Niemand verlangt von Ihnen, "alles" gelesen zu haben.
Die Bibel ist jedoch nicht "alles" sondern das Wort des HERRn.

Belehrend

Benedict XVII
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)

Benutzeravatar
Der Einsiedler
Jugendwart
Beiträge: 1692
Registriert: So 28. Feb 2010, 12:30
Hat Amen! gesprochen: 353 Mal
Amen! erhalten: 432 Mal

Re: Komme ich in den Himmel oder in die Hölle?

Beitragvon Der Einsiedler » Do 22. Mär 2018, 12:05

Knabbub Steiner,

Sie sind ein Faulpelz, möglicherweise gar ein Transferleistungsempfänger.
Lesen Sie gefälligst die Bibel. Dort erhalten Sie alle lebenswichtigen Antworten.

Bleiben Sie keusch

Karl-Heinz Mörz
Wohlan, macht auch ihr das Maß eurer Väter voll!
Ihr Schlangen, ihr Otternbrut!
Wie wollt ihr der höllischen Verdammnis entrinnen?

Mt 23,29-33

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Stammgast
Beiträge: 905
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 272 Mal
Amen! erhalten: 324 Mal

Re: Komme ich in den Himmel oder in die Hölle?

Beitragvon Martin Frischfeld » Do 22. Mär 2018, 12:30

Hans-Peter Steiner hat geschrieben:Sehr geehrter Herr Frischfeld
[...] sonst keine Konversation mit Ihnen pflegen möchte, wäre ja schade.
[...]
H.P. Steiner


Frl. Steiner,

das sehe ich anders.

Das Fräulein freundlich belehrend,
Martin Frischfeld

Hans-Peter Steiner
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 190
Registriert: Mi 21. Mär 2018, 16:49
Hat Amen! gesprochen: 5 Mal
Amen! erhalten: 23 Mal

Re: Komme ich in den Himmel oder in die Hölle?

Beitragvon Hans-Peter Steiner » Do 22. Mär 2018, 14:15

Sehr geehrte Herren
Bei Herrn Benedict möchte ich mich bedanken, bislang der Einzige der auf das von mit Gefragte nachvollziehbar geantwortet hat.
Herr Mörz, wie kommen Sie darauf ich sei ein Faulpelz? Auch frage ich mich wie Sie darauf kommen ich hätte die Bibel nicht gelesen.
Sind Sie womöglich des Hellsehens mächtig. ich frage Sie wozu dieses Forum wohl diene? Nach Ihren Worten reicht es die Bibel zu lesen und alle Fragen wären beantwortet, wozu dann die Arche?

Herr Frischfeld ich sehe schon mit Ihnen ist scheinbar kein vernünftiges Wort zu wechseln, schade. Aber bitte sagen Sie mir noch was Sie anders sehen.
Sehr geehrter Herr Frischfeld sollten Sie mich auch zukünftig als Knabe oder Fräulein betiteln werde ich Ihre Kommentare nicht mehr zur Kentniss nehmen(Ignorierliste)

Für die Allgemeinheit hier möchte ich sagen dass ich sehrwohl die Bibel lese, auch versuche sie zu verstehen, denn auch ich möchte einmal im coleum landen, selbst wenn ich vorab das purgatorium durchlaufen muss.

etwas nachdenklich
H.P. Steiner

Hans-Peter Steiner
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 190
Registriert: Mi 21. Mär 2018, 16:49
Hat Amen! gesprochen: 5 Mal
Amen! erhalten: 23 Mal

Re: Komme ich in den Himmel oder in die Hölle?

Beitragvon Hans-Peter Steiner » Do 22. Mär 2018, 15:40

Sehr geehrte Gemeinde

Mir ist ein Buchstabensturz passiert verzeihen Sie mir. Es muss natürlich coelum heißen nicht coleum.
H.S. Steiner

Benutzeravatar
Der Einsiedler
Jugendwart
Beiträge: 1692
Registriert: So 28. Feb 2010, 12:30
Hat Amen! gesprochen: 353 Mal
Amen! erhalten: 432 Mal

Re: Komme ich in den Himmel oder in die Hölle?

Beitragvon Der Einsiedler » Do 22. Mär 2018, 18:20

Hans-Peter Steiner hat geschrieben: ich frage Sie wozu dieses Forum wohl diene? Nach Ihren Worten reicht es die Bibel zu lesen und alle Fragen wären beantwortet, wozu dann die Arche?



Knabbub Steiner,

die Arche fungiert vor allem zur Missionierung. Treiben sich hier doch auch Homoperverse, Satanisten, Bordsteinschwalben, jugendliche Tölpel und solch ein Gesocks wie Sie herum.

Aufklärend

Karl-Heinz Mörz
Folgende Benutzer sprechen Der Einsiedler ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Martin Frischfeld
Wohlan, macht auch ihr das Maß eurer Väter voll!
Ihr Schlangen, ihr Otternbrut!
Wie wollt ihr der höllischen Verdammnis entrinnen?

Mt 23,29-33

Hans-Peter Steiner
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 190
Registriert: Mi 21. Mär 2018, 16:49
Hat Amen! gesprochen: 5 Mal
Amen! erhalten: 23 Mal

Re: Komme ich in den Himmel oder in die Hölle?

Beitragvon Hans-Peter Steiner » Do 22. Mär 2018, 19:05

Sehr geehrter Herr Mörz
Ist es nicht die Aufgabe hier Menschen auf den richtigen Weg zu führen? Fragen zu beantworten und wegweisend zu agieren.
Warum bezeichnen Sie mich als Gesindel? Ich glaube nich dass ich solch eine Bezeichnung verdiene.
Einer der Kernsätze des alten Testaments lautet: "Du sollst deinen nächsten lieben wie dich selbst" Was so viel heißt wie was" Recht und Billig" für mich ist stehe ich auch anderen zu. Um in das Caelum einzuziehen bin ich dazu bereit mich an dieses Gebot zu halten.
Allerdings würde ich gerne den Grund Ihrer nicht sehr höflichen Betitelung meiner Person erfahren.

nachdenklich
H.P. Steiner

Benutzeravatar
Hermann Lemmdorf
Stammgast
Beiträge: 682
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 21:18
Hat Amen! gesprochen: 133 Mal
Amen! erhalten: 133 Mal

Re: Komme ich in den Himmel oder in die Hölle?

Beitragvon Hermann Lemmdorf » Do 22. Mär 2018, 20:23

Werter Knabbube Steiner,

wieso meinen Sie, daß Gesindel wie Sie, zu den Nächsten dieser Anschnurgemeinde gehört?

Interessiert fragend,
Hermann Lemmdorf.
"Meine Lieben, wer kennt die Bedeutung des Weibes für das Wohl der Familie und Gesellschaft nicht? Selig sind jene Familien und jene Pfarren, in denen das Weib mit christlicher Erziehung die Fähigkeiten für ihre Mission besitzt." - Giocondo Pio Lorgna

Hans-Peter Steiner
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 190
Registriert: Mi 21. Mär 2018, 16:49
Hat Amen! gesprochen: 5 Mal
Amen! erhalten: 23 Mal

Re: Komme ich in den Himmel oder in die Hölle?

Beitragvon Hans-Peter Steiner » Do 22. Mär 2018, 20:38

Sehr geehrter Herr Lemmdorf
Ihre Worte machen mich nachdenklich, sind Sie der Meinung das nur angesehene Mitglieder dieser Anschnurgemeind zu den Nächsten zählen?
Das hieße dann das alle anderen Menschen Gesindel wären. Oder das nur hier angesehe Mitglieder wahre Christen wären.
Also gibt es gar keine Möglichkeit sich hier in diese Gemeinde einzuordnen?
Sehr verwirrend selbst für mich, einen der für alles offen ist und mit offenen Herzen auf seine Mitmenschen zu geht.

noch nicht die Hoffnung aufgebend
H.S. Steiner

P.S. Woran erkennen Sie eigentlich so genanntes Gesindel?


Zurück zu „Das Christentum“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste