0 Tage und 9 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Schöpfungsgeschichte

Hier geht es um den Herrn, Jesus Christus und die Heilige Schrift.
Antworten
G-a-s-t
Stammgast
Beiträge: 946
Registriert: Di 15. Sep 2015, 16:46

Re: Schöpfungsgeschichte

Beitrag von G-a-s-t »

Werte Herren!

Keine Perlen vor die Säue werfen wollend, nehme ich davon Abstand, Brettbeiträge zu schreiben, solange Herr Cornelius hier am Fließband Unsinn und Frechheiten produziert. Eine Erläuterung, warum eine Massakrierung der Einheimischen keineswegs notwendig war, wird als Privatnachricht an Herrn Gruber erfolgen. Sollte jemand anders an derselben interessiert sein, möge er auf dem Wege einer Privatmitteilung eine Kopie bei mir anfordern.

Gezeichnet
Gast
Micha 6,8
Es ist dir gesagt worden, Mensch, was gut ist und was der Herr von dir erwartet: Nichts anderes als dies: Recht tun, Güte und Treue lieben, in Ehrfurcht den Weg gehen mit deinem Gott.

Joh 14,6
Niemand kommt zum Vater außer durch mich (Jesus).

Benutzeravatar
Christ Cornelius
Stammgast
Beiträge: 403
Registriert: Do 19. Sep 2019, 09:58

Re: Schöpfungsgeschichte

Beitrag von Christ Cornelius »

Werter Herr Gast,

die Vernichtung der Einheimischen war freilich nicht notwendig im absoluten Sinne, als wäre sie an keine Bedingungen geknüpft gewesen. Die Massaker waren laut Heiliger Schrift aber insofern notwendig, da die Völker den Bund verließen und sich dem Götzendienst zuwandten. Hätten die Völker sich an die Gebote gehalten, wären sie laut Deuteronomium natürlich verschont geblieben. Aber durch das brechen der Gebote waren die Handlungen Josuas und vieler anderer " Propheten " laut hl. Schrift notwendig, da der HERR schließlich so befohlen hatte.

Aufklärend
Christ Cornelius

Antworten