3 Tage und 1 Stunde seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Weiser Spruch Buddas

Hier geht es um den Herrn, Jesus Christus und die Heilige Schrift.

Moderator: Brettleitung

MarcelDavis
Neuer Brettgast
Beiträge: 4
Registriert: Mi 13. Nov 2019, 13:41

Weiser Spruch Buddas

Beitragvon MarcelDavis » Do 14. Nov 2019, 11:54

Grüß Gott

Glaube nichts, weil ein Weiser es gesagt hat. Glaube nichts, weil alle es glauben. Glaube nichts, weil es geschrieben steht. Glaube nichts, weil es als heilig gilt. Glaube nichts, weil ein anderer es glaubt. Glaube nur das, was Du selbst als wahr erkannt hast.

Amen Marcel :lausbub: :lausbub:

Benutzeravatar
Christ Cornelius
Treuer Besucher
Beiträge: 218
Registriert: Do 19. Sep 2019, 09:58
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal
Amen! erhalten: 6 Mal

Re: Weiser Spruch Buddas

Beitragvon Christ Cornelius » Do 14. Nov 2019, 14:18

MarcelDavis hat geschrieben:
Glaube nichts, weil ein Weiser es gesagt hat. Glaube nichts, weil alle es glauben. Glaube nichts, weil es geschrieben steht. Glaube nichts, weil es als heilig gilt. Glaube nichts, weil ein anderer es glaubt. Glaube nur das, was Du selbst als wahr erkannt hast.



Herr Marcel,

genau nach diesem Prinzip, verfasse ich auch mein Beiträge. Bedanken Sie sich also gefälligst dafür, dass ich Ihnen das Denken vorwegnehme.

Missmutig, die Form der Hand anschauend
Christ Cornelius
Wohl dem, der nicht wandelt im Rat der Gottlosen / noch tritt auf den Weg der Sünder noch sitzt, wo die Spötter sitzen, 2 sondern hat Lust am Gesetz des HERRN und sinnt über seinem Gesetz Tag und Nacht

https://www.bibleserver.com/LUT/Psalm1

Benutzeravatar
Hinrich Hammerschmidt
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 45
Registriert: Fr 8. Nov 2019, 00:04
Hat Amen! gesprochen: 6 Mal
Amen! erhalten: 9 Mal

Re: Weiser Spruch Buddas

Beitragvon Hinrich Hammerschmidt » Do 14. Nov 2019, 17:45

Trollbub Marcel,

sapperlot, es herrscht auf diesem christlichen Brett kein Wettberwerb, wer im kürzesten Zeitraum möglichst viele dumme und unverschämte Kommentare abliefert, merken Sie sich das gefälligst! Der infantile Unsinn, den Sie uns hier verkaufen wollen, treibt mir doch Tränen des Zorns in die Augen. Glauben sollten Sie einzig und allein das, was in der Bibel steht!

Klarstellend,
Hinrich Hammerschmidt
Folgende Benutzer sprechen Hinrich Hammerschmidt ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Kurat Orium
„Ein frommer Muslim in der Moschee ist mir lieber als ein besoffener Atheist im Freudenhaus.“
Norbert Blüm, Bundesarbeitsminister a.D., 1998.

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12125
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2597 Mal
Amen! erhalten: 2640 Mal

Re: Weiser Spruch Buddas

Beitragvon Martin Berger » Do 14. Nov 2019, 20:44

MarcelDavis hat geschrieben:Glaube nur das, was Du selbst als wahr erkannt hast.

Herr Davis,

aus diesem Grunde besteht diese Anschnurbrettgemeinde, denn wahr sind allein die weisen Worte des HERRn. :kreuz1:

Nur an das Wort GOTTes glaubend,
Martin Berger
Aus dem Herabladbereich: Neufassungen schnafter Weihnachtslieder.

Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. Schalten Sie hier.

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 1996
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57
Hat Amen! gesprochen: 514 Mal
Amen! erhalten: 529 Mal

Re: Weiser Spruch Buddas

Beitragvon Walter Gruber senior » Do 14. Nov 2019, 22:11

Sehr geehrter MarcelDavis,

dem Zitat des mir unbekannten Herrn „Buddha“ zufolge wäre das eigene Urteilsvermögen die zuverlässigste Richtschnur, was die Erkenntnis der Wahrheit betrifft. Bitte lesen Sie die Beiträge des hier schreibenden Herrn Cornelius als warnendes Beispiel, was eine solche Selbstüberschätzung anrichten kann!

WAHR sind allein die Lehren, die Gott der HERR uns Menschen offenbart hat. Sie sind in der Heiligen Schrift niedergelegt. Bei Unklarheiten, wie diese zu verstehen sind, gilt die Lehrmeinung unserer heiligen katholischen Kirche.

Alles Gute wünscht Ihnen
Walter Gruber
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 8610
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 2043 Mal
Amen! erhalten: 1992 Mal

Re: Weiser Spruch Buddas

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Do 14. Nov 2019, 22:28

Werte Herren,

handelt es sich bei diesem sogenannten Buddhismus nicht um eine besonders perfide Abart der Geisteskrankheit des Atheismus'?

Sich schwallartig übergebend,
Schnabel
Folgende Benutzer sprechen Franz-Joseph von Schnabel ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Martin Berger
Ich bin überzeugt, Bayern und Deutschland wären sicherer, wenn jeder anständige Mann ein Messer in der Tasche haben dürfte und wir würden die Schwerkriminellen einsperren. Das wäre der richtige Weg.
Hubert Aiwanger Landwirt u. stellvertretender Ministerpräsident.

Benutzeravatar
Christ Cornelius
Treuer Besucher
Beiträge: 218
Registriert: Do 19. Sep 2019, 09:58
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal
Amen! erhalten: 6 Mal

Re: Weiser Spruch Buddas

Beitragvon Christ Cornelius » Fr 15. Nov 2019, 09:50

Walter Gruber senior hat geschrieben:Sehr geehrter MarcelDavis,

Bitte lesen Sie die Beiträge des hier schreibenden Herrn Cornelius als warnendes Beispiel, was eine solche Selbstüberschätzung anrichten kann!



Werter Herr Gruber,

natürlich haben Sie recht ! Ich bin so voller Schwächen und Fehler, dass ich einen identischen Doppelgänger von mir am liebsten an die Wand klatschen, oder einen Felsen auf den Dummschädel knallen würde. Dennoch machen Sie den Fehler, über genau jene Punkte meiner Lehre negativ zu urteilen, welche der göttlichen Wahrheit entnommen sind.

Und dabei handelt es sich auch noch um die Hauptpunkte, welche das Seelenheil betreffen. Sie Unterstellen bspw. Gott, er habe den menschlichen Leib so geschaffen, wie er ist. Dies ist jedoch falsch. Die Erbsünde hat schließlich den Leib umgeformt und dazu geführt, dass der Leib Sekrete abgibt. Steht etwa an einer Stelle der Bibel, der HERR hätte zum menschlichen Leib gesagt der Leib solle Sekrete und Stuhlgang produzieren ? Nein !

Missmutig, in die Nase schauend
Christ Cornelius
Wohl dem, der nicht wandelt im Rat der Gottlosen / noch tritt auf den Weg der Sünder noch sitzt, wo die Spötter sitzen, 2 sondern hat Lust am Gesetz des HERRN und sinnt über seinem Gesetz Tag und Nacht

https://www.bibleserver.com/LUT/Psalm1

MarcelDavis
Neuer Brettgast
Beiträge: 4
Registriert: Mi 13. Nov 2019, 13:41

Re: Weiser Spruch Buddas

Beitragvon MarcelDavis » Fr 15. Nov 2019, 12:47

Wer auch nur einem Menschen das Leben gerettet hat, wird belohnt werden, als hätte er die ganze Welt gerettet. Wer dem großen Glück nachläuft, entläuft der Ruhe. Wer Gastfreundschaft übt, bewirtet Gott selbst. Wer nur ein Leben rettet, rettet die ganze Welt!

Peter Malischewski
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 28
Registriert: Sa 9. Nov 2019, 18:57
Hat Amen! gesprochen: 2 Mal
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Weiser Spruch Buddas

Beitragvon Peter Malischewski » Fr 15. Nov 2019, 15:03

MarcelDavis hat geschrieben: Wer Gastfreundschaft übt, bewirtet Gott selbst.


Widerliches 1&1-Modem Davis,
Ihr schwachsinniger Beitrag hat mich so erzürnt, dass ich spontan den Nachbarshund an Ihrerstatt züchtigen musste und in die Hand gebissen wurde.
Darf ich Sie daran erinnern, dass es an Blasphemie grenzt, zu behaupten, dass man den HERRn bewirtschaften könnte, wo dieser doch über dem System der Gastwirtschaft selbst steht?????

Sich vor Zorn übergebend und freundliche Grüße aussprechend,

Peter Malischewski

Benutzeravatar
Christ Cornelius
Treuer Besucher
Beiträge: 218
Registriert: Do 19. Sep 2019, 09:58
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal
Amen! erhalten: 6 Mal

Re: Weiser Spruch Buddas

Beitragvon Christ Cornelius » Fr 15. Nov 2019, 15:18

Herr Davis,

der fette Madensack Buddha, konnte nur deshalb so lockere Reden halten, weil er einst einen Palast voll Konkubinen hatte und keine christliche Botschaft kannte. Außerdem ist gutes Handeln ohne Tugendhaftigkeit Gift für Herz. Redliche Christen, hassen die Gutmütigkeit, die Spielraum für Sünde lässt.

Freilich : Aus den Goldenen Lehren des Buddhismus an sich, geht das Gift nicht hervor. Aber handle erst mal so ! Irgendwann sprossen aus den verderblichen Ethiklehren, Unkräuter wie Toleranz, Gretaismus und das Unterlassen von Züchtigungen hervor.

Wütend auf die Gutmütigkeit ungläubiger Adamsnachkommen
Christ Cornelius
Wohl dem, der nicht wandelt im Rat der Gottlosen / noch tritt auf den Weg der Sünder noch sitzt, wo die Spötter sitzen, 2 sondern hat Lust am Gesetz des HERRN und sinnt über seinem Gesetz Tag und Nacht

https://www.bibleserver.com/LUT/Psalm1

Benutzeravatar
Hinrich Hammerschmidt
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 45
Registriert: Fr 8. Nov 2019, 00:04
Hat Amen! gesprochen: 6 Mal
Amen! erhalten: 9 Mal

Re: Weiser Spruch Buddas

Beitragvon Hinrich Hammerschmidt » Fr 15. Nov 2019, 18:11

Werter Herr Cornelius,

ich teile fürwahr nicht immer Ihre Meinung. Bei der Einordnung des unknorken Buddhismus aber haben Sie ins Schwarze getroffen.

Sich beruhigt zurücklehnend,
Hinrich Hammerschmidt
„Ein frommer Muslim in der Moschee ist mir lieber als ein besoffener Atheist im Freudenhaus.“
Norbert Blüm, Bundesarbeitsminister a.D., 1998.


Zurück zu „Das Christentum“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste