2 Tage und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Ich bin dankbar

Hier geht es um den Herrn, Jesus Christus und die Heilige Schrift.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Teresa Schicklein
Häufiger Besucher
Beiträge: 60
Registriert: Do 30. Aug 2018, 15:05
Hat Amen! gesprochen: 13 Mal
Amen! erhalten: 25 Mal

Ich bin dankbar

Beitragvon Teresa Schicklein » Do 25. Okt 2018, 19:36

Werte Gemeinde!

Ich möchte nicht viele Worte machen, doch es war mir ein Herzenswunsch, Folgendes ins Internetz zu schreiben und mit Ihnen zu teilen:

Danke Lieber GOTT!
DU lenkst unser Leben und tust so viel Gutes in der Welt.
Ich danke DIR dafür!

Halleluja!



Sind auch Sie dankbar für die Wunder des HERRN?
Rufen Sie es gerade heraus und lobpreisen Sie GOTT - den Vater, den Sohn und den Heiligen Geist!

Es betet für Sie
T. Schicklein

Astarot
Neuer Brettgast
Beiträge: 1
Registriert: Fr 26. Okt 2018, 11:11

Re: Ich bin dankbar

Beitragvon Astarot » Fr 26. Okt 2018, 11:24

Belial exoriri
Obscurare mundus
Sublimaro ab inferna
Concremo balantes
Peredo corporis
Sumere nos animus
Exorior princeps ab abyssus
EXORIRI

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11432
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2223 Mal
Amen! erhalten: 2306 Mal

Re: Ich bin dankbar

Beitragvon Martin Berger » Fr 26. Okt 2018, 11:31

Satanist Astarot,

wieso stören Sie diesen andächtigen Faden? Oh, ich vergaß: Sie sind Satanist und deshalb ein schlechter Mensch. :traurig:

Wieso tun Sie zur Abwechslung nicht einmal etwas Sinnvolles? In Ihrem Fall böte sich die Umkehr an.

Es bekreuzigt sich,
Martin Berger

Benutzeravatar
Teresa Schicklein
Häufiger Besucher
Beiträge: 60
Registriert: Do 30. Aug 2018, 15:05
Hat Amen! gesprochen: 13 Mal
Amen! erhalten: 25 Mal

Re: Ich bin dankbar

Beitragvon Teresa Schicklein » Sa 24. Nov 2018, 12:01

Werte Herren!

Wie schade, daß ein übler Atheist/Satanist dieses Brettkapitel der freudigen Andacht mit seinem dämonischen Schmutz besudelt hat. Doch davon will ich mich nicht abbringen lassen. Die Liebe Jesu Christi ist stärker als der Haß, der uns von diesen Dienern Satans entgegenschlägt.

Daher möchte ich ausrufen: HERR, ich bin dankbar!
Dankbar bin ich, daß DU stets DEINE schützende Hand über meine Familie und mich hältst.

Wofür sind Sie dankbar, meine Herren? Laßen Sie uns unser tägliches Erleben der Liebe GOTTes hier aufschreiben!
Unsere Zeugnisse werden bei unzähligen Juden und Heiden zur Umkehr führen und sie zu Christus führen.

Es betet für Sie
T. Schicklein

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 1619
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57
Hat Amen! gesprochen: 355 Mal
Amen! erhalten: 381 Mal

Re: Ich bin dankbar

Beitragvon Walter Gruber senior » Sa 24. Nov 2018, 12:42

Werte Christen,

die freche Wortmeldung des Teufelsanbeters zeigt einmal mehr, wie wichtig unsere ehrenamtliche Tätigkeit ist, um die Welt davor zu bewahren, vollends in die Klauen Satans zu verfallen. Mag er in seiner Beschwörung des Bösen aus der Tiefe ruhig Erfolg haben, denn gegen die Stärke unseres Glaubens und den Beistand des Erzengels Michael können solche Wesen nichts ausrichten!!!

Heiliger Erzengel Michael, verteidige uns im Kampfe gegen die Bosheit und die Nachstellungen des Teufels, sei du unser Schutz! ,,Gott gebiete ihm“, so bitten wir. Du aber, Fürst der himmlischen Heerscharen, stürze den Satan und die anderen bösen Geister, die zum Verderben der Seele in der Welt umherschleichen, in der Kraft Gottes hinab in die Hölle.

Werte Frau Schicklein,

ich bin heute dankbar dafür, immer noch rüstig und gesund genug zu sein, um in der Streitmacht Jesu als Kämpfer für das Gute zu fechten.

Gezeichnet,
Walter Gruber
Folgende Benutzer sprechen Walter Gruber senior ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Teresa Schicklein
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2421
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15
Hat Amen! gesprochen: 345 Mal
Amen! erhalten: 884 Mal

Re: Ich bin dankbar

Beitragvon Benedict XVII » So 25. Nov 2018, 18:09

Liebe Gemeinde,

schon mehrfach habe ich dem HERRn auf Knien gedankt, nicht als Weib auf die Welt gekommen zu sein.
In der gestrigen Nacht fuhr der HERR zu mir herab und heilte meinen rechten Arm, in welchem mich eine schmerzhafte Entzündung plagte, nachdem ich einigen Dirnen mit dem Rohrstock den Weg GOTTES aufgezeigt habe.

Danke, HERR!

Den HERRn preisend

Benedict XVII
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)

Benutzeravatar
Volker Huber
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 34
Registriert: Di 13. Nov 2018, 09:02
Hat Amen! gesprochen: 3 Mal
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Ich bin dankbar

Beitragvon Volker Huber » Mo 26. Nov 2018, 08:30

Werte Gemeinde,

auch ich danke dem HERRn täglich mehrfach dafür, daß ich auf SEINER Erdenscheibe verweilen darf, dafür, daß ich genug Kraft aufbringen kann um verlorenen Seelen SEIN Wort kundzutun, dafür, daß zwei gesunde, löbliche Knaben meines Weibes entsprungen sind und ich danke IHM für SEINE Güte und Barmherzigkeit. HERR, ich danke DIR für das Leben und all die Wunder, die DU geschehen lässt! :kreuz4:

HERR, ich bin dankbar!

Dem HERRn auf Knien lobpreisend,
Volker Huber

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11432
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2223 Mal
Amen! erhalten: 2306 Mal

Re: Ich bin dankbar

Beitragvon Martin Berger » Mo 26. Nov 2018, 09:02

Werte Gemeinde,

ich bin dafür dankbar, in eine ordentliche Christenfamilie hingeboren worden zu sein, sodaß ich nun kein sinn- und wertloses Leben als Atheist oder gar Satanist führen muß. Ich bin dankbar dafür, daß ich ordentlich, also christlich, erzogen wurde, sodaß ich nicht erst den Weg zum HERRn finden muß, sondern seit meiner Geburt darauf wandle.

HERR, ich bin dankbar! :kreuz1:

Vor lauter Dankbarkeit weinend,
Martin Berger

Benutzeravatar
Der Einsiedler
Jugendwart
Beiträge: 1711
Registriert: So 28. Feb 2010, 12:30
Hat Amen! gesprochen: 367 Mal
Amen! erhalten: 450 Mal

Re: Ich bin dankbar

Beitragvon Der Einsiedler » Mo 26. Nov 2018, 18:15

Werte Gemeinde,

ich bin dankbar für das Kennenlernen der Rute, welche mir mein Vater näherbrachte. Ich wollte mich während der heiligen Messe im zarten Alter von 3 Jahren nicht auf die Knie begeben und fing an zu weinen. Mein werter Herr Vater verpasste mir eine ordentliche Lektion mit der Knute. So wurde aus mir doch noch ein brauchbarer Mensch.

Dankbarkeit für meinen Vater empfindend

Karl-Heinz Mörz
Wohlan, macht auch ihr das Maß eurer Väter voll!
Ihr Schlangen, ihr Otternbrut!
Wie wollt ihr der höllischen Verdammnis entrinnen?

Mt 23,29-33


Zurück zu „Das Christentum“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast