1 Tag und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Argumente für die Todesstrafe

Hier geht es um den Herrn, Jesus Christus und die Heilige Schrift.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7787
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1686 Mal
Amen! erhalten: 1607 Mal

Re: Argumente für die Todesstrafe

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Di 30. Jan 2018, 23:32

Werter Herr Frischfeld,

wie schön!

Man muß gestehen, diese Amerikaner sind sehr findig, auch bei der Kreation neuer Spiele.
Gibt es bei jenem Hersteller auch andere in VSA übliche Module, wie Gaskammer, Galgen, Erschießungsanlage oder Giftinjektionstisch?

An Sammler denkend,
Schnabel
Es herrscht Redefreiheit.
Die Freiheit nach der Rede kann nicht garantiert werden.
Heiko Maas, Wahrheitsminister

Benutzeravatar
Dr. Benjamin M. Hübner
Stammgast
Beiträge: 407
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 22:58
Hat Amen! gesprochen: 310 Mal
Amen! erhalten: 319 Mal

Re: Argumente für die Todesstrafe

Beitragvon Dr. Benjamin M. Hübner » Mi 31. Jan 2018, 10:20

Werte Herren Frischfeld und Schnabel,

mit den genannten Waren wird die Exekution wahrlich zum Kinderspiel, wenn Sie mir dieses kleine Wortspiel gestatten. In der Tat eignen sich derlei Lernspiele, um christliche Werte zu vermitteln. Als Nebeneffekt dürften mit der Zeit auch die Kleintiere der Nachbarn verstummen oder dümmliche Aktionsfiguren aus den Kinderzimmern verdrängt werden, hurra! :kreuz1:

Eine Puppe auf den Spielzeugstuhl setzend und den Stromkreis schliessend,
Dr. Benjamin M. Hübner
Folgende Benutzer sprechen Dr. Benjamin M. Hübner ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 3):
Martin FrischfeldWalter Gruber seniorHermann Lemmdorf
"In jeden Topf passt ein Teckel."
Ying Tao Wong, Meisterkoch

G-a-s-t
Stammgast
Beiträge: 632
Registriert: Di 15. Sep 2015, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 89 Mal
Amen! erhalten: 181 Mal

Re: Argumente für die Todesstrafe

Beitragvon G-a-s-t » Fr 2. Feb 2018, 16:26

Werter Herr Gruber!

Walter Gruber senior hat geschrieben:[...] Die Anerkennung des Umstandes, dass eine jahrtausendealte Gemeinschaft studierter Theologen sich weniger oft irrt als der pensionierte Spediteur Walter Gruber.


Ps 25,8
Gut und gerecht ist der Herr, darum weist er die Irrenden auf den rechten Weg.


Diese Fürsorge gilt allen, so daß Ihre Vermutung, im Lastkrafttransportwesen Tätige würden leichter irren als Theologen, unbegründet erscheint. Es wird freilich desöfteren vorkommen, daß ein Gemeiner weniger zu einem Thema zu sagen weiß als Gebildetere, die sich sehr lange damit beschäftigt haben. Dann ist es an ihm, dies zuzugeben und sich einer Stellungnahme zu enthalten. Irrtümer entstehen bevorzugt dann, wenn man sich von den Bereichen, zu denen einem der Herr Zugang gewährt, auf eigene Faust entfernt und glaubt, auch zu allem anderen etwas sagen und sich ein Urteil bilden zu müssen. Solche verschlossenen Bereiche gibt es für jeden, die Versuchung betrifft also jeden, die Gebildeten vielleicht mehr als die Gemeinen, und die Anfälligkeit für daraus resultierende Irrtümer ebenso.

Mit verbindlichem Gruße
Gast
Folgende Benutzer sprechen G-a-s-t ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Walter Gruber senior
Micha 6,8
Es ist dir gesagt worden, Mensch, was gut ist und was der Herr von dir erwartet: Nichts anderes als dies: Recht tun, Güte und Treue lieben, in Ehrfurcht den Weg gehen mit deinem Gott.

Joh 14,6
Niemand kommt zum Vater außer durch mich (Jesus).

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Stammgast
Beiträge: 799
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 236 Mal
Amen! erhalten: 287 Mal

Re: Argumente für die Todesstrafe

Beitragvon Martin Frischfeld » Fr 2. Feb 2018, 18:05

Werter Herr Gast,

machen Sie bitte nicht den gemeinen Fehler, Bildung mit Wahrheit, Weisheit oder gar Intelligenz zu verwechseln. In vielen Fällen sind die Gebildeten die Tore. Gerade die Studierten. Ich habe noch nie einen klugen oder nützlichen Sozialwissenschaftler getroffen, dies nur als Beispiel.
Ich lausche gern Herrn Grubers Ideen, bauen Sie auf über sieben Lebensjahrzehnten in gefestigten Glauben auf. Im Übrigen war unser Erlöser ein einfacher Zimmermann und Wanderprediger. Hätte sich dies einige Zeit später abgespielt, wäre Jesus Christus womöglich Fernfahrer gewesen. Wer weiß.

Demütigst,
Martin Frischfeld
Folgende Benutzer sprechen Martin Frischfeld ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Walter Gruber senior

Antrophos
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 693
Registriert: Do 12. Okt 2017, 17:31
Hat Amen! gesprochen: 331 Mal
Amen! erhalten: 95 Mal

Re: Argumente für die Todesstrafe

Beitragvon Antrophos » Fr 2. Feb 2018, 18:19

Verehrter Herr Doktor,
Sozialwissenschaften dient einzig und allein dem Zweck, Menschen, die zum Studieren zu faul sind, einen akademischen Grad zu verschaffen. Das würde ich nicht einmal Bildung nennen.
Die Soziologen mit verächtlichen Blicken streifend,
Eduard Anthropos
Folgende Benutzer sprechen Antrophos ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 3):
Martin BergerWalter Gruber seniorG-a-s-t

G-a-s-t
Stammgast
Beiträge: 632
Registriert: Di 15. Sep 2015, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 89 Mal
Amen! erhalten: 181 Mal

Re: Argumente für die Todesstrafe

Beitragvon G-a-s-t » Fr 2. Feb 2018, 19:35

Werter Herr Frischfeld,

Ihre Worte wären an den Herrn Kommerzialrat zu richten gewesen, was sich nun aber erübrigt, da er sie bereits billigend zur Kenntnis genommen hat.

Marana tha
Gast
Micha 6,8
Es ist dir gesagt worden, Mensch, was gut ist und was der Herr von dir erwartet: Nichts anderes als dies: Recht tun, Güte und Treue lieben, in Ehrfurcht den Weg gehen mit deinem Gott.

Joh 14,6
Niemand kommt zum Vater außer durch mich (Jesus).

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 1433
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57
Hat Amen! gesprochen: 303 Mal
Amen! erhalten: 322 Mal

Re: Argumente für die Todesstrafe

Beitragvon Walter Gruber senior » Fr 2. Feb 2018, 21:29

Werter Herr Gast,

Ihre Äußerung in einem anderen Faden hat in mir die Hoffnung bestärkt, dass auch Sie bezüglich des Themas dieses Fadens anderer Ansicht als der Heilige Vater sind:
G-a-s-t hat geschrieben:Herr Gruber hat mittlerweile zumindest erkannt, daß der Papst irren kann, wenn er nicht "ex cathedra" spricht, nun verfallen stattdessen Sie der Versuchung, Ansichten nur durch Auflisten menschlicher Lehren zu begründen.

Nach meiner Sache hier habe ich jedoch noch gar keine Argumente für die Todesstrafe aus Ihrer Feder vorgefunden. Sicherlich werden Sie dieses Versäumnis bald nachholen.

Fest mit einem Beitrag des Herrn Gast und seiner Unterschrift auf unserer Bittschrift an den Heiligen Vater rechnend,
Walter Gruber
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Stammgast
Beiträge: 799
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 236 Mal
Amen! erhalten: 287 Mal

Re: Argumente für die Todesstrafe

Beitragvon Martin Frischfeld » Fr 2. Feb 2018, 22:01

Antrophos hat geschrieben:Verehrter Herr Doktor,
Sozialwissenschaften dient einzig und allein dem Zweck, Menschen, die zum Studieren zu faul sind, einen akademischen Grad zu verschaffen. Das würde ich nicht einmal Bildung nennen.
Die Soziologen mit verächtlichen Blicken streifend,
Eduard Anthropos


Werter Freund Anthropos,

seien Sie nicht zu hart mit Sozialwissenschaftlern. Sie mögen einen Abschluß besitzen, der ihnen in der Wirtschaft keinen Vorteil bringt. Ich sprach bereits mit vielen von ihnen, da ich viel Taxi fahre und mich gern mit dem Fahrer unterhalte. Im Grunde sind sie zu bemitleiden.
Weniger bemitleidenswert sind indes die Wirtschaftswissenschaftler. Sie maßen sich regelmäßig an, die Wirtschaft aus einem Elfenbeinturm heraus besser beurteilen zu können als diejenigen, die sie betreiben. :hinterfragend: Anstatt dafür ihren gerechten Lohn (den zufälligen Tod, eine schlimme Verstümmelung oder Entstellung) zu erhalten, prosperieren jene froh an den Fakultäten oder in Unternehmen und verbreiten ihre falsche Kunde. Im besten Falle führen sie ein Leben als Schmarotzer, im schlimmsten Falle verursachen sie erdscheibenweite Wirtschaftskrisen.
Wenn Sie einen Wirtschaftswissenschaftler treffen, so züchtigen Sie ihn. Für wahr, er wird es verdient haben.

Sich wieder dem Thema widmend,
Martin Frischfeld
Folgende Benutzer sprechen Martin Frischfeld ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Antrophos

phillippo
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 18
Registriert: So 4. Feb 2018, 20:44

Re: Argumente für die Todesstrafe

Beitragvon phillippo » Di 6. Feb 2018, 23:45

Das Urteil Gottes ist WAHR und ohne Frage…
Der Irrtum der Menschen ist gross, der durch Täuschungen und böse Arroganz erzeugt wird, und zu Verdorbenheit und Tod führt

3. September 2005 – Von Dem Herrn, Unserem Gott und Erlöser – Das Wort Des Herrn gesprochen zu Timothy für all Jene, die Ohren haben und hören

Betreffend der Todesstrafe, Selbstmord und Kremation

Hört zu, ihr Menschen der Erde und versteht, denn dies sagt Der Herr… Die Strafe für Sünde ist der Tod. Deshalb werden Alle, die gesündigt haben, sicherlich sterben, Alle müssen ruhen, Alle werden sich im Tod hinlegen. Doch da gibt es Menschen, die nicht schlafen werden, noch werden sie sich im Tod hinlegen, denn die Zeit ist gekommen, sagt Der Herr, wo es Menschen gibt, die wach sein werden bei Meinem Kommen, Menschen, die das göttliche Geschenk empfangen haben, Menschen, die Mich kennen und in welchen Ich bekannt bin, da Ich von Mir Selbst in ihnen sehe. Sie werden hochgehoben werden, jedoch nicht Jenen vorangehend, die im Messias eingeschlafen sind. Dies ist die erste Ernte und Auferstehung… Denn da ist nur Ein Weg, Eine Wahrheit und Ein Leben! Von Anfang an, da ist nur Einer!

Doch da ist ein Anderer, der herunter geworfen wurde, der hin und her geht auf der ganzen Erde und Lügen aufrecht hält und Abscheulichkeiten verbreitet und so Viele von Der Wahrheit wegführt. Ganz von Anfang an war Satan ein Verführer und ein Mörder; er war niemals auf der Seite der Wahrheit. Von Anfang an hat er versucht, Meine Leute zu verführen und Meine Nation zu zerstören. Denn das Herz der Menschen ist einfach zu beeinflussen, durch die Täuschung seines eigenen Herzens wird er weggeführt, aufgrund seines Fleisches wird er verwirrt… Deshalb sind ihre Ehebrüche Viele und ihre Vergötterungen sind endlos.

Schaut, Hand in Hand steuern sie auf ihre Zerstörung zu, sie umarmen die Lügen, während sie ihre Verfehlungen öffentlich in den Strassen vorführen. Denn die Weisheit der Weisen gehört der Vergangenheit an und das Wissen der Klugen wurde zu Staub. Denn die Menschen sind leer, sie haben alle juckende Ohren; wie das Vieh, das zur Schlacht geführt wird oder wie die Vögel, die in die Falle hasten, sie hören Jenen zu, die mit cleveren Worten um sich werfen und scheitern zu erkennen, dass es sie ihr Leben kosten wird… Deshalb ist der Mund der Hölle offen, die Grube ist tief ausgehoben und die Generation Meines Zorns wird sicherlich hinein geworfen werden! Tatsächlich werden sie das Tal durchschreiten, bis der Tod kommt und sie fordert und das Grab sie verbirgt! Sagt Der Herr.

Deshalb hört das Wort aus Meinem Mund und demütigt euch selbst, ihr Menschensöhne, damit ihr mit neuen Augen und einem wiederhergestellten Sehvermögen sehen könnt… Wenn ihr tötet um der Gerechtigkeit willen, obwohl ihr selbst ungerecht bleibt, habt ihr dann in eurem Geist nicht zweimal gesündigt? Ja, dreimal habt ihr gegen den Herrn euren Gott gesündigt. Denn der Mensch kennt die Gerechtigkeit Gottes nicht, noch kann er die Urteile des Allerhöchsten verstehen… DU TRÄGE UND EXTREM SÜNDHAFTE GENERATION, IHR SEID ALLES MÖRDER! Denn sogar den Mörder zu töten ist Mord! Ihr sündigt laufend! Ihr wisst nichts von der Macht Gottes oder von Meiner Gnade, die im Messias offenbar ist, welchen ihr Christus nennt und ihr seid auch nicht in der Lage, die Herzen der Menschen zu durchsuchen!

O törichte und getäuschte Generation, wenn ein Mensch einen Mord begangen hat und ihr ihn tötet, habt ihr euch selbst in den Richterstuhl gesetzt und habt euch mit Gott gleichgestellt! Deshalb wird ‘Gotteslästerung’ auf euren Häuptern geschrieben sein und ‘Mörder’ wird euer neuer Name sein! Ja, bestraft den Menschen, der einen Mord begangen hat, doch tötet ihn nicht, für den Fall, dass er sich Mir zuwendet mit aufrichtiger Reue im Namen des Messias und ihm vergeben ist. Sollt ihr die Söhne Gottes abschlachten und die Herzen Jener durchbohren, die erneuert worden sind?! Denn Jene, die Ich gereinigt habe, sind rein und Alle, die Den Sohn der Erlösung akzeptieren, sind neu gemacht… Oh Menschen der Erde, wie lange werdet ihr die breite Strasse entlang schreiten?! Wie lange werdet ihr auf dem Weg von Kain wandeln und begierig dem Fehler von Bileam folgen, indem ihr an eurer Rebellion festhaltet wie Korah?! Denn eure Sünden sind Viele; schaut, sie sind unermesslich angestiegen!

Soll Sünde den Sünder richten und die Strafe verkünden vor der Zeit?! Ist nicht Meine Strafe die Todesstrafe, für all Jene, die gesündigt haben und Zerstörung für Alle, die ablehnen, Busse zu tun?!… Doch Ich sandte Meinen einzig gezeugten Sohn, um eure Strafen für euch zu ertragen, seht, ihr irrt euch gewaltig… Menschen der Erde, wo sind eure Herzen?! Sich irren betreffend der Hoffnung und Erlösung in dem Messias, worin sich Keiner irren kann!

Deshalb, betreffend Jenen, die den Körper töten, jedoch der Seele nicht schaden können, sage Ich dies… Er, der seinen Bruder tötet, hat eine grosse Sünde begangen; auch Jener, der in seinem Herzen einen Mord ersinnt, ist schuldig; und Jene, die die Todesstrafe ausführen, sind auch schuldig. Denn sie haben sich selbst in den Richterstuhl gesetzt; schaut, sie haben sich selbst auf Meinen Thron gesetzt! Doch ihr, oh Söhne der Menschen, wisst nicht, was morgen bringen wird, noch könnt ihr in eine Menschenseele blicken; auch all ihre Gedanken sind vor euch verborgen… Deshalb wird Gott allein dem Bösen ein Ende bereiten! Gott wird die im Herzen Bösen zerstören und die Söhne Satans in die ewige Finsternis werfen, in die Leere des leblosen Nichts! Denn nur Er, der Leben schenkt, kann es auch wegnehmen! ICH BIN DER HERR! Oder habt ihr vergessen, wen ihr fürchten sollt, Den Einen allein, der Beides zerstören kann, Körper und Seele?!

Geliebte, Ich habe gesehen, wie eure Herzen kalt werden und wie eure Seelen schwanken. Ich habe über Jene geblickt, die sich selbst töten, über Jene, die gefangen wurden von dem Teufel. Denn die Sünde von Selbstmord ist sehr ernst, eine Sünde, die das Leiden nur vervielfacht und den Schmerz verstärkt, von welchem die Toten kein Wissen haben, denn da ist nur Stille im Grab. Deshalb hört und versteht, Jene, die ihr eigenes Leben nehmen, wurden zweimal getötet! Denn sie wurden zuerst in ihrem Herzen getötet von dem Teufel! Doch töten ist töten, auch sich selbst… DU SOLLST NICHT TÖTEN! Befiehlt Der Herr.

Doch immer noch grösser ist die Sünde von Jenen, die die Unschuldigen töten, Jene die im Mutterleib verborgen sind; schaut, sogar Alle, die sich damit einverstanden erklären, werden dem Zorn Gottes nicht entkommen, wenn er kommt! Denn Mein Zorn ist angezündet und Ich werde sicherlich Meine Hand gegen sie ausstrecken!… Schaut, die Sünden dieser Generation reichen bis zum Himmel! Eine mörderische und extrem gottlose Generation, eine grosse Völkerschar, die übereinstimmen, eine ganze Generation, die die Strafe des Todes sucht, während sie ihre Fäuste gen Himmel schüttelt! Ja, durch eure eigene Zustimmung seid ihr schuldig! Schaut, entsprechend eurer eigenen Gesetze solltet ihr getötet werden! IHR seid Jene, die im Stuhl sitzen solltet! HEUCHLER! Ihr habt euch selbst zerstört! Sagt Der Herr.

Törichte Generation, ihr seid egoistisch und habt keine Erkenntnis; euer Wissen ist verdorben und ihr habt den Narren gespielt; somit ist eure Torheit offensichtlich und euer Blut wird über euren eigenen Köpfen sein…

Schaut die Menschen, schaut über all die Bewohner der Erde, eine ganze Generation, die nicht erwünscht ist, ein Volk, das weise ist in seinen eigenen Augen; eine Arroganz, die ihresgleichen sucht!…

Eure Körper sind nicht eure Eigenen! Ihr seid nur Zweige, die an Dem Weinstock wachsen!… TÖRICHTE GENERATION, EUER LEBEN IST NICHT EUER EIGENES!… Abseits von Mir gibt es keine Weisheit! Abseits von Dem Heiligen gibt es kein Leben! Abseits von Dem Weinstock gibt es keine Zweige!

Schaut die Blätter verdorren und die Frucht wurde heruntergeworfen, denn die Menschen haben keinen Gefallen an Gott. Deshalb muss jeder trockene Zweig abgebrochen und ins Feuer geworfen werden, alle verdorbenen Früchte müssen zurück gelassen und zertreten werden. Denn der Tempel Gottes hat seine Form verloren; seine Anmut ist verschwunden, jede Kammer ist leer; denn das Herz der Menschen ist hart und ihre Miene unnachgiebig. Deshalb ist der Stolz der Menschen zu einer Kluft geworden, Beides tief und weit… Schaut, die ganze Welt rebelliert gegen Mich! Sie versuchen, Meinen Wohnort zu zerstören, indem sie sich bemühen, Ihren Schöpfer auf den Boden zu werfen!

Deshalb sagt Der Herr euer Erlöser, Der Heilige von Israel… Reisst den Tempel Gottes nieder und Ich werde ihn wieder aufbauen! Schaut, am Letzten Tag werde Ich sie ALLE wieder hochheben! Deshalb sage Ich noch einmal zu euch, wenn Einer schwerbeladen mit Sorgen, mit Hoffnungslosigkeit und Schmerz sein eigenes Leben beendet, hat er tatsächlich gesündigt… Zweimal getötet; zuerst in seinem Herzen, getötet vom Teufel und dann seinen eigenen Körper durch seine eigene Hand. Ist er verloren? Nein. Denn der Mensch, der durch seine eigene Hand getötet wird, genötigt von dem Teufel, wird noch einmal leben, weil Ich Die Auferstehung und Das Leben bin, der Beide hervorrufen wird, die Ersten und die Zweiten. Denn Alle, die gesündigt haben, sind tot in ihren Sünden, doch durch Mich werden sie wieder lebendig gemacht, all Jene, die von Meinem Blut trinken und von Meinem Fleisch essen… Denn Ich bin Das Leben ohne Ende, Die Einzige Quelle mit Lebendigem Wasser, Das Brot Gottes, welches vom Himmel herunterkam und der Welt das Leben schenkte! Schaut, von Anfang an hatte Ich alle Dinge überwunden! Vom Fundament der Welt an BIN ICH ER!

Deshalb schlafen Alle, die gestorben sind, nur, denn Ich bin Der Herr und Ich werde sie wieder hochheben. Und von Jenen, die Mein sind, werde Ich nicht Eines verlieren, denn Ich bin Der Herr und Ich werde sie wieder hochheben; auch Jene, die kremiert wurden und Jene, die schon vor langer Zeit zu Staub wurden, ja, Alle werden sich erheben. Denn von der Erde seid ihr hervorgekommen, durch Mein Wissen wurdet ihr erschaffen und durch Meinen Atem wurdet ihr lebendige Seelen… Kann Gott nicht Kinder für Abraham aufstehen lassen aus blossen Steinen, wenn Er es will? Dies habe Ich euch schon gesagt. Warum denn, ihr Menschen der Erde, schimpft, tobt und jammert ihr wie die Heiden, wie Jemand, der keine Hoffnung hat?! Wo ist euer Vertrauen?! Tatsächlich habt ihr euren Gott vergessen und ihr wurdet massiv getäuscht. Ihr kennt Mich nicht noch werdet ihr glauben. Denn wenn ihr Mich kennen würdet, dann würdet ihr Den Vater auch kennen und wissen, dass alle Dinge möglich sind mit Gott. Denn Alles ist in Meine Hand gegeben und durch Mich bestehen alle Dinge, denn der Vater und Der Sohn sind Eins.

Deshalb sollen Jene, die im Vertrauen bitten, empfangen und Jene, die glauben, sollen Erkenntnis erlangen, denn die Gottesfurcht ist tatsächlich der Anfang von Weisheit. Ich habe euch schon gesagt, dass weder der Mensch noch der Engel einander wirklich töten können, noch ist Satan in der Lage, Tote hochzuheben… Nur Der Eine, der sie formte, kann sie wieder hochheben und nur durch die Hand von Ihm, der sie erschuf, werden sie völlig zerstört werden. Deshalb, wenn Einer ablehnt, wieder im Ebenbild Gottes hergestellt zu werden, welches Ich bin, wird er sicherlich sterben, er wird ausgelöscht; sein Leben wird von ihm genommen sein und er wird niemals wieder hier vorbeikommen; tatsächlich wird es sein, als ob er niemals gewesen ist.

Ich bin das perfekte Spiegelbild Des Vaters, das Ebenbild Des Unsichtbaren Gottes…

Schaut, Ich starb und bin auferstanden und durch Mein Leben lebt ihr jetzt, damit ihr das perfekte Spiegelbild von Mir werden könnt, Der Einzige, in welchem ewiges Leben ist…

Deshalb empfangt von Mir wie Ich wirklich bin, damit ihr wiedergeboren werdet. Zieht das Gewand Gottes an und bleibt in Seinem Königreich, welches war, ist und kommt… Das Leben ohne Ende.

http://awakeningforreality.com/das-urteil-gottes-ist-wahr-und-ohne-frage-the-judgment-of-god-is-true-and-without-question-trumpetcallofgod/

Antrophos
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 693
Registriert: Do 12. Okt 2017, 17:31
Hat Amen! gesprochen: 331 Mal
Amen! erhalten: 95 Mal

Re: Argumente für die Todesstrafe

Beitragvon Antrophos » Mi 7. Feb 2018, 10:18

Herr Phillippo,
prinzipiell was Ihre Meinung zur Todesstrafe angeht, gebe ich Ihnen recht. Aber was ist das für eine fragwürdige Seite? Und wer sind Sie? Und im übrigen ist die Kremation von der katholischen Kirche gestattet.
Und bitte arbeiten Sie an Ihrer Rechtschreibung.
Gruß,
Eduard Anthropos

G-a-s-t
Stammgast
Beiträge: 632
Registriert: Di 15. Sep 2015, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 89 Mal
Amen! erhalten: 181 Mal

Re: Argumente für die Todesstrafe

Beitragvon G-a-s-t » Mi 7. Feb 2018, 10:26

Das Wort Des Herrn gesprochen zu Timothy für all Jene, die Ohren haben und hören


Bub Po,

irgendein ermüdendes, seitenlanges, kauderwelsches Geschwätz eines uns gänzlich Unbekannten wird hier niemanden interessieren, nur weil dieser Unbekannte behauptet, es stamme vom Herrn.

Mit verbindlichem Gruße
Gast
Micha 6,8
Es ist dir gesagt worden, Mensch, was gut ist und was der Herr von dir erwartet: Nichts anderes als dies: Recht tun, Güte und Treue lieben, in Ehrfurcht den Weg gehen mit deinem Gott.

Joh 14,6
Niemand kommt zum Vater außer durch mich (Jesus).

phillippo
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 18
Registriert: So 4. Feb 2018, 20:44

Re: Argumente für die Todesstrafe

Beitragvon phillippo » Mi 7. Feb 2018, 11:09

Antrophos hat geschrieben:Herr Phillippo,
prinzipiell was Ihre Meinung zur Todesstrafe angeht, gebe ich Ihnen recht. Aber was ist das für eine fragwürdige Seite? Und wer sind Sie? Und im übrigen ist die Kremation von der katholischen Kirche gestattet.
Und bitte arbeiten Sie an Ihrer Rechtschreibung.
Gruß,
Eduard Anthropos


Eduard-
Beachte nicht den Boten sondern die Botschaft !

Gruß Phillippo

phillippo
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 18
Registriert: So 4. Feb 2018, 20:44

Re: Argumente für die Todesstrafe

Beitragvon phillippo » Mi 7. Feb 2018, 11:14

G-a-s-t hat geschrieben:
Das Wort Des Herrn gesprochen zu Timothy für all Jene, die Ohren haben und hören


Bub Po,

irgendein ermüdendes, seitenlanges, kauderwelsches Geschwätz eines uns gänzlich Unbekannten wird hier niemanden interessieren, nur weil dieser Unbekannte behauptet, es stamme vom Herrn.

Mit verbindlichem Gruße
Gast


Die Worte aus dem Munde des Weisen bringen ihm Gunst; aber des Narren Lippen verschlingen ihn selbst.
Prediger 10:12

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 1433
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57
Hat Amen! gesprochen: 303 Mal
Amen! erhalten: 322 Mal

Re: Argumente für die Todesstrafe

Beitragvon Walter Gruber senior » Mi 7. Feb 2018, 14:52

Werter Herr phillippo,

phillippo hat geschrieben:Die Worte aus dem Munde des Weisen bringen ihm Gunst; aber des Narren Lippen verschlingen ihn selbst.
Prediger 10:12

Wie Sie selbst zugeben, haben Sie hier bisher nur Blödsinn geäußert. Es ist diese Selbsterkenntnis immerhin das erste Zeichen für eine Besserung. Sie könnten als erste redliche Wortmeldung in dem folgenden Thema einige Worte zu Ihrer Person schreiben, um sich vorzustellen, wie es der Anstand gebietet: viewtopic.php?f=2&t=1391

Was Ihr langes Zitat von dem angeblichen Propheten Timothy betrifft, so habe ich von Seiten der Kirche keine Bestätigung dazu gefunden. Wir können somit annehmen, dass es sich um Erfindung oder wahnhafte Phantasien handelt.
Wenn dann jemand zu euch sagt: Seht, hier ist der Messias!, oder: Seht, dort ist er!, so glaubt es nicht!
Denn es wird mancher falsche Messias und mancher falsche Prophet auftreten und sie werden Zeichen und Wunder tun, um, wenn möglich, die Auserwählten irrezuführen.
(Markus 13,21-22)


Schließlich erlaube ich mir noch, eine Rückkehr zum Thema einzufordern: Es ist dieser Faden zur Sammlung von Argumenten für die Todesstrafe vorgesehen!

Gruß,
Walter Gruber
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

Antrophos
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 693
Registriert: Do 12. Okt 2017, 17:31
Hat Amen! gesprochen: 331 Mal
Amen! erhalten: 95 Mal

Re: Argumente für die Todesstrafe

Beitragvon Antrophos » Mi 7. Feb 2018, 17:59

Werter Phillippo,
mit dieser Logik müssten Sie die Botschaft des unredlichen Buddha und wer weiß was noch für Botschaften annehmen.
Wenn der Bote nämlich von Teufel kommt, kommt auch die Botschaft vom Teufel. Mir ist kein Prophet Timothy bekannt - was den Verdacht nahelegt, dass es sich um einen Heuchler handeln könnte.
Gruß,
Eduard Anthropos


Zurück zu „Das Christentum“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: G-a-s-t und 1 Gast