0 Tage und 16 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Markus 9, 42 / Ketzerei von Hr. Böhmermann

Hier geht es um den Herrn, Jesus Christus und die Heilige Schrift.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2251
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15
Hat Amen! gesprochen: 296 Mal
Amen! erhalten: 698 Mal

Markus 9, 42 / Ketzerei von Hr. Böhmermann

Beitragvon Benedict XVII » So 17. Apr 2016, 10:49

Liebe Gemeinde,

aus gegebenen Anlass möchte ich auf folgende Anweisung von Jesus Christus hinweisen:

Jesus Christus / Markus 9,42 hat geschrieben:Und wer der Kleinen einen ärgert, die an mich glauben, dem wäre es besser, daß ihm ein Mühlstein an seinen Hals gehängt und er ins Meer geworfen würde.

Jene Worte der Liebe sind eindeutig. Es ist eine verachtenswerte Sünde, einen Gläubigen zu beschimpfen bzw. "zu ärgern".
Ein aktuelles Beispiel für die Wichtigkeit jener Anweisung ist der Fall des Ketzers Böhmermann, welcher das ungeheure Verbrechen beging, den höchst löblichen Herrn Erdogan zu kritisieren und zu beschimpfen.
Nun, in unserem atheistischen Staat ist die Bestrafung mit einem Mühlstein aus der Mode gekommen und nicht mehr vorgesehen. Bleibt zu hoffen, daß jener unsägliche Ketzer an den löblichen Herrn Erdogan ausgeliefert wird, um ihn dort seiner gerechten Strafe zuzuführen.

Im Namen von Jesus einen Mühlstein nach Istanbul sendend

Benedict XVII
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7124
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1351 Mal
Amen! erhalten: 1188 Mal

Re: Markus 9, 42 / Ketzerei von Hr. Böhmermann

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » So 17. Apr 2016, 12:16

Werter Herr Benedict,
in der Tat jener gottlose Ketzer verdient keine Gnade.
Unbesorgt türkischen Ziegenkäse verspeisend,
Schnabel
"Wer nichts zu verbergen hat, braucht nichts zu befürchten."
Heiko Maas

Benutzeravatar
Hans Erich Vettel
Häufiger Besucher
Beiträge: 127
Registriert: Mo 18. Aug 2014, 10:19
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal

Re: Markus 9, 42 / Ketzerei von Hr. Böhmermann

Beitragvon Hans Erich Vettel » Mo 18. Apr 2016, 09:33

Werte Herren,

ich stimme vollkommen zu. Ein astreiner Muselmann wie der knorkante Herr Erdogan sollte von uns hingabevoll verteidigt werden. Unser knorker Kanzler Merkel macht es beeindruckend vor indem er verständlicherweise und inzwischen ohne Skrupel deutsche Gesetze außer Kraft setzt und Strafverfolgung für Ketzer Böhmermann ermöglicht.

Ich hoffe, dass Deutschland nach der Amtszeit von Kanzler Merkel einen ähnlich frommen Staatslenker wie Präsident Erdogan bekommt. Dies würde der Gesellschaft helfen, dem ewigen Höllenfeuer zu entfliehen.

Auf eine blendende christliche Zukunft hoffen,

Hans Erich Vettel

Benutzeravatar
Herr Gaunab
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 18
Registriert: Do 22. Mai 2014, 16:05
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 5 Mal

Re: Markus 9, 42 / Ketzerei von Hr. Böhmermann

Beitragvon Herr Gaunab » Fr 1. Jul 2016, 12:01

Hochverehrte Herren,

warum der Blödelbarde Böhmermann nichts als unsere Verachtung verdient, wird deutlich wenn Sie sich nachfolgend beschriebenen Beitrag ansehen. Ich warne an dieser Stelle im Glauben nicht gefestigte ausdrücklich davor, sich den Beitrag anzusehen. Auch für Kinder unter fünfundzwanzig ist er nicht geeignet. In der verschalteten Filmaufnahme macht sich Böhmermann über alles was uns heilig ist, lustig.

Warum so etwas in einem nicht säkularen Staate wie Deutschland überhaupt gesendet werden darf, ist mir ein Rätsel.

Auf eine Stärkung der Kirchenrechts in Deutschland pochend

J. Gaunab

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7124
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1351 Mal
Amen! erhalten: 1188 Mal

Re: Markus 9, 42 / Ketzerei von Hr. Böhmermann

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Sa 2. Jul 2016, 11:51

Werte Herren,
gottlob soll jenes unsägliche Schmähgedicht nun zur Gänze verboten werden. Zensur ist immer gut!
Schalten Sie hier
Meine knorken Ziegen waren auch schon sehr beleidigt und wollten keine Milch mehr geben.
Erfreut,
Schnabel
Bild
Folgende Benutzer sprechen Franz-Joseph von Schnabel ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Herr Gaunab
"Wer nichts zu verbergen hat, braucht nichts zu befürchten."
Heiko Maas

MarcelSteiner
Häufiger Besucher
Beiträge: 100
Registriert: Do 3. Nov 2016, 13:09
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 11 Mal

Re: Markus 9, 42 / Ketzerei von Hr. Böhmermann

Beitragvon MarcelSteiner » Mi 9. Nov 2016, 22:59

Werte Herren,

wie kommen sie darauf, dass Erdogan ein redlicher Mensch sei?

Erdogan ist drauf und dran, die einst demokratische Türkei in eine Diktatur zu verwandeln. Er hat Beamte entlassen, die gegen sein System waren, außerdem will er die Todesstrafe wieder einführen und hat Oppositionelle im Parlament verhaften lassen.

Da ist es doch nur gerechtfertigt, dass man ihn in Deutschland kritisiert und das neo-Magazin ist eben satirisch. Übrigens wurden in der Türkei schon Karikaturen veröffentlicht, die Frau Merkel mit Hitlerbart zeigten - das ist ja wohl mindestens genauso hart wie dieses "Schmähgedicht".

Nachdenklich
Marcel

Benutzeravatar
Dr. Benjamin M. Hübner
Treuer Besucher
Beiträge: 217
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 22:58
Hat Amen! gesprochen: 117 Mal
Amen! erhalten: 145 Mal

Re: Markus 9, 42 / Ketzerei von Hr. Böhmermann

Beitragvon Dr. Benjamin M. Hübner » Mi 9. Nov 2016, 23:43

Werter Herr Marcel,

Ihrem Beitrag entnehme ich, dass Sie dem geliebten Herrn Erdogan nicht sonderlich gewogen sind, wie das Zitat

MarcelSteiner hat geschrieben:wie kommen sie darauf, dass Erdogan ein redlicher Mensch sei?


eindrucksvoll belegt. Ich verstehe nicht ganz. Wie kann man einen so töften Politiker und Menschenfreund nicht mögen?
Dass Sie auf die plumpe Propaganda mancher Schundmedien eher hereinfallen, als die Größe dieses redlichen Menschen zu erkennen, mag sich auch in einem zweiten Zitat ihres Textes manifestieren. Dort schreiben Sie:

MarcelSteiner hat geschrieben:Übrigens wurden in der Türkei schon Karikaturen veröffentlicht, die Frau Merkel mit Hitlerbart zeigten


Haben Sie an dieser Stelle endgültig den Boden unter den Füssen verloren? Oder haben Sie sich etwa Klebstoff gespritzt? Wenn Sie in den seriösen Medien aufgepasst hätten, wären Ihnen sicherlich die Armenienresulution und die knorke Reaktion der Türkei nicht entgangen. Indem sich die Türkei weigert, sich auf ein Niveau wie das Ihre zu begeben, wird aus meiner Sicht ein klares Signal gegen den Faschismus in der Welt gesetzt.

Bild
Erdogan - Präsident der Herzen

Ich würde Ihnen raten, Ihre abstrusen Ausführungen zu Erdogan noch einmal einer gründlichen Prüfung zu unterziehen. Sie entbehren jeglicher Grundlage.

Erdogan wertschätzend,
Benjamin
"Der Sittenwart Asfaloths redet, wenn der Rohrstock spricht!"
-ein begeisterter ARA-Wähler

MarcelSteiner
Häufiger Besucher
Beiträge: 100
Registriert: Do 3. Nov 2016, 13:09
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 11 Mal

Re: Markus 9, 42 / Ketzerei von Hr. Böhmermann

Beitragvon MarcelSteiner » Do 10. Nov 2016, 20:06

Werter Benny,

-Bibel-Benny- hat geschrieben:Ich würde Ihnen raten, Ihre abstrusen Ausführungen zu Erdogan noch einmal einer gründlichen Prüfung zu unterziehen. Sie entbehren jeglicher Grundlage


Alles, was ich geschrieben habe, habe ich in den Nachrichten gehört und gelesen. Hier einige Quellen:
http://www.spiegel.de/politik/ausland/t ... 05699.html
http://www.blick.ch/news/ausland/tuerke ... 11021.html

Ihre Behauptungen widerlegend
Marcel

Benutzeravatar
Dr. Benjamin M. Hübner
Treuer Besucher
Beiträge: 217
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 22:58
Hat Amen! gesprochen: 117 Mal
Amen! erhalten: 145 Mal

Re: Markus 9, 42 / Ketzerei von Hr. Böhmermann

Beitragvon Dr. Benjamin M. Hübner » So 13. Nov 2016, 23:31

Werter Herr Marcel,

Ihre Quellen erscheinen mir ziemlich dubios. Auf dem Internetz-Auftritt von blick.ch erwarteten mich beim Prüfen Ihrer "Quellen" auch Überschriften wie "Ugandas hässlichster Mann ist jetzt Popstar" und "Diese Frau hypnotisiert auch Sie!". An dieser Stelle möchte ich auf meine Aussage "die plumpe Propaganda mancher Schundmedien" verweisen. Meine Feststellung hat sich abermals bestätigt.

Werte Anschnurgemeinde,

Um in meinem Beitrag noch etwas Löbliches schreiben zu können, möchte ich auf die Pläne Erdogans verweisen, an das Großosmanische Reich anzuknüpfen. Wenn sich Herr Erdogan noch ein Beispiel an anderen politischen Größen wie Putin nimmt und die nötigen Reformen weiterführt, sehe ich den schrecklichen Nahostkonflikt schon bald gelöst.
Töften Christen dürfte es dann auch wieder uneingeschränkt möglich sein, das Heilige Land zu bereisen, ohne von bombenbestückten Extremisten oder garstigen Reportern bedroht zu werden.

Sich eine Vereinigung des Nahen Osten unter dem türkischen Halbmond vorstellend,
Benjamin
"Der Sittenwart Asfaloths redet, wenn der Rohrstock spricht!"
-ein begeisterter ARA-Wähler

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7124
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1351 Mal
Amen! erhalten: 1188 Mal

Re: Markus 9, 42 / Ketzerei von Hr. Böhmermann

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » So 13. Nov 2016, 23:42

Werter Herr Benny,
in der Tat wird die Erdscheibe wesentlich sicherer sein, sobald das knorke großosmanische Reich sämtliche Krisenregionen des nahen, mittleren und fernen Ostens befriedet hat.
Da bekanntlich auch Amerika durch töfte Türken entdeckt wurde, sollte jene keusche Insel ebenfalls in das Sultanat Herrn Erdogans integriert werden.
Zuversichtlich,
Schnabel
"Wer nichts zu verbergen hat, braucht nichts zu befürchten."
Heiko Maas

Benutzeravatar
Dr. Benjamin M. Hübner
Treuer Besucher
Beiträge: 217
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 22:58
Hat Amen! gesprochen: 117 Mal
Amen! erhalten: 145 Mal

Re: Markus 9, 42 / Ketzerei von Hr. Böhmermann

Beitragvon Dr. Benjamin M. Hübner » So 13. Nov 2016, 23:59

Franz-Joseph von Schnabel hat geschrieben:Da bekanntlich auch Amerika durch töfte Türken entdeckt wurde, sollte jene keusche Insel ebenfalls in das Sultanat Herrn Erdogans integriert werden.


Werter Herr Schnabel,

Eine wunderbare Anregung, welche Sie da Herrn Erdogan mit auf den Weg gegeben haben! Ich freue mich zu hören, dass die Verdienste Piri Reis endlich die nötige Anerkennung finden werden.
Vielleicht darf man auch hoffen, dass Großbritannien der Türkei das osmanische Dardanellengeschütz übereignet, das einst der englischen Krone geschenkt wurde. Mit einer solchen Steinbüchse sollte die Offensive gegen die Burg Mossul schnell von Erfolg gekrönt sein.

Es erwartet osmanische Salutschüsse,
Benjamin
"Der Sittenwart Asfaloths redet, wenn der Rohrstock spricht!"
-ein begeisterter ARA-Wähler


Zurück zu „Das Christentum“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast