1 Tag und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Frage an christliche Ledige / Wahre Liebe wartet!

Keusche Christen scheuen sich nicht, auch diese Widerwärtigkeit anzusprechen. Stellen Sie hier Ihre Fragen, erfahrene Gemeindemitglieder werden Ihnen helfen.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 9998
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1501 Mal
Amen! erhalten: 1556 Mal

Re: Frage an christliche Ledige / Wahre Liebe wartet!

Beitragvon Martin Berger » Sa 29. Mär 2014, 00:30

Omega hat geschrieben:Sehr geehrter Herr Berger,

bis zu einem gewissen Punkt gebe ich Ihnen recht. Jedoch ist der Name Gottes, welchen die Juden benutzen, sehr wohl bekannt.

Im Judentum und dem darauf basierenden Christentum ist es verboten, Gottes Namen zu benutzen. Daher nennen die Juden ihn Verschämt "Adonai" oder HaSchem.

Hinweisend
Omega

Büblein Omega,

es wäre besser für alle, wenn Sie sich nur dann zu Wort melden würden, wenn Sie auch tatsächlich etwas beizutragen haben. Bei "Adonai" bzw. "HaSchem" handelt es sich mitnichten um den Namen Gottes, sondern um Paraphrasen, ähnlich denen, die auch in diesem Brett oft verwendet werden. Als Beispiel seien HERR, Schöpfer oder Allmächtiger genannt.

Aufklärend,
Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

Omega
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 91
Registriert: Fr 7. Mär 2014, 22:22
Hat Amen! gesprochen: 2 Mal
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Frage an christliche Ledige / Wahre Liebe wartet!

Beitragvon Omega » Sa 29. Mär 2014, 00:56

es wäre besser für alle, wenn Sie sich nur dann zu Wort melden würden, wenn Sie auch tatsächlich etwas beizutragen haben.


Geehrter Herr Berger,

damit habe ich etwas beigetragen nämlich meinen Standpunkt.

Benutzeravatar
Jared v. Stock
Treuer Besucher
Beiträge: 282
Registriert: Mi 15. Aug 2012, 15:14
Hat Amen! gesprochen: 11 Mal
Amen! erhalten: 12 Mal

Re: Frage an christliche Ledige / Wahre Liebe wartet!

Beitragvon Jared v. Stock » Sa 29. Mär 2014, 01:11

Emotionales Bübchen,

wenn Sie so selbstbewusst gegenüber Ihrem Weib auftreten würden wie in diesem Brett, müssten Sie auch nicht kochen und den Wischmopp schwingen.

Mut machend

v. Stock
Die auf den HERRn sehen, werden strahlen vor Freude.
Psalm 34,6

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 9998
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1501 Mal
Amen! erhalten: 1556 Mal

Re: Frage an christliche Ledige / Wahre Liebe wartet!

Beitragvon Martin Berger » Sa 29. Mär 2014, 10:48

Omega hat geschrieben:Geehrter Herr Berger,

damit habe ich etwas beigetragen nämlich meinen Standpunkt.

Bub Omega,

Sie sind wohl auch noch stolz darauf, daß Sie einen Standpunkt vertreten haben, der jedem denkenden Menschen nur ein mitleidiges Kopfschütteln abgerungen hätte? Besuchten Sie denn niemals eine Schule? Besitzen Sie überhaupt kein Wissen über Gott und die Welt? Ich nehme wohl zurecht an, daß auch Sie ein dümmliches, lediges Kindlein sind, welche mit der Liebe nicht warten konnte und unentwegt Sechs mit unzüchtigen Dirnen hat. Oder frönen Sie stattdessen der Hirnbrand fördernden Onanie, was um keinen Deut weniger schlimm wäre?

Die Antworten auf die Fragen vermutlich schon kennend,
Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

Omega
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 91
Registriert: Fr 7. Mär 2014, 22:22
Hat Amen! gesprochen: 2 Mal
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Frage an christliche Ledige / Wahre Liebe wartet!

Beitragvon Omega » Sa 29. Mär 2014, 12:04

wenn Sie so selbstbewusst gegenüber Ihrem Weib auftreten würden wie in diesem Brett, müssten Sie auch nicht kochen und den Wischmopp schwingen.


Werter Herr Stock,

ich trete jederzeit so selbstbewusst auf wie hier. Ihre Aussage zeigt das Sie weder Menschenkenntnis noch Erfahrung im Umgang mit Menschen haben. Sie sollten dringend meine Posts genauer lesen bevor Sie so einen Blödsinn von sich geben. Ich wiederholte mehrmals das ich freiwillig koche oder meine Wohnung putze und dies tue ich gerne. Schließlich können Sie auch fragen anstatt immer nur Behauptungen aufzustellen.

Die vom HERRn vorgesehene Aufgabe des Weibes ist es, dem Ehemann treu zu dienen und diesem ein christliches Leben zu ermöglichen.


Dann bin ich ein sehr guter Beweis hierfür diesen Kreis zu brechen. Es mag ja sein das Gott es so wollte jedoch kann ich dies nicht mit meinem Gewissen vereinbaren.


Sehr geehrter Herr Berger,

Sie sind wohl auch noch stolz darauf, daß Sie einen Standpunkt vertreten haben, der jedem denkenden Menschen nur ein mitleidiges Kopfschütteln abgerungen hätte? Besuchten Sie denn niemals eine Schule? Besitzen Sie überhaupt kein Wissen über Gott und die Welt?


seltsam ist es, mal wieder, das nur Sie bzw diese Gemeinde den Kopf schüttelt. Ich besuchte als Kind die Katholische Grundschule bei uns im Ort und ging anschließend aufs Gymnasium unserer Stadt. Und wissen über Gott und die Welt? Natürlich! Ich weiß sehr wohl das die Erde eine Kugel ist im Gegensatz zu anderen hier auf dem Brett deren Behauptung darin liegt die Erde sei eine Scheibe. Und auch über sämtliche Religionen habe ich einiges gelernt! Wenn Nächstenliebe wirklich so aussehen sollte weiß ich warum ich all die Jahre darauf verzichtet habe.

Ich nehme wohl zurecht an, daß auch Sie ein dümmliches, lediges Kindlein sind, welche mit der Liebe nicht warten konnte und unentwegt Sechs mit unzüchtigen Dirnen hat. Oder frönen Sie stattdessen der Hirnbrand fördernden Onanie, was um keinen Deut weniger schlimm wäre?


Herr Berger, Herr Berger...
wissen Sie überhaupt etwas über mich? Nur eine Kleinigkeit? Etwas wirklich bedeutsames? Sicher vermutete man das ich Unzucht treibe nur weile ich eine Freundin habe allerdings kann ich Sie beruhigen! Sechsuelle Angelegenheiten sind nicht das wichtigste im Leben, eigentlich sind sie eher unnötig.


Die Antworten auf die Fragen vermutlich schon kennend,


Sicher kennen Sie die Antwort schon. Ich kann auch auf jeden Beitrag den Sie schreiben mit Dingen antworten wie:
Da haben wir es endlich, Hallelujah! Gerne helfe ich Ihnen bei der Auswahl des richtigen Rohrstocks.
. Ich könnte noch etwas hinzufügen, halte es aber zum jetzigen zeitpunkt für falsch. Was Ihre Aussage bezüglich des Namen Gottes angeht möchte ich Sie darauf hinweisen das viele Namen eine Bedeutung haben. Namen sind wie Sie sicher wissen nichts weiter als Bezeichnungen.

Ich kenne zwar meine eigene Religion nicht vollständig aber ein wenig verstehe ich schon davon.

Da Juden den göttlichen Eigennamen „JHWH“ aus Ehrfurcht vor dessen Heiligkeit nicht aussprechen, wird aus der Tora und im Gebet stattdessen Adonai gelesen, während im Gemeingebrauch der Gottesname in der Regel mit HaSchem („der Name“) wiedergegeben wird. Manche gottesfürchtige Juden ersetzen Adonai im alltäglichen Gespräch durch Adoschem, einer Kombination aus Adonai und HaSchem.

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 9998
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1501 Mal
Amen! erhalten: 1556 Mal

Re: Frage an christliche Ledige / Wahre Liebe wartet!

Beitragvon Martin Berger » Sa 29. Mär 2014, 13:18

Omega hat geschrieben:Sie sollten dringend meine Posts genauer lesen bevor Sie so einen Blödsinn von sich geben.

Und Sie, Bub Omega, sollten sich schleunigst an die Brettregeln halten! Sapperlot, in diesem Brett wird die deutsche Sprache verwendet. Die Verwendung von Anglizismen ist ebenso verboten wie die Beleidigung redlicher Brettmitglieder!

Omega hat geschrieben:
Die vom HERRn vorgesehene Aufgabe des Weibes ist es, dem Ehemann treu zu dienen und diesem ein christliches Leben zu ermöglichen.


Dann bin ich ein sehr guter Beweis hierfür diesen Kreis zu brechen. Es mag ja sein das Gott es so wollte jedoch kann ich dies nicht mit meinem Gewissen vereinbaren.
Um Himmels Willen! Von welchen Dämonen sind Sie besessen? Sie sind kein guter Beweis für irgendwas, sondern geben ein schlechtes Vorbild für alle Menschen ab, insbesondere für Kinder und Jugendliche. Den Willen Gottes zu kennen und dennoch dagegen zu verstoßen, ist an Dummheit, Ignoranz und ketzerischer Kriminalität nicht mehr zu überbieten! Ein Platz im Schwefelsee ist Ihnen gewiß!

Omega hat geschrieben:seltsam ist es, mal wieder, das nur Sie bzw diese Gemeinde den Kopf schüttelt. Ich besuchte als Kind die Katholische Grundschule bei uns im Ort und ging anschließend aufs Gymnasium unserer Stadt.
Ich muß Sie darüber informieren, daß dies nicht der Faden für Scherze ist. Aus Ihrer Orthographie läßt sich schließen, daß Sie, wenn überhaupt, bestenfalls eine Waldorfsonderschule besucht haben, in der alles nur getanzt und niemals etwas geschrieben wurde. Dies würde erklären, warum Sie die deutsche Sprache nicht beherrschen. Ein Gymnasium haben Sie bisher höchstens von außen gesehen. Bitte unterlassen Sie künftig solche Lügen!

Omega hat geschrieben:Ich könnte noch etwas hinzufügen, halte es aber zum jetzigen zeitpunkt für falsch. Was Ihre Aussage bezüglich des Namen Gottes angeht möchte ich Sie darauf hinweisen das viele Namen eine Bedeutung haben. Namen sind wie Sie sicher wissen nichts weiter als Bezeichnungen.
Und wie Sie wissen sollten, ist eine Bezeichnung, ein Beruf, ein Dienstgrad oder dergleichen kein Ersatz für einen Namen. Oder denken Sie, daß, wenn jemand ein knorker Polizist ist, dieser Herr Ordnungshüter mit Namen heißt? So dumm dürften nicht mal Sie sein! Da wir den Namen des Allmächtigen nicht kennen, werden wir uns weiterhin mit umschreibenden Bezeichnungen begnügen müssen.

Stets eine Hilfe in Glaubensfragen,
Martin Berger


Post Scriptum:

Kehren Sie nun bitte wieder zum eigentlichen Thema dieses Fadens zurück, welches immer noch ist "Frage an christliche Ledige / Wahre Liebe wartet!"
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

Omega
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 91
Registriert: Fr 7. Mär 2014, 22:22
Hat Amen! gesprochen: 2 Mal
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Frage an christliche Ledige / Wahre Liebe wartet!

Beitragvon Omega » Sa 29. Mär 2014, 23:23

Sehr geehrter Herr Berger,

ich werde Ihnen meine Antwort hierzu in einer privaten Nachricht hinterlassen damit hier das eigentliche Thema bearbeitet wird.

Benutzeravatar
Johannes Richter
Aufseher
Beiträge: 1102
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 13:49
Hat Amen! gesprochen: 206 Mal
Amen! erhalten: 212 Mal

Re: Frage an christliche Ledige / Wahre Liebe wartet!

Beitragvon Johannes Richter » So 30. Mär 2014, 03:12

Frl. Omega,

der werte Herr Berger hätte es auch ohne Ihren letzten Beitrag gemerkt, wenn er eine private Nachricht erhalten hätte.
Sapperlot, müssen Sie hier auf Biegen und Brechen christlichen Speicherplatz verschwenden?

Erbost mahnend,

Ihr Johannes Richter
"Dann sagte er zu ihnen: Geht hinaus in die ganze Welt, und verkündet das Evangelium allen Geschöpfen!" (Markus 16,15)

Fenrir
Häufiger Besucher
Beiträge: 141
Registriert: So 2. Feb 2014, 01:02
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Frage an christliche Ledige / Wahre Liebe wartet!

Beitragvon Fenrir » Mo 28. Apr 2014, 21:15

Werte Herren,
ich hatte mich schon einmal zu diesem Thema geäußert, doch da ich nun in einer festen Beziehung lebe, hat sich meine Meinung sehr verändert. Ich hatte Sechs mit meiner Freundin und rate allen Unverheirateten: Wenn ihr das Gefühl habt, dass ihr Sechs haben wollt, dann unterdrückt dieses Gefühl nicht. Sechs ist eines der schönsten Dinge die ich je erlebt habe und wenn ihr es aus freiem Willen und Überzeugung tut, dann kann das meiner Meinung nach keine Sünde sein. Also ich fühle mich jetzt nicht schlechter und den Herrn ferner.
Ihre Beleidigungen erwartend,
Fenrir
"In deinem Gepäck sollst du eine Schaufel haben, und wenn du dich draußen hinhocken willst, dann grab damit ein Loch und nachher deck deine Notdurft wieder zu." (Dtn 23,14)

Benutzeravatar
Nebelspinne
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 28
Registriert: Mo 25. Feb 2013, 14:01
Hat Amen! gesprochen: 2 Mal
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Frage an christliche Ledige / Wahre Liebe wartet!

Beitragvon Nebelspinne » Mo 28. Apr 2014, 22:12

Lüstling Wolf,

Dass dies eine Sünde ist, werden Sie schon noch erfahren, wenn Sie dereinst im Schwefelsee mit den Zähnen knirschen werden. Zudem kann ich mich nicht erinnern, dass Ihnen hier das Du angeboten wurde. Hier wird gesiezt, Sackerlot! Schreiben Sie sich das hinter Ihre ungewaschenen Lauscher.

Dem Kindlein mit dem Rohrstock drohend,
Ihre Nebelspinne
"Und er fragte ihn: Wie heißest du? Und er antwortete und sprach: Legion heiße ich; denn unser sind viele!"
Markus 5.9

Omega
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 91
Registriert: Fr 7. Mär 2014, 22:22
Hat Amen! gesprochen: 2 Mal
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Frage an christliche Ledige / Wahre Liebe wartet!

Beitragvon Omega » Di 29. Apr 2014, 00:07

Dass dies eine Sünde ist, werden Sie schon noch erfahren, wenn Sie dereinst im Schwefelsee mit den Zähnen knirschen werden.


Werter Herr/Frau Nebelspinne,

die einzigen Personen die je im Schwefelsee (wobei Schwefelsee sogar der falsche Begriff ist, es wird Fegefeuer genannt) landen sind diejenigen die das größte Mundwerk haben. Der Herr wird wird entscheiden was mit uns passiert und kein Mensch.

Kopf schüttelnd,
Omega

Fenrir
Häufiger Besucher
Beiträge: 141
Registriert: So 2. Feb 2014, 01:02
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Frage an christliche Ledige / Wahre Liebe wartet!

Beitragvon Fenrir » Do 1. Mai 2014, 14:12

Geehrte Nebelspinne,
Ich möchte Sie ja nicht beleidigen, aber wenn mir eine Spinne mit einem Rohrstock drohen möchte, finde ich das eher zum Lachen.
Außerdem freue ich mich auf diesen ominösen Schwefelsee, denn erstens: Wenn der Herr wirklich so richten würde, wie Sie es behaupten, möchte ich nicht in den Himmel, weil ich mich mit den "Sündern" wohl besser verstehen würde und zweitens: Ich habe mal gehört, dass Schwefelbäder gesund sein sollen. Allerdings weiß ich nicht mehr, ob sich durch ein Schwefelbad die Haut verbessern soll oder was auch immer.
Lächelnd, wegen der absurden Vorstellung einer Spinne mit Rohrstock zu begegnen,
Fenrir
"In deinem Gepäck sollst du eine Schaufel haben, und wenn du dich draußen hinhocken willst, dann grab damit ein Loch und nachher deck deine Notdurft wieder zu." (Dtn 23,14)

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 9998
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1501 Mal
Amen! erhalten: 1556 Mal

Re: Frage an christliche Ledige / Wahre Liebe wartet!

Beitragvon Martin Berger » Do 1. Mai 2014, 14:25

Omega hat geschrieben:Werter Herr/Frau Nebelspinne,

die einzigen Personen die je im Schwefelsee (wobei Schwefelsee sogar der falsche Begriff ist, es wird Fegefeuer genannt) landen sind diejenigen die das größte Mundwerk haben.

Fräulein Omega,

wenn Sie ernsthaft denken, daß der Schwefelsee der Hölle mit dem Fegefeuer gleichzusetzen ist, dann sind Sie wohl noch dümmer, als es bisher schon angenommen werden mußte. Sapperlot, anstatt das Tastenbrett zu vergewaltigen um einen derartigen Unsinn zu schreiben, sollten Sie lieber stillschweigend die nächstbeste Wand betrachten.

Erbost ob des von Ihnen vorgetragenen Unsinns,
Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

Lady Lynne Cousland
Neuer Brettgast
Beiträge: 4
Registriert: Mi 9. Jul 2014, 20:53
Amen! erhalten: 3 Mal

Re: Frage an christliche Ledige / Wahre Liebe wartet!

Beitragvon Lady Lynne Cousland » Mi 9. Jul 2014, 21:17

Werte Gemeinde,

ich bin derzeit ledig und suche einen redlichen Mann, der bereit wäre, mich zur Frau zu nehmen. Da mein Vater leider nicht mehr unter uns weilt und mein älterer Bruder, der nun mein Vormund wäre, kein Interesse daran hat, mich zu verheiraten, liegt es wohl oder übel an mir selbst, einen passenden Ehemann für mich zu finden.

Bedauernd,
Lady Lynessa Cousland

Benutzeravatar
Levitikus
Stammgast
Beiträge: 958
Registriert: Mi 25. Sep 2013, 20:30
Hat Amen! gesprochen: 45 Mal
Amen! erhalten: 56 Mal

Re: Frage an christliche Ledige / Wahre Liebe wartet!

Beitragvon Levitikus » Mi 9. Jul 2014, 21:24

Frau Cousland,

haben Sie schon einmal daran gedacht ein keusches Leben im Kloster zu führen? Offensichtlich hält Ihr Vormund Sie nicht für geeignet ein gutes Hausweib zu sein. Die ordentlichen Ordensschwestern nehmen Sie bestimmt gerne auf.

Hilfsbereit,
Levitikus
"Du sollst nicht bei einem Mann liegen wie bei einer Frau; es ist ein Gräuel." Levitikus 18:22

¸¸.•*¨*•♫ Treff' ich auf Falschsechsuelle, ist der Rohrstock schon zur Stelle! ♫•*¨*•.¸¸


Zurück zu „Sechsualkunde“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast