1 Tag und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Frage an christliche Ledige / Wahre Liebe wartet!

Keusche Christen scheuen sich nicht, auch diese Widerwärtigkeit anzusprechen. Stellen Sie hier Ihre Fragen, erfahrene Gemeindemitglieder werden Ihnen helfen.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Marth Castagnier
Häufiger Besucher
Beiträge: 77
Registriert: Mo 23. Dez 2013, 20:14

Re: Frage an christliche Ledige / Wahre Liebe wartet!

Beitragvon Marth Castagnier » Sa 22. Mär 2014, 11:25

Herr Berger,

ich bin nun seid ich 23 bin, also 2 Jahre, verheiratet. Aber noch nie war es von Nöten dass ich meine Frau erziehen musste. Ich würde meine Frau auch nie züchtigen, immerhin ist sie auch ein Mensch mit Gefühlen der ein Recht auf freie Meinung hat.
Leider lebt meine Frau derzeit noch in meiner alten Heimat und kommt erst in gut einem halben Jahr nach Deutschland.

Seine Liebste vermissend,
Castagnier
Die Treue eines Shiba Inu's ist das schönste Geschenk auf der Welt.
-
Im Gegensatz zum Menschen Lügen Hunde nie.

Benutzeravatar
Rohrstockfreund
Stammgast
Beiträge: 357
Registriert: Fr 10. Jan 2014, 15:52
Hat Amen! gesprochen: 26 Mal
Amen! erhalten: 33 Mal

Re: Frage an christliche Ledige / Wahre Liebe wartet!

Beitragvon Rohrstockfreund » Sa 22. Mär 2014, 11:53

Herr Joe, Herr Kastanie,

immer mehr Frauen beklagen sich, dass Ihre Männer Weicheier sind. Frauen wollen geführt und beschützt werden. Neulich las ich ich auf einen Anschnurbrett von Frauen, welche sehr glücklich waren regelmäßig gezüchtigt zu werden. Es geht nicht darum eine Frau grün und blau zu schlagen, oder sie gar zu vergewaltigen. Nein es geht darum, das Zucht und Ordnung herrscht. Eine gute Ehe ist kein Chaosverein, sondern sollte ein gut geführte Verbindung sein. Wenn jeder die ihm zugeteilte Aufgabe übernimmt funktioniert alles reibungslos. Sollte jemand aus der Reihe tanzen, so ist es die Aufgabe des Oberhauptes der Familie, diesen Missstand zu beseitigen. Hinweisend Sepp.
Stacheldraht und Heil'ge Schrift,
am Kopf den Atheisten trifft.
So sehr er schreit und sich auch wehrt,
er wird per Wurfbibel bekehrt.

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 9998
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1501 Mal
Amen! erhalten: 1556 Mal

Re: Frage an christliche Ledige / Wahre Liebe wartet!

Beitragvon Martin Berger » Sa 22. Mär 2014, 16:32

Werte Herren,

als hätte man es nicht schon seit etwa 6.000 Jahren gewußt, wurde nun auch durch eine Studie belegt, daß eine glückliche Ehe hauptsächlich dem Manne zu verdanken ist. Ist der Mann gesund und glücklich, das Eheweib kann hierzu eine Menge beitragen, läuft auch die Ehe gut. Schalten Sie hier für weitere Informationen.

Marth Castagnier hat geschrieben:Ich würde meine Frau auch nie züchtigen, immerhin ist sie auch ein Mensch mit Gefühlen der ein Recht auf freie Meinung hat.
Fräulein Kastanie,

die Züchtigung des Weibes geht ja nicht mit dem Verbot eigener Gedanken einher. Sapperlot, wo denken Sie nur hin? Meine Anna wird von mir regelmäßig gezüchtigt, hat aber dennoch ein Recht auf eine eigene Meinung. Zwar sagt sie diese recht selten, weil Sie nur zu gut weiß, daß ihr verkümmertes Gehirn keinen Gedanken hervorbringen kann, der besser wäre als das was ich mir denke, aber verboten habe ich ihr ihre eigene Meinung nicht. Ganz im Gegenteil! Manchmal ermutige ich sie sogar dazu ihre Gedanken zu äußern, wenn ich mich mit meinen christlichen Freunden bei uns zu Hause zur Bibelstunde treffe. Ein besseres Unterhaltungsprogramm als ein Weib, welches ernsthaft denkt, daß der geäußerte Unsinn jemanden interessiert, gibt es kaum. LAL! :lal:

Es informierte Sie über das "Geheimnis" einer glücklichen Ehe,
Martin Berger
Folgende Benutzer sprechen Martin Berger ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Friedrich Möbius
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

Benutzeravatar
Friedrich Möbius
Stammgast
Beiträge: 368
Registriert: Sa 18. Mai 2013, 15:32
Hat Amen! gesprochen: 107 Mal
Amen! erhalten: 58 Mal

Re: Frage an christliche Ledige / Wahre Liebe wartet!

Beitragvon Friedrich Möbius » Sa 22. Mär 2014, 19:39

Lal, Herr Berger,

in der Tat. Die Versuche meiner Johanna, einen klaren Gedanken zu formulieren, sind immer wieder ein köstlicher Anblick! Und da sage noch mal einer, wir Christen hätten keinen Sinn für Humor! :lal:

Bauchweh vor Lachen,
Friedrich Möbius
Wahrlich ich sage euch: Was ihr getan habt einem unter diesen meinen geringsten Brüdern, das habt ihr mir getan.
- Matthäus 25, 40

Benutzeravatar
Joe
Knabbub
Beiträge: 430
Registriert: Mi 15. Jan 2014, 16:43
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Frage an christliche Ledige / Wahre Liebe wartet!

Beitragvon Joe » Sa 22. Mär 2014, 22:09

Pater Aloisius hat geschrieben:Sie sollten wirklich zuvor mit ihrem Vater sprechen.

Werter Pater Alosius,

ich sah meinen Vater noch nie, außer auf Fotos. Ich sprach folglich auch noch nie mit dieser Person.
Pater Aloisius hat geschrieben: Am ende werden dann Sie noch in der Küche stehen und das Mahl für Ihr Weib bereiten, welches von der Arbeit heimkehrt. Alleine bei dem Gedanken läuft es mir kalt über den Rücken!

Dann wird es halt so ausgehen. Solange ich glücklich bin, ist mir alles recht.

Martin Berger hat geschrieben:Lederriemen und Reitgerten sind ebenfalls töfte Züchtigungsinstrumente, die sich bestens bewährt haben.

Herr Berger, ich werde niemals meine Freundin schlagen! Egal wie Sie es nennen möchten, ich mache es nicht!

Dr. Waldemar Drechsler hat geschrieben:Sie sind nämlich vollkommen ungeeignet. :kreuz3:

Werter Herr Dr. Drechsler,

dürfte ich auch erfahren, weswegen ich ungeeignet bin?
Dr. Waldemar Drechsler hat geschrieben:Ihre "Freundin" fragen? Kein Wunder, daß Sie hier überwiegend als Lachnummer wahrgenommen werden. Werden Sie von Ihrem Weib gar seelisch und physisch mißbraucht? Es sieht nämlich danach aus, Sapperlot!

Nehmen Sie mich denn auch als Lachnummer wahr? Es ist mir aber eigentlich egal, wie die Menschen mich sehen. Und nein, ich wurde noch nie missbraucht.
Dr. Waldemar Drechsler hat geschrieben:Ich kann mir außerdem sehr gut vorstellen, daß Ihre "Freundin" bestimmt einige Defizite im Kochen oder Putzen aufweist, Potzblitz! Ist dem so?

Nein, dem ist nicht so. Ich sagte doch, für mich ist sie perfekt. An ihr muss sich nichts ändern, es ist alles gut.

Rohrstockfreund hat geschrieben:Frauen wollen geführt und beschützt werden.

Herr Sepp,

ich kann meine Freundin beschützen, und ich werde sie auch beschützen.

Putzmunter,
Joe

Benutzeravatar
Pater Aloisius
Aufseher
Beiträge: 912
Registriert: Di 1. Jan 2013, 00:54
Hat Amen! gesprochen: 88 Mal
Amen! erhalten: 145 Mal

Re: Frage an christliche Ledige / Wahre Liebe wartet!

Beitragvon Pater Aloisius » So 23. Mär 2014, 10:48

Naives Büblein Johann,

Joe hat geschrieben:
Pater Aloisius hat geschrieben:Sie sollten wirklich zuvor mit ihrem Vater sprechen.

Werter Pater Alosius,

ich sah meinen Vater noch nie, außer auf Fotos. Ich sprach folglich auch noch nie mit dieser Person.


Was lässt Sie glauben, dass ich mit ihrem Vater Ihren Vater meinte? Ich habe mich mehr als klar ausgedrückt.


Joe hat geschrieben:
Martin Berger hat geschrieben:Lederriemen und Reitgerten sind ebenfalls töfte Züchtigungsinstrumente, die sich bestens bewährt haben.

Herr Berger, ich werde niemals meine Freundin schlagen! Egal wie Sie es nennen möchten, ich mache es nicht!


Ein "nobler" Vorsatz werter Herr Johann. Lassen Sie uns doch sehen, was nach zwei Ehejahren aus Ihrem Vorsatz geworden ist.

Aus Erfahrung sprechend,
Pater Aloisius
Die Lippen des Toren führen Streit herbei; und es ruft sein Mund nach Schlägen.

- Sprüche 18;6

Benutzeravatar
Joe
Knabbub
Beiträge: 430
Registriert: Mi 15. Jan 2014, 16:43
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Frage an christliche Ledige / Wahre Liebe wartet!

Beitragvon Joe » So 23. Mär 2014, 13:53

Werter Pater Alosius,

wenn Sie mit meinem Vater nicht meinen Vater meinen, wen meinen Sie denn dann mit Vater?
Und ich kenne meine Freundin jetzt schon seit sechs Jahren, warum sollte ich dann plötzlich anfangen, sie schlagen zu wollen? Das werde ich nämlich nicht!

Dabei bleibend,
Joe

Benutzeravatar
Dr. Waldemar Drechsler
Aufseher
Beiträge: 1125
Registriert: Sa 15. Feb 2014, 18:18
Hat Amen! gesprochen: 103 Mal
Amen! erhalten: 364 Mal

Re: Frage an christliche Ledige / Wahre Liebe wartet!

Beitragvon Dr. Waldemar Drechsler » So 23. Mär 2014, 14:05

Hochgeehrtes Kindlein Johann!

Gerade einem jungen Burschen wie Ihnen wäre es ausdrücklich zu empfehlen, auf die Ratschläge der älteren und oftmals schon seit Jahrzehnten erfolgreich verheirateten Christen zu hören, Potztausend! Sie bekommen wahrlich vorzügliche Ratschläge auf dem Silbertablett präsentiert, die Ihre baldige Ehe in vielen Punkten bereichern könnten. Vertrauen Sie also den hochgeehrten Herrschaften und widersprechen Sie nicht andauernd, Sapperlot!

Mahnend,
Dr. Waldemar Drechsler
Der Kluge tut alles mit Überlegung, der Tor verbreitet nur Dummheit. (Sprüche 13,16)

Benutzeravatar
Joe
Knabbub
Beiträge: 430
Registriert: Mi 15. Jan 2014, 16:43
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Frage an christliche Ledige / Wahre Liebe wartet!

Beitragvon Joe » So 23. Mär 2014, 14:50

Werter Herr Dr Drechsler,

aber was, wenn ich mit den Ratschlägen der älteren und oftmals schon seit Jahrzehnten erfolgreich verheirateten Christen nicht einverstanden bin? Dann widerspreche ich halt.
Ich möchte es aber dennoch versuchen. Welche Ratschläge haben Sie, werter Herr Drechsler, also für mich?

Widerspruchslos,
Joe

Benutzeravatar
Dr. Waldemar Drechsler
Aufseher
Beiträge: 1125
Registriert: Sa 15. Feb 2014, 18:18
Hat Amen! gesprochen: 103 Mal
Amen! erhalten: 364 Mal

Re: Frage an christliche Ledige / Wahre Liebe wartet!

Beitragvon Dr. Waldemar Drechsler » So 23. Mär 2014, 15:20

Joe hat geschrieben:Dann widerspreche ich halt.
Wahrlich, hochgeehrtes Kindlein Johann!

Sie widersprechen nämlich andauernd und dieser Umstand nervt nicht nur mich gewaltig, Potzdonner! Als redlicher Christ möchte ich Ihnen gerne helfen, sodass Ihre Ehe einmal so erfolgreich wie die meinige wird. Das gestaltet sich allerdings äusserst schwierig, wenn Sie sich so dümmlich wie momentan verhalten, Potzfeurio! Hören Sie doch bitte einfach auf die Ratschläge der hochgeehrten Herrschaften.
Joe hat geschrieben:Welche Ratschläge haben Sie, werter Herr Drechsler, also für mich?

Ihr Weib muss erzogen werden, Potzblitz! Ob Sie nun wollen oder nicht. Ansonsten werden Sie, genauso wie übrigens Ihr Weib, ewige Qualen in der Hölle erleiden müssen! GOTT ist gerecht und somit wird er wohl keine Sekunde zögern, Ihr unlöbliches Verhalten konsequent zu bestrafen. Gebrauchen Sie also den Rohrstock, wenn Sie Ihr Weib wirklich lieben, Sapperlot!

Helfend,
Dr. Waldemar Drechsler
Der Kluge tut alles mit Überlegung, der Tor verbreitet nur Dummheit. (Sprüche 13,16)

Benutzeravatar
Joe
Knabbub
Beiträge: 430
Registriert: Mi 15. Jan 2014, 16:43
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Frage an christliche Ledige / Wahre Liebe wartet!

Beitragvon Joe » So 23. Mär 2014, 16:02

Werter Herr Drechsler,

wen nerve ich denn noch? Ganz sicher nerve ich nicht alle.
Ich verhalte mich nicht dümmlich, ich bin so. Meine Freundin ist da viel vernünftiger als ich.
Ich frage mich, warum meine Freundin noch erzogen werden sollte und nicht mehr ich. Wie schon gesagt, meine Freundin ist viel vernünftiger als ich. Sie ist ja auch älter und sie weiß viel mehr als ich.

Eine intelligentere Freundin habend,
Joe

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 9998
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1501 Mal
Amen! erhalten: 1556 Mal

Re: Frage an christliche Ledige / Wahre Liebe wartet!

Beitragvon Martin Berger » So 23. Mär 2014, 17:33

Joe hat geschrieben:Werter Herr Drechsler,

wen nerve ich denn noch? Ganz sicher nerve ich nicht alle.

Bube Josef,

wahrlich, alle nerven Sie wohl nicht. Allerdings habe ich bisher 84 Nachrichten erhalten, in denen sich jemand über Ihr nerviges, dümmliches Verhalten beschwerte; allein sieben am heutigen Tag! Lange schaue ich Ihnen nicht mehr zu!

Mahnend,
Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

Omega
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 91
Registriert: Fr 7. Mär 2014, 22:22
Hat Amen! gesprochen: 2 Mal
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Frage an christliche Ledige / Wahre Liebe wartet!

Beitragvon Omega » Mo 24. Mär 2014, 00:16

Dr. Waldemar Drechsler hat geschrieben:

Ihr Weib muß erzogen werden, Potzblitz! Ob Sie nun wollen oder nicht.


Sehr geehrter Herr Drechsler,

Sie sind eines der Mitglieder auf diesem Brett dessen Meinung ich nachvollziehen kann. Leider ist dies grade nicht der Fall. Ich führe mit meiner Verlobten seit 2 Jahren eine wirklich schöne Beziehung. Manchmal ist sie es die kocht, manchmal bin ich es. So sieht der Tag bei uns aus. Wir behandeln uns freundlich und respektvoll und das bisher fast ohne Streitigkeiten.
Muss meine Freundin nun auch erzogen werden? Ich denke nicht so. Wieso sollten grade Gewaltakte dafür sorgen das meine Freundin gehorcht? Das einzige was sie dann haben würde wäre Angst und sowas will ich mir nicht ansehen müssen. Zudem sind Schläge, egal in welcher Form und härte, für den Körper schädlich. Wie ich bereits schrieb bin ich auf der Suche nach dem Glauben. Doch bisher sehe ich in dieser Hinsicht noch keinen Funken. Wenn ich meine Freundin züchtigen muss nur damit ich den Glauben erkennen kann oder ihm nachgehe dann muss ich leider drauf verzichten, auch wenn die Konsequent hierfür bedeutet in alle Ewigkeit leiden zu müssen.

Schweigend,
Omega

Benutzeravatar
Jared v. Stock
Treuer Besucher
Beiträge: 282
Registriert: Mi 15. Aug 2012, 15:14
Hat Amen! gesprochen: 11 Mal
Amen! erhalten: 12 Mal

Re: Frage an christliche Ledige / Wahre Liebe wartet!

Beitragvon Jared v. Stock » Mo 24. Mär 2014, 12:48

Herr Omega,

Manchmal ist sie es die kocht, manchmal bin ich es.


ein wohlerzogenes Weib würde Ihnen die Schmach ersparen am Herd stehen zu müssen.

Wenn ich meine Freundin züchtigen muss nur damit ich den Glauben erkennen kann oder ihm nachgehe dann muss ich leider drauf verzichten


Sie schwingen lieber den Staubwedel anstelle des Rohrstocks und springen freiwillig kopfüber in den Schwefelsee? Lassen Sie sich umgehend von einem Geistlichen untersuchen!

Das Anfangsstadium der Homoseuche vermutend

v. Stock
Die auf den HERRn sehen, werden strahlen vor Freude.
Psalm 34,6

Omega
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 91
Registriert: Fr 7. Mär 2014, 22:22
Hat Amen! gesprochen: 2 Mal
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Frage an christliche Ledige / Wahre Liebe wartet!

Beitragvon Omega » Mo 24. Mär 2014, 13:28

Werter Herr von Stock,

ein wohlerzogenes Weib würde Ihnen die Schmach ersparen am Herd stehen zu müssen.


Sie ist sehr gut erzogen und ein liebevoller Mensch. Außerdem koche ich persönlich gerne für meine Freundin, Freunde und Familie. Ist nun daran etwas falsch?

Sie schwingen lieber den Staubwedel anstelle des Rohrstocks und springen freiwillig kopfüber in den Schwefelsee? Lassen Sie sich umgehend von einem Geistlichen untersuchen!


Ja sie verstehen dies richtig! Lieber springe ich in den Schwefelsee als meine Freundin zu züchtigen. Wieso auch? Sie tut nichts falsches, geht ihrer Arbeit nach, kümmert sich mit um den Haushalt. Ich habe Ihren Beitrag mal ausgedruckt und unserem Pastor in der Gemeinde gezeigt. Er weiß das ich keinen Glauben ans Christentum habe, bezeichnet mich jedoch als guten und liebevollen Menschen. Er ist der Meinung das ich das Richtige tue solange ich mich nicht selbst belüge. Dieser Meinung schließen sich noch weitere Gemeindemitglieder unserer Stadt an. Sind wir nun alle vom Teufel besessen?
Wohl kaum. Man sollte sich vielleicht in Anbetracht der Lage stehts vor Augen halten das die Bibel in den letzten 1500 Jahren zu oft neu geschrieben wurde. Selbst er Vatikan bestätigte dies 2004 das die Bibel die in den vergangenen 250 Jahren mehrfach verändert wurde nicht wörtlich zu nehmen ist. Er bestätigt auch das diese aus Metapher und Symbolik bestehen würde. Man sollte eines nie vergessen: Der Mensch, welcher damals nicht das Werk verstehen konnte, schrieb dieses Buch. Mit seinen eigenen Gedanken und Wünschen.

Das Anfangsstadium der Homoseuche vermutend


Ihre Vermutung ist jedoch falsch.

Mit dem Pastor Karten spielend,
Omega


Zurück zu „Sechsualkunde“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast