0 Tage und 10 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Was treibt meine Tochter?

Keusche Christen scheuen sich nicht, auch diese Widerwärtigkeit anzusprechen. Stellen Sie hier Ihre Fragen, erfahrene Gemeindemitglieder werden Ihnen helfen.

Moderator: Brettleitung

archefuerlappen
Neuer Brettgast
Beiträge: 1
Registriert: Do 23. Mär 2017, 20:30

Re: Was treibt meine Tochter?

Beitragvon archefuerlappen » Do 23. Mär 2017, 20:33

Realtalk (oder sollt ich besser sagen reales gespräch ihr retro hipster lappen) :
Der hat die olle hart geknallt...leb damit du alteingesessener primitiv naiver Lauch

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 9691
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1373 Mal
Amen! erhalten: 1420 Mal

Re: Was treibt meine Tochter?

Beitragvon Martin Berger » Do 23. Mär 2017, 22:05

Herr Lappen,

seit wie vielen Generationen pflanzt man sich in Ihrer Familie innerfamiliär fort?

Fragend,
Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

Benutzeravatar
ragnarlotbrock
Stammgast
Beiträge: 342
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 19:14
Hat Amen! gesprochen: 66 Mal
Amen! erhalten: 11 Mal

Re: Was treibt meine Tochter?

Beitragvon ragnarlotbrock » Fr 24. Mär 2017, 19:47

Fett Berger,

Gemäß der Sittenwartskartei betreibt die Familie Lappens schon seit 14 Generationen Inzucht.
Investigativ begabt,
Ragnar Lotbrock
"Die Frau ist ein Mißgriff der Natur... mit ihrem Feuchtigkeits-Überschuß und ihrer Untertemperatur...eine Art verstümmelter, verfehlter, mißlungener Mann...die volle Verwirklichung der menschlichen Art ist nur der Mann."
Thomas von Aquin, Kirchenlehrer

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 9691
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1373 Mal
Amen! erhalten: 1420 Mal

Re: Was treibt meine Tochter?

Beitragvon Martin Berger » Fr 24. Mär 2017, 20:09

Knabbub Kotzbrock,

wieso beleidigen Sie mich, indem Sie mich Fett Berger nennen? Und wie gelang Ihnen ein Zugriff auf die knorke und für Außenstehende geheime und unzugängliche Sittenwartkartei? Sind Sie ein verbrecherischer Axter und Knacker?

Sie für die Beleidigung und die Axterei für mindestens zwei Tage des Brettes verweisend,
Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

Benutzeravatar
Frithjof Bartholin
Häufiger Besucher
Beiträge: 118
Registriert: Do 5. Jan 2017, 21:17
Hat Amen! gesprochen: 13 Mal
Amen! erhalten: 26 Mal

Re: Was treibt meine Tochter?

Beitragvon Frithjof Bartholin » Fr 24. Mär 2017, 20:29

Werter Herr Berger,

Herr Lotbrock berichtete mir, dass sein Heimrechner aktuell defekt ist und er das Klugtelefon seines verlotterten Neffen verwendet, um die Arche während der Reparatur seines Heimrechners zu besuchen. Ich mutmaße, dass diese Beleidigung den diabolischen Transistoren jenes Klugtelefons entwichen ist. Ich bitte anstelle seiner bereits vorab um Verzeihung.

Auf Besserung des Technikinventars Herrn Lotbrocks hoffend,
Frithjof Bartholin
"Und der Mann ist nicht geschaffen um der Frau willen, sondern die Frau um des Mannes willen." - Paulus 1. Korinther 11, 9

anton pflaume
Neuer Brettgast
Beiträge: 2
Registriert: Do 27. Apr 2017, 07:48

Re: Was treibt meine Tochter?

Beitragvon anton pflaume » Do 27. Apr 2017, 08:19

Werte Gemeinde,

zunächst möchte ich mich vor der löblichen Administranz vorstellen, ich bin ein frommer Christ im Alter von 30 Jahren und bin von Beruf Schlosser. Ich kann von einem ähnlichen Vorfall berichten, vor einigen Tagen musste ich miterleben wie meine jüngere Schwester mit einem Ungläubigen Schmarotzer nach Hause kam, ich verwies ihn natürlich sogleich des Hauses und erteilte meiner Schwester eine Lektion mit dem Gürtel. Jedoch habe ich die Vermutung das sie sich wieder mit dem Buben treffen will, sie wurde eigentlich sehr redlich erzogen deshalb bin ich der Meinung das der Ketzer daran Schuld ist. Soll ich etwas gegen ihn unternehmen und wenn ja was?


Auf Unterstützung hoffend,
anton pflaume

Albert Sieger
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 13
Registriert: Mo 24. Apr 2017, 12:15
Hat Amen! gesprochen: 2 Mal

Re: Was treibt meine Tochter?

Beitragvon Albert Sieger » Do 27. Apr 2017, 17:59

Werter Herr Pflaume

Fahren Sie fort, ihre Schwester zu züchtigen und verwenden Sie dazu die empfohlenen Züchtigungsmethoden. Außerdem sollten Sie ein Auge auf den Ungläubigen haben und ihn bei Gelegenheit zurechtweisen und gegebenenfalls züchtigen oder Anzeige gegen ihn erstatten.

Ratschlagend
Sieger

anton pflaume
Neuer Brettgast
Beiträge: 2
Registriert: Do 27. Apr 2017, 07:48

Re: Was treibt meine Tochter?

Beitragvon anton pflaume » Do 27. Apr 2017, 21:04

Fräulein sieger,

Ich möchte mich für die schnelle Antwort bedanken, jedoch ist ihr Vorschlag Anzeige zu erstatten völliger Unsinn da jeder mitlerweile wissen sollte das unser Justiz System komplett unfähig ist. Erst kürzlich wollte man mich verhaften weil ich einige Kola (unredlich: coca cola) trinkende Hipf Hüpf (unredlich: Hipf Hüpf) Kinder mit dem Rohrstock züchtigen wollte. Ihrer gutgläubigen Art nach zu Urteilen sind sie entweder ein Bub, oder ein Weib das unbeaufsichtigt und ohne Erlaubnis des Mannes im Internetz stehsegelt.

Enttäuscht,
anton pflaume

Benutzeravatar
Der Einsiedler
Jugendwart
Beiträge: 1624
Registriert: So 28. Feb 2010, 12:30
Hat Amen! gesprochen: 277 Mal
Amen! erhalten: 384 Mal

Re: Was treibt meine Tochter?

Beitragvon Der Einsiedler » Do 27. Apr 2017, 21:36

Pflaume Anton,
Ihr Geschmiere und Gestammel ist kaum zu ertragen. Solch ein Kleingeist wie Sie ist wohl kaum in der Lage, unzüchtige Weiber auf den rechten Weg zu bringen. Überlassen Sie dies gefälligst gefestigten Christen.

Hinweisend

Karl-Heinz Mörz
Folgende Benutzer sprechen Der Einsiedler ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
Franz-Joseph von SchnabelMartin Berger
Wohlan, macht auch ihr das Maß eurer Väter voll!
Ihr Schlangen, ihr Otternbrut!
Wie wollt ihr der höllischen Verdammnis entrinnen?

Mt 23,29-33

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 9691
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1373 Mal
Amen! erhalten: 1420 Mal

Re: Was treibt meine Tochter?

Beitragvon Martin Berger » Do 27. Apr 2017, 23:03

anton pflaume hat geschrieben:...und erteilte meiner Schwester eine Lektion mit dem Gürtel.

Herr Pflaume,

ist dies Ihre Augabe? Wo ist der Versager von Vater, der nicht nur Ihre Schwester nicht zu erziehen wußte, sondern auch Sie nicht? Im Hause Pflaume scheinen Sitte und Gebräuche zu herrschen, für die sich gar die Bewohner von Sodom und Gomorrha geschämt hätten. Dies läßt mich vermuten, daß Sie diesen Faden aus gutem Grunde wählten, dürfte es doch nicht unwahrscheinlich sein, daß Ihre Schwester womöglich auch Ihre Tochter ist. Leider ist die knorke Fastenzeit längst vorbei, was nun leider, ob des Gedankens an das Treiben in Ihrer Familie, heftigstes Würgen und Erbrechen auslöste. :hinterfragend:

Dem Weib beim Aufwischen zusehend,
Martin Berger


Post Scriptum:

Womöglich sollte der Faden in "Was treibt meine Tochter und vor allem mit wem?" umbenannt werden.
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:


Zurück zu „Sechsualkunde“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast