1 Tag und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Keusche Christen scheuen sich nicht, auch diese Widerwärtigkeit anzusprechen. Stellen Sie hier Ihre Fragen, erfahrene Gemeindemitglieder werden Ihnen helfen.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11505
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2258 Mal
Amen! erhalten: 2343 Mal

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon Martin Berger » Fr 25. Jan 2019, 21:38

Werter Herr Gruber,

abermals gibt es Grund zur Freude, ist doch jeder Schritt im Kampf gegen die Homosechsualität ein kleiner Sieg über Satan. Allerdings, und dies ist meine Kritik dazu, gehen diese Bestrebungen nicht weit genug:
Die Ausgabe zum Schwerpunkt "Identität" stelle Personen vor, die "vielfältig und bunt wie das Leben" seien, und werde mit ihren 130 Seiten in einer Auflage von 90.000 Exemplaren vor allem in den katholischen Pfarreien im Bistum Regensburg verteilt.

130 Seiten dürften wohl ausreichen, um vor den gröbsten Gefahren zu warnen, die durch die Homosechsualität drohen. Doch eine Auflage von nur 90.000 Exemplaren scheint mir erschreckend gering und die Beschränkung auf das Bistum Regensburg scheint geradezu fahrläßig zu sein, dürfte es doch im sündigen Berlin Stadtviertel geben, in denen bereits mehr als 90.000 Homoperverse leben. :hinterfragend:

Erfreut ob des Kampfes, doch auch das Auffahren schwererer Geschütze fordernd,
Martin Berger

Hans Hutter
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 3
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 09:15

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon Hans Hutter » Mi 30. Jan 2019, 10:12

Grüß Gott,

anbei habe ich ein paar Internetzzseiten verlinkt, um Ihnen ein paar schöne Dinge zu zeigen


Verweise zu Unzuchtsseiten entfernt durch Karl-Heinz Mörz.

Viel Spaß damit,
Hans


Zurück zu „Sechsualkunde“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast