0 Tage und 9 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Keusche Christen scheuen sich nicht, auch diese Widerwärtigkeit anzusprechen. Stellen Sie hier Ihre Fragen, erfahrene Gemeindemitglieder werden Ihnen helfen.

Moderator: Brettleitung

Dr Hagen K
Neuer Brettgast
Beiträge: 14
Registriert: Do 26. Okt 2017, 19:07
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon Dr Hagen K » Fr 3. Nov 2017, 19:43


Martin Frischfeld
Treuer Besucher
Beiträge: 179
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 32 Mal
Amen! erhalten: 26 Mal

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon Martin Frischfeld » Fr 3. Nov 2017, 21:02

Antrophos hat geschrieben:Hochverehrter Herr Doktor,

von welchen Viren oder Keimen wird denn die Homokrankheit ausgelöst? [...]
Bei uns wird, wie gesagt gelehrt, dass es sich hier um keine Krankheit handelt, weswegen ich meine Informationen hier suche.
[...]


Werter werdender Kollege,

obwohl dies Forum in aller Öffentlichkeit nicht der Ort für eine Medizinvorlesung ist, gebe ich Ihnen kurz Auskunft. Der Erreger der Homokrankheit ist vermutlich ein Virus, der die leydigischen Zwischenzellen beeinflusst und im fortgeschrittenen Verlauf dann auch das Hirn befällt. Da man heutzutage keine Fördermittel für Studien diesbezüglich bekommt, muss ich mit Kollegen zusammen aus klinischer Erfahrung sprechen.
Wie Sie schon sagen, geht Ihre alma mater irrig davon aus, es handele sich um keine Krankheit. Damit belügt man nicht nur Sie als Studenten, sondern verwehrt auch tausenden Homokranken jede Schanze auf Heilung, sapperlot. :hinterfragend: Wer weiß, was aus Herr Leertaste geworden wäre, wenn man ihn frühzeitig behandelt hätte?

Erklärend,
Dr. med. Martin Frischfeld

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10259
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1583 Mal
Amen! erhalten: 1648 Mal

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon Martin Berger » Fr 3. Nov 2017, 21:48

Dr Hagen K hat geschrieben:Werter Herr Lemmdorf,
Wie Sie wünschen:
http://arche-internetz.net/viewtopic.php?f=6&t=864&p=129858&hilit=Sichtkontakt#p129858

Gruß,
Dr. Hagen K.

Werte Herren,

das Wort Sichtkontakt war etwas unglücklich gewählt. Zutreffender und passender wäre das Wort Blickkontakt. Freilich erkrankt man nicht sofort an Homosechsualität, wenn man einen Homoperversen von weitem sieht. Hochgefährlich ist jedoch der direkte Blickkontakt. Wäscht man die Augen nicht regelmäßig mit Weihwasser aus und fehlt überdies die Festigung im Glauben, kann bereits ein flüchtiger Blickkontakt die Krankheit überspringen lassen.

Ist man bereits auf gutem Wege, jedoch im Glauben noch nich vollständig gefestigt, kann man sich mittels einer dunklen Sonnenbrille behelfen. Ein Modell, wie der keusche Herr Heino eines trägt, wäre empfehlenswert.

Bild

"Schwarzbraun ist das Brillenglas" singend,
Martin Berger
Folgende Benutzer sprechen Martin Berger ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Martin Frischfeld
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

#IchAuch (unredlich: #MeToo) - Gegen die Diskriminierung redlicher Christen

Antrophos
Häufiger Besucher
Beiträge: 108
Registriert: Do 12. Okt 2017, 17:31
Hat Amen! gesprochen: 16 Mal
Amen! erhalten: 5 Mal

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon Antrophos » Mo 20. Nov 2017, 22:12

Werter Herr Doktor Frischfeld!

Ich wollte einmal so unverschämt sein und fragen, ob es irgendwo eine Möglichkeit gibt die Behandlung der Homokrankheit mitzuerleben. An den Universitäten im Inn- und Ausland wird dies nicht angeboten. Auch im so berühmten AKH Wien ist dies unbekannt. Arbeiten Sie an einer bestimmten Klinik? Es würde mich brennend interessieren das praktisch zu lernen. Vielleicht werde ich auch die Doktorarbeit darüber verfassen.

Mit freundlichen, erwartungsvollen Grüßen,
Kollege Eduard Anthropos

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7041
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1320 Mal
Amen! erhalten: 1153 Mal

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Di 21. Nov 2017, 00:19

Werte Herren,

die töfte Türkei war uns schon immer voraus, wie bereits die Entdeckung Amerikas durch osmanische Seefahrer zeigte.
Nun litten die braven Beamten Herrn Erdogans einen entscheidenden Schritt gegen das Homounwesen ein.
In der Hauptstadt des Beherrschers der Gläubigen sind ab sofort sämtliche Umtriebe der Homopropaganda strengstens verboten.

Schalten Sie hier

Anerkennend den Hut ziehend,
Schnabel
"Wer nichts zu verbergen hat, braucht nichts zu befürchten."
Heiko Maas


Zurück zu „Sechsualkunde“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast