0 Tage und 1 Stunde seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Keusche Christen scheuen sich nicht, auch diese Widerwärtigkeit anzusprechen. Stellen Sie hier Ihre Fragen, erfahrene Gemeindemitglieder werden Ihnen helfen.

Moderator: Brettleitung

Matthias Rom
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 1
Registriert: Di 30. Jan 2018, 19:46

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon Matthias Rom » Di 30. Jan 2018, 19:52

***zensiert durch Martin Berger*** euch noch gut Homosechsualität ist ganz normal wahrscheinlich schießen sie sich ihren manuel neuer ins aus :kreuz3: :kreuz3: :kreuz3: :kreuz3: :kreuz3: :kreuz1:

Antrophos
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 693
Registriert: Do 12. Okt 2017, 17:31
Hat Amen! gesprochen: 331 Mal
Amen! erhalten: 95 Mal

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon Antrophos » Di 30. Jan 2018, 21:00

Herr Rom ,
warum sind Sie so aggressiv? Es hat Sie doch niemand persönlich angegriffen?
Verwundert,
Eduard Anthropos
P.S Hier das offizielle Urteil der katholischen Kirche über Homosechsuelle.

2358 Eine nicht geringe Anzahl von Männern und Frauen sind homosechsuell veranlagt. Sie haben diese Veranlagung nicht selbst gewählt; für die meisten von ihnen stellt sie eine Prüfung dar. Ihnen ist mit Achtung, Mitleid und Takt zu begegnen. Man hüte sich, sie in irgend einer Weise ungerecht zurückzusetzen. Auch diese Menschen sind berufen, in ihrem Leben den Willen Gottes zu erfüllen und, wenn sie Christen sind, die Schwierigkeiten, die ihnen aus ihrer Veranlagung erwachsen können, mit dem Kreuzesopfer des Herrn zu vereinen.

2359 homosechsuelle Menschen sind zur Keuschheit gerufen. Durch die Tugenden der Selbstbeherrschung, die zur inneren Freiheit erziehen, können und sollen sie sich - vielleicht auch mit Hilfe einer selbstlosen Freundschaft -‚ durch das Gebet und die sakramentale Gnade Schritt um Schritt, aber entschieden der christlichen Vollkommenheit annähern.

Benutzeravatar
Dr. Benjamin M. Hübner
Stammgast
Beiträge: 408
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 22:58
Hat Amen! gesprochen: 310 Mal
Amen! erhalten: 319 Mal

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon Dr. Benjamin M. Hübner » Mi 31. Jan 2018, 10:43

Matthias Rom hat geschrieben:***zensiert durch Martin Berger*** euch noch gut Homosechsualität ist ganz normal wahrscheinlich schießen sie sich ihren manuel neuer ins aus :kreuz3: :kreuz3: :kreuz3: :kreuz3: :kreuz3: :kreuz1:

Herr Krawallbruder Röhm,

bei Satzzeichen wie bei redlichen Lächlies gilt: dies sind keine Rudeltiere! Merken Sie sich dies, wenn Sie sich demnächst wieder im Schmutz einer Fussballkabine suhlen und einen Beitrag zu verzapfen gedenken.

Sich freuend, daß wenigstens ein Teil Ihres Geschmieres sachkundig überarbeitet wurde,
Dr. Benjamin M. Hübner
"In jeden Topf passt ein Teckel."
Ying Tao Wong, Meisterkoch

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Stammgast
Beiträge: 800
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 236 Mal
Amen! erhalten: 288 Mal

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon Martin Frischfeld » Mi 31. Jan 2018, 15:56

Matthias Rom hat geschrieben:wahrscheinlich schießen sie sich ihren manuel neuer ins aus


Werter Herr Rom(a)-Zigeuner,

Sie haben völlig Recht, Herr Neuer in diesem Zusammenhang anzuführen.
Dachte man bisweilen Herr Neuer sei ein halbwegs anständiger Mensch, ist seit dem Jahre 2014 klar, daß jener Sportler ein perverses Doppelleben führt.
So zeigte man dies bei der Gelegenheit einer Cola-Reklame.
Nur für gefestigte Christen, schicken Sie Weiber aus dem Haus!

Wie man auf dem DuRöhre-Video sieht, ist Herr Neuer ein Transfalscher bzw. Geschlechtsgestörter. Widerlich!

Für eine Rückkehr Herrn Wieses betend, auf daß jener das Tor mit seinem Kreuz versperre,
Martin Frischfeld
Folgende Benutzer sprechen Martin Frischfeld ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Dr. Benjamin M. Hübner

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 1434
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57
Hat Amen! gesprochen: 303 Mal
Amen! erhalten: 322 Mal

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon Walter Gruber senior » Mi 31. Jan 2018, 23:44

Werter Herr Dr. Frischfeld,

meiner Ansicht nach geht aus der Werbung keineswegs hervor, dass Manuel Neuer ein Homoperverser sei. Ich interpretiere sie eher so, dass das Treiben auf dem Fußballfeld als erstrebenswerter als die sogenannte Erotik mit der eigenen Gattin dargestellt wird. Warum dies den Konsum von Kola begründen soll, verstehe ich allerdings nicht.

Lieber Wasser trinkend,
Walter Gruber
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

Antrophos
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 693
Registriert: Do 12. Okt 2017, 17:31
Hat Amen! gesprochen: 331 Mal
Amen! erhalten: 95 Mal

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon Antrophos » Mi 31. Jan 2018, 23:52

Werte Herren,

für mich geht hier nicht hervor, ob es sich um die Homokrankheit oder gewöhnliche Unzucht handelt.
Jedenfalls ist es im höchsten Grade unredlich und muss vor der Bevölkerung ferngehalten werden. Und Cola ist sowieso Gift für Leib und Seele.

Mit einem Kollegen ein Bier trinkend,
Eduard Anthropos

Benutzeravatar
Hermann Lemmdorf
Stammgast
Beiträge: 660
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 21:18
Hat Amen! gesprochen: 128 Mal
Amen! erhalten: 126 Mal

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon Hermann Lemmdorf » Fr 2. Feb 2018, 22:10

Werter Herr Anthropos,

da man als Christ stets das Gute im Menschen sieht, sollte man zuerst einmal von einer Krankheit ausgehen. Allerdings mag es auch einige Atheisten und andere Perverslinge geben, welche sich lediglich der homoperversen Unzucht hingeben.
Diese lassen sich jedoch recht leicht von den Homokranken unterscheiden. Wird doch ein Erkrankter jede Hilfe zu Heilung dankbar annehmen. Während der Perversling diese kategorisch ablehnt und atheistische Lügen verbreitet.

Stets differnzierend,
Hermann Lemmdorf.
Folgende Benutzer sprechen Hermann Lemmdorf ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Antrophos
"Meine Lieben, wer kennt die Bedeutung des Weibes für das Wohl der Familie und Gesellschaft nicht? Seelig sind jene Familien und jene Pfarren, in denen das Weib mit christlicher Erziehung die Fähigkeiten für ihre Mission besitzt." - Giocondo Pio Lorgna

FrommesWeib
Neuer Brettgast
Beiträge: 2
Registriert: Di 23. Jan 2018, 14:15

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon FrommesWeib » Sa 10. Feb 2018, 17:53

Werte Gemeinde,

in meinem Umfeld kenne ich einige HOMOSECHSUELLE, mit denen ich recht viel verkehre. Ist das denn nicht normal?

Rat suchend,
Elisabeth Stahl

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Stammgast
Beiträge: 800
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 236 Mal
Amen! erhalten: 288 Mal

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon Martin Frischfeld » Sa 10. Feb 2018, 18:58

Dirne Stahl,

es wäre jedenfalls ein Indiz gegen eine starke Homoerkrankung, wenn jene armen Teufel mit einem Weib den Verkehr trieben.

Die medizinischen Laien aufklärend,
Dr. med. Martin Frischfeld

Benutzeravatar
Hermann Lemmdorf
Stammgast
Beiträge: 660
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 21:18
Hat Amen! gesprochen: 128 Mal
Amen! erhalten: 126 Mal

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon Hermann Lemmdorf » So 11. Feb 2018, 00:38

Werter Herr Frischfeld,

es mag sein, daß der Verkehr jener Lumpen mit einer billigen Straßendirne, gegen die vollständige Erkrankung an der Homosechsualität spricht. Jedoch erscheint mir diese unkeusche Heilmethode doch eher als unredlich.

Bereist bewährte Heilmittel für Homkranke empfehlend,
Hermann Lemmdorf.
"Meine Lieben, wer kennt die Bedeutung des Weibes für das Wohl der Familie und Gesellschaft nicht? Seelig sind jene Familien und jene Pfarren, in denen das Weib mit christlicher Erziehung die Fähigkeiten für ihre Mission besitzt." - Giocondo Pio Lorgna

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Stammgast
Beiträge: 800
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 236 Mal
Amen! erhalten: 288 Mal

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon Martin Frischfeld » So 11. Feb 2018, 10:14

Hermann Lemmdorf hat geschrieben:Werter Herr Frischfeld,

es mag sein, daß der Verkehr jener Lumpen mit einer billigen Straßendirne, gegen die vollständige Erkrankung an der Homosechsualität spricht. Jedoch erscheint mir diese unkeusche Heilmethode doch eher als unredlich.

Bereist bewährte Heilmittel für Homkranke empfehlend,
Hermann Lemmdorf.


Werter Herr Lemmdorf,

keinesfalls wollte ich besprechen, daß dies eine Heilung wäre. Ich wollte lediglich erläutern, daß jenes Treiben eine Homoerkrankung als Diagnose eher ausschließt, ohne freilich andere Leiden des Geistes und Körper ebenfalls auszuschließen.
Es ist nämlich ein Erfahrungsergebnis jahrelanger medizinischer Praxis, daß stark Homokranke den Verkehr mit anderen Männern ausschließlich bevorzugen.

Von der frühen Messe heimkehrend,
Martin Frischfeld

Benutzeravatar
Hermann Lemmdorf
Stammgast
Beiträge: 660
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 21:18
Hat Amen! gesprochen: 128 Mal
Amen! erhalten: 126 Mal

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon Hermann Lemmdorf » So 11. Feb 2018, 17:53

Werter Herr Frischfeld,

niemals würde ich einen christlichen Medikus derartige Perversitäten zutrauen. Doch immer wieder versuchen perverse Sechsquacksalber (unredlich: Sechsualwissenschaftler) gefährliche Irrlehren zu propagieren. Diese atheistischen Sittlichkeitsverbrecher nutzen selbst die Not schwer Erkrankter aus, um ihre eigenen, schmutzigen Neigungen auszuleben. Es gilt also stets auf der Hut zu sein. Denn sonst werden die atheistischen Pädophilen die ganze Menschheit in ihren Höllensumpf aus Homoperversion und Kommunismus ziehen.

Stets den Fortschritt der christlichen Medizin fördernd,
Hermann Lemmdorf.
Folgende Benutzer sprechen Hermann Lemmdorf ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 3):
Martin FrischfeldDr. Benjamin M. HübnerAntrophos
"Meine Lieben, wer kennt die Bedeutung des Weibes für das Wohl der Familie und Gesellschaft nicht? Seelig sind jene Familien und jene Pfarren, in denen das Weib mit christlicher Erziehung die Fähigkeiten für ihre Mission besitzt." - Giocondo Pio Lorgna

Benutzeravatar
Der Einsiedler
Jugendwart
Beiträge: 1669
Registriert: So 28. Feb 2010, 12:30
Hat Amen! gesprochen: 331 Mal
Amen! erhalten: 425 Mal

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon Der Einsiedler » So 11. Feb 2018, 23:04

Werte Herren,

lassen Sie sich von diesen durchtriebenen Homoperverslingen nicht täuschen. Diese Haderlumpen ekeln sich normalerweise vor dem Weib und dessem ekelhaften Geschlechtsteil. Um die Gesellschaft zu täuschen, sind sie jedoch bereit, eine sechsuelle Beziehung zu einem Weib (meist eine verkommene Bordsteinschwalbe) einzugehen.
Nehmen Sie sich also in Obacht vor dieser Mischpoke.

Ausspuckend und würgend

Karl-Heinz Mörz
Folgende Benutzer sprechen Der Einsiedler ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 3):
Martin BergerMartin FrischfeldAntrophos
Wohlan, macht auch ihr das Maß eurer Väter voll!
Ihr Schlangen, ihr Otternbrut!
Wie wollt ihr der höllischen Verdammnis entrinnen?

Mt 23,29-33

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 1434
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57
Hat Amen! gesprochen: 303 Mal
Amen! erhalten: 322 Mal

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon Walter Gruber senior » Mo 12. Feb 2018, 23:05

Werte Christen,

soeben habe ich auf kath.net einen ganz hervorragenden Artikel von seiner Exzellenz, dem Salzburger Weihbischof Andreas Laun, gelesen, in dem dieser sich klar gegen die Segnung homosechsueller Paare durch katholische Geistliche ausspricht. Es versteht sich dies zwar von selbst, jedoch kann es nicht schaden, diese Selbstverständlichkeit auch hier deutlich auszusprechen:
http://www.kath.net/news/62697

Mit freundlichem Gruß,
Walter Gruber
Folgende Benutzer sprechen Walter Gruber senior ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
AntrophosHermann Lemmdorf
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

Peter mafia
Neuer Brettgast
Beiträge: 1
Registriert: Mi 14. Feb 2018, 10:18

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon Peter mafia » Mi 14. Feb 2018, 10:25

Fühlt ihr euch nicht extrem primitiv? Das ist nicht derr Christentum das ist kranker Terrorismus :kreuz3:


Zurück zu „Sechsualkunde“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste