2 Tage und 1 Stunde seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Keusche Christen scheuen sich nicht, auch diese Widerwärtigkeit anzusprechen. Stellen Sie hier Ihre Fragen, erfahrene Gemeindemitglieder werden Ihnen helfen.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Hermann Lemmdorf
Stammgast
Beiträge: 660
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 21:18
Hat Amen! gesprochen: 128 Mal
Amen! erhalten: 126 Mal

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon Hermann Lemmdorf » Sa 14. Apr 2018, 18:40

Werte Herren,

es erreichen uns freudige Nachrichten aus dem Lamd der Kantonesen. Der knorke Herr Xi hat eine weitere Maßnahme zur Reinhaltung des Zwischengewebes getroffen. Ab sofort werden sämtliche Falschnachrichten über die Homokrankheit gelöscht.

Bitte schalten Sie hier.

Aus Freude über diese Nachricht das Weib Jilin Shaguo Gourou zubereiten lassend,
Hermann Lemmdorf.
Folgende Benutzer sprechen Hermann Lemmdorf ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
Martin BergerFranz-Joseph von Schnabel
"Meine Lieben, wer kennt die Bedeutung des Weibes für das Wohl der Familie und Gesellschaft nicht? Seelig sind jene Familien und jene Pfarren, in denen das Weib mit christlicher Erziehung die Fähigkeiten für ihre Mission besitzt." - Giocondo Pio Lorgna

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7787
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1686 Mal
Amen! erhalten: 1607 Mal

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Sa 14. Apr 2018, 20:02

Werter Herr Lemmdorf,

das Schlitzauge an sich neigt zu redlichem Verhalten.
Bereits Herr Polt prägte den Sinnspruch: Der Asiate schmutzt nicht!

"Der Osten ist rot" auf dem Kamm blasend,
Schnabel
Es herrscht Redefreiheit.
Die Freiheit nach der Rede kann nicht garantiert werden.
Heiko Maas, Wahrheitsminister

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11109
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2034 Mal
Amen! erhalten: 2172 Mal

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon Martin Berger » Sa 14. Apr 2018, 20:13

Hermann Lemmdorf hat geschrieben:Der knorke Herr Xi hat eine weitere Maßnahme zur Reinhaltung des Zwischengewebes getroffen. Ab sofort werden sämtliche Falschnachrichten über die Homokrankheit gelöscht.

Werter Herr Lemmdorf,

die Herren Xi und Grillmeister sind zwar nicht verwandt (so weit ich weiß), jedoch Brüder im Geiste. So verwundert es nicht, daß beide ähnliche Ziele verfolgen und sich dabei auch gegenseitig unterstützen.

China und der Netzwacht ventilierend,
Martin Berger

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7787
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1686 Mal
Amen! erhalten: 1607 Mal

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » So 15. Apr 2018, 07:59

Werte Herren,

auch eine andere Meldung des Tages deutet auf die hohe
Redlichkeit innerhalb der Regierung des Reichs der Mitte.

Schalten Sie hier

Vergeltung für völkerrechtswidrige Angriffe auf Syrien: China bombardiert VSA, Großbritannien und Frankreich



Alternative Fakten begrüßend,
Schnabel
Es herrscht Redefreiheit.
Die Freiheit nach der Rede kann nicht garantiert werden.
Heiko Maas, Wahrheitsminister

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 1434
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57
Hat Amen! gesprochen: 303 Mal
Amen! erhalten: 322 Mal

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon Walter Gruber senior » So 15. Apr 2018, 09:33

Werter Herr von Schnabel,

durch die große Zahl der muslimischen und afrikanischen Länder in den Vereinten Nationen wäre es vielleicht möglich, eine Resolution zu erwirken, welche die Bombardierung der genannten Länder wegen der großen Verbreitung und Begünstigung der Homosechsualität vorsieht. Selbstverständlich müsste man dabei die geltenden Gepflogenheiten im Internationalen Recht beachten: Nullum bellum iustum habetur nisi denuntiatum, nisi indictum, nisi repetitis rebus.

Dem Außenministerium diesbezüglich einen Brief schreibend,
Walter Gruber
Folgende Benutzer sprechen Walter Gruber senior ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
Franz-Joseph von SchnabelMartin Berger
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7787
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1686 Mal
Amen! erhalten: 1607 Mal

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » So 15. Apr 2018, 09:45

Werter Herr Gruber,

leider haben jene Hauptschurkenstaaten allesamt feste Sitze im Sicherheitsrat.

Die redliche Vollversammlung hat leider nur so viele Beschlußrechte, wie der Stammtisch in einem Zentralafrikanischen Negerkral.

Wenn Herr Asfaloths die Macht übernimmt, wird sich dies hoffentlich ändern.

Hoffend,
Schnabel
Folgende Benutzer sprechen Franz-Joseph von Schnabel ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Martin Berger
Es herrscht Redefreiheit.
Die Freiheit nach der Rede kann nicht garantiert werden.
Heiko Maas, Wahrheitsminister

Eduard zu Egelsee
Neuer Brettgast
Beiträge: 1
Registriert: So 15. Apr 2018, 21:03

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon Eduard zu Egelsee » So 15. Apr 2018, 21:15

Werter Herr von Schnabel,

Franz-Joseph von Schnabel hat geschrieben:Die redliche Vollversammlung hat leider nur so viele Beschlußrechte, wie der Stammtisch in einem Zentralafrikanischen Negerkral.


die Vollversammlung ist keinesfalls redlich.

Belehrend,
Eduard zu Egelsee

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7787
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1686 Mal
Amen! erhalten: 1607 Mal

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » So 15. Apr 2018, 21:50

Fräulein Blutegel,

wie kommen Sie dazu, die löbliche Brettleitung zu belehren?

Haben Sie etwa mit Haschgift gegurgelt?

Höchst erstaunt,
Schnabel
Es herrscht Redefreiheit.
Die Freiheit nach der Rede kann nicht garantiert werden.
Heiko Maas, Wahrheitsminister

Antrophos
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 693
Registriert: Do 12. Okt 2017, 17:31
Hat Amen! gesprochen: 331 Mal
Amen! erhalten: 95 Mal

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon Antrophos » So 15. Apr 2018, 22:30

Herr Egelsee,

wenn man eine Behauptung gegen andere aufstellt, muss man sie beweisen können oder zumindest halbwegs gute Argumente dafür haben. Andernfalls ist die Behauptung null und nichtig. Ich bin gespannt ob Sie noch etwas zu sagen haben, oder nur so dahergeredet haben.

Gerne helfend,
Ihr Namensvetter Eduard Anthropos

DasAuge_Gottes
Neuer Brettgast
Beiträge: 1
Registriert: Fr 20. Apr 2018, 18:57

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon DasAuge_Gottes » Fr 20. Apr 2018, 19:07

Redliche Brettmitglieder und Mitchristen,
Also ich finde die Homosechsualität eigentlich voll töfte :lausbub: . Viele meiner Freunde sind Homosechsualität. Ich bezeichne mein Geschlecht als (unredl. identifiziere mich als) Apache Kampfhelikopter.
Freudigst ihre Antworten und Hassbriefe erwartend
Das Auge

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7787
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1686 Mal
Amen! erhalten: 1607 Mal

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Fr 20. Apr 2018, 20:22

Fräulein Auge,

könnten Sie sich eventuell verständlich in sinnvollen Sätzen ausdrücken?

Rätselraten verabscheuend,
Schnabel
Folgende Benutzer sprechen Franz-Joseph von Schnabel ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Antrophos
Es herrscht Redefreiheit.
Die Freiheit nach der Rede kann nicht garantiert werden.
Heiko Maas, Wahrheitsminister

Benutzeravatar
FGWS_Heisingen
Häufiger Besucher
Beiträge: 66
Registriert: Mi 7. Mär 2018, 16:39
Hat Amen! gesprochen: 69 Mal
Amen! erhalten: 21 Mal

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon FGWS_Heisingen » Fr 20. Apr 2018, 20:53

Perversling Auge,

anstatt die redlichen Brettmitglieder mit Ihrer Dummheit zu behelligen, sollten Sie lieber bedenken, was BIBEL und Katechismus zu ihrem schändlichen Tun zu sagen haben:

[Homosechsuelle] Menschen sind zur Keuschheit gerufen. Durch die Tugenden der Selbstbeherrschung, die zur inneren Freiheit erziehen, können und sollen sie sich - vielleicht auch mit Hilfe einer selbstlosen Freundschaft -‚ durch das Gebet und die sakramentale Gnade Schritt um Schritt, aber entschieden der christlichen Vollkommenheit annähern.(Katechismus der katholischen Kirche)


Wenn ein Mann sich mit einem anderen Mann wie mit einer Frau vergeht, haben beide Schändliches begangen. Sie sollen mit dem Todbestraft werden; es lastet Blutschuld auf ihnen(Lev 20,13)


Auch wurden zu diesem schändlichen Tun bereits 176 Seiten in diesem löblichen Brett geschrieben:

Der Einsiedler hat geschrieben:Kindchen Stimme,

da Falschsechsuelle keine Kinder zeugen können, treiben diese Unzucht aus niederen Motiven.
Dies ist abscheulich und pervers. Deshalb die Bezeichnung Homopervers. Diese Menschen leiden an einer schweren Persönlichkeitsstörung. Ähnlich den Brettlinienerkrankten. Homoperverse und Brettliniengestörte sind nicht zu einem normalen Leben fähig und gehören in Behandlung.
Reicht Ihnen das als Erklärung?

Aufklärend

Der Einsiedler (Seite 1 dieses Fadens)


Gruß,
Franz Schmitz
Folgende Benutzer sprechen FGWS_Heisingen ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Martin Berger
"Der [Terror] hat auf Dauer keine Chancen, denn [...] gegen den [Terror] steht der Wille des gesamten Volkes."(Helmut Schmidt)
"Ehe nicht die [Sozialisten] durch Soldaten [...] herausgeholt und füsiliert sind, ist keine Besserung zu erhoffen."(Kaiser Wilhelm II.)

Matthiasbraun
Neuer Brettgast
Beiträge: 1
Registriert: Mi 25. Apr 2018, 11:56

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon Matthiasbraun » Mi 25. Apr 2018, 12:13

Werte Gemeinde,
wo soll ich bloß anfangen? Ich besuche ein äußertst unredliches Institut tief im bayrischen Walde. Hier studiere ich christliche Lyrik in deutscher, aber auch in englischer und spanischer Sprache. Mein Ziel ist es die Worte Gottes nicht nur im deutschen Vaterland, sondern auch im internationalen Raum zu verbreiten. Nun scheinen an diesem Orte dunkle Mächte zu herrschen.
Einer meiner Klassenkameraden insbesondere lässt meine Nackenhaare sträuben wie kein anderer. Nicht nur hat er die Frechheit ein Kind einer gemischtrassigen Ehe zu sein, oh nein, er ist ungetauft und stolz darauf. Daher ist es kein Wunder, dass ihn schon im frühen Alter die Dämonen der Homoperversion befallen haben. Nun prahlt er in meiner Gegenwart von seinem dreckigen Verkehr mit anderen Buben. Außerdem ist er ein großer Fürsprecher der Teufelsanbeterin Bianka Weißes (unredl.: Beyonce Knowles)
Wie kann ich ihn nun züchtigen oder auf den rechten Weg führen, ohne mein löbliches Institut im bayrischen Wald gezwungenermaßen verlassen zu müssen?

verzweifelt fragend und auf Antwort eines mächtigen Mannes hoffend,

Marlon Dietrich

Benutzeravatar
Der Einsiedler
Jugendwart
Beiträge: 1669
Registriert: So 28. Feb 2010, 12:30
Hat Amen! gesprochen: 330 Mal
Amen! erhalten: 425 Mal

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon Der Einsiedler » Mi 25. Apr 2018, 12:58

Fräulein Braun,
ja was denn nun? Ist das Institut unredlich oder doch löblich? Ihrem Gesafte ist ist dies nicht einwandfrei zu entnehmen.

Homoperverse und Fakire verachten

Karl-Heinz Mörz
Wohlan, macht auch ihr das Maß eurer Väter voll!
Ihr Schlangen, ihr Otternbrut!
Wie wollt ihr der höllischen Verdammnis entrinnen?

Mt 23,29-33

Der Reine
Neuer Brettgast
Beiträge: 1
Registriert: Di 1. Mai 2018, 12:44

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon Der Reine » Di 1. Mai 2018, 13:27

Werte Gemeinde,

letztens war ich auf der Suche im Zwischenfadengebilde nach der Ursprungsbibel, einer "reinen" Ausgabe; Ich begab mich auf eine grosse Anzahl von Zwischenfadengebildsseiten, mein Weihwassergebrauch stieg schneller an als Mose, als er den heiligen Berg Sinai erklimmte um die heiligen Gebote der HERRn zu empfangen. Nachdem ich vor Bangnis die dritte Bibel diniert habe, fand ich eine Seite, nicht mit normalen Zwischenfadengebildsseiten zu finden, welche mir die wahrhaftigen Worte des HERRn offenbarten; Ich wurde auf der Stelle erleuchtet und die Kraft des HERRn durchströmte mich. Ich hoffe inbrünstig, dass diese Seite eine wahre ist. Doch Tage später befiel mich der Gedanke, dass es sich bei diesen Worten um eine Kreation von Homosechsuellen handeln könnte...
Aus diesem Grunde wollte ich Sie, werte Gemeinde und MitCHRISTen, zu Rate ziehen: Ich erbitte mir von Ihnen, dass Sie folgende Zwischenfadengebildsseitenverknüpfung wegen meiner Inkompetenz in diesem Falle überprüfen: https://www.youtube.com/watch?v=nuuNdhOrD1g

Ich wäre Ihnen für diesen Dienst sehr Dankebar, Grüsse Reiner


Zurück zu „Sechsualkunde“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste