3 Tage und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Keusche Christen scheuen sich nicht, auch diese Widerwärtigkeit anzusprechen. Stellen Sie hier Ihre Fragen, erfahrene Gemeindemitglieder werden Ihnen helfen.

Moderator: Brettleitung

Antrophos
Stammgast
Beiträge: 391
Registriert: Do 12. Okt 2017, 17:31
Hat Amen! gesprochen: 153 Mal
Amen! erhalten: 33 Mal

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon Antrophos » Mi 14. Feb 2018, 11:58

Herr Mafia,
wenn von uns haben Sie mit einer Bombe oder einem Molotov Cocktail gesehen, dass Sie unseren Glauben als Terrorismus bezeichnen?
Wütend über diese Unterstellung,
Eduard Anthropos
Ich hebe meine Augen zu den Bergen, von wo kommt mir Hilfe? Meine Hilfe kommt vom Herrn, der Himmel und Erde gemacht hat.

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Stammgast
Beiträge: 441
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 122 Mal
Amen! erhalten: 119 Mal

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon Martin Frischfeld » Mi 14. Feb 2018, 13:15

Antrophos hat geschrieben:Herr Mafia,
wenn von uns haben Sie mit einer Bombe oder einem Molotov Cocktail gesehen, dass Sie unseren Glauben als Terrorismus bezeichnen?
Wütend über diese Unterstellung,
Eduard Anthropos


Werter Herr Anthropos,

Cocktail sollten Sie redlicher Weise "Hahnenschwanz" nennen. Die ihrerseits unlöbliche Bezeichnung "Schwanzschwanz" ist trotz der Vermeidung von Anglizismen unlöblich.

Derzeit auf Kreuzfahrt heilige Stätten der Christenheit befreiend,
Martin Frischfeld

Antrophos
Stammgast
Beiträge: 391
Registriert: Do 12. Okt 2017, 17:31
Hat Amen! gesprochen: 153 Mal
Amen! erhalten: 33 Mal

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon Antrophos » Mi 14. Feb 2018, 14:43

Werter Herr Doktor,
vielen Dank für den Hinweis. In meiner Wut und Empörung über die infame Unterstellung des Herrn Mafia habe ich diesen unredlichen Ausdruck nicht als solchen wahrgenommen.
Ihnen einen gesegneten Start in die Fastenzeit wünschend,
Eduard Anthropos
Ich hebe meine Augen zu den Bergen, von wo kommt mir Hilfe? Meine Hilfe kommt vom Herrn, der Himmel und Erde gemacht hat.

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 1234
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57
Hat Amen! gesprochen: 213 Mal
Amen! erhalten: 211 Mal

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon Walter Gruber senior » So 18. Feb 2018, 19:12

Sehr geehrter Herr,

Sie schreiben:
Peter mafia hat geschrieben:Fühlt ihr euch nicht extrem primitiv? Das ist nicht derr Christentum das ist kranker Terrorismus :kreuz3:

Ich verstehe Ihre Frage nicht und kann sie daher leider nicht beantworten.

Mit freundlichem Gruß,
Walter Gruber
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

Benutzeravatar
Dr. Benjamin M. Hübner
Treuer Besucher
Beiträge: 285
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 22:58
Hat Amen! gesprochen: 203 Mal
Amen! erhalten: 207 Mal

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon Dr. Benjamin M. Hübner » So 18. Feb 2018, 19:43

Walter Gruber senior hat geschrieben:
Peter mafia hat geschrieben:Fühlt ihr euch nicht extrem primitiv? Das ist nicht derr Christentum das ist kranker Terrorismus :kreuz3:

Ich verstehe Ihre Frage nicht und kann sie daher leider nicht beantworten.

Werter Herr Gruber,

ich habe Herrn Maffay ebenfalls nicht verstanden, hoffe aber, daß man dessen einfältige Ausführungen nicht noch in Liederform dargereicht bekommt. :kreuz3:

Entsetzt, wie sehr die Krankheitsverläufe von Homosechsualität und Hirnbrand korrelieren,
Dr. Benjamin M. Hübner
"Der Sittenwart Asfaloths redet, wenn der Rohrstock spricht!"
-ein begeisterter ARA-Wähler

Benutzeravatar
Der Einsiedler
Jugendwart
Beiträge: 1639
Registriert: So 28. Feb 2010, 12:30
Hat Amen! gesprochen: 295 Mal
Amen! erhalten: 399 Mal

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon Der Einsiedler » Di 20. Feb 2018, 10:12

Fräulein Organisierte Kriminalität,

sind Sie etwa auch eine von diesen Homoperverslingen und Mitglied in der Mafia? Seit wann wird solch ein Gesocks im ehrenwerten Kreis der Mafia akzeptiert? Diese besteht aus tõften Christen, die für Ordnung sorgen. Und falschsechsuelle Lüstlinge sind doch eher dafür bekannt, sich mit Seifenblasen zu beschäftigen und mit Pumps durch die Flaniermeilen zu stolzieren.
Sie scheinen eine tief gespaltene Kreatur zu sein. Aber es gibt Abhilfe: Lassen Sie sich vom örtlichen Pfarrer 100 saftige Stockhiebe aufs nackte Gesäß verpassen.

Verwundert

Karl-Heinz Mörz
Folgende Benutzer sprechen Der Einsiedler ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Schmerkal
Wohlan, macht auch ihr das Maß eurer Väter voll!
Ihr Schlangen, ihr Otternbrut!
Wie wollt ihr der höllischen Verdammnis entrinnen?

Mt 23,29-33

Julian Thompson
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 24
Registriert: So 4. Feb 2018, 04:02
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon Julian Thompson » Di 20. Feb 2018, 15:38

Seit wann ist Homosechsualität verbote bzw. schlecht?

Fragend Julian Thompson

Benutzeravatar
Der Einsiedler
Jugendwart
Beiträge: 1639
Registriert: So 28. Feb 2010, 12:30
Hat Amen! gesprochen: 295 Mal
Amen! erhalten: 399 Mal

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon Der Einsiedler » Di 20. Feb 2018, 16:09

Schmierfink Thomassohn,

halten Sie sich gefälligst an die gepflegten Umgangsformen, die hier im Brett der Nächstenliebe an den Tag gelegt werden.
Nun aber zu Ihrer selten dämlichen Frage, die nur ein Trottel stellen konnte: Schon immer!

Kurz und knapp

Karl-Heinz Mörz
Wohlan, macht auch ihr das Maß eurer Väter voll!
Ihr Schlangen, ihr Otternbrut!
Wie wollt ihr der höllischen Verdammnis entrinnen?

Mt 23,29-33

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10629
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1738 Mal
Amen! erhalten: 1826 Mal

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon Martin Berger » Di 20. Feb 2018, 18:21

Julian Thompson hat geschrieben:Seit wann ist Homosechsualität verbote bzw. schlecht?

Bub Thomassohn,

spätestens seit der Niederschreibung von GOTTes Wort. Lesen Sie gefälligst das Buch Levitikus!

Auffordernd,
Martin Berger
Folgende Benutzer sprechen Martin Berger ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Franz-Joseph von Schnabel
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

#IchAuch (unredlich: #MeToo) - Gegen die Diskriminierung redlicher Christen

Karl Yasiel Saft
Neuer Brettgast
Beiträge: 2
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 21:54

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon Karl Yasiel Saft » Fr 23. Feb 2018, 22:14

Werte Gemeinde,

Wie sie alle wissen ist Homosechualität eine Krankheit der Neuzeit, früher gab es diese Form der Verhaltensstörung überhaupt noch nicht. Nun stellt sich aber einem gottvertrauenden Mann wie mir die Frage wie ein solch gottloses Verhalten enstehen kann, was der Auslöser war, wer es überträgt. Wenn sie mehr wissen, würde ich mich über eine töfte Antwort freuen.

Karl Yasiel Saft

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7347
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1442 Mal
Amen! erhalten: 1309 Mal

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Fr 23. Feb 2018, 22:32

Fräulein Saft,

wenn es diese Seuche nicht gegeben hätte, hätte selbige wohl kaum in den Heiligen Schriften Erwähnung gefunden.

Der Unterschied liegt lediglich darin, daß man zu allen Zeiten redlich um deren Eindämmung bemüht war, während heutzutage Homoperversität ungestraft öffentlich zelebriert wird.

Sich schwallartig übergebend,
Schnabel
"Wer nichts zu verbergen hat, braucht nichts zu befürchten."
Heiko Maas

Karl Yasiel Saft
Neuer Brettgast
Beiträge: 2
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 21:54

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon Karl Yasiel Saft » Fr 23. Feb 2018, 22:42

Franz-Joseph von Schnabel hat geschrieben:Fräulein Saft,

wenn es diese Seuche nicht gegeben hätte, hätte selbige wohl kaum in den Heiligen Schriften Erwähnung gefunden.

Der Unterschied liegt lediglich darin, daß man zu allen Zeiten redlich um deren Eindämmung bemüht war, während heutzutage Homoperversität ungestraft öffentlich zelebriert wird.

Sich schwallartig übergebend,
Schnabel



Sehr geehrter Herr Schnabel,

zuerst einmal bin ich nicht Fräulein Saft sondern Herr Saft. Weiterhin bedauere ich es mich ungenau ausgedrückt habe, wofür ich mich später züchtigen werde. Ich meinte nämlich die in den letzten 10 Jahren aufgetretenen gottlosen Homoperversitäten die in der Bibel nicht so extrem geschildert werden.

Herr Saft

Benutzeravatar
Hermann Lemmdorf
Stammgast
Beiträge: 555
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 21:18
Hat Amen! gesprochen: 115 Mal
Amen! erhalten: 103 Mal

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon Hermann Lemmdorf » Fr 23. Feb 2018, 22:56

Wertes Fräulein Saft,

wenn Sie kein Fräulein sind, so wie Sie es behaupten, warum sind Ihre Postulate derart dümmlich?

Freundlich fragend,
Hermann Lemmdorf.
Der Atheismus ist der Seufzer der bedrängten Kreatur, das Gemüth einer herzlosen Welt, wie er der Geist geistloser Zustände ist. Er ist das Hanfgift des Volks. - Markus Mann

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Stammgast
Beiträge: 441
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 122 Mal
Amen! erhalten: 119 Mal

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon Martin Frischfeld » Sa 24. Feb 2018, 12:33

Herr Saft,

Akedia ist eine Todsünde. In diesem töften Brett finden Sie mit dem Suchapparat die Antworten. Sapperlot, lesen Sie einfach diesen Faden durch wie es sich gehört!
Bis morgen acht Uhr erwarte ich ein von Ihnen erstelltes Döschen (unredlich: "Dossier") über Ursprung, Übertragung und Heilung der Homoseuche.

Sich weiterhin auf heiliger Kreuzfahrt befindend,
Dr. med. Martin Frischfeld

Antrophos
Stammgast
Beiträge: 391
Registriert: Do 12. Okt 2017, 17:31
Hat Amen! gesprochen: 153 Mal
Amen! erhalten: 33 Mal

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon Antrophos » Sa 24. Feb 2018, 12:39

Verehrter Herr Doktor,
sind Sie Mitglied eines löblichen Ritterordens, wie Johanniter oder dem deutschen Orden?
Und darf ich mir die Frage erlauben, wo genau Sie gerade auf Kreuzfahrt verweilen?
Ihnen eine gesegnete Zeit wünschend,
Kollege Eduard Anthropos
Ich hebe meine Augen zu den Bergen, von wo kommt mir Hilfe? Meine Hilfe kommt vom Herrn, der Himmel und Erde gemacht hat.


Zurück zu „Sechsualkunde“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste