Ich bin ein armes verirrtes Schaf

Keusche Christen scheuen sich nicht, auch diese Widerwärtigkeit anzusprechen. Stellen Sie hier Ihre Fragen, erfahrene Gemeindemitglieder werden Ihnen helfen.
Antworten
Homoehe ist Nice
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 1
Registriert: Di 2. Mär 2021, 15:02

Ich bin ein armes verirrtes Schaf

Beitrag von Homoehe ist Nice »

Ich habe mich immer von Gott gemocht gefühlt und ich liebe es Homosexuell zu sein

Wer was dagegen hat kann weiter gehen
Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 2358
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57

Re: Ich bin ein armes verirrtes Schaf

Beitrag von Walter Gruber senior »

Sehr geehrter „SchwuIer“,

es ist schön, dass Sie auf diese Seite gekommen sind, um Hilfe zu suchen. Ich denke nämlich, dass Sie sich insgeheim Heilung erhoffen und empfehle Ihnen, sich erst einmal einzulesen, was in dem entsprechenden Thema zu lesen steht:
viewtopic.php?f=23&t=2390

Gern behilflich
Walter Gruber
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)
Benutzeravatar
Teresa Schicklein
Treuer Besucher
Beiträge: 181
Registriert: Do 30. Aug 2018, 15:05

Re: Ich bin ein armes verirrtes Schaf

Beitrag von Teresa Schicklein »

Werter Bub Nizza!

Wie schön, daß Sie den ersten wichtigen Schritt getan haben und Ihre Hand nach christlicher Hilfe ausgestreckt haben.

Diese Gemeinde heißt alle Sünder und Strauchler willkommen, um sie auf dem Weg zur Bekehrung zum HERRN zu unterstützen.

Haben Sie schon Anschluß an die katholische Gemeinde in Ihrem Heimatort? Falls nicht, nennen Sie gerne Ihre Anschrift, ich kann über den Verband der katholischen Frauenkreise ermitteln, welche Kirche für Sie besonders leicht erreichbar ist.

Verzagen Sie nicht!

Es betet für Sie
T. Schicklein
Benutzeravatar
Horst von Kurzensoed
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 33
Registriert: Di 16. Okt 2018, 10:18

Re: Ich bin ein armes verirrtes Schaf

Beitrag von Horst von Kurzensoed »

Werter Homosünder,

Wenn Sie Ihre sündige Krankheit überwinden wollen, müßen Sie als Erstes zu GOTT finden. Gehen Sie in die heilige Messe, beichten Sie Ihre Sünden, beten Sie mehrmals täglich!
Anschließend können Sie mit der regelmäßigen Selbstgeißelung mithilfe eines Rohrstocks oder einer Peitsche beginnen. Dies sollten Sie täglich zu regelmäßigen Zeiten (zb vor dem Mittagsgebet) machen und zusätzlich noch jedes Mal, wenn Sie wieder mal von sündigen Gedanken heimgesucht werden. Anschließend sollten Sie noch einen Rosenkranz beten.
Wenn Sie es nicht schaffen, Ihr Problem alleine zu lösen, können Sie sich auf profeßionelle Hilfe suchen. Es werden bekanntlich sogenannte Konversionstherapien angeboten, die bei der Heilung Homosechsueller gut funktionieren.

Es betet für Ihre Heilung,
Horst von Kurzensoed
Antworten