1 Tag und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Seltsames Zeichen auf seltsamen Test

Keusche Christen scheuen sich nicht, auch diese Widerwärtigkeit anzusprechen. Stellen Sie hier Ihre Fragen, erfahrene Gemeindemitglieder werden Ihnen helfen.

Moderator: Brettleitung

deinRTWistda
Neuer Brettgast
Beiträge: 1
Registriert: Sa 30. Jun 2018, 19:58

Seltsames Zeichen auf seltsamen Test

Beitragvon deinRTWistda » Sa 30. Jun 2018, 20:12

Grüß euch Gott, meine töften Freunde!
Ich habe letztens mal wieder meine keusche Höhle der Liebe verlassen, da mich ein blinkender fahrender Marktschreier einst darauf aufmerksam gemacht hat, dass man in abstrusen Läden mit einem A in der Farbe des Teufels auf dem Dacht nützliche Dinge besorgen kann. Dort habe ich mir ein Stäbchen geben lassen, dass laut dem gut aussehenden Herren hinter dem Tresen mir zeigen könne, ob ich bald wieder einen Wurf erwarten dürfe. Da ich vor kurzem mal wieder einen schönen Abend mit einem katholischen Pfarrer hatte, dachte ich mir, ich mir, ich probier das mal aus! Nach Anleitung müsste das Stäbchen mir ein bis zwei Striche zeigen, je nachdem, doch nachdem mein Geschäft auf dem seltsamen Ding verrichtet habe, kamen allerdings 17 konstante und 3 blinkende Strichlein zum Vorschein. Bedeutet das nun, dass ich 17 Kinder und 3 downis bekomme? Ich hoffe mal nicht! Ich bin doch erst 13!! Wie soll ich den das ganze Essen auftreiben? Und jemanden der es segnet? Der Pfarrer meinte, er käme nicht mehr wieder, weil ich wohl beim obligatorischen Beschnüfflen des Gegenübers etwas zu grob gewesen wäre. Hoffe hier am Brett gibt es jemanden der sich mit derartigem aus kennt. Bis dann,
:kreuz2: Jennifer :kreuz2:

Zurück zu „Sechsualkunde“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste