1 Tag und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Sind Zeichenpornos im Christentum erlaubt?

Keusche Christen scheuen sich nicht, auch diese Widerwärtigkeit anzusprechen. Stellen Sie hier Ihre Fragen, erfahrene Gemeindemitglieder werden Ihnen helfen.

Moderator: Brettleitung

Jasmin Schreiner
Neuer Brettgast
Beiträge: 1
Registriert: Mi 6. Dez 2017, 17:57

Sind Zeichenpornos im Christentum erlaubt?

Beitragvon Jasmin Schreiner » Mi 6. Dez 2017, 18:39

sehr geehrte Gemeinde

ich gucke schon seit meine Kindheit so genante Pornos wie zum beispiel Taschenmonster (unred. pokémon)und habe erfahren das es so genante Zeichenpornos gibt (gezeichnete pornografische Videos)und finde einige davon auch gut jetzt wollte ich wissen ob ich sowas als christ gucken darf

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7951
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1746 Mal
Amen! erhalten: 1672 Mal

Re: Sind Zeichenpornos im Christentum erlaubt?

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Mi 6. Dez 2017, 19:20

Fräulein Schreiner,

Sie sind ein Ferkel!

Sich schwallartig übergebend,
Schnabel
Lerne leiden, ohne zu klagen!

Benutzeravatar
Hermann Lemmdorf
Stammgast
Beiträge: 682
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 21:18
Hat Amen! gesprochen: 132 Mal
Amen! erhalten: 132 Mal

Re: Sind Zeichenpornos im Christentum erlaubt?

Beitragvon Hermann Lemmdorf » Mi 6. Dez 2017, 20:58

Wertes Fräulein Schneider,

es ist nicht zu übersehen, daß Sie eine regelmäßige Konsumentin unredlicher Zeichenpornos sind. Man braucht sich dazu nur Ihr blödsinniges Geschreibsel ansehen. Dieses ist so dämlich, daß man Sie nur bedauern kann.
Wenn Sie hier den Fakir spielen wollen, sollte Sie schon etwas pfiffiger sein.

Auf unfähige Fakire spuckend,
Hermann Lemmdorf.
"Meine Lieben, wer kennt die Bedeutung des Weibes für das Wohl der Familie und Gesellschaft nicht? Selig sind jene Familien und jene Pfarren, in denen das Weib mit christlicher Erziehung die Fähigkeiten für ihre Mission besitzt." - Giocondo Pio Lorgna

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Stammgast
Beiträge: 879
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 267 Mal
Amen! erhalten: 321 Mal

Re: Sind Zeichenpornos im Christentum erlaubt?

Beitragvon Martin Frischfeld » Mi 6. Dez 2017, 21:17

Frl. Schreiner,

nein.

-Martin Frischfeld

Antrophos
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 693
Registriert: Do 12. Okt 2017, 17:31
Hat Amen! gesprochen: 331 Mal
Amen! erhalten: 95 Mal

Re: Sind Zeichenpornos im Christentum erlaubt?

Beitragvon Antrophos » Mi 6. Dez 2017, 23:10

Frl Schreiner,
ich empfehle Ihnen dringend, damit einzuhalten.
Betend,
Eduard Anthropos

Benutzeravatar
Robert Gerbe
Neuer Brettgast
Beiträge: 7
Registriert: Sa 9. Dez 2017, 19:53
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Sind Zeichenpornos im Christentum erlaubt?

Beitragvon Robert Gerbe » Sa 9. Dez 2017, 20:45

Liebe Frau Schreiner,

von Ihrer wirren Art eine Tastatur zu bedienen möchte ich hier einmal absehen.
Jedoch sollte Ihnen klar sein, dass die Videos, die sie beschreiben, sowohl von Sündern, als auch zum unredlichen Zwecke produziert werden.
Ich kann Ihnen also nur raten sich von solch unterirdischen Inhalten zu distanzieren um sich nicht selbst vom Wege GOTTes abzuwenden.

In starker Besorgnis,
Robert Gerbe.
Folgende Benutzer sprechen Robert Gerbe ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
von Sturckkheim

Toriel
Treuer Besucher
Beiträge: 213
Registriert: Fr 3. Mär 2017, 13:22
Hat Amen! gesprochen: 34 Mal
Amen! erhalten: 11 Mal

Re: Sind Zeichenpornos im Christentum erlaubt?

Beitragvon Toriel » So 10. Dez 2017, 12:53

Was geht ***unflätige Bemerkung entfernt***? :frech:

Na habt ihr ***unflätige Bemerkung entfernt*** während ich weg war? Ach was frag ich, natürlich habt ihr das! ***unflätige Bemerkung entfernt*** <3 ¯\_(ツ)_/¯

***unflätige Bemerkung entfernt***


Zensiert durch Martin Berger

Benutzeravatar
Hermann Lemmdorf
Stammgast
Beiträge: 682
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 21:18
Hat Amen! gesprochen: 132 Mal
Amen! erhalten: 132 Mal

Re: Sind Zeichenpornos im Christentum erlaubt?

Beitragvon Hermann Lemmdorf » So 10. Dez 2017, 13:28

Wertes dummes Fräulein Toriel,

was auf jeden Fall nicht geht, respektive nicht funktioniert ist Ihr Gehirn. Aber das ist ja nicht verwunderlich. Sind Sie doch in diesem Brett bisher ausschließlich durch Ihre völlige Verblödung aufgefallen.

Das Fräulein Toriel ob seines fehlenden Geistes bemitleidend,
Hermann Lemmdorf.
Folgende Benutzer sprechen Hermann Lemmdorf ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Dr. Benjamin M. Hübner
"Meine Lieben, wer kennt die Bedeutung des Weibes für das Wohl der Familie und Gesellschaft nicht? Selig sind jene Familien und jene Pfarren, in denen das Weib mit christlicher Erziehung die Fähigkeiten für ihre Mission besitzt." - Giocondo Pio Lorgna

hentus hentaius
Neuer Brettgast
Beiträge: 1
Registriert: Sa 12. Mai 2018, 20:18

Re: Sind Zeichenpornos im Christentum erlaubt?

Beitragvon hentus hentaius » Sa 12. Mai 2018, 20:27

Dazu möchte ich gerne ebenfalls etwas beitragen. Ich weiss natürlich, dass diese Art von Zeichnung "Metamorphose" (unred. Zeichenporno) im Christentum unredlich sind, doch leider bin ich seit 15 Jahren einer starken Sucht, ausgehend von ebendiesen grauenhaften Beleidigungen von Kunst verfallen.

Ich hoffe, jemand im Arche Internetz Forum kann mir bei diesem sehr dringenden Anliegen helfen. Könnte es eventuell sein, dass ich ohne es zu merken seit 15 Jahren vom Teufel kontrolliert werde?

Verzweifelt um Hilfe betend,

hentus hentaius

Der Befleckte Christ
Neuer Brettgast
Beiträge: 5
Registriert: Do 17. Mai 2018, 15:36

Re: Sind Zeichenpornos im Christentum erlaubt?

Beitragvon Der Befleckte Christ » Do 17. Mai 2018, 20:17

hentus hentaius hat geschrieben:Dazu möchte ich gerne ebenfalls etwas beitragen. Ich weiss natürlich, dass diese Art von Zeichnung "Metamorphose" (unred. Zeichenporno) im Christentum unredlich sind, doch leider bin ich seit 15 Jahren einer starken Sucht, ausgehend von ebendiesen grauenhaften Beleidigungen von Kunst verfallen.

Ich hoffe, jemand im Arche Internetz Forum kann mir bei diesem sehr dringenden Anliegen helfen. Könnte es eventuell sein, dass ich ohne es zu merken seit 15 Jahren vom Teufel kontrolliert werde?

Verzweifelt um Hilfe betend,

hentus hentaius


Nutzer "Hentus Henatius"
Bitte unterlassen Sie solche Fakirerei! Ihre dreckige Beleidigung im Angesicht des HERRen ist nicht duldbar! Ich bitte die Brettleitung hiermit im Namen des HERRen diesen Beitrag zu entfernen und den Nutzer zu verbannen. Nach kurzenÜberprüfung, für die ich leider schandhafte Angebote wie das unredlich "Google" benutzen musste, habe ich festgestellt das ihr Name sehr unsauber ist.
Für unsere Christliche Gemeinde: Ein ! Vorsicht ! "Zeichenporno" ist eine höchst anrüchige Form der Zeichenpornografie!

Für Ihre verlorenen Seele betend,
J. Meinhardt, Bochum


Zurück zu „Sechsualkunde“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste