0 Tage und 10 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Erfolg für die Arche: Pille gegen Unzucht

Keusche Christen scheuen sich nicht, auch diese Widerwärtigkeit anzusprechen. Stellen Sie hier Ihre Fragen, erfahrene Gemeindemitglieder werden Ihnen helfen.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2225
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15
Hat Amen! gesprochen: 287 Mal
Amen! erhalten: 664 Mal

Erfolg für die Arche: Pille gegen Unzucht

Beitragvon Benedict XVII » Di 18. Apr 2017, 12:41

Werte Gemeinde,

die Arche Internetz hat einen Erfolg zu vermelden.
Löblichen, in Pharmaziefirmen beschäftigten Christen ist ein grandioser Durchbruch geglückt.
Es wurde eine "Pille" gegen die ungezügelte Lust des Weibes entwickelt, welches dieses gar noch freiwillig einnimmt.

Schalten Sie hier.

Endlich ist es gelungen, der immer weiter umsichgreifenden Unzucht Einhalt zu gebieten.
Umso schöner ist es, daß gerade der Unzucht bisher besonders verfallene Subjekte jene löblichen Pillen aus eigenem Antrieb heraus einnehmen.

Mein Dank gilt an dieser Stelle auch Herrn Professor Winter, welcher maßgeblich an jener Neuentwicklung beteiligt war.

Einen Erfolg gegen die Unzucht verkündend

Benedict XVII
Folgende Benutzer sprechen Benedict XVII ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
Paul Lukas GersterEduard Fermann
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)

Benutzeravatar
Paul Lukas Gerster
Häufiger Besucher
Beiträge: 132
Registriert: So 2. Apr 2017, 10:08
Hat Amen! gesprochen: 48 Mal
Amen! erhalten: 3 Mal

Re: Erfolgezeichnet werde für die Arche: Pille gegen Unzucht

Beitragvon Paul Lukas Gerster » Di 18. Apr 2017, 13:55

Höchst geehrter Herr Benedict XVII,


als Ich Ihren Beitrag las, sprang Ich vor Freude in die Luft. Die Entwickler dieser Pille sollten ausgezeichnet werden für diese Meisterleistung.

Es sollte ein Gesetz in Kraft treten, daß die Weiber verpflichtet, diese Pille täglich einzunehmen. Würde ein Weib dieses Gesetz verletzen, würde
dieses Weib eine Strafe ableisten.

Dieses Gesetz weltweit fordernd,
Paul Lukas Gerster
Paul Lukas Gerster

Wählen sie die ARA - Für mehr Zensur im Internetz !

Benutzeravatar
ragnarlotbrock
Stammgast
Beiträge: 432
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 19:14
Hat Amen! gesprochen: 103 Mal
Amen! erhalten: 28 Mal

Re: Erfolg für die Arche: Pille gegen Unzucht

Beitragvon ragnarlotbrock » Mi 19. Apr 2017, 06:06

Bub Gerster,

Haben Sie ein Weib, welches unlöblichen Trieben folgt? Benötigt man wirklich eine Pille für so etwas?
Mein Weib erzog ich mit kräftigen Rohrstockhieben, sodass diese keine Libido mehr verspürt.

Dem pharmazeutischen Werdegang kritisch beobachtend,
Ragnar Lotbrock
"Die Frau ist ein Mißgriff der Natur... mit ihrem Feuchtigkeits-Überschuß und ihrer Untertemperatur...eine Art verstümmelter, verfehlter, mißlungener Mann...die volle Verwirklichung der menschlichen Art ist nur der Mann."
Thomas von Aquin, Kirchenlehrer

Benutzeravatar
Paul Lukas Gerster
Häufiger Besucher
Beiträge: 132
Registriert: So 2. Apr 2017, 10:08
Hat Amen! gesprochen: 48 Mal
Amen! erhalten: 3 Mal

Re: Erfolg für die Arche: Pille gegen Unzucht

Beitragvon Paul Lukas Gerster » Mi 19. Apr 2017, 12:02

Bub Rangelbrock,

Nein, Ich habe kein Weib, daß unzüchtige Gedanken verspürt. Aber leider gibt es Weiber, die unzüchtige Gedanken haben. Es wäre gut, diese Gedanken vorzubeugen.

Erklärend,
Paul Lukas Gerster
Paul Lukas Gerster

Wählen sie die ARA - Für mehr Zensur im Internetz !

Toriel
Treuer Besucher
Beiträge: 210
Registriert: Fr 3. Mär 2017, 13:22
Hat Amen! gesprochen: 34 Mal
Amen! erhalten: 11 Mal

Re: Erfolg für die Arche: Pille gegen Unzucht

Beitragvon Toriel » Sa 20. Mai 2017, 12:12

Werte Gemeinde,

mit Tränen in den Augen laß ich dies. Sie wollen dass Frauen die Pille freiwillig nimmt? Ihnen ist klar dass dies ein Verhütungsmittel ist und in Ihren Augen somit unlöblich? Ach ja, der Libido-Verlust würde sich leicht beheben lassen, bzw ist nicht zwingend.

Lachend

Toriel

Eduard Fermann
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 113
Registriert: Sa 6. Mai 2017, 16:05
Hat Amen! gesprochen: 67 Mal
Amen! erhalten: 3 Mal

Re: Erfolg für die Arche: Pille gegen Unzucht

Beitragvon Eduard Fermann » Sa 20. Mai 2017, 15:38

Analphapetin Toriel,
hier ist die Rede von einer Pille gegen die Lust des Weiber und nicht die Pille, die Kleinstkinder im Bauch der Mutter tötet.
Meinen Kleinstkindern aus der Bibel vorlesend,
Fermann

Toriel
Treuer Besucher
Beiträge: 210
Registriert: Fr 3. Mär 2017, 13:22
Hat Amen! gesprochen: 34 Mal
Amen! erhalten: 11 Mal

Re: Erfolg für die Arche: Pille gegen Unzucht

Beitragvon Toriel » Sa 20. Mai 2017, 16:15

"Herr" Fermann,

scheinbar sind SIE nicht des Lesens mächtig. Im Artikel geht es ausdrücklich um die Antibaby-Pille, welche erst verhindert dass ein Kind im Leibe der Frau wächst.

Eduard Fermann
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 113
Registriert: Sa 6. Mai 2017, 16:05
Hat Amen! gesprochen: 67 Mal
Amen! erhalten: 3 Mal

Re: Erfolg für die Arche: Pille gegen Unzucht

Beitragvon Eduard Fermann » Sa 20. Mai 2017, 16:27

Benedict XVII hat geschrieben:Es wurde eine "Pille" gegen die ungezügelte Lust des Weibes entwickelt, welches dieses gar noch freiwillig einnimmt.


Analphapetin Toriel,
Lesen Sie doch das Zitat des höchstgelegenen Herrn Benedict. Dieses widerlegt Ihr Dosenfleisch.
Belehrend,
Fermann

Toriel
Treuer Besucher
Beiträge: 210
Registriert: Fr 3. Mär 2017, 13:22
Hat Amen! gesprochen: 34 Mal
Amen! erhalten: 11 Mal

Re: Erfolg für die Arche: Pille gegen Unzucht

Beitragvon Toriel » Sa 20. Mai 2017, 17:26

Dummbratz Ferman(n),

diese Pille gibt es schon länger und wenn Sie mal den Artikel gelesen hätten, würden Sie nicht so dummes Zeug von sich geben!

Entsetzt obgleich der Dummheit Ferman(n)'s

Toriel

Eduard Fermann
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 113
Registriert: Sa 6. Mai 2017, 16:05
Hat Amen! gesprochen: 67 Mal
Amen! erhalten: 3 Mal

Re: Erfolg für die Arche: Pille gegen Unzucht

Beitragvon Eduard Fermann » Sa 20. Mai 2017, 17:42

Fräulein Toriel,
die beleidigende Form Ihrer Nachricht ist inakzeptabel.

Werter Herr Benedict,
ich würde nicht sagen, daß es ein Erfolg ist. Zwar ist es gut, saß die Lust des Weiber gemildert werden kann, jedoch handelt es sich um das Abtreibungsmittel "Antikleinstkindpille (unredl.: Antibabypille)" .

Aufklärend,
Fermann

Toriel
Treuer Besucher
Beiträge: 210
Registriert: Fr 3. Mär 2017, 13:22
Hat Amen! gesprochen: 34 Mal
Amen! erhalten: 11 Mal

Re: Erfolg für die Arche: Pille gegen Unzucht

Beitragvon Toriel » Sa 20. Mai 2017, 17:49

Werte Gemeinde,

wieder einmal ist dem HERRn zu danken für seine unendliche Güte. Mit der Hilfe des HERRn hatte es auch mal der Herr Fernmann geschafft etwas zu verstehen.

Amen!

Toriel

Benutzeravatar
Hermann Lemmdorf
Stammgast
Beiträge: 428
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 21:18
Hat Amen! gesprochen: 94 Mal
Amen! erhalten: 61 Mal

Re: Erfolg für die Arche: Pille gegen Unzucht

Beitragvon Hermann Lemmdorf » Sa 20. Mai 2017, 18:05

Wertes Fräulein Toriel,

der Herr Benedict schreibt es sei eine Pille gegen die "ungezügelte Lust des Weibes". Von einer Kindermordpille ist in seinem Beitrag keine Rede. Wäre es eine solche, hätte der Herr Benedict diese sicher nicht freudig begrüßt. Stattdessen hätte er vor dieser Pille gewarnt und sie angeprangert. Somit ist erwiesen, daß diese Pille ausschließlich die "ungezügelte Lust des Weibes" eindämmt.
Oder wollen Sie den Herrn Benedict der Lüge und Anstiftung zum Kindermord bezichtigen?

Eindringlich fragend,
Hermann Lemmdorf.
Der Atheismus ist der Seufzer der bedrängten Kreatur, das Gemüth einer herzlosen Welt, wie er der Geist geistloser Zustände ist. Er ist das Hanfgift des Volks. - Markus Mann

Eduard Fermann
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 113
Registriert: Sa 6. Mai 2017, 16:05
Hat Amen! gesprochen: 67 Mal
Amen! erhalten: 3 Mal

Re: Erfolg für die Arche: Pille gegen Unzucht

Beitragvon Eduard Fermann » Sa 20. Mai 2017, 18:32

Werter Herr Lemmdorf,
das Weib Toriel merkt noch nicht einmal, daß der vorherige Beitrag von mir nur dazu diente, daß es Ruhe gibt. Mein vorheriger Beitrag war nicht ernst gemeint, LAL! :lal: Ich habe noch nie so ein dummes Weib gesehen.
Es ist schön, daß es so eine knorke Pille gibt.

Weib Toriel,
dieser folgende Teil meines letzten Beitrages diente nur dazu, daß Sie Ruhe geben und war nicht ernst gemeint.

Eduard Fermann hat geschrieben:Werter Herr Benedict,
ich würde nicht sagen, daß es ein Erfolg ist. Zwar ist es gut, saß die Lust des Weiber gemildert werden kann, jedoch handelt es sich um das Abtreibungsmittel "Antikleinstkindpille (unredl.: Antibabypille)" .


Sich über die Dummheit des Fräuleins Toriel vor Lachen auf dem Boden wälzend,
EF

Toriel
Treuer Besucher
Beiträge: 210
Registriert: Fr 3. Mär 2017, 13:22
Hat Amen! gesprochen: 34 Mal
Amen! erhalten: 11 Mal

Re: Erfolg für die Arche: Pille gegen Unzucht

Beitragvon Toriel » Sa 20. Mai 2017, 21:47

Fräulein Herrmann,

lesen Sie den Artikel in der Verschaltung.

Das Wort "Antibaby-Pille" steht ganz oben in der Sachleistungen der Verschaltung bzw es steht in der VERSCHALTUNG.

Herrgott nochmal, niemand kann die Verschaltung anschauen, möge bitte der HERR Hirn diesen Menschen geben.

Genervt

Toriel
Folgende Benutzer sprechen Toriel ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Hermann Lemmdorf

Eduard Fermann
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 113
Registriert: Sa 6. Mai 2017, 16:05
Hat Amen! gesprochen: 67 Mal
Amen! erhalten: 3 Mal

Re: Erfolg für die Arche: Pille gegen Unzucht

Beitragvon Eduard Fermann » Sa 20. Mai 2017, 21:56

Toriel Dreemur hat geschrieben:Das Wort "Antibaby-Pille" steht ganz oben in der Sachleistungen der Verschaltung bzw es steht in der VERSCHALTUNG.

Herrgott nochmal, niemand kann die Verschaltung anschauen, möge bitte der HERR Hirn diesen Menschen geben.


Lumpin Toriel,
zunächst bezichtigen Sie den höchst redlichen Herrn Benedict XVI der Kindstötung. Wussten Sie nicht, daß Falschbezichtigung strafbar ist?
Auch ist mein Familienname Fermann, Sapperlot! Die höchst beleidigende Form Ihres Beitrags ist höchst inakzeptabel.
Höchst erzürnt,
Fermann


Zurück zu „Sechsualkunde“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast