0 Tage und 10 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Erfolg für die Arche: Pille gegen Unzucht

Keusche Christen scheuen sich nicht, auch diese Widerwärtigkeit anzusprechen. Stellen Sie hier Ihre Fragen, erfahrene Gemeindemitglieder werden Ihnen helfen.

Moderator: Brettleitung

Toriel
Treuer Besucher
Beiträge: 162
Registriert: Fr 3. Mär 2017, 13:22
Hat Amen! gesprochen: 19 Mal
Amen! erhalten: 7 Mal

Re: Erfolg für die Arche: Pille gegen Unzucht

Beitragvon Toriel » Di 30. Mai 2017, 09:24

Lotbrock,

nun, es tut mir leid dass Sie, die Arche internetz noch im 18 Jahrhundert leben. Sie streiten allerlei Dinge ab, welche schon vor langem erwiesen wurden. Jeder normale Mensch würde Sie traurig belächeln bei dem was hier steht. Ich hingegen komme mit dem 21 Jahrhundert gut zurecht und wurde wenigstens einigermaßen gut erzogen. Was auch heißt, sich die Argumente eines anderen anzuhören und nicht sofort alles abzustreiten. Und damit ist auch der respektvolle Umgang mit Anderen verbunden(keine Beleidigungen wie es hier gern praktiziert wird). Dieser "Erfolg" wie es die Arche nennt (und lügt), stammt vom Herren Gregory Pincus und wurde im Jahre 1960 Erfunden, am 9 Mai. Ob dieser Christ war, ist schwer zu sagen. Aber auf jeden Fall gibt es dieses Wunder der Medizin schon länger, und ermöglicht Frauen selbst aktiv an der Familienplanung teilzunehmen.

Und wieder bin ich die einzige Person in diesem Faden, welche Fakten repräsentiert. Sie zettern nur herum, anstatt vielleicht mal zu überlegen und dann eine sachliche Argumentation aufzuführen. Ach ja und natürlich sind hier nur beleidigungen, weil Ich recht habe.

Lotbrock verachtend und lachend auf den Balkon gehend.

Toriel

Benutzeravatar
mitchristlichemgruss
Stammgast
Beiträge: 414
Registriert: Di 25. Nov 2014, 00:13
Hat Amen! gesprochen: 5 Mal
Amen! erhalten: 14 Mal

Re: Erfolg für die Arche: Pille gegen Unzucht

Beitragvon mitchristlichemgruss » Di 30. Mai 2017, 12:12

Lumpenkind Toriel,
Sie wollen hier in diesem Faden was präsentieren? Fakten? Wo sind denn diese? Statt dessen schmeißen Sie mit unbewiesenen, nicht verstandenen Halbwahrheiten herum, um sich den Anschein eines halbwegs gebildeten Fräuleins zu geben. Auch fällt mir Ihr ständiges Lachen auf. In unserem Dörfchen lebt der arme, mehrfach behinderte Hubert, der, bedingt durch den unchristlichen Lebenswandel seiner Erzeuger, auch ständig vor sich hin lacht und brabbelt - so wie Sie. Was ist Ihre Entschuldigung dafür?
Sehr erbost
mitchristlichemgruß
Ich wähle ARA - und sehe klarer !

Toriel
Treuer Besucher
Beiträge: 162
Registriert: Fr 3. Mär 2017, 13:22
Hat Amen! gesprochen: 19 Mal
Amen! erhalten: 7 Mal

Re: Erfolg für die Arche: Pille gegen Unzucht

Beitragvon Toriel » Di 30. Mai 2017, 12:25

mitchristlichemgruss hat geschrieben:Lumpenkind Toriel,
Sie wollen hier in diesem Faden was präsentieren? Fakten? Wo sind denn diese? Statt dessen schmeißen Sie mit unbewiesenen, nicht verstandenen Halbwahrheiten herum, um sich den Anschein eines halbwegs gebildeten Fräuleins zu geben. Auch fällt mir Ihr ständiges Lachen auf. In unserem Dörfchen lebt der arme, mehrfach behinderte Hubert, der, bedingt durch den unchristlichen Lebenswandel seiner Erzeuger, auch ständig vor sich hin lacht und brabbelt - so wie Sie. Was ist Ihre Entschuldigung dafür?
Sehr erbost
mitchristlichemgruß


Gruß,

diese "Halbwahrheiten" wie Sie es nennen, basieren auf Wissen dass ich habe und auf meinen gesunden Menschenverstand. Ich versuche Ihnen sogar noch den Unterschied zwischen Abtreibung und Verhütung zu erklären, aber Sie gehen nicht mal richtig drauf ein. Nur ein "Stuhlgang drauf, wir sagen einfach nein" (so fühlt es sich an). Und woher wollen Sie wissen welches Geschlechts ich angehöre? Nur weil ich angeblich dumm bin? (Laut der Arche, aber dies muss ja nicht viel heißen. Sie kennen mich schlichtweg nicht.)

Bezüglich meines Lachens: Ich bin ein fröhlicher Mensch und die Arche erheitert (wenn wahrscheinlich auch nicht auf die Art, wie es Ihnnen beliebt. Aber egal. Es ist eine nette Beschäftigung hier zu lesen, wenn ich nebenbei einen Text ausformuliere. Also eine Behinderung würd ich bei mir fast schon ausschließen. Danke :frech:

Toriel Dreemur

Benutzeravatar
Hermann Lemmdorf
Stammgast
Beiträge: 313
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 21:18
Hat Amen! gesprochen: 62 Mal
Amen! erhalten: 30 Mal

Re: Erfolg für die Arche: Pille gegen Unzucht

Beitragvon Hermann Lemmdorf » Mi 31. Mai 2017, 19:51

Wertes Fräulein Toriel,

offensichtlich leben Sie in einer dieser neumodischen Filterblasen. Wie sonst lassen sich Ihre Postulate erklären? So briefen Sie völligen Unsinn über die Pille gegen Unzucht. Diese widersprechen allen bekannten Tatsachen. Trotzdem bezeichnen Sie Ihren Unfug als Fakten. Gerade mit den Fakten haben Sie aber erhebliche Schwierigkeiten. So gehen Sie ja auch davon aus, daß Sie über einen gesunden Menschenverstand verfügen. Noch so ein eklatanter Widerspruch.
Man kann Ihnen nur raten, verlassen Sie diese Filterblase. Folgen Sie nicht immer nur den Nachrichten, welche Ihrer vorgefassten Meinung entsprechen. Halten Sie sich lieber an seriöse Quellen. So wie die HEILIGE SCHRIFT und die Mitglieder der Administranz. Nur so können Sie sicher sein, daß Sie ausschließlich wahre und sicher verfizierte Informationen erhalten. Diese können Sie dann auch tatsächlich als Fakten bezeichen.

Dem Fräulein Toriel einen Weg aus seiner Filterblase weisend,
Hermann Lemmdorf.
Der Atheismus ist der Seufzer der bedrängten Kreatur, das Gemüth einer herzlosen Welt, wie er der Geist geistloser Zustände ist. Er ist das Hanfgift des Volks. - Markus Mann

Benutzeravatar
mitchristlichemgruss
Stammgast
Beiträge: 414
Registriert: Di 25. Nov 2014, 00:13
Hat Amen! gesprochen: 5 Mal
Amen! erhalten: 14 Mal

Re: Erfolg für die Arche: Pille gegen Unzucht

Beitragvon mitchristlichemgruss » Mi 31. Mai 2017, 20:44

Bravour, werter Herr Lemmdorf,
wie stets bleiben Sie auch in nahezu unheilbaren Fällen wie dieses dumme Fräulein sachlich und höflich und argumentieren auf der Grundlage der Heiligen Schrift, obwohl es Ihnen wahrscheinlich wenig oder garnicht gedankt wird. Dafür bewundere ich Sie sehr.
Sich leicht verneigend
mitchristlichemgruß
Ich wähle ARA - und sehe klarer !

Toriel
Treuer Besucher
Beiträge: 162
Registriert: Fr 3. Mär 2017, 13:22
Hat Amen! gesprochen: 19 Mal
Amen! erhalten: 7 Mal

Re: Erfolg für die Arche: Pille gegen Unzucht

Beitragvon Toriel » Fr 2. Jun 2017, 18:06

Hermann Lemmdorf hat geschrieben:Wertes Fräulein Toriel,

offensichtlich leben Sie in einer dieser neumodischen Filterblasen. Wie sonst lassen sich Ihre Postulate erklären? So briefen Sie völligen Unsinn über die Pille gegen Unzucht. Diese widersprechen allen bekannten Tatsachen. Trotzdem bezeichnen Sie Ihren Unfug als Fakten. Gerade mit den Fakten haben Sie aber erhebliche Schwierigkeiten. So gehen Sie ja auch davon aus, daß Sie über einen gesunden Menschenverstand verfügen. Noch so ein eklatanter Widerspruch.
Man kann Ihnen nur raten, verlassen Sie diese Filterblase. Folgen Sie nicht immer nur den Nachrichten, welche Ihrer vorgefassten Meinung entsprechen. Halten Sie sich lieber an seriöse Quellen. So wie die HEILIGE SCHRIFT und die Mitglieder der Administranz. Nur so können Sie sicher sein, daß Sie ausschließlich wahre und sicher verfizierte Informationen erhalten. Diese können Sie dann auch tatsächlich als Fakten bezeichen.

Dem Fräulein Toriel einen Weg aus seiner Filterblase weisend,
Hermann Lemmdorf.


Fräulein Lemmdorf,

auch auf die Gefahr hin, dass hier wieder alles abgestritten wird, nehme ich mir Ihrer traurigen Gestalt an.

Zunächst mal, diese "neumodische Filterblase" ist nichts weiter als eine unserer Zeit entsprechende Einstellung bzw Ansicht. Diese Pille ist immernoch nicht gegen Unzucht, ich habe es so oft gesagt, doch scheinbar sind Sie nicht reif genug, um auf eine Verschaltung zu klicken und dort das Wort "Antibabypille" zu lesen. Traurig, traurig. Die Fakten welche ich nannte, sind alles Dinge, welche der Mensch mit der Zeit heraus fand, bzw was in unserer heutigen Zeit normalerweise Allgemeinwissen sein sollte. Und ich an Ihrer Stelle würde mich folgendes fragen:

Wenn ich schon die Minderheit in dieser ach so bösen Welt bin, ist es dann wirklich die Welt welche eine falsche Ansicht hegt, oder bin ich es? (Also Sie) .

Und ja, dies ist ein christliches Forum, doch mal ehrlich: Die Bibel ist alt, sehr alt. Ich sage nicht dass dies schlecht ist, manche der Werte aus der Bibel sind heute noch wichtig (Respekt vor den Eltern z.b.), doch die Welt hat sich genauso verändert und dadurch dass die Bibel eben immernoch so "alt" ist, ist Sie teilweise einfach neme Zeitgemäß. Trotzdem kann man versuchen beides zu vereinen, wenn man auch bereit ist, sich der modernen Welt zu öffnen , was Sie ja gerade nicht können.

Dies ist mein Rat an Sie.

Toriel

Herbert Tarant
Stammgast
Beiträge: 320
Registriert: Mo 20. Jan 2014, 05:56
Hat Amen! gesprochen: 261 Mal
Amen! erhalten: 12 Mal

Re: Erfolg für die Arche: Pille gegen Unzucht

Beitragvon Herbert Tarant » So 4. Jun 2017, 19:12

Herr Toriel,
Vorsicht, die moderne Welt ist voller Sünden, welches vor einigen Jahrhunderten nicht mal geahnt wurden.
Als Beispiel sei das pluralistische Herrschaftssystem oder die freie Informationsvielfalt genannt.
Solche Dinge lassen sich nicht mit der Bibel vereinigen, da sie nicht vom HERRn vorgesehen wurden und nicht in seiner heiligen Schrift, welche das allgemeingültige Gesetz aller Menschen und Weiber ist.

Herbert Tarant


Zurück zu „Sechsualkunde“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast