0 Tage und 9 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Mein Sohn hat mehrere Freundinnen HILFE

Keusche Christen scheuen sich nicht, auch diese Widerwärtigkeit anzusprechen. Stellen Sie hier Ihre Fragen, erfahrene Gemeindemitglieder werden Ihnen helfen.

Moderator: Brettleitung

wasreimtaufstricken
Neuer Brettgast
Beiträge: 1
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 18:39

Mein Sohn hat mehrere Freundinnen HILFE

Beitragvon wasreimtaufstricken » Sa 18. Mär 2017, 18:53

Liebe Gemeinde,

Ein Amen auf das Volk. Ich bitte um Hilfe; als verheirateter Vater von meinem 17-jährigen Sohn habe ich Probleme bei der Erziehung. Mein Sohn bringt regelmäßig verschiedene leicht bekleidete Weiber mit nach Hause. Ich habe ihm es verboten und ihn zum Pfarrer geschickt, ohne Erfolg. Jetzt tut er es heimlich. Er hat verdächtige Flecken am Halse! Hat GOTT ihn verlassen? Oder ist er von einem Demon besessen?

Mit freundlichen Grüßen,
verzweifelnd,
euer Tobi

Amen

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10259
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1583 Mal
Amen! erhalten: 1648 Mal

Re: Mein Sohn hat mehrere Freundinnen HILFE

Beitragvon Martin Berger » Sa 18. Mär 2017, 19:53

Herr Stricken,

von welcher Erziehung schreiben Sie da? Wenn ich mir Ihren Beitrag ansehe, dann sehe ich allenfalls, daß Sie Ihrem Sohn die Erziehung gänzlich verweigert haben.Ihr Sohn kommt mit verdächtigen Flecken am Halse nach Hause? Sapperdei! Ich möchte wetten, daß sich zuvor, als er sich noch nicht mit Dirnen umgab, ebenfalls verdächtige Flecken finden ließen, nämlich auf dem Leintuch und der Hose des perversen Sohns. Sie haben, die Erziehung komplett vergessend, Ihren Sohn zu einem triebgesteuerten Widerling verkommen lassen, der jedem Weib mit Rock nachschaut, wenn dieser nur kurz genug ist. Sodom und Gomorha!

Mein Rat an Sie: Locken Sie den Lüstling, den Sie als Sohn bezeichnen, in Ihren Keller und sperren Sie ihn dort gefesselt für mehrere Wochen bei Wasser und Brot ein (was in der Fastenzeit ohnehin selbstverständlich sein sollte). Das Studium der Bibel, das karge Mahl, stündliche Züchtigung und tägliche kalte Duschen mit dem Wasserschlauch sollten dem Bengel helfen, wieder vernünftig zu werden. Sollte sich keine Besserung einstellen, wiederholen Sie die Einkerkerung im Keller über einen längeren Zeitraum, jedoch mit weniger Brot, einer höheren Züchtigungsfrequenz und verwenden Sie für die Dusche noch kälteres Wasser.

Sie gottverdammter Rabenvater haben Ihren Sohn beinahe in die Hölle gestoßen. Erheben Sie gefälligst Ihr stinkfaules Hinterteil, um wenigstens nun, nachdem es schon fast zu spät ist, dem Sohnemann beizustehen.

Als Familienberater tätig,
Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

#IchAuch (unredlich: #MeToo) - Gegen die Diskriminierung redlicher Christen

Fischersknecht
Häufiger Besucher
Beiträge: 94
Registriert: Do 2. Mär 2017, 17:42
Hat Amen! gesprochen: 12 Mal
Amen! erhalten: 6 Mal

Re: Mein Sohn hat mehrere Freundinnen HILFE

Beitragvon Fischersknecht » Mo 20. Mär 2017, 09:55

Sehr geehrter Rabenvater!

Dem gutgemeinten Rat von Herrn Berger, kann ich mich nur anschließen!

Stellen Sie aber noch zusätzlich einen Filmbildschirm in den Keller!

Dort zeigen Sie Ihrem Sohn stündlich Bilder, über die unaussprechlichen Intimorgane mit Genitalwarzen, Weichen Schanker und Bilder von abgezehrten HIV Kranken.

Sollten Sie über die nötigen Geldmittel verfügen, leisten Sie sich einen guten Privatdetektiven, welcher Videos mit den Schlampen dreht, und mit welchen anderen unzüchtigen Männern sich die auch noch herumtreiben.

Diese Videos ebenfalls am Bildschirm vorführen.

Gehen Sie mit Ihrem Sohn in die frische und freie Natur und härten Sie ihn ab!!!

Wenn er zum Militär kommt, motivieren sie ihn für eine harte Eliteeinheit, dort werden ihm seine Flausen für die geilen Weiber hoffentlich ausgetrieben.

Fischerknecht Petris


Zurück zu „Sechsualkunde“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast