1 Tag und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Des Mannes Gier

Keusche Christen scheuen sich nicht, auch diese Widerwärtigkeit anzusprechen. Stellen Sie hier Ihre Fragen, erfahrene Gemeindemitglieder werden Ihnen helfen.

Moderator: Brettleitung

G-a-s-t
Stammgast
Beiträge: 335
Registriert: Di 15. Sep 2015, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 25 Mal
Amen! erhalten: 58 Mal

Re: Des Mannes Gier

Beitragvon G-a-s-t » Mo 20. Mär 2017, 12:50

Werter Herr Bert!

[...] ich bin nicht verheiratet, [...] ich habe eine Partnerin [...]

Umso schlimmer!

1 Kor 7,8f.
Den Unverheirateten und den Witwen sage ich: Es ist gut, wenn sie so bleiben wie ich. Wenn sie aber nicht enthaltsam leben können, sollen sie heiraten.


[...] nichts dauert ewig.

Beinahe das Gegenteil ist der Fall!

Koh 3,14
Alles, was Gott tut, geschieht in Ewigkeit.


[...] ich missbrauche meinen mir gegebenen Trieb nicht

An der zitierten Stelle ging es darum, dass Sie auch die Kirche zu Ihrer "seelischen Befriedigung" missbrauchen. Lassen Sie davon ab! Kehren Sie um!

[...] ich schade niemand

Sie schaden mindestens sich und Ihrer "Partnerin".

[...] ich lebe einfach mein Leben [...]

Das führt in die Irre, wie ich schon Herrn "Einfachich" vor einiger Zeit erklärte, der dasselbe Problem hatte.

Lk 9,23
Zu allen sagte er: Wer mein Jünger sein will, der verleugne sich selbst, nehme täglich sein Kreuz auf sich und folge mir nach.


[...] gerade Seiten wie diese sind es, die die christliche Kirche in Verruf bringen.

Bei einigen Schreibern erscheint es ziemlich offensichtlich, dass sie dies bezwecken. Wenn diese die Überhand gewinnen, liegt das aber immer an den einzelnen Nutzern, nicht an der Brettleitung.

[D]as Nichtzulassen anderer Auslegungen und Meinungen halte ich ebenfalls für falsch.

Hier werden ja auch die meisten falschen Meinungen zugelassen.

Allerdings die vielen gestörten die glauben hier ihren völlig verblödeten Müll deponieren zu müssen halte ich fast für gefährlich.

Ihnen bietet sich hier ein repräsentatives Bild unserer Gesellschaft.

Übrigens ich schreibe auch in anderen Foren und tausche mich dort aus, kann ich nur empfehlen.

Was kennen Sie denn noch für ein Brett, an dem ein gesitteter christlicher Austausch möglich ist?

Über eventuelle Fehler bitte ich hinweg zu sehen, mein Lektor hat Urlaub.

Mit verbindlichem Gruße
Gast
Micha 6,8
Es ist dir gesagt worden, Mensch, was gut ist und was der Herr von dir erwartet: Nichts anderes als dies: Recht tun, Güte und Treue lieben, in Ehrfurcht den Weg gehen mit deinem Gott.

Joh 14,6
Niemand kommt zum Vater außer durch mich (Jesus).

G-a-s-t
Stammgast
Beiträge: 335
Registriert: Di 15. Sep 2015, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 25 Mal
Amen! erhalten: 58 Mal

Re: Des Mannes Gier

Beitragvon G-a-s-t » Mo 20. Mär 2017, 12:53

Werte Herren!

Der Blödelsatz
Über eventuelle Fehler bitte ich hinweg zu sehen, mein Lektor hat Urlaub.

ist versehentlich in meinem letzten Beitrag geraten und dort fehl am Platz.

Mit verbindlichem Gruße
Gast
Micha 6,8
Es ist dir gesagt worden, Mensch, was gut ist und was der Herr von dir erwartet: Nichts anderes als dies: Recht tun, Güte und Treue lieben, in Ehrfurcht den Weg gehen mit deinem Gott.

Joh 14,6
Niemand kommt zum Vater außer durch mich (Jesus).

HerrBert
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 120
Registriert: Mi 22. Feb 2017, 12:49
Hat Amen! gesprochen: 3 Mal
Amen! erhalten: 5 Mal

Re: Des Mannes Gier

Beitragvon HerrBert » Mo 20. Mär 2017, 14:33

Werter Herr Gast
dass Sie auch die Kirche zu Ihrer "seelischen Befriedigung" missbrauchen. Lassen Sie davon ab! Kehren Sie um!

Wenn ich eine Kirche betrete, aus welchem Grund auch immer, um dort mein seelisches Gleichgewicht zu finden, halten Sie das für Missbrauch?
Wenn diese die Überhand gewinnen, liegt das aber immer an den einzelnen Nutzern, nicht an der Brettleitung.

Dem muss ich leider widersprechen, ernst gemeinte Beiträge werden zensiert oder gelöscht, hochgradiger verbaler Müll und dessen Verfasser werden auch noch gelobt für ihren Unsinn.
Hier werden ja auch die meisten falschen Meinungen zugelassen.

Wer beurteilt, oder weiß was falsch und was richtig ist? Und sagen Sie jetzt bitte nicht der Herr!
Ihnen bietet sich hier ein repräsentatives Bild unserer Gesellschaft.

Dem stimme ich voll und ganz zu.
Was kennen Sie denn noch für ein Brett, an dem ein gesitteter christlicher Austausch möglich ist?

Das "Religionsforum" zum Beispiel.

Zum Abschluss möchte ich noch betonen das ich mich mit vielen Theologen, Pfarrern und anderen Herren die sich mit Religion beschäftigen, über die Arche Internetz unterhalten habe, Ihre Meinung über dieses Forum können Sie sich sicherlich denken.

es grüßt
herbert

Benutzeravatar
ragnarlotbrock
Stammgast
Beiträge: 432
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 19:14
Hat Amen! gesprochen: 103 Mal
Amen! erhalten: 28 Mal

Re: Des Mannes Gier

Beitragvon ragnarlotbrock » Mo 20. Mär 2017, 17:47

Idiot Bert,

Gut, dass Sie das Religionsforum in Anführungszeichen gesetzt haben, da offensichtlich dort niemand die geringste Ahnung besitzt, was es heißt, ein knorker Christ zu sein.

Einmalig Sie lobend,
Ragnar Lotbrock
"Die Frau ist ein Mißgriff der Natur... mit ihrem Feuchtigkeits-Überschuß und ihrer Untertemperatur...eine Art verstümmelter, verfehlter, mißlungener Mann...die volle Verwirklichung der menschlichen Art ist nur der Mann."
Thomas von Aquin, Kirchenlehrer

HerrBert
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 120
Registriert: Mi 22. Feb 2017, 12:49
Hat Amen! gesprochen: 3 Mal
Amen! erhalten: 5 Mal

Re: Des Mannes Gier

Beitragvon HerrBert » Mo 20. Mär 2017, 18:00

Ungustl Lotrock
Schön langsam gehn Sie mir mit Ihren Gesülze echt auf den Allerwertesten (unredlich, und für Sie leichter zu verstehen, Arsch)

herbert

Benutzeravatar
Frithjof Bartholin
Häufiger Besucher
Beiträge: 119
Registriert: Do 5. Jan 2017, 21:17
Hat Amen! gesprochen: 13 Mal
Amen! erhalten: 26 Mal

Re: Des Mannes Gier

Beitragvon Frithjof Bartholin » Mo 20. Mär 2017, 18:14

Herr Herbert,
HerrBert hat geschrieben:Schön langsam gehn Sie mir mit Ihren Gesülze echt auf den [...] Arsch (sic!)


Ich muss doch sehr bitten! Sie echauffieren sich über den vermeintlich niedrigen Brettanspruch, dann schmeißen Sie mit vulgären Proletarierbegriffen um sich? Wann ist Ihre offensichtlich vorangegangene Lobotomie das letzte Mal aufgefrischt worden? Es scheint mir dringend wieder notwendig zu sein, damit Sie Ihre manischen Anfälle in den Griff bekommen.

Werter Herr Lotbrock, es erschreckt mich tief, dass Sie beim Versuch, einem auf dem Steg zwischen Himmel und Hölle Taumelnden zu helfen, solche Frechheiten erleben müssen. Bitte lassen Sie sich trotzdem nicht davon abbringen, unaufhörlich den Armen und Dummen zu helfen, ein gottgefälliges Leben zu führen.

Den wegen des vielen Kopfschüttelns verkrampften Nacken von Svetlana mit Voltaren einschmieren lassend,
Frithjof Bartholin
"Und der Mann ist nicht geschaffen um der Frau willen, sondern die Frau um des Mannes willen." - Paulus 1. Korinther 11, 9

HerrBert
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 120
Registriert: Mi 22. Feb 2017, 12:49
Hat Amen! gesprochen: 3 Mal
Amen! erhalten: 5 Mal

Re: Des Mannes Gier

Beitragvon HerrBert » Di 21. Mär 2017, 14:15

Werter Herr Bartholin
Ich "echauffiere", wie Sie es so schön bezeichnen, mich nur über nichts aussagende, völlig aus der Luft gegriffene, realitätsfremde und dumme Beiträge.
Sie werden wohl zugeben müssen das selbige hier aus dem Boden sprießen wie giftige Pilze.
Des Mannes Gier, das Thema dieses Fadens, ist schon ein Absurdum.
Wonach giert denn der Mann, nach Macht, nach Reichtum, nach Anerkennung und was weiß ich wonach sonst noch.
Sechsualität ist nebensächlich, denn die ergibt sich aus all den angeführten von alleine.

Und die Ausdrucksweise die einige Schreiber hier benützen, ist jedes Menschen unwürdig.
Einige Beispiele:
Und sollte das Weib dann trächtig von Ihnen werden,

Idiot Bert,

Ich spucke auf Sie

uns. usw. Das sind Dinge über die ich mich "echauffiere".
Wer solche Ausdrücke und Beschimpfungen verwendet sollte besser in die Gosse gehen, nicht in die Kirche.

herbert

Benutzeravatar
Frithjof Bartholin
Häufiger Besucher
Beiträge: 119
Registriert: Do 5. Jan 2017, 21:17
Hat Amen! gesprochen: 13 Mal
Amen! erhalten: 26 Mal

Re: Des Mannes Gier

Beitragvon Frithjof Bartholin » Di 21. Mär 2017, 18:59

Nun Herr Herbert,

es muss wohl so sein, wie es in den HGF des Plauderbretts steht:
Warum werde ich ständig beleidigt?
Der Ton macht die Musik! Wir wollen, dass hier im Plauderbrett ein angenehmes Diskussionsklima herrscht. Das ist auch sicherlich in Ihrem Sinne. Wir appellieren deshalb an den Verstand der Brettbesucher und bitten Sie darum, Ihre Beiträge bedacht zu verfassen, um nicht die Gefühle anderer Nutzer zu verletzen. Auch am anderen Ende der Leitung sitzt ein Mensch.


Reflektieren Sie darüber, ob es nicht in den Umgangsformen Ihrerselbst begründet ist, dass Sie mit derartigen Reaktionen konfrontiert werden.
Weiters erschließt sich mir nicht, weshalb Sie das Wort "echauffieren" unaufhörlich mit Signae citationes versehen.

Die störenden, trotz Regens auf der Straße spielenden Nachbarsknabbuben zurechtweisend,
Frithjof Bartholin
Folgende Benutzer sprechen Frithjof Bartholin ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
ragnarlotbrock
"Und der Mann ist nicht geschaffen um der Frau willen, sondern die Frau um des Mannes willen." - Paulus 1. Korinther 11, 9

HerrBert
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 120
Registriert: Mi 22. Feb 2017, 12:49
Hat Amen! gesprochen: 3 Mal
Amen! erhalten: 5 Mal

Re: Des Mannes Gier

Beitragvon HerrBert » Di 21. Mär 2017, 20:01

Werter Herr Bartholin

Sie schrieben:
Reflektieren Sie darüber, ob es nicht in den Umgangsformen Ihrerselbst begründet ist, dass Sie mit derartigen Reaktionen konfrontiert werden.

Kann es sein das Sie es sich da ein wenig leicht machen?
Dazu möchte ich sagen das ich niemals unhöflich oder gar beleidigend war. Erst als man begann mich persönlich anzugreifen habe ich mich dem Niveau angepasst. Warum ich das Wort echauffieren mit Anführungszeichen versehe, es wird hier so großer Wert auf die Verwendung der deutschen Sprache gelegt, echauffieren gehört ja wohl nicht dazu.

Sich Wein und Käse widmend
herbert

Benutzeravatar
Hermann Lemmdorf
Stammgast
Beiträge: 429
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 21:18
Hat Amen! gesprochen: 94 Mal
Amen! erhalten: 62 Mal

Re: Des Mannes Gier

Beitragvon Hermann Lemmdorf » Di 21. Mär 2017, 20:08

HerrBert hat geschrieben:Sich Wein und Käse widmend
herbert


Werter Herr Herrbert,

meinen Sie damit, daß Sie sich weiter zusaufen und Käse in dieses Brett schreiben?

Herbert Lemmdorf
Der Atheismus ist der Seufzer der bedrängten Kreatur, das Gemüth einer herzlosen Welt, wie er der Geist geistloser Zustände ist. Er ist das Hanfgift des Volks. - Markus Mann

HerrBert
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 120
Registriert: Mi 22. Feb 2017, 12:49
Hat Amen! gesprochen: 3 Mal
Amen! erhalten: 5 Mal

Re: Des Mannes Gier

Beitragvon HerrBert » Di 21. Mär 2017, 20:22

Werter Herr Lemmdorf
Ich saufe nicht, ich trinke, allerdings ganz nüchtern sollte man diese Seite nicht nutzen.
Käse schreiben? Na ja das erledigen schon andere für mich.

gierig nach mehr....
herbert

Benutzeravatar
ragnarlotbrock
Stammgast
Beiträge: 432
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 19:14
Hat Amen! gesprochen: 103 Mal
Amen! erhalten: 28 Mal

Re: Des Mannes Gier

Beitragvon ragnarlotbrock » Di 21. Mär 2017, 20:40

Antichrist Bert!

HerrBert hat geschrieben:Werter Herr Lemmdorf
Ich saufe nicht, ich trinke, allerdings ganz nüchtern sollte man diese Seite nicht nutzen.


Zum wiederholten Male beleidigen Sie die gesamte Netzgemeinde als Trunkenbolde, welche nur Käse schreiben. Ganz davon abgesehen, dass Sie nur Ihr eigenes, verlottertes, juveniles und letzten Endes törichtes Verhalten auf uns provozieren, wenden Sie sich gegen den Allmächtigen! Denken Sie nicht, der HERR würde es zulassen, dass Sie Lump, einen der redlichsten Schöpfungen von IHM- Herrn Berger- als dümmlichen Säufer darstellen?
Ich wahre den redlichen Umgangston, obwohl Sie ein inkompetenter, perverser, triebgesteuerter Satanist sind, welchen man eigentlich in das Loch zurückstoßen sollte, aus welchem Sie gekrochen sind.

Zurechtweisend,
Ragnar Lotbrock
"Die Frau ist ein Mißgriff der Natur... mit ihrem Feuchtigkeits-Überschuß und ihrer Untertemperatur...eine Art verstümmelter, verfehlter, mißlungener Mann...die volle Verwirklichung der menschlichen Art ist nur der Mann."
Thomas von Aquin, Kirchenlehrer

HerrBert
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 120
Registriert: Mi 22. Feb 2017, 12:49
Hat Amen! gesprochen: 3 Mal
Amen! erhalten: 5 Mal

Re: Des Mannes Gier

Beitragvon HerrBert » Mi 22. Mär 2017, 08:53

Verwirrter Lotbrock
Mir scheint Sie des Lesens nich kundig, denn ich kann keine Stelle finden in der ich die Nutzer dieser Seite als,
als dümmlichen Säufer darstelle

Meine Worte waren:
Man sollte diese Seite nicht völlig nüchtern nutzen:


Ich sagte nicht das es jemand tut. Also drehen Sie mir nicht die Worte im Mund um. Allerdings habe ich von Ihnen nichts anderes erwartet.
Und die Krönung Ihres Beitrages:
einen der redlichsten Schöpfungen von IHM- Herrn Berger

Das grenzt an Blasphemie!
Wenn schon dann hat Gott die Menscheit als großes Ganzes geschaffen und sich keine Sprachrohre erschaffen, nur Menschen haben sich in Ihrer Überheblichkeit selbst dazu erkoren.
obwohl Sie ein inkompetenter, perverser, triebgesteuerter Satanist sind,

Sie glauben mich zu kennen, weit gefehlt mein Herr, solche Aussagen zeigen nur das Sie ein von Hass und Unzufriedenheit zerfressener Mensch sind.

Die Schönheiten unserer Natur und unseres Lebens genießend und ein zufriedenes Leben mit seinen Lieben führend.
herbert

P.S. Lachen und Lächeln sind Tor und Pforte durch die viel Gutes in den Menschen hineinhuschen kann.

Benutzeravatar
Frithjof Bartholin
Häufiger Besucher
Beiträge: 119
Registriert: Do 5. Jan 2017, 21:17
Hat Amen! gesprochen: 13 Mal
Amen! erhalten: 26 Mal

Re: Des Mannes Gier

Beitragvon Frithjof Bartholin » Mi 22. Mär 2017, 12:19

Herr Bert,
HerrBert hat geschrieben:ein zufriedenes Leben mit seinen Lieben führend.

Polygamie wird in der Bibel zwar nicht verurteilt, allerdings auch nicht gebilligt. Die meisten Christen sind der Ansicht, dass ein redlicher Christ ein ausschließlich monogames Leben führen darf.

An Ihrer Einstellung zum Christentum zweifelnd,
Frithjof Bartholin
"Und der Mann ist nicht geschaffen um der Frau willen, sondern die Frau um des Mannes willen." - Paulus 1. Korinther 11, 9

Benutzeravatar
ragnarlotbrock
Stammgast
Beiträge: 432
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 19:14
Hat Amen! gesprochen: 103 Mal
Amen! erhalten: 28 Mal

Re: Des Mannes Gier

Beitragvon ragnarlotbrock » Mi 22. Mär 2017, 13:52

Armer Bursche Bert,

Sie sollten schnellstmöglich eine Lobotomie an durchführen lassen. Da Sie an akuter Hirnerweichung leiden, könnte dies jedoch schon zu spät sein.
Ihr wirres Geschreibsel gilt allgemeinhin als gefährlich, da viele Leute beim durchlesen höchstwahrscheinlich auch schon vomierten, wie meine Person.

Mein Weib mit dem Rohrstock züchtigend,
Ragnar Lotbrock
"Die Frau ist ein Mißgriff der Natur... mit ihrem Feuchtigkeits-Überschuß und ihrer Untertemperatur...eine Art verstümmelter, verfehlter, mißlungener Mann...die volle Verwirklichung der menschlichen Art ist nur der Mann."
Thomas von Aquin, Kirchenlehrer


Zurück zu „Sechsualkunde“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast