0 Tage und 6 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Des Mannes Gier

Keusche Christen scheuen sich nicht, auch diese Widerwärtigkeit anzusprechen. Stellen Sie hier Ihre Fragen, erfahrene Gemeindemitglieder werden Ihnen helfen.

Moderator: Brettleitung

HerrBert
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 120
Registriert: Mi 22. Feb 2017, 12:49
Hat Amen! gesprochen: 3 Mal
Amen! erhalten: 5 Mal

Re: Des Mannes Gier

Beitragvon HerrBert » Mi 29. Mär 2017, 18:20

Herr Schnabel

Hatten Sie in Kindergarten und Schule eigentlich Freunde,


Welcher Kindergarten, welche Schule?

herbert

Benutzeravatar
Hermann Lemmdorf
Stammgast
Beiträge: 364
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 21:18
Hat Amen! gesprochen: 78 Mal
Amen! erhalten: 44 Mal

Re: Des Mannes Gier

Beitragvon Hermann Lemmdorf » Mi 29. Mär 2017, 19:02

Werter Herr Schnabel,

es ist stark zu bezweifeln, daß dieser Herr Herbert über Freunde verfügt. Wie steht es doch in der HEILIGEN SCHRIFT bei Jesus Sirach 6,16.
Das Leben ist geborgen bei einem treuen Freund, ihn findet, wer Gott fürchtet.

Jemand jedoch, der in einem chhristlichen Plauderbrett den fröhlichen Herbert spielt fürchtet GOTT nicht. Somit findet er auch keine Freunde.

Den einsamen Herbert ob seines traurigen Daseins bedauernd,
Hermann Lemmdorf.
Der Atheismus ist der Seufzer der bedrängten Kreatur, das Gemüth einer herzlosen Welt, wie er der Geist geistloser Zustände ist. Er ist das Hanfgift des Volks. - Markus Mann

HerrBert
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 120
Registriert: Mi 22. Feb 2017, 12:49
Hat Amen! gesprochen: 3 Mal
Amen! erhalten: 5 Mal

Re: Des Mannes Gier

Beitragvon HerrBert » Do 30. Mär 2017, 08:02

Werte Gemeinde
Endlich wurde ich erleuchtet, wie ein Blitz aus heiterem Himmel traf mich die Erkenntnis, es wurde mir offenbart. Endlich weiß ich welche Aufgabe jeder einzelne hier auf diesem Brett hat.
Lange habe ich gerätselt, doch meine Geduld und Hartnäckigkeit haben sich wieder einmal ausgezahlt.
Ich danke Gott für diese Erkenntnis und ich danke allen deren Worte ich hier lesen durfte.
Jetzt ist es nicht mehr notwendig mir über die Sinnhaftigkeit mancher Kommentare den Kopf zu zerbrechen, alles ist klar, klar wie das Wasser in meinem See. Habt Dank!

mich gleich zu einer Pilgerwanderung aufmachend
herbert

Benutzeravatar
ragnarlotbrock
Stammgast
Beiträge: 401
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 19:14
Hat Amen! gesprochen: 83 Mal
Amen! erhalten: 19 Mal

Re: Des Mannes Gier

Beitragvon ragnarlotbrock » Do 30. Mär 2017, 11:47

Bub Bert,

Sie sollten den Prittstift aus ihrer Nase entfernen, wenn Sie solch Wahnvorstellungen haben.

Beratend,
Ragnar Lotbrock
"Die Frau ist ein Mißgriff der Natur... mit ihrem Feuchtigkeits-Überschuß und ihrer Untertemperatur...eine Art verstümmelter, verfehlter, mißlungener Mann...die volle Verwirklichung der menschlichen Art ist nur der Mann."
Thomas von Aquin, Kirchenlehrer

HerrBert
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 120
Registriert: Mi 22. Feb 2017, 12:49
Hat Amen! gesprochen: 3 Mal
Amen! erhalten: 5 Mal

Re: Des Mannes Gier

Beitragvon HerrBert » Do 30. Mär 2017, 17:40

Herr Lotbrock
Ich war selten so klar und was ist ein Prittstift?

erklärend
herbert

Benutzeravatar
ragnarlotbrock
Stammgast
Beiträge: 401
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 19:14
Hat Amen! gesprochen: 83 Mal
Amen! erhalten: 19 Mal

Re: Des Mannes Gier

Beitragvon ragnarlotbrock » Do 30. Mär 2017, 19:49

Lümpchen Bert,

Eher denke ich, dass Ihr Hirn nun komplett erweicht ist.
Außerdem sollten Sie nicht versuchen, einen schnaften Christen für Dumm zu verkaufen. Mit Prittstiften dröhnt sich die verlauste Jugend, einschließlich Sie, zu, um hoch zu werden.

Ihnen eine Weihwasserbretterung ans Herz legend,
Ragnar Lotbrock
"Die Frau ist ein Mißgriff der Natur... mit ihrem Feuchtigkeits-Überschuß und ihrer Untertemperatur...eine Art verstümmelter, verfehlter, mißlungener Mann...die volle Verwirklichung der menschlichen Art ist nur der Mann."
Thomas von Aquin, Kirchenlehrer

HerrBert
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 120
Registriert: Mi 22. Feb 2017, 12:49
Hat Amen! gesprochen: 3 Mal
Amen! erhalten: 5 Mal

Re: Des Mannes Gier

Beitragvon HerrBert » Fr 31. Mär 2017, 15:40

Herr Lotbrock

Herr Lotbrock schreib:
Außerdem sollten Sie nicht versuchen, einen schnaften Christen für Dumm zu verkaufen.


Guter Mann wenn ich hier irgendwo einen echten Christen finden würde den ich verkaufen könnte, also für Dumm verkaufen könnte, aber leider blieb meine Suche bislang erfolglos, na ja der Nutzer G-A-S-T kommt dem wohl noch am nächsten, allerdings will ich Ihn nicht für dumm verkaufen.

Bei einigen anderen gierigen Männern hier ist es nicht nötig Ihnen was zu verkaufen was Sie ohnehin schon haben.

weiters schrieb Herr Lotbrock:
Mit Prittstiften dröhnt sich die verlauste Jugend, einschließlich Sie, zu, um hoch zu werden.

Tut mir Leid aber das ist mir zu hoch, also ich verstehe es nicht.

Um beim Thema zu bleiben, wonach giert es eigentlich Sie Herr Lotbrock?

Gruß
herbert

Benutzeravatar
Hermann Lemmdorf
Stammgast
Beiträge: 364
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 21:18
Hat Amen! gesprochen: 78 Mal
Amen! erhalten: 44 Mal

Re: Des Mannes Gier

Beitragvon Hermann Lemmdorf » Fr 31. Mär 2017, 21:49

Werte Herren,

die Perversion der ketzerischen Scharlatane (unredlich: moderne Wissenschaftler) kennt keine Grenzen mehr. Jetzt wollen sie mit ihrer sogenannten Forschung auch noch die untugenhafte Gier mancher Perverser fördern. Zu diesem Zweck suchen sie lüsterne Weiberschänder, Selbstbeflecker, Viehbeschäler und andere fröhliche Herberts.
Verschaltung
Haben diese Lumpen denn, nichts Vernünftiges zu tun? Beispielsweise die weitere Verbreitung des knorken christlichen Glaubens auf der Erdscheibe. Bezeichnenderweise tummeln sich diese Satanisten an der sogenannten Medizinische Hochschule Hannover. Ich möchte bei Hannover nur an drei Worte erinnern: Alkohol, Kraftfahrzeug, Bischöfin.
Es steht zu vermuten, dass dieses Hannover unter akutem Hechsenbefall leidet.

Sich für Hannover eine knorke Inquisition wünschend,
Hermann Lemmdorf.
Der Atheismus ist der Seufzer der bedrängten Kreatur, das Gemüth einer herzlosen Welt, wie er der Geist geistloser Zustände ist. Er ist das Hanfgift des Volks. - Markus Mann

HerrBert
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 120
Registriert: Mi 22. Feb 2017, 12:49
Hat Amen! gesprochen: 3 Mal
Amen! erhalten: 5 Mal

Re: Des Mannes Gier

Beitragvon HerrBert » Sa 1. Apr 2017, 07:39

Herr Lemmdorf
Na dann auf nach Hannover, das gibt es viel zu tun für Sie.
Ich habe leider keine Zeit, die Arbeit nimmt so viel Zeit in Anspruch.
Also Herr Lemmdorf seien Sie ein Mann, auf nach Hannover und missionieren Sie die bösen gierigen Mannsbilder die sich der Perversion der Fleischeslust hingeben und das auch noch in der Fastenzeit.
Herr Lemmdorf schrieb:
Zu diesem Zweck suchen sie lüsterne Weiberschänder, Selbstbeflecker, Viehbeschäler und andere fröhliche Herberts.

Also müssen diese Männer fröhlich sein und Herbert heißen? Vielleicht geht ja Hermann auch.

Mut zusprechend
herbert

Benutzeravatar
Hermann Lemmdorf
Stammgast
Beiträge: 364
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 21:18
Hat Amen! gesprochen: 78 Mal
Amen! erhalten: 44 Mal

Re: Des Mannes Gier

Beitragvon Hermann Lemmdorf » Sa 1. Apr 2017, 13:26

Werter Knabbube Herbert,

es mag sein, daß in Ihrem erbärmlichen Leben einiges daneben gelaufen ist. GOTT wird seiner Gründe haben, wenn er Sie mit einen Aufmerksamkeitsdefizit bestraft hat. Also gehen Sie besser in sich, als das Sie in diesem christlichen Plauderbrett herumrüpeln und dosenfleischen. So wie alle Ihre dümmlichen Postulate hat auch das letzte nichts mit dem Thema des Fadens zu tun. Denn dieses lautet »Des Mannes Gier«, und eben nicht des Knabbuben Herberts Sucht nach Anerkennung. Wenn Sie sich weiter so verhalten, werden Sie auch in dieser Anschnurgemeinde jene Missachtung finden, welche Sie bereits aus Ihrem täglichen Leben kennen.
So, und jetzt respektieren Sie gefälligst die Mitglieder dieser Gemeinde und Ihren Glauben. Wir hier halten friedliche Zwiesprache mit GOTT und den anderen Menschen. Sie aber meinen, diese stören zu müssen. So wie alle Versager dieser Erdscheibe stets durch laute Pöbelei über Ihre Unzulänglichkeiten hinwegtäuschen wollen. Doch es wird Ihnen nicht gelingen.
Denn auch dazu haben Sie jämmerlicher Dosenfleischer nicht das Format.

Sich wieder der Verteidigung der Tugend widmend,
Hermann Lemmdorf.
Der Atheismus ist der Seufzer der bedrängten Kreatur, das Gemüth einer herzlosen Welt, wie er der Geist geistloser Zustände ist. Er ist das Hanfgift des Volks. - Markus Mann

HerrBert
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 120
Registriert: Mi 22. Feb 2017, 12:49
Hat Amen! gesprochen: 3 Mal
Amen! erhalten: 5 Mal

Re: Des Mannes Gier

Beitragvon HerrBert » Mo 3. Apr 2017, 13:41

Werter Herr Lemmdorf
Ich stelle Ihnen jetzt einige Fragen und würde mich freuen wenn Sie mir darauf wie ein erwachsener Mensch antworten würden.

1. Woher wollen Sie wissen das mein Leben erbärmlich ist?
2. Wie kommen Sie darauf das ich herumrüple und pöble?
3. Wie kommen Sie darauf das Gott mich mit irgendwas gestraft hätte, kennen Sie mich ?
4. Warum verwenden Sie so komische Wörter wie Dosenfleisch?
5. Leiden Sie etwa an einen Minderwertigkeitskomplex ?

Ich habe noch nie jemanden beschimpft oder sonst wie verunglimpft, es liegt mir am Herzen offen auf andere Menschen zu zu gehen, ohne Aggressivität und ohne Zorn.
Was die Gier des Mannes betrifft, auch Sie scheinen mir nach Annerkennung zu gieren, Schulterklopfer zu suchen oder Speichellecker die Sie umkreisen wie Fliegen den Mist.
Diese Gier ist um ein Vieles schlimmer als jede Lust des Mannes auf die nähe einer Frau.

Zum Schluß ein Spruch für Sie werter Herr Lemmdorf: "Alle denken nur an sich, nur ich denke an mich."

wie immer freundlich
herbert.

P.S.
Sie schrieben:Denn auch dazu haben Sie jämmerlicher Dosenfleischer nicht das Format.

Das Sie das Wort Format in den Mund nehmen halte ich für sehr mutig.

Benutzeravatar
ragnarlotbrock
Stammgast
Beiträge: 401
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 19:14
Hat Amen! gesprochen: 83 Mal
Amen! erhalten: 19 Mal

Re: Des Mannes Gier

Beitragvon ragnarlotbrock » Mo 3. Apr 2017, 20:29

Verabscheuungswürdiger Bert!

HerrBert hat geschrieben:1. Woher wollen Sie wissen, dass mein Leben erbärmlich ist?


Zu aller erst möchte ich anmerken, dass Sie, wie so oft, gegen die Brettregeln verstoßen.
Nun zu Ihrer Frage: Ganz offensichtlich sind Sie extrem unzufrieden mit Ihrem Leben. Da Sie ein erbärmlicher Lump sind, wollen Sie die Anonymität des Zwischengewebes nutzen, um anschnur kühl zu wirken, um einen harten Rabauken darzustellen. Sie nutzen Ihren schier endlos scheinenden Hass, um auf diesem Brette für Unruhe zu sorgen.

HerrBert hat geschrieben:2. Wie kommen Sie darauf das ich herumrüple und pöble?


Ihre zahlreichen, strunzdummen Beiträge sollten Sie vielleicht selbst nocheinmal durchlesen und Revue passieren lassen, dann werden Sie erkennen, welch ein Flegel Sie doch sind:

Sie sind ein
-homoperverser

-juveniler

-triebgesteuerter

-verdümmlichter

-hanfgiftspritzender

-Oreo-Kekse konsumierender

-klebstoffschnüffelnder

-unerzogener

-haßerfüllter

Knabbub, welcher das Höllenfeuer verdient.

HerrBert hat geschrieben:3. Wie kommen Sie darauf das Gott mich mit irgendwas gestraft hätte, kennen Sie mich ?


Mittlerweile leider schon, was schlimm genug ist. Im übrigen hat GOTT Sie wahrscheinlich mit all den oben genannten Punkten bestraft. ER und Sie wissen wohl auch wieso.

HerrBert hat geschrieben:4. Warum verwenden Sie so komische Wörter wie Dosenfleisch?


An solch oberknorktastischen, sowie töften und redlichen Wörtern, sehe ich nichts Komisches.

HerrBert hat geschrieben:5. Leiden Sie etwa an einen Minderwertigkeitskomplex ?


Der werte Herr Lemmdorf sicherlich nicht. Sie jedoch versuchen wieder Ihre eigenen psychischen Probleme auf andere zu projizieren.

Ob Ihrer verdrehten Weltanschauung lachend,
Ragnar Lotbrock
"Die Frau ist ein Mißgriff der Natur... mit ihrem Feuchtigkeits-Überschuß und ihrer Untertemperatur...eine Art verstümmelter, verfehlter, mißlungener Mann...die volle Verwirklichung der menschlichen Art ist nur der Mann."
Thomas von Aquin, Kirchenlehrer

HerrBert
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 120
Registriert: Mi 22. Feb 2017, 12:49
Hat Amen! gesprochen: 3 Mal
Amen! erhalten: 5 Mal

Re: Des Mannes Gier

Beitragvon HerrBert » Di 4. Apr 2017, 09:09

Herr Lotbrock
Ich weiß nicht wer oder was Sie sind, Gott behüte mich Menschen wie Sie zu meinen Bekannten zu zählen, aber eines steht fest, der Schreiber dieser Zeilen:
Sie sind ein
-homoperverser

-juveniler

-triebgesteuerter

-verdümmlichter

-hanfgiftspritzender

-Oreo-Kekse konsumierender

-klebstoffschnüffelnder

-unerzogener

-haßerfüllter

Knabbub, welcher das Höllenfeuer verdient.

Glaubt entweder sehr witzig zu sein, oder er ist einfach ein Dummkopf wobei Zweiteres eher zutreffen wird, denn so viel gequirlten Schmarren hab ich ja noch nie gelesen.
Außerdem habe ich Herrn Lemmdorf gefragt, nicht Sie, warum Antworten Sie für jemand anderen?

Die Unterhaltungen mit Herrn Lotbrock beendend, so wie seine Kommentare nicht mehr lesend, weil zu dümmlich
herbert

Benutzeravatar
Hermann Lemmdorf
Stammgast
Beiträge: 364
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 21:18
Hat Amen! gesprochen: 78 Mal
Amen! erhalten: 44 Mal

Re: Des Mannes Gier

Beitragvon Hermann Lemmdorf » Di 4. Apr 2017, 18:31

Werter Herr Lotbrock,

leider gibt es im Zwischennetz das Phänomen der häßlichen, kleinen, nordischen Waldgeister. Sobald man diese füttert, speiben sie immer mehr von ihrem faulen Dosenfleisch in die Plauderbretter. Oft machen sie sich auch noch anderer Schandtaten schuldig. Sie schlagen Neger ob deren Hautfarbe, schänden Frauen und Kinder, säen Hass und Zwietracht, geben den fröhlichen Herbert, beflecken sich selbst und lästern GOTT.
Sie sehen werter Herr Lotbrock, das sind recht gefährliche Gesellen. Besonders friedliebende Christen, wie die sittsamen Mitglieder dieser Anschnurgemeinde, werden häufig Opfer solcher Lumpen.

Den Herrn Lotbrock vor einem Satanisten warnend,
Hermann Lemmdorf.
Der Atheismus ist der Seufzer der bedrängten Kreatur, das Gemüth einer herzlosen Welt, wie er der Geist geistloser Zustände ist. Er ist das Hanfgift des Volks. - Markus Mann

Benutzeravatar
ragnarlotbrock
Stammgast
Beiträge: 401
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 19:14
Hat Amen! gesprochen: 83 Mal
Amen! erhalten: 19 Mal

Re: Des Mannes Gier

Beitragvon ragnarlotbrock » Mi 5. Apr 2017, 06:18

Werter Herr Lemmdorf,

In der Tat sind solch Zwietrachtgnome recht häufig vertreten im Internetz, jedoch sollten Sie wissen: Auch ich bin geübt im Umgang mit solch Gossenabschaum.
Knabbübchen Bert ist letzten Endes einfach ein verwirrter, geisteskranker Strolch, welcher nach Anerkennung sucht, wodurch er so Blind geworden ist, dass er nicht erkennt, wie schroff und unrespektvoll er mit anderen interagiert.

Mit dem Deppenkind jedoch Mitleid habend,
Ragnar Lotbrock
"Die Frau ist ein Mißgriff der Natur... mit ihrem Feuchtigkeits-Überschuß und ihrer Untertemperatur...eine Art verstümmelter, verfehlter, mißlungener Mann...die volle Verwirklichung der menschlichen Art ist nur der Mann."
Thomas von Aquin, Kirchenlehrer


Zurück zu „Sechsualkunde“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast