3 Tage und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Junge will Mädchen werden

Keusche Christen scheuen sich nicht, auch diese Widerwärtigkeit anzusprechen. Stellen Sie hier Ihre Fragen, erfahrene Gemeindemitglieder werden Ihnen helfen.

Moderator: Brettleitung

Kein_Benutzer
Häufiger Besucher
Beiträge: 127
Registriert: Sa 31. Dez 2016, 12:22
Hat Amen! gesprochen: 10 Mal
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Junge will Mädchen werden

Beitragvon Kein_Benutzer » Mi 11. Jan 2017, 21:25

Herr Guntia,
ich habe eine Erziehung ohne Gewalt oder ähnliches gehabt und Eltern die mich über alles liebten, ich werde wohl besser wissen welche Erziehung ich genossen habe.

Ich wollte doch nur einige Beispiele hören.

Ich denke das wir uns tum Thema Homosechsuallität nicht einig werden, ich serde sie weiter Akzeptieren.

Gott hat bestimmt noch so einen Platz für die Frau auserkoren.Denn glauben in allen ehren....aber ich werde mich nicht so unterwerfen das mir teilweise sogar Menschenrechte genommen werden!

Kein_Benutzer


***Entbehrliche Textstelle entfernt durch Martin Berger***

einfachich
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 500
Registriert: Fr 15. Jul 2016, 15:31
Hat Amen! gesprochen: 9 Mal
Amen! erhalten: 34 Mal

Re: Junge will Mädchen werden

Beitragvon einfachich » Do 12. Jan 2017, 09:46

Herr Gunita

Sie schrieben:
Es geht hierbei nicht um Demütigung, Fräulein Kain, sondern darum, dass Sie den Platz einnehmen, den unser geliebter GOTT für das Weibe auserkoren hat.


jetzt stellt sich mir die Frage: Woher wollen Sie, oder irgendwer, wissen welche Rolle der Herrgott den Frauen zugedacht hat?

Es steht in der Bibel, lasse ich nicht gelten, die Bibel ist eine Auslegung uralter Schriften, von Menschen verfasst und hunderte male überarbeitet.
Der Herrgott hat die Bibel nicht geschrieben, sondern Menschen und andere Menschen haben sie sich so zurechtgelegt wie sie sie brauchten.

Um ein zufriedenes und christliches Leben zu führen brauchern wir keine Vorschriften, um Nächstenliebe zu praktizieren brauchen wir keine Züchtigung und Herabwürdigung des anderen Geschlechts. Ein wenig Verstand würde schon reichen.

Ich habe viele Kinder und Kindeskinder, alle leben ein zufriedenes Leben, ohne Gewalt, ohne Angst vor Gottes Zorn.
Um Ihnen zu zeigen wie man nicht leben sollte zeige ich Ihnen die" Arche Internetz".
Das beste Beispiel wie man mit Angst und Drohungen Menschen auf en falschen Weg führen kann.

Vor unserem Herrgott sind alle Menschen gleich, egal ob Mann oder Frau.

sich fürchtend dass es tatsächlich Menschen wie Aldred von Gunita gibt
einfachich

P.S. Ich wünsche keine bösartigen Kommentare über meine Familie, niemand kennt mich oder meine Familie also verkneifen Sie sich das!
Folgende Benutzer sprechen einfachich ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Kein_Benutzer

Benutzeravatar
Der Einsiedler
Jugendwart
Beiträge: 1685
Registriert: So 28. Feb 2010, 12:30
Hat Amen! gesprochen: 349 Mal
Amen! erhalten: 430 Mal

Re: Junge will Mädchen werden

Beitragvon Der Einsiedler » Do 12. Jan 2017, 10:32

Knabbub Egoist,

Ihre Kinder und Kindeskinder sind zu bedauern.

Angewidert

Karl-Heinz Mõrz
Wohlan, macht auch ihr das Maß eurer Väter voll!
Ihr Schlangen, ihr Otternbrut!
Wie wollt ihr der höllischen Verdammnis entrinnen?

Mt 23,29-33

Aldred von Guntia
Häufiger Besucher
Beiträge: 74
Registriert: Fr 17. Jun 2016, 23:54
Hat Amen! gesprochen: 11 Mal

Re: Junge will Mädchen werden

Beitragvon Aldred von Guntia » Do 12. Jan 2017, 16:37

Dummbatz Ich,

Was Sie denken zu wissen, ist hier leider nicht von Belang! Wie kann man auch von einem widerlichen Atheisten erwarten, die GÖTTLICHE Wahrheit der heiligen Schrift anzuerkennen, geschweige denn zu verstehen?
Lassen Sie es sich ein letztes Mal gesagt sein: Selbstredend hat der Mensch die Bibel verfasst oder denken Sie etwa der Herrgott hätte Sie uns vor die Füße geworfen wie Sie es, Plagiator der Sie sind, mit fremden Gedichtlein tun?
GOTT jedoch wirkt durch den Menschen, die gefestigten Glaubens und reinen Herzens sind.
Natürlich wird die Bibel von Zeit zu Zeit neu verfasst, auch wenn dies nicht meinen Zuspruch findet. Nicht jedoch um die heiligen Worte darin zu verfälschen, nein, sondern um sie möglichst einfach zu halten, damit geistlose und niederintelligente Menschen wie Sie auch verstehen, was der HERR uns in seiner Weisheit und Liebe mitteilen möchte!

Um ein zufriedenes und christliches Leben zu führen brauchern wir keine Vorschriften, um Nächstenliebe zu praktizieren brauchen wir keine Züchtigung und Herabwürdigung des anderen Geschlechts. Ein wenig Verstand würde schon reichen.


Hier liegt doch erst das Problem! Es mangelt den Menschen heutzutage mehr und mehr an Verstand. Nicht jedoch weil sie die töfte und von Liebe inspirierte Züchtigung praktizieren, sondern weil sie sie eben nicht erfahren durften!
Ihnen hätte dies mit Sicherheit mehr genützt als geschadet, ganz zu Schweigen von Ihrem bemitleidenswerten Nachwuchs.

sich fürchtend dass es tatsächlich Menschen wie Aldred von Gunita gibt


Ich fürchte mich eher davor, dass Atheisten und Falschsechsuellenliebhaber wie Sie noch mehr unsere christlichen Werte torpedieren.

Den HERRen um Beistand anflehend

Aldred von Guntia

einfachich
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 500
Registriert: Fr 15. Jul 2016, 15:31
Hat Amen! gesprochen: 9 Mal
Amen! erhalten: 34 Mal

Re: Junge will Mädchen werden

Beitragvon einfachich » Do 12. Jan 2017, 17:18

Herr Gunita

da sie ja scheinbar die Weisheit mit dem ganz großen Löffel gegessen haben, werde ich es dabei belassen.

milde lächelnd
einfachich

Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2397
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15
Hat Amen! gesprochen: 340 Mal
Amen! erhalten: 858 Mal

Re: Junge will Mädchen werden

Beitragvon Benedict XVII » Do 12. Jan 2017, 17:35

Frl. Ich,

ein erster Schritt wäre, die Überlegenheit der hier anwesenden Herren anzuerkennen und deren Belehrungen anzunehmen.
Soeben habe ich mir nochmals einige von Ihnen verfasste Beiträge sowie die Antworten hierauf durchgelesen.
Das Ergebnis war erschreckend: in Ihren sämtlichen Beiträgen konnte ich kein einziges nachvollziehbares Argument entdecken, wohingegen Sie zahllose hochqualitative, vor Argumenten strotzende Antworten erhielten und erhalten.
Antworten von löblichen Menschen, welche Ihnen lediglich helfen möchten.

Welche Schlussfolgerung ziehen hieraus?

Grüße

Benedict XVII
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)

einfachich
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 500
Registriert: Fr 15. Jul 2016, 15:31
Hat Amen! gesprochen: 9 Mal
Amen! erhalten: 34 Mal

Re: Junge will Mädchen werden

Beitragvon einfachich » Do 12. Jan 2017, 18:17

Werter Herr Benedict
Ich ziehe folgenden Schluss daraus, scheinbar hat sich die geistige Elite Deutschlands und auch Österreichs hier auf diesen Brett versammelt.
Welch Wahnsinn, ich bin beeindruckt von so viel Geist und (unredlich: Esprit) Gewitztheit der hier anwesenden.

Gott schütze Sie
ich

Benutzeravatar
mitchristlichemgruss
Stammgast
Beiträge: 512
Registriert: Di 25. Nov 2014, 00:13
Hat Amen! gesprochen: 8 Mal
Amen! erhalten: 30 Mal

Re: Junge will Mädchen werden

Beitragvon mitchristlichemgruss » Fr 13. Jan 2017, 00:15

Um Gottes Willen, meine belesenen Herren!
Ich stelle mit tiefer Erschütterung fest, dass der Plagiatsforengeist "einfachich" immer noch seine gott- und hirnlose Meinung von sich geben darf, bzw. die überragende Weitsicht und Intelligenz der hier sich redlich austauschenden Herren in Zweifel zieht und sein niedliches Görenweltbild zum Maß aller Dinge erheben will. Offenbar haben unsere zahllosen Gebete für die Seele dieses Etwas nicht geholfen; der Beweis, dass der HERR diesen Schwätzer im Schwefelsee ertrinken sehen möchte.
Dem HERRN dieses Vergnügen gönnend
mitchristlichemgruß
Ich wähle ARA - und sehe klarer !

einfachich
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 500
Registriert: Fr 15. Jul 2016, 15:31
Hat Amen! gesprochen: 9 Mal
Amen! erhalten: 34 Mal

Re: Junge will Mädchen werden

Beitragvon einfachich » So 15. Jan 2017, 18:49

Herr mitchristlichemgruß

Abgesehen davon ***restliche Haßpredigt entfernt durch Martin Berger***

einfachich
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 500
Registriert: Fr 15. Jul 2016, 15:31
Hat Amen! gesprochen: 9 Mal
Amen! erhalten: 34 Mal

Re: Junge will Mädchen werden

Beitragvon einfachich » So 15. Jan 2017, 19:46

Herr Berger

Ich stelle mit Entsetzen fest dass MCG. alles von sich geben darf, ohne Konsequenzen fürchten zu müssen.
Andererseits werden meine Worte als Haßbredigt bezeichnet. Sehr gerecht!!
Nichts desto Trotz Herr MCG. ist einfach ein unmöglicher Zeitgenosse!

über die Messung mit zweierlei Maß sehr enttäuscht
ich

Herbert Tarant
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 397
Registriert: Mo 20. Jan 2014, 05:56
Hat Amen! gesprochen: 261 Mal
Amen! erhalten: 14 Mal

Re: Junge will Mädchen werden

Beitragvon Herbert Tarant » So 15. Jan 2017, 19:53

Herr Einfach,
Es hat schon alles seine Richtigkeit, der HERR leitet dies.
Außerdem ist Herr Mitchristlichemgruss eine angesehene Person der Öffentlichkeit.

Herbert Tarant

einfachich
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 500
Registriert: Fr 15. Jul 2016, 15:31
Hat Amen! gesprochen: 9 Mal
Amen! erhalten: 34 Mal

Re: Junge will Mädchen werden

Beitragvon einfachich » So 15. Jan 2017, 20:02

Herr Tarant

Sie schrieben:
Es hat schon alles seine Richtigkeit, der HERR leitet dies.
Außerdem ist Herr Mitchristlichemgruss eine angesehene Person der Öffentlichkeit.


Ja genau, und ich bin der Bischof vom Burgenland.

So ein Schwachsinn!
ich

Herbert Tarant
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 397
Registriert: Mo 20. Jan 2014, 05:56
Hat Amen! gesprochen: 261 Mal
Amen! erhalten: 14 Mal

Re: Junge will Mädchen werden

Beitragvon Herbert Tarant » So 15. Jan 2017, 20:09

Herr Einfach,
Der Unterschied ist, dass es bei Herrn Mitchristlichemgruss zutrifft.
Sie hingegen können nicht Bischof werden, denn Sie sind ein Satanist ohne Gleichen.
Haben Sie rote Haare?

Herbert Tarant

Benutzeravatar
mitchristlichemgruss
Stammgast
Beiträge: 512
Registriert: Di 25. Nov 2014, 00:13
Hat Amen! gesprochen: 8 Mal
Amen! erhalten: 30 Mal

Re: Junge will Mädchen werden

Beitragvon mitchristlichemgruss » So 15. Jan 2017, 21:53

Geschätzter Herr Tarant,
selbstverständlich hat der Wicht "Einfach ich" rote Haare, das haben Sie richtig und messerscharf erkannt. Dazu wird er/sie ? vermutlich ein haltloser Nutella- und Oreokekskonsument, dessen/deren Eltern dazu noch Blutsverwandte sind.
Was, geschätzter Kollege, soll denn aus einer solchen Verbindung entstehen?
Ratlos den Kopf schüttelnd
mitchristlichemgruß
Ich wähle ARA - und sehe klarer !

Jorgenson
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 60
Registriert: Sa 2. Jul 2016, 09:20
Hat Amen! gesprochen: 16 Mal

Re: Junge will Mädchen werden

Beitragvon Jorgenson » So 15. Jan 2017, 22:54

Ich habe mir den Faden durchgelesen und mir fallen drei Möglichkeiten ein:
1. Die Wurfbibel™
2. Der Rohrstock
3. Das Leben in einem Kloster

Vorschlagend, Jorgenson


Zurück zu „Sechsualkunde“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste