0 Tage und 5 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Sind die Zeugen Jehovas eine dämonische Sechssekte?

Keusche Christen scheuen sich nicht, auch diese Widerwärtigkeit anzusprechen. Stellen Sie hier Ihre Fragen, erfahrene Gemeindemitglieder werden Ihnen helfen.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
ArmerSuender
Häufiger Besucher
Beiträge: 74
Registriert: Fr 1. Jul 2016, 19:52
Hat Amen! gesprochen: 3 Mal
Amen! erhalten: 9 Mal

Sind die Zeugen Jehovas eine dämonische Sechssekte?

Beitragvon ArmerSuender » Do 29. Sep 2016, 10:02

Guten Tag, meine werten Herren,

voller Bestürzung muss ich Ihnen berichten, dass ich kürzlich bei der Suche nach unbekannten redlichen Netzseiten auf eine Berichterstattung über die Zeugen Jehovas gestoßen bin, die meinen Glauben zutiefst erschütterte. Zwar ist unstrittig, dass die Anhänger dieser Glaubensgemeinschaft in der Hölle schmoren werden, da sie die Wiederauferstehung unseres Herrn und Erlösers Jesus Christus leugnen. Dennoch hielt ich sie bis dato für weniger unreglich als zum Beispiel das linksgrünversiffte, Felsmusik hörende Veganergesindel.
Doch nun stieß ich auf folgende Seite: WARNUNG! SCHALTEN SIE NUR, WENN SIE DAS 40. LEBENSJAHR VOLLENDET HABEN! http://www.antichrist-wachtturm.de/sex-daemon.xhtml
Nicht minder schlimm sind folgende Schaltungen, welche Ihnen pornographische Ausschnitte aus dem Wachtturm präsentieren. Aus diesem Grund ist sie AUSSCHLIESSLICH FÜR IM GLAUBEN GEFESTIGTE MÄNNER AB 40 geeignet: http://www.antichrist-wachtturm.de/sex- ... turm.xhtml
http://www.antichrist-wachtturm.de/feed ... 3.xhtml#k7

Ja ist das zu glauben? Verdirbt diese Schmuddelgemeinde absichtlich durch Manipulationen dreistester Art tatsächlich keusche, aber ahnungslose Menschen, die auf ihrer Suche nach dem HERRn in die Hände dieser Bauenfänger geraten? Ich befürchte, die Zeugen Jehovas sind gar vom Satan befallen. Im Sinne der Nächstenliebe müssen etwas unternehmen, meine werten Herren, um diese den Namen des HERRn missbrauchenden Sechsmonster aufzuhalten. Wir können nicht zulassen, dass weitere, arme Menschen von den bösen Geistern dieser Sekte unterwandert werden!

Zutiefst bestürzt
Ihr Dustin Jason Bachmann

Benutzeravatar
Fritz-Wilhelm
Treuer Besucher
Beiträge: 213
Registriert: Do 15. Sep 2016, 17:37
Hat Amen! gesprochen: 14 Mal
Amen! erhalten: 5 Mal

Re: Sind die Zeugen Jehovas eine dämonische Sechssekte?

Beitragvon Fritz-Wilhelm » Do 29. Sep 2016, 12:34

Werter Herr Bachmann,

diese Erkentnisse sind mir neu, danke für die Aufklärung! Die Ausschnitte konnte ich mir jedoch nicht angucken, da ich noch keine 40 Jahre alt bin. Ich würde mich dennoch niemals einer Sekte anschließen, die einzig wahre Religion ist das Christentum ohne wenn und aber, ohne irgendwelche Abspaltungen oder Ansichtsänderungen.

Satanisten und Sekten verachtent,

Kotz
Gegner glauben uns zu widerlegen, indem sie ihre Meinung wiederholen und auf die unsre nicht achten.

- Johann Wolfgang von Goethe

Benutzeravatar
ArmerSuender
Häufiger Besucher
Beiträge: 74
Registriert: Fr 1. Jul 2016, 19:52
Hat Amen! gesprochen: 3 Mal
Amen! erhalten: 9 Mal

Re: Sind die Zeugen Jehovas eine dämonische Sechssekte?

Beitragvon ArmerSuender » Do 29. Sep 2016, 14:53

Werter Herr Kotz,

besten Dank für Ihren Kommentar!
Seien Sie froh, dass Sie diese Verschaltungen nicht ansehen können! Ich bin ebenfalls noch keine 40, aber leider unabsichtlich darauf gestoßen. Immer noch bin ich ganz aufgebracht, ja gar verstört von dem, was ich sah. Geschlechtsorgane überall! Widerwärtig! Es würde mich nicht wundern, wenn dumme Jugendliche, die von ihren Eltern keine Moral eingeprügelt bekamen, den Wachtturm zum Zwecke der sündigen Selbstbefleckung verwenden.

Zwölf Vaterunser betend
Dustin Jason Bachmann

Pastor Blume
Neuer Brettgast
Beiträge: 11
Registriert: Mi 5. Okt 2016, 14:12

Re: Sind die Zeugen Jehovas eine dämonische Sechssekte?

Beitragvon Pastor Blume » Mi 5. Okt 2016, 15:40

ArmerSuender,

Ich bin zutiefst schockiert von euren Berichten. Leider sah ich mir das unredliche Material, trotz Ihrer Warnhinweise an. :erschrocken: :erschrocken:

Ich hielt mich für stark genug im Glauben, um alle Prüfungen zu ertragen die der HERR mir auferlegt. Doch ihr irrte. :traurig:

Nun verzweifle ich bei dem Gedanken, dass diese unsinnigen Ketzer nie unter uns weilen würden, wenn in den guten Tagen als der Glaube noch in vielen Menschen stark war, jemand den Mut besessen hätte "Christoph Kolumbus" als Ketzer hinzurichten als er es wagte die "Erde zu umrunden" um einen Weg nach Indien zu finden.

Nur so wurde Amerika (das Land der Heiden) entdeckt und diese schwachsinnige Sekte konnte erst entstehen. :traurig:

Für eine gerechte Strafe betend,

Pastor Blume :kreuz1: :kreuz1: :kreuz1: :kreuz1: :kreuz1:

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 909
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57
Hat Amen! gesprochen: 91 Mal
Amen! erhalten: 90 Mal

Re: Sind die Zeugen Jehovas eine dämonische Sechssekte?

Beitragvon Walter Gruber senior » Mi 5. Okt 2016, 21:38

Geschätzter Herr Bachmann,

mir schien, dass es sich bei jener Seite zu der die Verschaltungen führen, um ein Medium handelt, welches den Zweck erfüllt, das Zentralorgan jener hanebüchenen Sekte lächerlich zu machen. Zu bestimmen, ob wir es hier mit einer sogenannten Satire zu tun haben, oder ob die einfältigen Artikel authentisch sind, ist angesichts des Charakters jener "christlichen" Gesellschaft wohl nur einem Experten möglich. Da ich persönlich den Anhängern jener Irrlehre gerichtlich untersagt habe, das Wort an mich zu richten und sich meinem Grundstück weiter als hundert Meter zu nähern, halten sich meine Kenntnisse in engen Grenzen. Ich habe wohl einige Male versuchsweise in jenem "Wachturm" geblättert, bin aber jedesmal auf Ketzereien und einen von Dummheit beflügelten Fanatismus gestoßen, der mir eine ernsthafte Auseinandersetzung unmöglich machte.

Mit freundlichem Gruß,
Walter Gruber
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

http://gruber.bibeltreue-jugend.net


Zurück zu „Sechsualkunde“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast

cron