1 Tag und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Studie: Wie kann das Lustempfinden der Frau verringert oder verhindert werden?

Keusche Christen scheuen sich nicht, auch diese Widerwärtigkeit anzusprechen. Stellen Sie hier Ihre Fragen, erfahrene Gemeindemitglieder werden Ihnen helfen.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10371
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1619 Mal
Amen! erhalten: 1681 Mal

Re: Studie: Wie kann das Lustempfinden der Frau verringert oder verhindert werden?

Beitragvon Martin Berger » Mo 10. Okt 2016, 12:51

Herr Kotz,

womöglich handelt es sich um einen nicht zugelassenen Arzt, der zwar als solcher praktiziert, jedoch kein medizinisches Studium begonnen und/oder erfolgreich abgeschlossen hat. Daß man die Adresse von einem derartigen Quacksalber nicht einfach hergibt, ist verständlich, will dieser doch nicht, daß ihm die Ärztekammer auf die Schliche kommt.

Vermutend,
Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

#IchAuch (unredlich: #MeToo) - Gegen die Diskriminierung redlicher Christen

Benutzeravatar
mitchristlichemgruss
Stammgast
Beiträge: 473
Registriert: Di 25. Nov 2014, 00:13
Hat Amen! gesprochen: 7 Mal
Amen! erhalten: 21 Mal

Re: Studie: Wie kann das Lustempfinden der Frau verringert oder verhindert werden?

Beitragvon mitchristlichemgruss » Mo 10. Okt 2016, 16:07

Geschätzte Herren der Diskussionsrunde! Um einmal wieder auf die Ausgangsfrage zurückzukommen, verweise ich wiederholt auf die Korrelation zwischen weiblicher Sechsuallust und dem eigenen Hygieneverhalten. Landburschen und Tagelöhner in Kuh- und Schweineställen werden hier erfolgreicher sein; auch Mitarbeiter auf Baustellen oder in Fischräucherbetrieben, also kurz: richtige Männer, profitieren deutlich von ihrer Tätigkeit.
Kluge Antworten gebend
mitchristlichemgruss
Ich wähle ARA - und sehe klarer !

Benutzeravatar
Sr Maria Bernadette
Stammgast
Beiträge: 1248
Registriert: Do 26. Jun 2014, 00:05
Hat Amen! gesprochen: 86 Mal
Amen! erhalten: 40 Mal

Re: Studie: Wie kann das Lustempfinden der Frau verringert oder verhindert werden?

Beitragvon Sr Maria Bernadette » Mo 10. Okt 2016, 21:07

Werte Herrschaften,

ich interpretiere die Aussage von Herrn Professor Winter wie folgt: Empfindet das Weibe beim widerlichen Akt Lust, so wird mit großer Wahrscheinlichkeit ein Madl geboren. Dies ist natürlich ein zweischneidiges Schwert, als redlicher Christ wünscht man sich natürlich einen Knaben, einen Erben, der den Namen und den Hof der Familie ehrt und führt. Wird nun aber bei allen Weibsbildern die Lust unterdrückt, so werden höchstwahrscheinlich nur noch Knabbuben geboren, irgendwann wird das Christentum also aussterben. Woher sollten wir Ordensschwestern noch Zuwachs bekommen? Wie soll ein redlicher junger Mann ein geeignetes Weib finden, die gehorsam, keusch und fromm ist?

Fragend,

Sr. Maria Bernadette OSB
(Jesaja 41:10) Fürchte dich nicht, denn ich bin mit dir. Blicke nicht gespannt umher, denn ich bin dein GOTT. Ich will dich stärken. Ich will dir wirklich helfen. Ja, ich will dich festhalten mit meiner Rechten der Gerechtigkeit.

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10371
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1619 Mal
Amen! erhalten: 1681 Mal

Re: Studie: Wie kann das Lustempfinden der Frau verringert oder verhindert werden?

Beitragvon Martin Berger » Mo 10. Okt 2016, 21:32

Schwester Bernadette,

hassen Sie den HERRn so sehr, daß Sie nicht darauf vertrauen, daß er alles regeln wird, wie er es immer schon tat? Bisher war ich der Meinung, daß das GOTTvertrauen einer Ordensschwester kaum zu erschüttern ist. Offensichtlich irrte ich mich da gewaltig.

Betrübt ob dieser Erkenntnis,
Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

#IchAuch (unredlich: #MeToo) - Gegen die Diskriminierung redlicher Christen

Benutzeravatar
Sr Maria Bernadette
Stammgast
Beiträge: 1248
Registriert: Do 26. Jun 2014, 00:05
Hat Amen! gesprochen: 86 Mal
Amen! erhalten: 40 Mal

Re: Studie: Wie kann das Lustempfinden der Frau verringert oder verhindert werden?

Beitragvon Sr Maria Bernadette » Mo 10. Okt 2016, 21:47

Werter Herr Berger,

freilich liebe ich den HERRn von ganzem Herzen. Ich vertraue auf GOTT und SEINER Herrlichkeit. Vielleicht habe ich mir unnötig diese Gedanken gemacht, der HERR wird es schon richten. Ich vertraue auf GOTT und auch in dieser schwierigen Lage wird ER eine Lösung finden. Ich danke Ihnen werter Herr Berger, Sie haben mir wieder die Augen geöffnet. Der HERR segne und behüte Sie.

Herrn Berger für seine messerscharfen Analysen ventilierend,

Sr. Maria Bernadette
(Jesaja 41:10) Fürchte dich nicht, denn ich bin mit dir. Blicke nicht gespannt umher, denn ich bin dein GOTT. Ich will dich stärken. Ich will dir wirklich helfen. Ja, ich will dich festhalten mit meiner Rechten der Gerechtigkeit.

einfachich
Plagiator und nicht das dümmste Individuum dieses christlichen Plauderbretts
Beiträge: 458
Registriert: Fr 15. Jul 2016, 15:31
Hat Amen! gesprochen: 9 Mal
Amen! erhalten: 28 Mal

Re: Studie: Wie kann das Lustempfinden der Frau verringert oder verhindert werden?

Beitragvon einfachich » Di 11. Okt 2016, 08:03

Herr Wilhelm

Sagen sie blos sie kennen Herrn Dr. Herbst nicht?
Ich garantiere ihnen der ist gleich real wie Prof. Winter.
Suchen sie einfach im Internetz, dort werdene sie Bestätigung finden.

Glauben sie mir es ist alles so real wie die Arche hier!

Gruß
ich
Gott ist die Liebe. Wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott und Gott in ihm.

Benutzeravatar
Fritz-Wilhelm
Treuer Besucher
Beiträge: 215
Registriert: Do 15. Sep 2016, 17:37
Hat Amen! gesprochen: 14 Mal
Amen! erhalten: 6 Mal

Re: Studie: Wie kann das Lustempfinden der Frau verringert oder verhindert werden?

Beitragvon Fritz-Wilhelm » Di 11. Okt 2016, 08:51

einfachich hat geschrieben:Herr Wilhelm

Sagen sie blos sie kennen Herrn Dr. Herbst nicht?
Ich garantiere ihnen der ist gleich real wie Prof. Winter.
Suchen sie einfach im Internetz, dort werdene sie Bestätigung finden.

Glauben sie mir es ist alles so real wie die Arche hier!

Gruß
ich


Jungspund ich,

wieso sollte ich Dr. Herbst kennen? Ganz davon abgesehen, dass sicherlich mehr als 20 Doktoren names Herbst existieren. Ihr umgangsprachlicher Schrieb ist die Hölle! Drücken Sie sich aus, Kind! Desweiteren bitte ich Sie ironische Texstellen wie diese zu unterlassen!

Genervt,

Kotz
Gegner glauben uns zu widerlegen, indem sie ihre Meinung wiederholen und auf die unsre nicht achten.

- Johann Wolfgang von Goethe

einfachich
Plagiator und nicht das dümmste Individuum dieses christlichen Plauderbretts
Beiträge: 458
Registriert: Fr 15. Jul 2016, 15:31
Hat Amen! gesprochen: 9 Mal
Amen! erhalten: 28 Mal

Re: Studie: Wie kann das Lustempfinden der Frau verringert oder verhindert werden?

Beitragvon einfachich » Di 11. Okt 2016, 10:46

Herr Wilhelm
Welche Textstellen halten sie denn für ironisch?

Es ist mein voller Ernst, zum Thema "verhindern des Lustempfindens der Frau", habe ich mich schon des öfteren geäußert, für sie gerne nochmal.
Ich bin ein gläubiger Christ der allerdings beim Zeugungsakt, gleich meiner Partnerin, Lust empfindet.
Ich vermute Millionen anderer Menschen empfinden das selbe.

Gott hat uns Lust gegeben, warum sollen wir sie nicht empfinden?

ich
Gott ist die Liebe. Wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott und Gott in ihm.

Benutzeravatar
Fritz-Wilhelm
Treuer Besucher
Beiträge: 215
Registriert: Do 15. Sep 2016, 17:37
Hat Amen! gesprochen: 14 Mal
Amen! erhalten: 6 Mal

Re: Studie: Wie kann das Lustempfinden der Frau verringert oder verhindert werden?

Beitragvon Fritz-Wilhelm » Do 13. Okt 2016, 09:53

ich,

die Frage sollte wohl besser lauten: "Welche Texstelle ist nicht ironisch?". Wenn Sie Lust beim Akt empfinden sind Sie ein ekelhafter Perversling, nichts weiter! Schämen Sie sich nicht einen solchen Schund zu verbreiten?

Aus dem Fenster vomierend,

Kotz
Gegner glauben uns zu widerlegen, indem sie ihre Meinung wiederholen und auf die unsre nicht achten.

- Johann Wolfgang von Goethe

Waldermar
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 29
Registriert: Do 29. Sep 2016, 10:18

Re: Studie: Wie kann das Lustempfinden der Frau verringert oder verhindert werden?

Beitragvon Waldermar » Do 13. Okt 2016, 10:48

Werte Herren,

ganz einfach.

Macht es einfach wie die "radikalen Fantatiker", schneidet die Klitoris der Frau weg und die Lust ist nicht mehr vorhanden.

Ich würde zwar so eine bestialische Methode niemals selbst vollziehen aber für euch wäre das ja nichts neues.
Werte Sechsscheue Herren, dass ist die ideale Lösung. :lausbub:

Bitteschön
Waldermar

Polenta
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 37
Registriert: Do 13. Okt 2016, 10:40
Hat Amen! gesprochen: 2 Mal
Amen! erhalten: 3 Mal

Re: Studie: Wie kann das Lustempfinden der Frau verringert oder verhindert werden?

Beitragvon Polenta » Do 13. Okt 2016, 10:57

Liebe Christen!
Würden Sie mir verraten, wie Sie es ohne Lust schaffen, eine Erektion zu bekommen?
Benützen Sie da spezielle Schienen? Um doch in die Frau eindringen zu können?
Und die Frauen, werden die mit Motoröl geschmiert? Damit es für den Zeugungsakt flutscht?

Hochachtungsvoll
Polenta
Folgende Benutzer sprechen Polenta ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Rose Misere

Benutzeravatar
Fritz-Wilhelm
Treuer Besucher
Beiträge: 215
Registriert: Do 15. Sep 2016, 17:37
Hat Amen! gesprochen: 14 Mal
Amen! erhalten: 6 Mal

Re: Studie: Wie kann das Lustempfinden der Frau verringert oder verhindert werden?

Beitragvon Fritz-Wilhelm » Do 13. Okt 2016, 12:04

Polenta hat geschrieben:Liebe Christen!
Würden Sie mir verraten, wie Sie es ohne Lust schaffen, eine Erektion zu bekommen?
Benützen Sie da spezielle Schienen? Um doch in die Frau eindringen zu können?
Und die Frauen, werden die mit Motoröl geschmiert? Damit es für den Zeugungsakt flutscht?

Hochachtungsvoll
Polenta


Weib Polenta,

das ist nicht nur ekelhaft sondern auch eine Unwahrheit. Natürlich kann der Zeugungsakt auch ohne Lust durchgeführt werden.

Augenbraue zuckend,

Kotz
Gegner glauben uns zu widerlegen, indem sie ihre Meinung wiederholen und auf die unsre nicht achten.

- Johann Wolfgang von Goethe

Benutzeravatar
Hans Erich Vettel
Häufiger Besucher
Beiträge: 127
Registriert: Mo 18. Aug 2014, 10:19
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal

Re: Studie: Wie kann das Lustempfinden der Frau verringert oder verhindert werden?

Beitragvon Hans Erich Vettel » Do 13. Okt 2016, 15:34

Kindchen Polenta,

Würden Sie mir verraten, wie Sie es ohne Lust schaffen, eine Erektion zu bekommen?
Benützen Sie da spezielle Schienen? Um doch in die Frau eindringen zu können?
Und die Frauen, werden die mit Motoröl geschmiert? Damit es für den Zeugungsakt flutscht?


was für eine sinnlose Verschwendung des Schmierstoffes, mit welchem man keusche, motorisierte Droschken betreiben kann! Schämen Sie sich!

Außerdem, was faseln Sie denn da von Schienen als Eindringhilfe? Der HERR ist immer an der Seite eines jeden keuschen Christen und es ist vollkommen normal, dass vor dem Koitus ein Stoßgebet zum Himmel gesendet wird, in welchem um Unterstützung gefleht wird. Mit der Hilfe des HERRn vollbringt der fromme Christ seine widerliche Pflicht. Da ist kein weiteres Hilfsmittel von Nöte.

Verwirrt ob des Gefasels vom Kindchen Polenta,

Hans Erich Vettel

einfachich
Plagiator und nicht das dümmste Individuum dieses christlichen Plauderbretts
Beiträge: 458
Registriert: Fr 15. Jul 2016, 15:31
Hat Amen! gesprochen: 9 Mal
Amen! erhalten: 28 Mal

Re: Studie: Wie kann das Lustempfinden der Frau verringert oder verhindert werden?

Beitragvon einfachich » Do 13. Okt 2016, 17:11

Werte Gemeinde
Irgendwie verstehe ich diese ganze Diskussion nicht, in welchem Teil der Bibel steht denn, das der Liebesakt zwischen Mann und Frau, etwas ekelhaftes sein soll?
Sollten einige den Geschlechtsakt ausnahmslos zur Zeugung von Nachwuchs betreiben, ist das ihre Sache.
Menschen die ihre Sechsualität zur Entspannung ausleben sind deshalb noch lange keine Sünder.

Irgendwo hier habe ich gelesen, man solle die Frauen doch beschneiden,diesem Mitglied möchte ich in aller Deutlichkeit sagen, dabei handelt es sich um schwere Körperverletzung der schlimmsten Art. Also Bitte verkneifen sie sich solche Äußerungen

sehr nachdenklich ob einiger Wortmeldungen
ich
Gott ist die Liebe. Wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott und Gott in ihm.

Polenta
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 37
Registriert: Do 13. Okt 2016, 10:40
Hat Amen! gesprochen: 2 Mal
Amen! erhalten: 3 Mal

Re: Studie: Wie kann das Lustempfinden der Frau verringert oder verhindert werden?

Beitragvon Polenta » Do 13. Okt 2016, 17:21

Sehr geehrter Herr Vettel!
Achso...Stossgebet....jetzt versteh ich! :lal:

Hochachtungsvoll


Zurück zu „Sechsualkunde“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast