2 Tage und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Studie: Wie kann das Lustempfinden der Frau verringert oder verhindert werden?

Keusche Christen scheuen sich nicht, auch diese Widerwärtigkeit anzusprechen. Stellen Sie hier Ihre Fragen, erfahrene Gemeindemitglieder werden Ihnen helfen.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Professor Winter
Sechsualtherapeut
Beiträge: 41
Registriert: Sa 25. Jun 2016, 21:15
Amen! erhalten: 45 Mal

Studie: Wie kann das Lustempfinden der Frau verringert oder verhindert werden?

Beitragvon Professor Winter » Mo 15. Aug 2016, 09:50

Werte Herrschaften,

dieses ernste Thema wurde bereits mehrfach auf dem Brett angesprochen; bisweilen wurden auch bereits diesbezügliche Vorschläge unterbreitet.
Die Frau ist ein wollüstiges, triebgesteuertes Wesen. Ohne Aufsicht / Behandlung verbringen viele Frauen den Großteil ihrer Zeit damit, die Befriedigung ihrer niedersten Triebe zu verwirklichen.
Mit den entsprechenden wohlbekannten negativen Folgen.

    - Zahllose keusche Christen werden von ihren lüsternen Frauen mißbraucht
    - Der Akt der Fortpflanzung wird erschwert, da der keusche Gatte durch Lustäußerungen der Frau von seiner schweren Aufgabe abgelenkt wird
    - Empfindet die Frau während des Aktes Lust, so steigt die Wahrscheinlichkeit, daß das vom Manne erschaffene Kind ein Mädchen wird.

Aus diesem Grunde startet das von mir geleitete Institut eine neue große Studie:

"Wie kann das Lustempfinden der Frau verringert oder verhindert werden"?

Dies betrifft sowohl den Akt selber als auch das alltägliche Leben.

Teilen Sie in diesem Faden Ihre gemachten Erfahrungen mit. Kennen Sie bestimmte Vorgehensweisen, das Lustempfinden der Frau zu verhindern? Welche Methoden funktionieren besonders gut und sind somit empfehlenswert? Wie lassen sich die Triebe der Frau auch in alltäglichen Situationen unterdrücken? Gibt es Methoden, welche langfristig wirken und einmal angewendet das Lustempfinden der Frau über eine längere Zeit hinweg verhindern?

Viele Christen werden Ihnen für Ihre Mitarbeit dankbar sein.

Auf Ihre rege Beteiligung freuend

Professor Winter
Folgende Benutzer sprechen Professor Winter ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
Dr. Waldemar DrechslerRainer Ausbad
Stellen Sie hier Ihre Fragen zum Thema "Sechs": viewtopic.php?f=23&t=11308

Josef Markerles
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 1
Registriert: So 3. Jan 2016, 06:47

Re: Studie: Wie kann das Lustempfinden der Frau verringert oder verhindert werden?

Beitragvon Josef Markerles » Mo 15. Aug 2016, 13:12

Sehr geehrter Herr Winter!

Immer wenn ich merke, daß mein Weib bald wieder einen Lustanfall bekommt, stecke ich es in die halb gefüllte Regentonne, kippe 10 Eimer Eiswürfel nach und mache den Deckel drauf. So kühlt das Weib und die Lust schnell ab. Nach 2 bis 3 Stunden betrachte ich das Weib als vorübergehend geheilt und bete zum HERRN, daß der Heilungszustand möglichst lang anhält.

Josef Markerles

Benutzeravatar
Professor Winter
Sechsualtherapeut
Beiträge: 41
Registriert: Sa 25. Jun 2016, 21:15
Amen! erhalten: 45 Mal

Re: Studie: Wie kann das Lustempfinden der Frau verringert oder verhindert werden?

Beitragvon Professor Winter » Sa 20. Aug 2016, 18:01

Werte Gemeinde,

sind Sie zu ewigem Schweigen verdammt worden? Der Verbannte Markerles kann doch nun wirklich nicht der einzige gewesen sein, der etwas zu diesem Thema beizutragen hatte!

Enttäuscht

Professor Winter
Stellen Sie hier Ihre Fragen zum Thema "Sechs": viewtopic.php?f=23&t=11308

Benutzeravatar
Wilhelm von Trent
Häufiger Besucher
Beiträge: 69
Registriert: Sa 30. Jul 2016, 23:16
Hat Amen! gesprochen: 11 Mal
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Studie: Wie kann das Lustempfinden der Frau verringert oder verhindert werden?

Beitragvon Wilhelm von Trent » Sa 20. Aug 2016, 19:45

Werter Herr Professor Winter!

Bitte entschuldigen Sie meine etwas verspätete Antwort, ich war mir nicht sicher, ob
ich Ihre redliche Forschungsarbeit nicht durch meinen Ansatz beleidigen könnte.

Ich habe vor ca. einem Jahr damit begonnen, meinem Weib Ulrike ihre lüsternen
Triebe in der Öffentlichkeit vollends abzugewöhnen.

Bisher hatte ich mit einem Rohrstock nur mäßigen Erfolg; war doch die Wirkung
nur für eine geringe Dauer. Deswegen beschloss ich, im Internetz nach einer
geeigneteren Methode Ausschau zu halten.

Ich stieß auf ein elektrisches Erziehungshalsband, was zwar für
Hunde konzipiert war, aber meiner Erfahrung nach auch bei weiblichen Personen
großen Erfolg erzielt.

Immer wenn mein Weib in der Öffentlichkeit oder auch beim Sechs, der selbstverständlich
nur zur Kindeszeugung vonstatten ging, Anzeichen von Lust zeigte, verpasste ich
ihr einen Stromschlag. Nicht nur der Erfolg, sonder auch der Unterhaltungsfaktor
ist groß :frech: .

Immer nach einer Woche erhöhte ich den Stromimpuls etwas, sodass Ulrike merkte, dass
sich ihr Verhalten in Schmerzen niederschlägt.

Heute muss ich nur noch selten einen Stromschlag ausführen, und wenn, dann
vergisst sie ihn nicht so schnell.

Hier der Netzladen, in dem ich das Halsband erwarb:
http://www.hundezubehoer.edingershops.de/Ferntrainer/Ferntrainer+Stromhalsband/Stromhalsband-Ferntrainer-d-control-mini-200-m::91209294.html

Erfreut über seine Therapie-Möglichkeit,

Von Trent
Folgende Benutzer sprechen Wilhelm von Trent ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
Martin BergerBenedict XVII

Benutzeravatar
Rainer Ausbad
Treuer Besucher
Beiträge: 250
Registriert: Fr 22. Jul 2016, 13:01
Hat Amen! gesprochen: 28 Mal
Amen! erhalten: 10 Mal

Re: Studie: Wie kann das Lustempfinden der Frau verringert oder verhindert werden?

Beitragvon Rainer Ausbad » Di 23. Aug 2016, 17:29

Werter Herr Trent,

welch knorker Einfall!
Da auch ich in naher Zukunft heiraten werde, wird ein solches Halsband sicher von nützen sein!

Bestellend,
Rainer Ausbad
Hört! Die Weisheit ruft laut auf allen Straßen, auf den Marktplätzen erhebt sie ihre Stimme!

Sprüche 1, 20

Der Papst
Neuer Brettgast
Beiträge: 1
Registriert: Di 30. Aug 2016, 18:21

Re: Studie: Wie kann das Lustempfinden der Frau verringert oder verhindert werden?

Beitragvon Der Papst » Di 30. Aug 2016, 18:40

Werte Gemeinde,
ich war schon immer ein sehr glaubiger Mensch und beging auch niemals eine Sünde, aber jetzt ist es wohl an der Zeit dies zur Vergangenheit zu zählen. Denn Wenn ich solche gottverdammten Texte sehre ihr ***Beleidigung entfernt***, Dan kann ich doch leider nur hoffen, dass ihr ***Todeswunsch entfernt***. Ist es nicht die Aufgabe der Frau die Kinder Mühevoll zur Welt brint und es ist die Frau die 9 Monate mit dem Kinde im Bauche verbringt. Ich dachte dieses Land sei von Gleichgerechtigkeit zwichen Mann und Fruau doch vorrangebracht worden. Ich hoffe dass Sie sich dies durch den Kopf gehen lassen und dann eventuell etwas respektvoller mit dem empfindsamen weiblichen Geschlecht umgehen.
In ehrerbietung zu Gott dem Allheiligen, Der Papst

Zensiert durch Martin Berger

Benutzeravatar
Wilhelm von Trent
Häufiger Besucher
Beiträge: 69
Registriert: Sa 30. Jul 2016, 23:16
Hat Amen! gesprochen: 11 Mal
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Studie: Wie kann das Lustempfinden der Frau verringert oder verhindert werden?

Beitragvon Wilhelm von Trent » Sa 3. Sep 2016, 15:01

Betrüger "Der Papst",

neben der Unsinnigkeit Ihres offensichtlich von dämonischen
Trieben und Legasthenie geprägten Beitrages:

Wie können Sie es wagen, den hochwürdigen Titel seiner
Heiligkeit zu missbrauchen?


Zutiefst erzürnt ob Ihrer gotteslästerlichen und beleidigenden Äußerungen,
Von Trent

Benutzeravatar
Rainer Ausbad
Treuer Besucher
Beiträge: 250
Registriert: Fr 22. Jul 2016, 13:01
Hat Amen! gesprochen: 28 Mal
Amen! erhalten: 10 Mal

Re: Studie: Wie kann das Lustempfinden der Frau verringert oder verhindert werden?

Beitragvon Rainer Ausbad » Sa 3. Sep 2016, 15:22

Werter von Trent,

der Fakir, der den guten Namen seiner Heiligkeit missbraucht wird eines Tages im Schwefelsee schmoren und spätestens dann seine Taten bereuen.

Für die Seele des Fakirs betend,
Rainer Ausbad
Hört! Die Weisheit ruft laut auf allen Straßen, auf den Marktplätzen erhebt sie ihre Stimme!

Sprüche 1, 20

einfachich
Plagiator und nicht das dümmste Individuum dieses christlichen Plauderbretts
Beiträge: 406
Registriert: Fr 15. Jul 2016, 15:31
Hat Amen! gesprochen: 8 Mal
Amen! erhalten: 26 Mal

Re: Studie: Wie kann das Lustempfinden der Frau verringert oder verhindert werden?

Beitragvon einfachich » Mo 5. Sep 2016, 15:18

Professor Winter hat geschrieben:Werte Gemeinde,

sind Sie zu ewigem Schweigen verdammt worden? Der Verbannte Markerles kann doch nun wirklich nicht der einzige gewesen sein, der etwas zu diesem Thema beizutragen hatte!

Enttäuscht

Professor Winter

Herr Winter
Niemand ist zum Schweigen verdammt, es will nur niemand das Lustempfinden der Frau verringern, oder gar verhindern!
Ein gesundes und regelmäßiges Sexualleben verlängert das Leben, sagt zumindest der Artzt meines Vertrauens.

erklärend
einfachich
Gott ist die Liebe. Wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott und Gott in ihm.

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 6978
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1294 Mal
Amen! erhalten: 1128 Mal

Re: Studie: Wie kann das Lustempfinden der Frau verringert oder verhindert werden?

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Mo 5. Sep 2016, 16:05

Fräulein Egoist,
gehe ich recht in der Annahme daß der "Artzt" Ihres Vertrauens in einer Hütte aus Kuhdung praktiziert und nächtens Misteln in von alten Eichen schneidet um daraus TZ-Runen zu schnitzen?
Aufdeckend,
Schnabel
"Wer nichts zu verbergen hat, braucht nichts zu befürchten."
Heiko Maas

Benutzeravatar
Rainer Ausbad
Treuer Besucher
Beiträge: 250
Registriert: Fr 22. Jul 2016, 13:01
Hat Amen! gesprochen: 28 Mal
Amen! erhalten: 10 Mal

Re: Studie: Wie kann das Lustempfinden der Frau verringert oder verhindert werden?

Beitragvon Rainer Ausbad » Mo 5. Sep 2016, 18:44

Depp Egoist,


Ihr "Arzt" ist wahrscheinlich ein ekelhafter Zuhälter, der nur möchte, dass Sie öfter die Dienste seiner widerlichen Dirnen in Anspruch nehmen!


Aufdeckend,
Rainer Ausbad
Hört! Die Weisheit ruft laut auf allen Straßen, auf den Marktplätzen erhebt sie ihre Stimme!

Sprüche 1, 20

einfachich
Plagiator und nicht das dümmste Individuum dieses christlichen Plauderbretts
Beiträge: 406
Registriert: Fr 15. Jul 2016, 15:31
Hat Amen! gesprochen: 8 Mal
Amen! erhalten: 26 Mal

Re: Studie: Wie kann das Lustempfinden der Frau verringert oder verhindert werden?

Beitragvon einfachich » Di 6. Sep 2016, 06:12

Herr Schnabel und Aussatz

Mein Artzt hat mir durch seine fachliche Kompetenz erst kürzlich das Leben gerettet.
Ich werde ihm ihre Zeilen zu lesen geben.

Denn da hört der Spass auf!!

mahnend
Ich
Gott ist die Liebe. Wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott und Gott in ihm.

Benutzeravatar
Professor Winter
Sechsualtherapeut
Beiträge: 41
Registriert: Sa 25. Jun 2016, 21:15
Amen! erhalten: 45 Mal

Re: Studie: Wie kann das Lustempfinden der Frau verringert oder verhindert werden?

Beitragvon Professor Winter » Di 6. Sep 2016, 10:05

Herr Ich,

könnten Sie mir bitte den Namen und die Anschrift Ihres Arztes zukommen lassen?
Genannter Herr scheint mir einige recht eigenwillige Ansichten bzgl. der weiblichen Lust zu vertreten.
Gerne würde ich mit ihm hierüber in einen Diskurs treten sowie die neuesten diesbezüglichen Erkenntnisse kollegial darlegen.
Es ist zweifelsohne von eminenter Wichtigkeit, daß Vertrauenspersonen - wie beispielsweise Ärzte - von der Schädlichkeit weiblicher Lust Kenntnis erlangen sowie dieses Faktum entsprechend weitergeben.

Beste Grüße

Professor Winter
Stellen Sie hier Ihre Fragen zum Thema "Sechs": viewtopic.php?f=23&t=11308

einfachich
Plagiator und nicht das dümmste Individuum dieses christlichen Plauderbretts
Beiträge: 406
Registriert: Fr 15. Jul 2016, 15:31
Hat Amen! gesprochen: 8 Mal
Amen! erhalten: 26 Mal

Re: Studie: Wie kann das Lustempfinden der Frau verringert oder verhindert werden?

Beitragvon einfachich » Di 6. Sep 2016, 11:17

Herr Winter, verzeihung Dr. Winter
Gerne teile ich ihnen die Adresse meines Artzes mit, ich bin davon überzeugt er würde gerne mit ihnen fachsimpeln.
Allerdings muss ich erst Rücksprache halten, denn ohne sein Einverständniss darf ich seine Daten nicht an fremde Menschen weitergeben.
Soviel sei gesagt, der Name meines Artzes ist Dr. Herbert Herbst und er praktiziert als praktischer Arzt und Psychotherapeut in Österreich.
Sein besonderes Fachgebiet ist die Libido der erwachsenen Frau und deren Auswirkungen auf die Männerwelt.

mit recht freundlichen Grüßen
einfachich
Gott ist die Liebe. Wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott und Gott in ihm.

Benutzeravatar
Fritz-Wilhelm
Treuer Besucher
Beiträge: 213
Registriert: Do 15. Sep 2016, 17:37
Hat Amen! gesprochen: 14 Mal
Amen! erhalten: 5 Mal

Re: Studie: Wie kann das Lustempfinden der Frau verringert oder verhindert werden?

Beitragvon Fritz-Wilhelm » Mo 10. Okt 2016, 11:31

einfachich hat geschrieben:Herr Winter, verzeihung Dr. Winter
Gerne teile ich ihnen die Adresse meines Artzes mit, ich bin davon überzeugt er würde gerne mit ihnen fachsimpeln.
Allerdings muss ich erst Rücksprache halten, denn ohne sein Einverständniss darf ich seine Daten nicht an fremde Menschen weitergeben.
Soviel sei gesagt, der Name meines Artzes ist Dr. Herbert Herbst und er praktiziert als praktischer Arzt und Psychotherapeut in Österreich.
Sein besonderes Fachgebiet ist die Libido der erwachsenen Frau und deren Auswirkungen auf die Männerwelt.

mit recht freundlichen Grüßen
einfachich


Frl. einfachich,

wieso sollten Sie Rücksprache mit ihm halten müssen? Sie sollen ja nicht seine Privat- sondern seine Praxiskontaktdaten preisgeben. Sie können natürlich auch einfach zugeben, dass es die besagte Person nicht gibt, sondern Sie sich diese nur ausdenken und jetzt versuchen einen Fakir zu ar­ran­gie­ren. Eine solche Ansicht, wird sicherlich nicht von einem Arzt vertreten.

Auf der Spur,

Kotz
Gegner glauben uns zu widerlegen, indem sie ihre Meinung wiederholen und auf die unsre nicht achten.

- Johann Wolfgang von Goethe


Zurück zu „Sechsualkunde“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste