0 Tage und 13 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Stellen Sie in diesem Bereich Ihre Fragen

Keusche Christen scheuen sich nicht, auch diese Widerwärtigkeit anzusprechen. Stellen Sie hier Ihre Fragen, erfahrene Gemeindemitglieder werden Ihnen helfen.

Moderator: Brettleitung

Astral_Wesen
Neuer Brettgast
Beiträge: 1
Registriert: Di 20. Feb 2018, 14:01
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Stellen Sie in diesem Bereich Ihre Fragen

Beitragvon Astral_Wesen » Di 20. Feb 2018, 14:27

Werter Herr Professor,

Wie man(n) unschwer erkennen kann, bin ich ein Wesen,das es (noch) selten auf der Welt gibt. Jedoch bin ich in einem Körper gefangen den ich nicht haben wollte... Nun zur Frage, wenn ich als solches Wesen von Männlichen Heiligen genötigt werde, was soll ich dann tun?
Ich besuche Regelmäßig die Kirche meines Vertrauens und jedoch werde ich ständig in bedrengnis geführt, verführt von Menschen die "Heilig" sind..jedoch auch nur ihre Triebe wiederspiegeln... :kreuz3:

*Zu Meiner Person.: Bin Biologisch ein Mann, Lebe aber als Frau.
Folgende Benutzer sprechen Astral_Wesen ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Sayori_Neu

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Stammgast
Beiträge: 753
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 227 Mal
Amen! erhalten: 266 Mal

Re: Stellen Sie in diesem Bereich Ihre Fragen

Beitragvon Martin Frischfeld » Fr 2. Mär 2018, 12:09

Astral_Wesen hat geschrieben:Werter Herr Professor,

Wie man(n) unschwer erkennen kann, bin ich ein Wesen,das es (noch) selten auf der Welt gibt. Jedoch bin ich in einem Körper gefangen den ich nicht haben wollte... Nun zur Frage, wenn ich als solches Wesen von Männlichen Heiligen genötigt werde, was soll ich dann tun?
Ich besuche Regelmäßig die Kirche meines Vertrauens und jedoch werde ich ständig in bedrengnis geführt, verführt von Menschen die "Heilig" sind..jedoch auch nur ihre Triebe wiederspiegeln... :kreuz3:

*Zu Meiner Person.: Bin Biologisch ein Mann, Lebe aber als Frau.


Werter Herr Astra,

haben Sie Verwandschaft zur Brauerei des nordischen Astra-Bieres?

Im Übrigen fällt es mir schwer, Ihren Ausführungen zu folgen. Dies einerseits wegen Ihrer mangelnden schriftlichen Leistung, andererseits des abstrusen Inhaltes wegen.
Ich vermute fast, sie leiden an Geschlechterwahnsinn, sind gar ein Geschlechtswandler (unlöbliche Transgender)?
In diesem Fall gibt es nur eine einzige Therapie. Es ist dies der Rohrstock, der Ihnen die Liebe zu dem Ihnen vom lieben GOTT zugeteilten Geschlecht näher bringen wird.
Ansonsten hörte ich von gar töften Umerziehungslagern in Sibirien oder Brasilien. Zar Putin wird sicherlich auch einen westlichen Teufel in sein Lager aufnehmen.

Professorale Würden abstreitend,
Nur Dr. med. Martin Frischfeld

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 1391
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57
Hat Amen! gesprochen: 289 Mal
Amen! erhalten: 304 Mal

Re: Stellen Sie in diesem Bereich Ihre Fragen

Beitragvon Walter Gruber senior » Fr 2. Mär 2018, 23:23

Sehr geehrter Herr Astra,

bitte lesen Sie den Abschnitt "Als Mann und Frau schuf er sie" im Katechismus der Katholischen Kirche aufmerksam durch:
http://www.vatican.va/archive/DEU0035/_P8A.HTM

Da Gott Sie als Mann geschaffen hat, ist es eine Auflehnung gegen seinen Willen, als "Frau" zu leben. Unterlassen Sie gefälligst diesen Unsinn und nehmen Sie Vernunft an!

Astral_Wesen hat geschrieben:Ich besuche Regelmäßig die Kirche meines Vertrauens und jedoch werde ich ständig in bedrengnis geführt, verführt von Menschen die "Heilig" sind..jedoch auch nur ihre Triebe wiederspiegeln...

Abgesehen von der schauderhaften Rechtschreibung ergibt der Inhalt keinen Sinn. Sie lehnen sich mit Ihrer Lebensweise klar gegen Gottes Willen auf, behaupten aber, der Kirche (die Sie besuchen) zu vertrauen. Ist es tatsächlich eine Kirche, oder eine Ansammlung von Homoperversen, die sich selbst so bezeichnet? Und wird Ihr Vertrauen durch die ständigen Nachstellungen und das Verleiten zu unkeuschen Handlungen nicht irgendwann erschüttert?

Noch abstruser ist die Aussage:
Astral_Wesen hat geschrieben:Jedoch bin ich in einem Körper gefangen den ich nicht haben wollte.

Es ist der Aufenhalt auf Erden kein Wunschkonzert, sondern eine Prüfung, um Ihre Eignung für das Himmelreich festzustellen. Kehren Sie um zu einem keuschen und arbeitsamen Leben, um diese Prüfung vielleicht noch zu bestehen!

Beratend,
Walter Gruber
Folgende Benutzer sprechen Walter Gruber senior ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Antrophos
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)


Zurück zu „Sechsualkunde“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast