2 Tage und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Keusche Christen scheuen sich nicht, auch diese Widerwärtigkeit anzusprechen. Stellen Sie hier Ihre Fragen, erfahrene Gemeindemitglieder werden Ihnen helfen.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Hermann Lemmdorf
Stammgast
Beiträge: 627
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 21:18
Hat Amen! gesprochen: 125 Mal
Amen! erhalten: 123 Mal

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon Hermann Lemmdorf » Sa 17. Mär 2018, 23:10

Hochverehrte Herren,

im Kampf gegen die schreckliche Krankheit Homosechsualität gibt es, einen Erfolg zu vermelden. Dem knorken Herrn Kim Jong Un ist es gelungen, sein Land komplett aus den Klauen, dieser furchtbaren Seuche zu befreien. Nordkorea ist offiziell das erste absolut homofreie Land der Welt.

Offiziell gibt es keine Homosechsuellen in Nordkorea, weil das Volk über eine «gesunde Denkweise» und «gute Sitten» verfüge. So vermeldete es die staatliche Nachrichtenagentur im Frühjahr letzten Jahres, als der offen Homoperverse Anwalt Michael Kirby der Weltöffentlichkeit seinen UN-Bericht über die Menschenrechtsverletzungen Nordkoreas präsentierte. Als «ekelhafter, alter Lüstling» wurde der Australier damals genannt. - Quelle


Die Nordkoreaner für ihre gesunde Denkweise und guten Sitten lobend,
Hermann Lemmdorf.
Folgende Benutzer sprechen Hermann Lemmdorf ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 3):
Martin BergerDr. Waldemar DrechslerDr. Benjamin M. Hübner
"Meine Lieben, wer kennt die Bedeutung des Weibes für das Wohl der Familie und Gesellschaft nicht? Seelig sind jene Familien und jene Pfarren, in denen das Weib mit christlicher Erziehung die Fähigkeiten für ihre Mission besitzt." - Giocondo Pio Lorgna

Benutzeravatar
Dr. Waldemar Drechsler
Aufseher
Beiträge: 1164
Registriert: Sa 15. Feb 2014, 18:18
Hat Amen! gesprochen: 183 Mal
Amen! erhalten: 406 Mal

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon Dr. Waldemar Drechsler » So 18. Mär 2018, 13:07

Hochgeehrter Herr Lemmdorf!

Was die Medien in dem diesen Berichte verschweigen: in Nordkorea gibt es nicht nur keine Perversen, es gab sie schlichtweg noch nie! Seit der dekadente Westen mit seinen schändlichen Einflüssen, damals mit der Teilung Koreas, aus dem alltäglichen Leben der Volksrepublikaner gänzlich abgeschirmt werden konnte, wurde sogleich die Neigung zur Falschsechsualität abgeschafft, währenddessen der vom Westen unterstützte Süden heute in politischem Chaos und wirtschaftlicher Ungewissheit versinkt. Töfte, Potzsackerlot. :kreuz1:

Zufrieden nickend,
Dr. Waldemar Drechsler
Folgende Benutzer sprechen Dr. Waldemar Drechsler ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 3):
Martin BergerHermann LemmdorfSchmerkal
Der Kluge tut alles mit Überlegung, der Tor verbreitet nur Dummheit. (Sprüche 13,16)

Julian Thompson
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 37
Registriert: So 4. Feb 2018, 04:02
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon Julian Thompson » Mi 21. Mär 2018, 23:00

In Nordkorea gibt es nur keine Homosechsualität wegrn der dort herrschenden Diktatur da man sonst mit dem Tod rrchnen müsste!

Benutzeravatar
Schmerkal
Häufiger Besucher
Beiträge: 142
Registriert: Mi 18. Apr 2012, 11:07
Hat Amen! gesprochen: 77 Mal
Amen! erhalten: 16 Mal

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon Schmerkal » Do 22. Mär 2018, 12:19

Julian Thompson hat geschrieben:In Nordkorea gibt es nur keine Homosechsualität wegrn der dort herrschenden Diktatur da man sonst mit dem Tod rrchnen müsste!

Das muss man der Heiligen Schrift nach auch. Wo sehen Sie da ein Problem?

Grußlos

Anton Schmerkal
Sprüche 12, 23: "Ein verständiger Mann trägt nicht Klugheit zur Schau; aber das Herz der Narren ruft seine Narrheit aus.

Benutzeravatar
FGWS_Heisingen
Häufiger Besucher
Beiträge: 57
Registriert: Mi 7. Mär 2018, 16:39
Hat Amen! gesprochen: 62 Mal
Amen! erhalten: 21 Mal

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon FGWS_Heisingen » Do 22. Mär 2018, 14:42

Weib Thomassohn,
um den weisen Herrn Schmerkal zu ergänzen habe ich hier nochmal das entsprechende Zitat aus der heiligen Schrift angefügt, welches er erwähnte:
Wenn jemand bei einem Manne liegt wie bei einer Frau, so haben sie getan, was ein Gräuel ist, und sollen beide des Todes sterben; Blutschuld lastet auf ihnen.(Lev 20,13)

Hier handelt die Führung der Demokratischen Volksrepublik Korea ganz im Sinne des HERRn.

Schlagen Sie das gerne in ihrer HausBIBEL nach und da Sie dieses Buch dann schon mal in der halten lesen Sie es am besten ganz durch, dann können Sie sich hier auch auf angemessenem Niveau unterhalten.

In der HausBIBEL schmökernd,
Franz Schmitz
"Der [Terror] hat auf Dauer keine Chancen, denn [...] gegen den [Terror] steht der Wille des gesamten Volkes."(Helmut Schmidt)
"Ehe nicht die [Sozialisten] durch Soldaten [...] herausgeholt und füsiliert sind, ist keine Besserung zu erhoffen."(Wilhelm II.)

Julian Thompson
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 37
Registriert: So 4. Feb 2018, 04:02
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon Julian Thompson » Do 22. Mär 2018, 14:50

Aber ihnen ist klar das Nordkorea kein christliches Land ist

Benutzeravatar
FGWS_Heisingen
Häufiger Besucher
Beiträge: 57
Registriert: Mi 7. Mär 2018, 16:39
Hat Amen! gesprochen: 62 Mal
Amen! erhalten: 21 Mal

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon FGWS_Heisingen » Do 22. Mär 2018, 15:16

Weib Thomassohn,

auch wenn die Demokratische Volksrepublik Korea nicht christlich ist, so handelt sie dennoch christlich in Punkten wie Homosechsualität oder Zensur.

Beachten sie hierzu auch den Faden Recep Tayyip Erdoğan, Baschar al-Assad, Ali Khamenei: die Arche steht für Toleranz.

Gruß,
Franz Schmitz
"Der [Terror] hat auf Dauer keine Chancen, denn [...] gegen den [Terror] steht der Wille des gesamten Volkes."(Helmut Schmidt)
"Ehe nicht die [Sozialisten] durch Soldaten [...] herausgeholt und füsiliert sind, ist keine Besserung zu erhoffen."(Wilhelm II.)

Keuschknabe
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 25
Registriert: So 1. Apr 2018, 23:45
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon Keuschknabe » So 1. Apr 2018, 23:49

Ich gestehe, dass ich homopervers bin, masturbiere und atheistisch lebe. Und damit geht's mir mit meinen 16 Jahren verdammt gut.

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10809
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1871 Mal
Amen! erhalten: 1972 Mal

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon Martin Berger » Mo 2. Apr 2018, 06:13

Perversling Bube,

auch wenn Sie jetzt noch denken, daß Ihr GOTTloses, widerliches, perverses Treiben Ihnen, warum auch immer, erfüllend vorkommt, werden Sie doch dereinst, wenn Sie am Tage des Jüngsten Gerichts vor Ihrem Richter stehen, schnell merken, daß Sie den falschen Weg eingeschlagen haben. Wenn die Spreu vom Weizen getrennt wird, werden Sie auf der falschen Seite landen und ewig verdammt sein.
Der Verzagten aber und Ungläubigen und Greulichen und Totschläger und Hurer und Zauberer und Abgöttischen und aller Lügner, deren Teil wird sein in dem Pfuhl, der mit Feuer und Schwefel brennt; das ist der andere Tod.

Offenbarung 21,8

Lassen Sie also ab von den Widerlichkeiten! :kreuz1:

Zur Umkehr mahnend,
Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

#IchAuch (unredlich: #MeToo) - Gegen die Diskriminierung redlicher Christen

Sayori
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 47
Registriert: Sa 10. Feb 2018, 08:47
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon Sayori » Mo 2. Apr 2018, 17:52

Herr Berger,

schieben wir mal ihren Glauben beseite, und stellen uns eine ernsthafte Frage:

Woher wollen Sie wissen dass es wirklich so kommt? Wie wollen Sie sich die Hölle vorstellen?

Und ich erwarte bitte richtige Antworten, nicht sowas ala' "lesen Sie die Bibel, bla bla bla"

Sayori

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10809
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1871 Mal
Amen! erhalten: 1972 Mal

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon Martin Berger » Mo 2. Apr 2018, 20:23

Weib Sayori,

wenn Sie der Bibel, also dem Wort GOTTes, keinen Glauben schenken, so ist bei Ihnen Hopfen und Malz und auch alles andere verloren. Doch selbst wenn man im Zuge einer Überlegung kurz annehmen würde, daß es GOTT und den Himmel sowie den Teufel und die Hölle nicht gibt, wäre es doch immer noch erstrebenswerter, ein keusches, redliches Leben zu führen, anstatt hurend und mordend die Lande zu durchstreifen und Drogen zu konsumieren.

Die Hölle ist zweifelsfrei ein Ort schlimmster Qualen, wobei wohl das Feuer der Hölle weniger Schmerzen bereitet als die Tatsache, daß man, und dies ewiglich, von der Liebe des HERRn getrennt sein wird.

Kein "Leben" mit Höllenqualen anstrebend,
Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

#IchAuch (unredlich: #MeToo) - Gegen die Diskriminierung redlicher Christen

Keuschknabe
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 25
Registriert: So 1. Apr 2018, 23:45
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon Keuschknabe » Di 3. Apr 2018, 01:27

Meinem (festen) Freund und mir ist das relativ egal. Wir sind glücklich und glauben nicht an Hirngespinste wie Götter. Ausserdem ist Homosechsualität nicht heilbar, da es erstens keine Krankheit ist und zweitens von Geburt an durch die DNA vorgegeben ist, wie uns die Biologie lehrte.

Benutzeravatar
Dr. Waldemar Drechsler
Aufseher
Beiträge: 1164
Registriert: Sa 15. Feb 2014, 18:18
Hat Amen! gesprochen: 183 Mal
Amen! erhalten: 406 Mal

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon Dr. Waldemar Drechsler » Di 3. Apr 2018, 11:44

gxyboy hat geschrieben: Wir sind glücklich und glauben nicht an Hirngespinste wie Götter.

Hochgeehrter Knabe!

Niemand verlangt indes von Ihnen, dass Sie an fiktive "Götter" glauben müssen, denn lediglich an den einzig wahren GOTT, der über unseren Köpfen wacht, hat man gefälligst zu glauben, Sackerlot! Kreuzdonnerwetter nochmal, welcher Schuft hier im Brette hat etwas anderes behauptet?

gxyboy hat geschrieben:Ausserdem ist Homosechsualität nicht heilbar, da es erstens keine Krankheit ist und zweitens von Geburt an durch die DNA vorgegeben ist, wie uns die Biologie lehrte.

Sehr wohl, so reden sich Perverse seit der Erfindung einer biologischen Lehre rund um die Nukleinsäuren heraus, um ihr krankhaftes, widerwärtiges Treiben, das nur dem Höllenfürsten und nicht der Nachkommenszeugung dient, zur Normalität zu erklären. Nicht mit mir, Potzdonner! Unzählige Falschsechsuelle wurden durch meine Hand zur Vernunft gebracht, wiederum andere durch eine töfte Auspeitschung in der Öffentlichkeit sowie der Zurschaustellung am Dorfpranger! :kreuz1:

Zur heilvollen Maulschelle ausholend,
Dr. Waldemar Drechsler
Der Kluge tut alles mit Überlegung, der Tor verbreitet nur Dummheit. (Sprüche 13,16)

Keuschknabe
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 25
Registriert: So 1. Apr 2018, 23:45
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon Keuschknabe » Di 3. Apr 2018, 12:21

Ich glaube kaum, dass dies etwas nützen würde, ausser einer Anzeige wegen Körperverletzung. Und ja, wir haben Unzucht zum Spass und es ist uns relativ egal, was irgendwelche Götter oder eben auch ihr ach so gepriesener "einzig wahrer" (nicht existenten) Gott meint.
Übrigens sollten Sie mit dem Auspeitschen vorsichtig sein, ich habe Freunde denen das durchaus gefällt, weil sie darauf stehen...

Benutzeravatar
FGWS_Heisingen
Häufiger Besucher
Beiträge: 57
Registriert: Mi 7. Mär 2018, 16:39
Hat Amen! gesprochen: 62 Mal
Amen! erhalten: 21 Mal

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon FGWS_Heisingen » Di 3. Apr 2018, 19:04

Perversling Bub,

Es gibt durchaus Heilungsmöglichkeiten. Näheres erfahren Sie vom Bund Katholischer Ärzte. Vielleicht kann ihnen auch Herr Dr. Frischfeld Informationen zu den zahlreichen Therapiemöglichkeiten geben.

Bedenken Sie zudem:
Wenn jemand bei einem Manne liegt wie bei einer Frau, so haben sie getan, was ein Gräuel ist, und sollen beide des Todes sterben; Blutschuld lastet auf ihnen. (Lev 20,13)


homosechsuelle Menschen sind zur Keuschheit gerufen. Durch die Tugenden der Selbstbeherrschung, die zur inneren Freiheit erziehen, können und sollen sie sich - vielleicht auch mit Hilfe einer selbstlosen Freundschaft -‚ durch das Gebet und die sakramentale Gnade Schritt um Schritt, aber entschieden der christlichen Vollkommenheit annähern. (Katechismus der Katholischen Kirche)


Auf ihre Abkehr von den Sünden hoffend,
Franz Schmitz
"Der [Terror] hat auf Dauer keine Chancen, denn [...] gegen den [Terror] steht der Wille des gesamten Volkes."(Helmut Schmidt)
"Ehe nicht die [Sozialisten] durch Soldaten [...] herausgeholt und füsiliert sind, ist keine Besserung zu erhoffen."(Wilhelm II.)


Zurück zu „Sechsualkunde“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: Benedict XVII und 3 Gäste