2 Tage und 1 Stunde seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Asfaloths

Singen Sie dem Herrn ein Loblied oder schreiben Sie ein Gedicht und erfreuen Sie damit das keusche Christenherz.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Hagen Ewu
Neuer Brettgast
Beiträge: 3
Registriert: Mo 10. Nov 2014, 18:19

Asfaloths

Beitragvon Hagen Ewu » Do 13. Nov 2014, 20:49

Werte Herren,

nehmen Sie bitte mein erstes Gedicht, das folgende literarische Meisterwerk war:

Asfaloths, der Sittenwart,
führt uns auf den Rechten Pfad,
dem Knaben haut er auf den Kopf,
mit dem Rohrstock-klopf, klopf, klopf!
Das war mein redliches Gedicht,
knorke ist es, ist es nicht?

Reimend,
Hagen Ewu

Benutzeravatar
D Carwin
Stammgast
Beiträge: 416
Registriert: Do 26. Sep 2013, 13:19
Hat Amen! gesprochen: 53 Mal
Amen! erhalten: 65 Mal

Re: Asfaloths

Beitragvon D Carwin » Do 13. Nov 2014, 21:03

Herr Ewu,

zwar bin ich kein Literaturwissenschaftler, jedoch bin ich mir ziemlich sicher, dass der übermäßige Gebrauch von Rechtschreibfehlern kein Stilmittel der Lyrik ist.

Nicht angetan,
D. Carwin
Einige schnieke Worte an alle Jugendlichen:

"Die Zucht ist eine Wucht! Seid keusch und brav, denn nichts ist kühler als die Liebe des HERRn"

mente captus
Treuer Besucher
Beiträge: 235
Registriert: Di 3. Sep 2013, 18:12
Hat Amen! gesprochen: 42 Mal
Amen! erhalten: 23 Mal

Re: Asfaloths

Beitragvon mente captus » Do 13. Nov 2014, 21:57

Werter Herr Ewu,

trotz Rechtschreibfehlern ist die Aussage Ihres Gedichtes löblich.

Stärker angetan,

Ihr Hans Wans
Das Schaf trägt seinen Namen zurecht. Es ist dumm und tut Niemandem etwas zu Leide.

Benutzeravatar
A. Grillmeister
Netzwächter
Beiträge: 814
Registriert: Mo 6. Aug 2012, 17:50
Hat Amen! gesprochen: 86 Mal
Amen! erhalten: 221 Mal

Re: Asfaloths

Beitragvon A. Grillmeister » Fr 14. Nov 2014, 21:30

Verehrte Herrschaften,

Man kann sagen, der gute Wille war da. Und das ist es doch was zählt.
Weiter so Herr Ewu!

:kreuz2: :kuehl: :kreuz2:
A. Grillmeister

"Wer Oreo-Kekse liebt, der haßt den HERRn." (Martin Berger)

Benutzeravatar
Gottfuerchtender
Treuer Besucher
Beiträge: 170
Registriert: So 9. Nov 2014, 17:33

Re: Asfaloths

Beitragvon Gottfuerchtender » Sa 15. Nov 2014, 22:44

Verehrte Anschnurgemeinde

Der Lyrik sei es hier geschuldet,
dass man auch ihre Schreibung duldet.
Sonst gäb' es wohl auch leider nicht
des Herrn Ewu redlich Gedicht.

In Verehrung des HERRN

Hasso Gottesfuerchtender
Du sollst nicht zweierlei Gewicht in deinem Sack, groß und klein, haben. [ 5.Mose 25,13 ]

Benutzeravatar
Sören Korschio
Lehrmeister
Beiträge: 3803
Registriert: Mo 29. Dez 2008, 16:41
Hat Amen! gesprochen: 355 Mal
Amen! erhalten: 407 Mal

Re: Asfaloths

Beitragvon Sören Korschio » So 16. Nov 2014, 13:05

Lal, Herr Gottesfürchtender!

Ein gewisses Talent vermag ich Ihnen wahrlich nicht abzusprechen.

Klatschend,
Ihr Sören Korschio
"Die Jugend will Keile!" - Prof. M. Zahnbeisser


Zurück zu „Christliche Lyrik“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast