1 Tag und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Der Erden Glanz

Singen Sie dem Herrn ein Loblied oder schreiben Sie ein Gedicht und erfreuen Sie damit das keusche Christenherz.

Moderator: Brettleitung

Christos
Häufiger Besucher
Beiträge: 60
Registriert: Do 9. Okt 2014, 14:11
Hat Amen! gesprochen: 3 Mal
Amen! erhalten: 3 Mal

Der Erden Glanz

Beitragvon Christos » Mo 20. Okt 2014, 16:57

Allein bin ich hier draußen,
niemand ist bei mir,
nur die Mäuse, die dort hausen,
und anderes Getier,
das ist doch nur zum Grausen!

Die Angst, sie fasst mich an
mit unheimlichen Klauen,
nun langsam wird mir bang,
beginn, um mich zu hauen,
Wer greift mich da nur an?

Ich fange an zu laufen,
tief in die Nacht hinein,
muss mich zusammenraufen,
fühl ich mich doch so klein,
nur noch ein elendender Haufen.

Wer ist er, als sei er mein Schatten,
so lässt er mich nicht mehr geh´n,
ich kann jetzt nicht mehr warten,
möcht´meinen Verfolger seh´n,
er soll mich nicht beschatten!

Doch alles, was ich finde,
ist nur mein Spiegelbild,
Das Haar zerzaust vom Winde,
die Augen starr und wild,
der Verstand wie von einem Kinde.

Denn, so wird mir klar,
meine gottlose Seele ist war´s die ganze Zeit
ich weiß nun, Gott ist wahr,
nun endlich bin ich bereit,
denn der HERR ist wunderbar.

Mein Leben verdanke ich ihm,
er hat meine Seele befreit,
ich bekomm, was ich verdien,
bin für die Erlösung bereit,
und werde in den Himmel einzieh´n.

Christian Peters
Folgende Benutzer sprechen Christos ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Martin Berger

Benutzeravatar
Andreas Kreuzer
Stammgast
Beiträge: 516
Registriert: Sa 6. Sep 2014, 18:05
Hat Amen! gesprochen: 6 Mal
Amen! erhalten: 20 Mal

Re: Der Erden Glanz

Beitragvon Andreas Kreuzer » Sa 25. Okt 2014, 00:13

Werter Herr Peters,

Ihr Gedicht klingt sehr traurig und erzählt eine Geschichte.
Immer noch bin ich von der Art und Weise beeindruckt, wie Sie die
Verse zusammenstellen. Ich glaube, das versuche ich auch mal.

Vielen Dank !

Ihr A.Kreuzer

Pfarrer Laubner
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 10
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 13:50
Hat Amen! gesprochen: 7 Mal
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Der Erden Glanz

Beitragvon Pfarrer Laubner » Sa 25. Okt 2014, 09:59

Werter Christos,
wirklich ein sehr schönes Gedicht!
Applaudierend,
Herr Laubner
Ich bin der Weinstock, ihr seid die Reben. Wer in mir bleibt und in wem ich bleibe, der bringt reiche Frucht; denn getrennt von mir könnt ihr nichts vollbringen. (Joh 15, 5-7)

Benutzeravatar
Lazarus Steiner
Stammgast
Beiträge: 991
Registriert: So 12. Okt 2014, 01:29
Hat Amen! gesprochen: 13 Mal
Amen! erhalten: 32 Mal

Re: Der Erden Glanz

Beitragvon Lazarus Steiner » Sa 25. Okt 2014, 10:22

Werter Herr Peters,
Ihr Gedicht ist sehr knorke, vor allem gefallen mir die 5 Verse pro Strophe, die sich so passend reimen.
Hut ab! Ich hoffe, wir werden bald wieder etwas von Ihnen hören.
Ihr Herr Steiner
Meine Heimseite: http://bibeltreue-jugend.net

Wählen Sie die ARA! Denn eine Stimme für Asfaloths ist eine Stimme für den HERRn!

Christos
Häufiger Besucher
Beiträge: 60
Registriert: Do 9. Okt 2014, 14:11
Hat Amen! gesprochen: 3 Mal
Amen! erhalten: 3 Mal

Re: Der Erden Glanz

Beitragvon Christos » Mi 29. Okt 2014, 14:54

Werte Herren,
Ich danke Ihnen allen für Ihren ausgesprochen knorken Lob und habe mich wirklich sehr darüber gefreut.
Die Arche ist meine Inspiration, so dank ich der gesamten Arche Internetz, dass sie erst so richtig mein Interesse der Poesie geweckt hat.

Christos

Benutzeravatar
Lazarus Steiner
Stammgast
Beiträge: 991
Registriert: So 12. Okt 2014, 01:29
Hat Amen! gesprochen: 13 Mal
Amen! erhalten: 32 Mal

Re: Der Erden Glanz

Beitragvon Lazarus Steiner » Mi 29. Okt 2014, 15:03

Werter Christos,
Sie haben völlig Recht! Wie Sie dem Text meines ersten Gedichtes entnehmen können, geht es mir genau so wie Ihnen.
Merkwürdigerweise gelingen mir auch nur Gedichte über die Arche Internetz, kaum versuche ich, über etwas anderes zu schreiben, misslingt es mir.
Beipflichtend,
Herr Steiner
Meine Heimseite: http://bibeltreue-jugend.net

Wählen Sie die ARA! Denn eine Stimme für Asfaloths ist eine Stimme für den HERRn!


Zurück zu „Christliche Lyrik“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron