0 Tage und 4 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Alkohol - Ein weiteres Gedicht aus meiner Feder

Singen Sie dem Herrn ein Loblied oder schreiben Sie ein Gedicht und erfreuen Sie damit das keusche Christenherz.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Asfaloths
Sittenwart
Beiträge: 1891
Registriert: Mi 31. Dez 2008, 16:44
Hat Amen! gesprochen: 22 Mal
Amen! erhalten: 165 Mal

Alkohol - Ein weiteres Gedicht aus meiner Feder

Beitragvon Asfaloths » So 3. Mai 2009, 19:17

Alkohol, du böser Geist,
so verlottert, verrucht und böse,
ähnlich schlimm, wie Rauchen und Unzucht,
bist du nicht ein Stück knorke!

Ich hasse dich, du hasst mich,
ich werde niemals mit dir anfangen,
denn jeder redliche Christ weiß es,
Alkohol ist schlimm und verwerflich!

Ich bete für Kinder,
ich bete für Euch,
ich bete jeden Abend,
dass Ihr niemals zu trinken anfangt!


Dies ist ein Gedicht, welches sich vorrangig an die Jugend richtet.

Ihr Asfaloths, der Sittenwart
Folgende Benutzer sprechen Asfaloths ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Joseph Storch
Wählen Sie die ARA - Für mehr Zensur im Internetz!

Benutzeravatar
Thietmar Kredo
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 34
Registriert: Di 6. Jan 2009, 19:35

Beitragvon Thietmar Kredo » So 3. Mai 2009, 19:57

Werterster Asfaloths,

Welch ein Genuss, Ihr Gedicht zu lesen. Es ist nicht nur ein lyrisches Meisterwerk der Sonderklasse, sondern beinhaltet auch sehr viel Wahrheit.
Aufdass sich viele Menschen und Jugendliche Ihr Gedicht zu Herzen nehmen.

Begeistert,
Thietmar Kredo
Dominus Illuminatio Mea

Benutzeravatar
Asfaloths
Sittenwart
Beiträge: 1891
Registriert: Mi 31. Dez 2008, 16:44
Hat Amen! gesprochen: 22 Mal
Amen! erhalten: 165 Mal

Beitragvon Asfaloths » So 3. Mai 2009, 19:58

Vielen Dank für diese lobenden Worte, Herr Kredo. Von einem Kenner der Kunst wie Ihnen bedeuten mir diese besonders viel.
Wählen Sie die ARA - Für mehr Zensur im Internetz!

Marius Gremms
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 28
Registriert: Sa 13. Jun 2009, 11:38

Beitragvon Marius Gremms » Sa 13. Jun 2009, 11:59

Werter Herr Asfaloths!

Ich wünschte ich könnte solch knorken Gedichte schreiben!
Ich werde dieses Meisterwerk umgehend meinen Enkelkindern vorlegen,aufdass sie auf es hören mögen!

Applaudierend,
Marius Gremms

Benutzeravatar
Dr. Benjamin M. Hübner
Treuer Besucher
Beiträge: 210
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 22:58
Hat Amen! gesprochen: 115 Mal
Amen! erhalten: 138 Mal

Re: Alkohol - Ein weiteres Gedicht aus meiner Feder

Beitragvon Dr. Benjamin M. Hübner » Do 19. Okt 2017, 21:06

Asfaloths hat geschrieben:Dies ist ein Gedicht, welches sich vorrangig an die Jugend richtet.

Ihr Asfaloths, der Sittenwart

Höchstgeehrter Staatsratsvorsitzender Asfaloths,

wie planen Sie nun als Oberster Führer der ehemaligen BRD AG mit dem Alkohol zu verfahren? Freilich sollte man Kindern den Genuß von Schnaps, zumindest meistens, verwehren. Hoffentlich bleiben hierdurch die Bürgerrechte töfter Christen nach schnaftem Schnaps unangetastet.

Mein türkischer Pferdefleisch- und Dönerlieferant Osman hingegen hat aus unerklärlichen Gründen Angst vor Gin (unredl. "Dschinn"). Ich habe ihm darauf ein Glas jenen Gebräus gereicht und ihm einen Konfessionswechsel geraten. :kreuz3:

Ihren kanzler'schen Rat suchend,
Dr. Benjamin M. Hübner

Post scriptum:
Durch Ihre T-Hemden-Aktion "I bims, der Kanzla" werden Sie sicher einige Jugendliche aus der Alkohol- und Hanfgiftsucht leiten können. :redlich:
"Der Sittenwart Asfaloths redet, wenn der Rohrstock spricht!"
-ein begeisterter ARA-Wähler


Zurück zu „Christliche Lyrik“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast