0 Tage und 18 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Redlicher Umgang mit Homoperversen

Singen Sie dem Herrn ein Loblied oder schreiben Sie ein Gedicht und erfreuen Sie damit das keusche Christenherz.
Gesperrt
Gottesfurcht
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 24
Registriert: So 27. Jan 2019, 10:36

Re: Redlicher Umgang mit Homoperversen

Beitrag von Gottesfurcht »

Geehrte Mitglieder,

dies ist ein Thema was mich auch noch betrifft. Ich wohne in einem mehrstöckigen Gebäude. In eben dieser wohnt ein junger Mann, 23 Jahre alt. Dieser gibt offen zu, auf Männer zu stehen. Dies sagt er stehts offen ohne Scham und Reue, teilt dies mit seinem Umfeld mit, macht daraus also kein Geheimniss sondern prahlt damit. Immer wieder bekomme ich auch mit, wie er Männerbesuch von unterschiedlichen Männern bekommt der auch über Nacht bei ihm bleibt.

Nun meine Frage, was ist in einer solchen Situation zu tun?
Wie ist in diesem Fall der redliche Umgang mit dieser Person?

Über ihre Antwort dankend

Gottesfurcht

Benutzeravatar
Opa Rauschebart
Hüter der Heiligen Handgranate
Beiträge: 1395
Registriert: Di 24. Jul 2012, 19:00

Re: Redlicher Umgang mit Homoperversen

Beitrag von Opa Rauschebart »

Sapperlot!

Ich schließe diesen "Lyrikfaden" nun. Schreiben Sie gefälligst Ihre Einlassungen zur Homoperversion an richtiger Stelle, nämlich hier.

Erbost

Opa Rauschebart
***** Lernen durch Schmerz ****** Motivation durch Entsetzen*****

Gesperrt