2 Tage und 1 Stunde seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Lob an den HERRN

Singen Sie dem Herrn ein Loblied oder schreiben Sie ein Gedicht und erfreuen Sie damit das keusche Christenherz.
Antworten
Ignatius III
Häufiger Besucher
Beiträge: 50
Registriert: Do 19. Sep 2019, 20:51

Lob an den HERRN

Beitrag von Ignatius III »

Werte Gemeinde,

im Folgenden lesen Sie ein modernes Gedicht von mir:

HERR, Du bist groß
was ist nur los
mit Deinen gemeinen
Feinden?

Ging es nach mir,
müssten sie weinen,
Ob Mensch oder Tier!

Doch Du vergibst,
das find ich gut,
das gibt mir Mut,
ich zieh meinen Hut.

Eine Melodie zu meinem Gedicht suchend,
Ignatius

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Redlicher Lyriker
Beiträge: 1582
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00

Re: Lob an den HERRN

Beitrag von Martin Frischfeld »

Ignatius III hat geschrieben: Doch Du vergibst,
das find ich gut,
das gibt mir Mut,
ich zieh meinen Hut.
Werter Herr Ignatius,

wie kommen Sie darauf? Der HERR vergibt nur dem, der bereut. Sünder wie Terroristen, Grünenwähler, Fahrradfahrer, FFF-Aktivisten, Hanfgiftkonsumenten und Kinderschänder werden einst im Schwefelsee landen, wenn sie keine Buße tun. Bedenken Sie das!

Den gerechten Zorn des HERRn als Inspiration für ein künftiges Gedicht vormerkend,
Martin Frischfeld

Ignatius III
Häufiger Besucher
Beiträge: 50
Registriert: Do 19. Sep 2019, 20:51

Re: Lob an den HERRN

Beitrag von Ignatius III »

Werter Herr Frischfeld,
ich habe das Gedicht nun überarbeitet:
Ignatius III hat geschrieben: HERR, Du bist groß
was ist nur los
mit Deinen gemeinen
Feinden?

Ging es nach mir,
müssten sie weinen,
Ob Mensch oder Tier!

Doch Du vergibst,
aber nicht allen
das würde Greta so gefallen,
das find ich gut,
das gibt mir Mut,
ich zieh meinen Hut.
Herrn Frischfeld für die Berichtigung dankend,
Ignatius

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Redlicher Lyriker
Beiträge: 1582
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00

Re: Lob an den HERRN

Beitrag von Martin Frischfeld »

Werter Herr Ignatius,

so gefällt mir Ihr Gedicht sehr gut. Sie haben simple, kurze Verse gewählt, sodaß auch die Dummen von Ihrer Lyrik profitieren können. Es ist dies ein gutes Werk.

Ihnen zu Ihrem nunmehr gelungenen Gedicht gratulierend,
Martin Frischfeld

Benutzeravatar
Dr G A von Hagen
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 36
Registriert: Mi 4. Dez 2019, 12:27

Re: Lob an den HERRN

Beitrag von Dr G A von Hagen »

Werter Herr Ignatius,

welch löbliches und wohlklingendes Werk Sie da verfasst haben! Töfte Lyrik und nicht zu langgezogen, es lädt geradezu zum Lesen und Nachsprechen ein, heureka!

Ich habe es Herrn Dr. Johann Fyk, unserem Lehrenden für christliche Lyrik und Kirchenmusik, gezeigt und er würde es sehr gerne als Material für seine Kurse verwenden. Wären Sie damit einverstanden? Herr Dr. Fyk und der örtliche Klerus würden sich freuen.

Das Gedicht nachsingend,
Dr. G. A. von Hagen
Und wenn ihr mir auch dann noch ungehorsam seid, so will ich euch noch siebenmal härter züchtigen um eurer Sünden willen (3 Mose 26:18)

Ignatius III
Häufiger Besucher
Beiträge: 50
Registriert: Do 19. Sep 2019, 20:51

Re: Lob an den HERRN

Beitrag von Ignatius III »

Werter Herr v. Hagen,

ich freue mich ob Ihrer Anfrage. Sehr gern darf das Werk als Material in Ihren Kursen verwendet werden.

Wieder einschlafend,
Ignatius

Benutzeravatar
Dr G A von Hagen
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 36
Registriert: Mi 4. Dez 2019, 12:27

Re: Lob an den HERRN

Beitrag von Dr G A von Hagen »

Werter Herr Ignatius,

die katholische Universität und der Klerus danken im Namen des HERRn!

Frohlockend,
Dr. G. A. von Hagen
Und wenn ihr mir auch dann noch ungehorsam seid, so will ich euch noch siebenmal härter züchtigen um eurer Sünden willen (3 Mose 26:18)

Antworten