0 Tage und 13 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Gerechter Tod

Singen Sie dem Herrn ein Loblied oder schreiben Sie ein Gedicht und erfreuen Sie damit das keusche Christenherz.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 1225
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57
Hat Amen! gesprochen: 212 Mal
Amen! erhalten: 208 Mal

Re: Gerechter Tod

Beitragvon Walter Gruber senior » Do 25. Jan 2018, 16:42

Sehr geehrter Herr einfachich,

wie der Chirurg einen Tumor oder ein Geschwür aus dem Körper schneidet, damit der Mensch gesunden kann, so eliminiert auch die Todesstrafe gefährliche Elemente, damit die Gesellschaft gesunden kann. Es ist also folgerichtig, wenn Herr Dr. Frischfeld sich für die Todesstrafe einsetzt!

Es leuchtet dies einem jeden ein, sogar den Angeklagten selbst, wenn sie einsichtig sind. Der Apostel Paulus gibt hier ein gutes Beispiel, da er sich in Jerusalem nicht gegen eine Verurteilung durch Festus wehrte, obwohl er die Gerechtigkeit auf seiner Seite hatte:

Habe ich aber Unrecht getan und des Todes wert gehandelt, so weigere ich mich nicht zu sterben.
(Apostelgeschichte 25,11)


Mit freundlichem Gruß,
Walter Gruber
Folgende Benutzer sprechen Walter Gruber senior ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Martin Berger
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

Antrophos
Stammgast
Beiträge: 371
Registriert: Do 12. Okt 2017, 17:31
Hat Amen! gesprochen: 146 Mal
Amen! erhalten: 33 Mal

Re: Gerechter Tod

Beitragvon Antrophos » Do 25. Jan 2018, 18:17

Werter Herr Gruber,
Menschen sind trotz allem keine Tumoren. Tumoren sind widerliche Gewächse, Verbrecher sind trotz ihrer Taten von GOTT geliebt und gewollt, und in menschlicher Würde erschaffen. Das bitte ich Sie zu bedenken.

In christlicher Freundschaft grüßt,
Eduard Anthropos
Ich hebe meine Augen zu den Bergen, von wo kommt mir Hilfe? Meine Hilfe kommt vom Herrn, der Himmel und Erde gemacht hat.

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 1225
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57
Hat Amen! gesprochen: 212 Mal
Amen! erhalten: 208 Mal

Re: Gerechter Tod

Beitragvon Walter Gruber senior » Do 25. Jan 2018, 18:39

Werter Herr Anthropos,

die allumfassende Liebe des HERRN umfasst sicherlich auch die Hämorrhoiden, den Erreger der Beulenpest und Krebszellen, die sich im menschlichen Körper gebildet haben. Jedoch billigt der HERR es uns Menschen auch zu, uns vom Übel zu befreien, soweit wir es eben vermögen. Es hat ja Jesus Christus oftmals die Kranken geheilt.

Was nun die Schwerverbrecher betrifft, so steht es diesen frei, sich durch aufrichtige Reue und Beichte zu läutern und - nachdem sie ihre gerechte Strafe tapfer auf sich genommen haben - Eingang ins Himmelreich zu finden. Es dient die Gerechtigkeit ja nicht zur Abwertung der Übeltäter, sondern der Förderung des Guten und der Aufrechterhaltung der Ordnung.

Die Gerechtigkeit befürwortend,
Walter Gruber
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

Antrophos
Stammgast
Beiträge: 371
Registriert: Do 12. Okt 2017, 17:31
Hat Amen! gesprochen: 146 Mal
Amen! erhalten: 33 Mal

Re: Gerechter Tod

Beitragvon Antrophos » Do 25. Jan 2018, 19:03

Werter Herr Gruber,
das die Liebe GOTTES auch Krankheitserreger umfasst glaube ich nicht.
Richtig, Christus hat Kranke geheilt. Aber ehe ich nicht eine Stelle in der Bibel sehe, in der Christus unmissverständlich den irdischen Tod eines Menschen will, bleibe ich Diener und Befürworter des Lebens.
Ebenfalls für die Gerechtigkeit wenn auch mit anderer Auffassung,
freundlichst,
Eduard Anthropos
Ich hebe meine Augen zu den Bergen, von wo kommt mir Hilfe? Meine Hilfe kommt vom Herrn, der Himmel und Erde gemacht hat.

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10608
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1733 Mal
Amen! erhalten: 1817 Mal

Re: Gerechter Tod

Beitragvon Martin Berger » Do 25. Jan 2018, 20:37

Antrophos hat geschrieben:Werter Herr Gruber,
Menschen sind trotz allem keine Tumoren. Tumoren sind widerliche Gewächse

Herr Antrophos,

auf einen redlichen Christen trifft dies sicherlich zu. Hingegen kann man einen Atheisten durchaus als Menschengeschwür bezeichnen und einen Satanisten als widerliches Tumorgewächs. Denn die Abkehr vom HERRn sowie die Hinwendung zu Satan führt einen kranken Geist auch zu einem kranken Körper. Wie könnte der Leib auch gesund sein, wenn der Geist schwerstens erkrankt ist? Daß es sich beim Atheismus um eine Geisteskrankheit handelt, gilt nahezu als erwiesen. Die Schlußfolgerung daraus: Wer nicht an GOTT glaubt, ist in jedweder Hinsicht krank.

Kerngesund,
Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

#IchAuch (unredlich: #MeToo) - Gegen die Diskriminierung redlicher Christen

Antrophos
Stammgast
Beiträge: 371
Registriert: Do 12. Okt 2017, 17:31
Hat Amen! gesprochen: 146 Mal
Amen! erhalten: 33 Mal

Re: Gerechter Tod

Beitragvon Antrophos » Do 25. Jan 2018, 22:19

Verehrter Herr Berger,
wahrlich, so ist es.
Ich bemitleide einen jeden der nicht an GOTT glaubt. Diese armen Menschen müssen ein trauriges Leben haben und wissen nicht einmal, was sie versäumen. Das alles aber ändert nichts an der Tatsache , dass jeder Mensch von GOTT gewollt und geliebt ist. Und wir als Christen haben die Berufung, die Liebe GOTTES in der Welt sichtbar zu machen.
Dass ein Tumor von GOTT geliebt ist wage ich jedoch zu bezweifeln.
Einem löblichen Rentner in den Rettungswagen helfend,
Eduard Anthropos
Ich hebe meine Augen zu den Bergen, von wo kommt mir Hilfe? Meine Hilfe kommt vom Herrn, der Himmel und Erde gemacht hat.

einfachich
Plagiator und nicht das dümmste Individuum dieses christlichen Plauderbretts
Beiträge: 481
Registriert: Fr 15. Jul 2016, 15:31
Hat Amen! gesprochen: 9 Mal
Amen! erhalten: 33 Mal

Re: Gerechter Tod

Beitragvon einfachich » Fr 26. Jan 2018, 10:33

Dr. Benjamin M. Hübner hat geschrieben:
einfachich hat geschrieben:Haben Sie völlig den Verstatand verloren?

Werter Depp Egozentriker,

danke, daß Sie auch diese christliche Diskussion mit Ihrem Intellekt bereichern wollen. Leider hat Ihnen vor geraumer Zeit das Weib Abrachsa den Titel des Brettdeppen abgerungen. Es ist schön zu lesen, wie Sie an alte Erfolge anknüpfen möchten! :lal:

Es übergibt sich schwallartig,
Dr. Benjamin M. Hübner

Herr Hübner
da ich ja aus verlässlichert Quelle weiß dass Sie nicht alle Murmeln im Säckchen haben kann ich Ihre Kommentare immer mit einem Lächeln im Gesicht genießen. Allerdings würde ich Ihren behandelnden Arzt anraten die Dosis Ihrer Menikamente zu erhöhen, Sie leiden schon an sehr großen Realitätsverlust.
ich befürchte allerdings dass bei Ihnen Hopfen und Malz verloren ist, kleiner Trost, Seelig sind die im Geiste armen, den Ihnen wird das Himmelreich sein.
ich
P.S Sehen Sie so aufgeregt war ich dass ich doch tatsächlich das Wort Verstand falsch schrieb. :frech:
Gott ist die Liebe. Wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott und Gott in ihm.

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Stammgast
Beiträge: 432
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 121 Mal
Amen! erhalten: 118 Mal

Re: Gerechter Tod

Beitragvon Martin Frischfeld » Fr 26. Jan 2018, 13:59

einfachich hat geschrieben:P.S Sehen Sie so aufgeregt war ich dass ich doch tatsächlich das Wort Verstand falsch schrieb. :frech:


Werter Herr Einfach,

ja, das ist wahr. Leider ist es nur der eklatanteste Fehler. Ihre Beiträge enthalten regelmäßig eine Vielzahl dummer Fehler.
Geben Sie sich doch etwas mehr Mühe dabei, ich bitte Sie.

Ein fehlerfreies Schriftbild für selbstverständlich haltend,
Martin Frischfeld

G-a-s-t
Stammgast
Beiträge: 447
Registriert: Di 15. Sep 2015, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 55 Mal
Amen! erhalten: 105 Mal

Re: Gerechter Tod

Beitragvon G-a-s-t » Fr 26. Jan 2018, 16:05

Werter Streithammel Sie,

Herrn Frischfelds Gedicht enthält doch gar kein Urteil über die Todesstrafe, sondern lediglich eine durchaus gelungene und lesenswerte künstlerische Beschreibung, welche insbesondere den für die Todesstrafe betriebenen Aufwand beleuchtet.


Werte Herren,

aus diesem Grund wäre es vielleicht ratsam, Diskussionen über die Todesstrafe im passenden Faden weiterzuführen, auf daß die Lyrik nicht zerredet werde.


Mit verbindlichem Gruße
Gast
Micha 6,8
Es ist dir gesagt worden, Mensch, was gut ist und was der Herr von dir erwartet: Nichts anderes als dies: Recht tun, Güte und Treue lieben, in Ehrfurcht den Weg gehen mit deinem Gott.

Joh 14,6
Niemand kommt zum Vater außer durch mich (Jesus).

Antrophos
Stammgast
Beiträge: 371
Registriert: Do 12. Okt 2017, 17:31
Hat Amen! gesprochen: 146 Mal
Amen! erhalten: 33 Mal

Re: Gerechter Tod

Beitragvon Antrophos » Fr 26. Jan 2018, 16:18

Werte Herren,
hier muss ich Herrn Gast recht geben.
Auch wenn ich die Todesstrafe vollständig ablehne, so ist Herrn Dr Frischfelds künstlerisches Geschick dennoch unangefochten.
Sich wieder der Schreibtischatbeit zuwendend,
Eduard Anthropos
Ich hebe meine Augen zu den Bergen, von wo kommt mir Hilfe? Meine Hilfe kommt vom Herrn, der Himmel und Erde gemacht hat.

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10608
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1733 Mal
Amen! erhalten: 1817 Mal

Re: Gerechter Tod

Beitragvon Martin Berger » Fr 26. Jan 2018, 17:10

einfachich hat geschrieben:ich befürchte allerdings dass bei Ihnen Hopfen und Malz verloren ist, kleiner Trost, Seelig sind die im Geiste armen, den Ihnen wird das Himmelreich sein.

Bub Einfach,

wenn Sie denken, daß Sie sich mit übertriebener Dummheit einen Platz im Himmelreich erschleichen können, sollten Sie bedenken, daß der HERR die Seinigen kennt. Freilich heißt es Seele, aber das Wort "selig" schreibt man dennoch mal nur einem "e". Dies auch aus dem Grund, weil "selig" nicht von "Seele" kommt.

Dem Armen im Geiste Unterricht erteilend,
Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

#IchAuch (unredlich: #MeToo) - Gegen die Diskriminierung redlicher Christen

einfachich
Plagiator und nicht das dümmste Individuum dieses christlichen Plauderbretts
Beiträge: 481
Registriert: Fr 15. Jul 2016, 15:31
Hat Amen! gesprochen: 9 Mal
Amen! erhalten: 33 Mal

Re: Gerechter Tod

Beitragvon einfachich » Fr 26. Jan 2018, 18:08

Werter Herr Berger
es ist mir wohl bewusst dass man selig nicht mit zwei "e" schreibt, ein kleiner Tippfehler mehr nicht.
Das Wort selig kommt aus dem althochdeutschen "sälig" und bedeutet soi viel wie gutgeraten oder so ähnlich und hat natürlich nichts mit der Seele zu tun.
Das allerdings ändert nichts am geistigen Zustand des Herrn Hübner. (meine Informationen stammen aus sehr zuverlässiger Quelle).

Herr Gast schrieb:
Herrn Frischfelds Gedicht enthält doch gar kein Urteil über die Todesstrafe, sondern lediglich eine durchaus gelungene und lesenswerte künstlerische Beschreibung, welche insbesondere den für die Todesstrafe betriebenen Aufwand beleuchtet.

Und das werter Gast ist das dümmste was ich je von Ihnen las.
einfachich
Gott ist die Liebe. Wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott und Gott in ihm.

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10608
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1733 Mal
Amen! erhalten: 1817 Mal

Re: Gerechter Tod

Beitragvon Martin Berger » Fr 26. Jan 2018, 18:34

Bub Einfach,

kämpfen Sie abermals für die Abänderung Ihres Brettrangs? Wenn Sie weiterhin gegen Herrn Gast, die Administranz sowie andere Brettgäste pöbeln, werde ich nachgeben und Ihrem Wunsch entsprechen.

Mahnend,
Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

#IchAuch (unredlich: #MeToo) - Gegen die Diskriminierung redlicher Christen

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 1225
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57
Hat Amen! gesprochen: 212 Mal
Amen! erhalten: 208 Mal

Re: Gerechter Tod

Beitragvon Walter Gruber senior » Fr 26. Jan 2018, 18:43

Werter einfachich,

wie kommen Sie dazu, so über den sympathischen Herrn Dr. Hübner herzuziehen? Es ist dies ein ganz unchristliches Verhalten.
Verleumdet einander nicht, Brüder! Wer seinen Bruder verleumdet oder seinen Bruder verurteilt, verleumdet das Gesetz und verurteilt das Gesetz; wenn du aber das Gesetz verurteilst, handelst du nicht nach dem Gesetz, sondern bist sein Richter.
(Jakobus 4,11)


Weiters behaupten Sie, "aus sehr zuverlässiger Quelle" etwas Nachteiliges über den Geisteszustand des Herrn Dr. Hübner erfahren zu haben. Es gibt jedoch keine bessere Quelle über den Zustand des Herrn Dr. Hübner als ihn selbst, und er versicherte mir, sich bester geistiger Gesundheit zu erfreuen.

Und schließlich nennen Sie den berechtigten Einwand des Herrn Gast "das Dümmste" was dieser je geäußert habe, ohne dies mit einem Argument zu begründen.

Die Verleumdungen entkräftend und zur Versöhnung, sowie zur Befürwortung der Todesstrafe aufrufend,
Gruber Walter
Folgende Benutzer sprechen Walter Gruber senior ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Dr. Benjamin M. Hübner
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Stammgast
Beiträge: 432
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 121 Mal
Amen! erhalten: 118 Mal

Re: Gerechter Tod

Beitragvon Martin Frischfeld » Fr 26. Jan 2018, 19:41

Martin Berger hat geschrieben:Bub Einfach,

kämpfen Sie abermals für die Abänderung Ihres Brettrangs? Wenn Sie weiterhin gegen Herrn Gast, die Administranz sowie andere Brettgäste pöbeln, werde ich nachgeben und Ihrem Wunsch entsprechen.

Mahnend,
Martin Berger


Hochverehrter Herr Berger,

es ist kein Geheimnis, dass Knabe Einfach mich mit ganzer Seele inbrünstig haßt. :traurig: Womöglich wird er dies leugnen - die Wahrheit bleibt es allemal. Dabei diffamiert er leider auch löbliche Brettgäste, um damit eine unangenehme Situation für mich zu erzeugen.

Dafür entschuldige ich mich herzlich bei allen Leidtragenden.

Beschämt,
Martin Frischfeld


Zurück zu „Christliche Lyrik“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast