0 Tage und 4 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Der HERR

Singen Sie dem Herrn ein Loblied oder schreiben Sie ein Gedicht und erfreuen Sie damit das keusche Christenherz.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Joseph Storch
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 18
Registriert: Fr 22. Sep 2017, 07:44
Hat Amen! gesprochen: 5 Mal
Amen! erhalten: 2 Mal

Der HERR

Beitragvon Joseph Storch » Fr 22. Sep 2017, 08:04

Wenn ihr seid des Satans und gar nicht keusch,
Der HERR, er bekehret euch!
Und habt ihr eine schlechte Zeit,
Dann rettet euch die Christlichkeit!
Er ist stärker auch, als jeder Bär,
Denn er ist allmächtig - der HERR!


Dies ist mein erster Ausflug in die christliche Reimkunst. Ich würde mich sehr über eine Zurückfütterung freuen.

Erwartungsvoll, Joseph Storch
Folgende Benutzer sprechen Joseph Storch ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
Walter Gruber seniorMartin Berger
Joseph Storch

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 1068
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57
Hat Amen! gesprochen: 145 Mal
Amen! erhalten: 135 Mal

Re: Der HERR

Beitragvon Walter Gruber senior » Fr 22. Sep 2017, 11:51

Werter Herr Storch,

Ihr Gedicht zeugt von Talent und einer tief empfundenen Frömmigkeit! Vielleicht könnten Sie auch Ihre Vorstellung in dem dafür vorgesehenen Bereich in gebundener Sprache verfassen?

Mit freundlichem Gruß,
Walter Gruber
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)


Zurück zu „Christliche Lyrik“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste