0 Tage und 11 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

CHRISTSEIN: Musik zu GOTTes Ehren

Singen Sie dem Herrn ein Loblied oder schreiben Sie ein Gedicht und erfreuen Sie damit das keusche Christenherz.

Moderator: Brettleitung

Thathers
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 16
Registriert: So 24. Dez 2017, 14:39

Re: CHRISTSEIN: Musik zu GOTTes Ehren

Beitragvon Thathers » Mo 25. Dez 2017, 11:29

Werter Herr Anthropos,

es tut mir leid, falls mein Dialekt sich eingeschlichen hatte. Ich werde versuchen darauf zu achten. Und ich stamme aus dem schönen Baden-Württemberg.

mit freundlichen Grüßen

Thathers

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7706
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1641 Mal
Amen! erhalten: 1572 Mal

Re: CHRISTSEIN: Musik zu GOTTes Ehren

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Mo 25. Dez 2017, 14:37

Werte Herren,

singen Sie alle auch im Kreise Ihrer Familien redliche Weihnachtslieder?

Den Taktstock schwingend,
Schnabel
"Hunde die bellen, sind schlecht zubereitet."
Mao Tse Tung, Vorsitzender

Antrophos
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 693
Registriert: Do 12. Okt 2017, 17:31
Hat Amen! gesprochen: 331 Mal
Amen! erhalten: 95 Mal

Re: CHRISTSEIN: Musik zu GOTTes Ehren

Beitragvon Antrophos » Mo 25. Dez 2017, 14:46

Werter Herr Schnabel,
meine Frau und ich haben gestern gar viele redliche Weihnachtslieder gesungen. Mein vor wenigen Tagen geborener Sohn soll schließlich mit christlichen Klängen groß werden.
Mit freundlichem Gruß,
Eduard Anthropos


Sinngemäß korrigiert durch Martin Berger

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Stammgast
Beiträge: 748
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 225 Mal
Amen! erhalten: 264 Mal

Re: CHRISTSEIN: Musik zu GOTTes Ehren

Beitragvon Martin Frischfeld » Mo 25. Dez 2017, 16:28

Herr Anthropos!

Sapperlot, herzlichen Glückwunsch!

Das Beste für GOTTes neuen Erdenbürger wünschend,
Martin Frischfeld
Folgende Benutzer sprechen Martin Frischfeld ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Antrophos

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7706
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1641 Mal
Amen! erhalten: 1572 Mal

Re: CHRISTSEIN: Musik zu GOTTes Ehren

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Mo 25. Dez 2017, 17:14

Werter Herr Antrophos,

auch von meiner Seite die redlichsten Glückwünsche zum Stammhalter!

Haben Sie zum Weihnachtsfeste bereits eine knorke Carrera - Bahn für Ihren Sohn erworben?

Gratulierend,
Schnabel
Folgende Benutzer sprechen Franz-Joseph von Schnabel ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Antrophos
"Hunde die bellen, sind schlecht zubereitet."
Mao Tse Tung, Vorsitzender

Antrophos
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 693
Registriert: Do 12. Okt 2017, 17:31
Hat Amen! gesprochen: 331 Mal
Amen! erhalten: 95 Mal

Re: CHRISTSEIN: Musik zu GOTTes Ehren

Beitragvon Antrophos » Mo 25. Dez 2017, 17:41

Werte Herren Schnabel und Frischfeld,
ich danke vielmals für die Glückwünsche!

Eine Carrera - Bahn ist mir zu teuer, deshalb erhielt mein Sohn Thomas Georg schöne alte Zinnsoldaten die schon mein Vater verwendet hat.
Glücklich mein Kind im Arm haltend,
mit freundlichem Gruß,
Eduard Anthropos

P.S Werter Herr Berger, ich danke für die Korrektur!

Max Knuters
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 13
Registriert: Mo 27. Nov 2017, 23:40

Re: CHRISTSEIN: Musik zu GOTTes Ehren

Beitragvon Max Knuters » Mo 1. Jan 2018, 00:00

Werte Gemeinde, werter Herr Dr. Drechsler,
Dieses Musikprojekt hört sich vielversprechend an, ein wahrer Ohrenschmaus ist Ihnen da gelungen.
Ich dachte schon, dass der Kinderchor der Arche töfte ist, aber dies setzt neue Maßstäbe.

Maxmilian Knuters


Zurück zu „Christliche Lyrik“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast