0 Tage und 4 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Ihre liebsten Psalmen

Singen Sie dem Herrn ein Loblied oder schreiben Sie ein Gedicht und erfreuen Sie damit das keusche Christenherz.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
H Dettmann
Häufiger Besucher
Beiträge: 129
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 14:46
Hat Amen! gesprochen: 131 Mal
Amen! erhalten: 11 Mal

Ihre liebsten Psalmen

Beitragvon H Dettmann » Di 25. Jul 2017, 20:13

Werte Gemeinde!

Wie einige sicher wissen, hat das werte Fräulein Futhark den Gemeindemitgliedern der Bibeltreuen Jugend die Möglichkeit gegeben, deren liebsten Psalmen kund zu tun. Das hat mich auf die Idee gebracht, Ihnen, werte Gemeinde die Möglichkeit zu geben, Ihre liebsten Psalmen kund zu tun.

Es ist eine Tatsache: Nirgendwo sonst gibt so viele sehr gute Lieder und Gedichte als im Buche der Psalmen. Nicht einmal der beste christliche Dichter der heutigen Zeit kann etwas dichten, was auch nur ansatzweise so gut ist, wie die Lieder und Gedichte im Buche der Psalmen.

Mein Lieblingspsalm ist Psalm 11. Dieser Psalm zeigt am besten, dass der HERR gercht ist.

{Für den Chormeister. Von David.} Beim HERRn finde ich Zuflucht. Wie könnt ihr mir sagen: "In die Berge flieh wie ein Vogel."? Schon spannen die Frevler den Bogen, sie legen den Pfeil auf die Sehne, um aus dem Dunkel zu treffen die Menschen mit redlichem Herzen. Gerät alles ins wanken, was kann da der Gerechte noch tun? Der HERR weilt in SEINEM heiligen Tempel, der Thron des HERRn ist der Himmel. SEINE Augen schauen herab, SEINE Blicke prüfen die Menschen. Der HERR prüft Gerecht und Frevler; wer Gewalttat liebt, den hasst ER aus tiefster Seele. Auf die Frevler lasse ER Feuer und Schwefel regnen; sengender Wind ist ihr Anteil. Denn der HERR ist gerecht, ER liebt gerechte Taten; wer rechtschaffen ist, darf SEIN Angesicht schauen.

Aus dem Buche der Psalmen zitierend,
Herbert Dettmann

Benutzeravatar
Johannes Richter
Aufseher
Beiträge: 1104
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 13:49
Hat Amen! gesprochen: 206 Mal
Amen! erhalten: 214 Mal

Re: Ihre liebsten Psalmen

Beitragvon Johannes Richter » Mi 26. Jul 2017, 16:19

Werter Herr Dettmann,

jeder einzelne Psalm lässt mich vor Freude weinen und auf die Knie fallen, um zum wahren und gerechten HERRn zu beten.
Doch wenn ich von einem Psalm besonders betroffen bin, dann ist es Psalm 2, der vom Umgang mit Un- und Falschgläubigen sowie der Liebe des HERRn handelt:

"Gottes Sieg und die Herrschaft seines Sohnes

Warum toben die Heiden und murren die Völker so vergeblich? Die Könige der Erde lehnen sich auf, und die Herren halten Rat miteinander wider den HERRN und seinen Gesalbten: »Lasset uns zerreißen ihre Bande und von uns werfen ihre Stricke!« Aber der im Himmel wohnt, lachet ihrer, und der Herr spottet ihrer. Einst wird er mit ihnen reden in seinem Zorn, und mit seinem Grimm wird er sie schrecken: »Ich aber habe meinen König eingesetzt auf meinem heiligen Berg Zion.« Kundtun will ich den Ratschluss des HERRN. Er hat zu mir gesagt: »Du bist mein Sohn, heute habe ich dich gezeugt. Bitte mich, so will ich dir Völker zum Erbe geben und der Welt Enden zum Eigentum. Du sollst sie mit einem eisernen Zepter zerschlagen, wie Töpfe sollst du sie zerschmeißen.« So seid nun verständig, ihr Könige, und lasst euch warnen, ihr Richter auf Erden! Dienet dem HERRN mit Furcht und küsst seine Füße mit Zittern, dass er nicht zürne und ihr umkommt auf dem Wege; denn sein Zorn wird bald entbrennen. Wohl allen, die auf ihn trauen!"


Sehr empfehlen kann ich natürlich auch die wundervolle Vertonung Felix Mendelssohn Bartholdys: https://www.DuRöhre.de/ansehen?f=JHWHJHWH

Halleluja, oh HERR, wir preisen dich!

Es schämt sich nicht, Freudentränen zu vergießen,

Ihr Johannes Richter
"Dann sagte er zu ihnen: Geht hinaus in die ganze Welt, und verkündet das Evangelium allen Geschöpfen!" (Markus 16,15)


Zurück zu „Christliche Lyrik“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste