1 Tag und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Bibis Schönheits Palast - ein paar Zeilen...

Singen Sie dem Herrn ein Loblied oder schreiben Sie ein Gedicht und erfreuen Sie damit das keusche Christenherz.

Moderator: Brettleitung

Elwig Oelmeyer
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 18
Registriert: Sa 12. Dez 2015, 12:35
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal

Bibis Schönheits Palast - ein paar Zeilen...

Beitragvon Elwig Oelmeyer » So 20. Dez 2015, 18:30

Grüß Gott werte Gemeinde,

anlässlich zum 4. Advent hier mal wieder ein Gedicht von mir. Da ich erst seit kurzer Zeit Aktiv bin, freue ich mich sehr über Kritik. :kreuz2:

Es ist das Weib, welches Mädchen zu Dirnen macht,
richtig, die Rede ist von Bibis Schönheitspalast.
Hat sie doch schon tausende Seelen dem Gehörnten gerissen,
kämpfen redliche Christen weiterhin gegen sie sehr verbissen.
Doch über töfte Christenkinder bekommt sie keine Macht,
das ist worüber mein frommes Herzchen lacht.


Es grüßt,
Oelmeyer.
Amen.

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11255
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2121 Mal
Amen! erhalten: 2245 Mal

Re: Bibis Schönheits Palast - ein paar Zeilen...

Beitragvon Martin Berger » So 20. Dez 2015, 20:58

Herr Oelmeyer

so schön und treffend Ihr Gedicht auch ist, so bedauerlich ist, daß es die Ventilatoren dieser unredlichen DuRöhrerin niemals lesen werden, dürften doch die meisten von ihnen tumbe Analphabeten sein, die noch nicht einmal wissen, wie man ein Buch aufschlägt. Dies wäre jedoch nötig, um sie zur Umkehr bewegen zu können. So aber muß man tatenlos zusehen, wie unzählige Seelen dem Teufel anheim fallen. :hinterfragend:

Es gibt übrigens, falls Sie dies noch nicht wissen, einen eigenen Faden über BibisSchönheitsPalast (unredl. BibisBeautyPalace). Sofern Sie nicht nur dichten können, sondern weitere Informationen zu dieser Sünderin beisteuern können, scheuen Sie nicht davor zurück, uns diese dort mitzuteilen.

Betrübt ob der ersten Zeile Ihres Gedichts, die allzu zutreffend ist,
Martin Berger

Benutzeravatar
Georg-Wilhelm
Häufiger Besucher
Beiträge: 138
Registriert: Fr 5. Apr 2013, 17:58
Hat Amen! gesprochen: 2 Mal

Re: Bibis Schönheits Palast - ein paar Zeilen...

Beitragvon Georg-Wilhelm » So 20. Dez 2015, 22:13

Geehrter Herr Oelmeyer,

Ihr Gedicht beginnt voll episch bildhafter Poesie, doch die wendet sich in der letzten Zeile abrupt zu mehr Kleinheit, als ich es mir gewünscht hätte. Bleiben Sie doch ruhig unverzagt, mutig und kraftvoll, wenn Sie uns mit Ihrem nächsten Werk erfreuen.


Freudig vorausschauend,
G.-W.
Seht zu, dass euch niemand einfange durch Philosophie und leeren Trug, gegründet auf die Lehre von Menschen und auf die Mächte der Welt und nicht auf Christus.

Elwig Oelmeyer
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 18
Registriert: Sa 12. Dez 2015, 12:35
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal

Re: Bibis Schönheits Palast - ein paar Zeilen...

Beitragvon Elwig Oelmeyer » Mo 21. Dez 2015, 16:28

Werte Herren,

dankend nehme ich Ihre Kritik an und versuche mich zu verbessern. Diese Zeilen schwirrten mir spontan im Kopf herum, als ich auf auf Werbung für die von ihr angepriesenen Pflegeprodukte gestoßen bin. Einfach schrecklich dass solch ein Schund auf öffentlichen Plätzen umworben wird. :traurig:

Auch möchte ich Ihnen dafür danken dass sie mich auf den Brett-Faden zu BibisSchönheitsPalast (unredl. BibisBeautyPalace) aufmerksam machen Herr Berger.


Besorgt über die Entwicklung in dieser Angelegenheit,
Oelmeyer.
Amen.

Benutzeravatar
Georg-Wilhelm
Häufiger Besucher
Beiträge: 138
Registriert: Fr 5. Apr 2013, 17:58
Hat Amen! gesprochen: 2 Mal

Re: Bibis Schönheits Palast - ein paar Zeilen...

Beitragvon Georg-Wilhelm » Mi 23. Dez 2015, 01:49

Sehr geehrter Herr Oelmeyer,

bezweckten Sie die Botschaft, dass diese dumme Göre schon tausende von Seelen dem Satan anheim fallen ließ? Es ist ja in Wirklichkeit wohl vielmehr so, dass nur Kinder, die bereits sündig, unkeusch und dem Kleber verfallen sind, überhaupt diese Beiträge aufrufen. Oder ist dies als literarisches Mittel, als Effekt unter dichterischer Freiheit zu verstehen, der den inneren Kampf der Christenseele symbolisiert?


Ihr Werk analysierend, interpretierend, diskutierend,
G.-W.
Seht zu, dass euch niemand einfange durch Philosophie und leeren Trug, gegründet auf die Lehre von Menschen und auf die Mächte der Welt und nicht auf Christus.

Benutzeravatar
Levitikus
Stammgast
Beiträge: 958
Registriert: Mi 25. Sep 2013, 20:30
Hat Amen! gesprochen: 45 Mal
Amen! erhalten: 56 Mal

Re: Bibis Schönheits Palast - ein paar Zeilen...

Beitragvon Levitikus » Mi 23. Dez 2015, 10:58

Herr Wilhelm,

es ist bekannt, dass DuRöhrer das Sprachrohr des Gottseibeiuns sind. Eigentlich keusche Knaben und gläubige Gören werden durch Werbung, Verschaltungen oder gleichaltrigen Ketzern dazu verführt, diese bösartigen Filmchen zu konsumieren und sich somit dem Satan zu verschreiben. Der liderlichen Erziehung, die heutzutage in dem meisten Familien stattfindent, ist nicht geeignet, dies zu verhindern. Sobald ein Mensch unter 25 Jahren uneingeschränkten Zugang zum Gewebe erhält, ist seine Seele verloren.

Warnend,
Levitikus
"Du sollst nicht bei einem Mann liegen wie bei einer Frau; es ist ein Gräuel." Levitikus 18:22

¸¸.•*¨*•♫ Treff' ich auf Falschsechsuelle, ist der Rohrstock schon zur Stelle! ♫•*¨*•.¸¸

Elwig Oelmeyer
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 18
Registriert: Sa 12. Dez 2015, 12:35
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal

Re: Bibis Schönheits Palast - ein paar Zeilen...

Beitragvon Elwig Oelmeyer » Fr 25. Dez 2015, 22:15

Herr Wilhelm,

diese Zeilen sollen in einem Kurzen Gedicht darstellen wie schädlich diese Filmchen sind. Ebenso möchte ich damit sagen dass diese dumme Göre schon etliche Kinder, welche mit wenig Aufwand noch zu retten gewesen wären, dahingerafft hat. Wohlerzogene Christenkinder die niemals mit diesem Unsinn in Berührung gekommen sind können nicht von Bibi verführt werden, und eben darüber lacht mein Herz. Sie wird die (mehr bis weniger) Verdorbenen erhaschen können, nicht aber wohlerzogene fromme Kindlein.


Für Ihr Interesse dankend,
Oelmeyer.
Amen.


Zurück zu „Christliche Lyrik“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast