1 Tag und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Der Falsche

Singen Sie dem Herrn ein Loblied oder schreiben Sie ein Gedicht und erfreuen Sie damit das keusche Christenherz.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Georg-Wilhelm
Häufiger Besucher
Beiträge: 138
Registriert: Fr 5. Apr 2013, 17:58
Hat Amen! gesprochen: 2 Mal

Der Falsche

Beitragvon Georg-Wilhelm » Di 15. Dez 2015, 00:44

Geduldig dulden duldvoll Christen,
die Nazis und die Kommunisten,
das Kleberkind, den Atheisten,
den Sodomist, den Hipf-Hüpf-Knaben,
geschwätzig Weibsvolks dumme Gaben
und Lehrer, die kein Lehrgut haben.

Und doch, gefedert und geteert,
weil er der Welten Unheil mehrt,
weil er den christlich' Frieden stört,
ein jener Ungeist wohl gehört,
der dreist und dumm und unbelehrt
sich Christ nennt, doch den Rohrstock wehrt.
Seht zu, dass euch niemand einfange durch Philosophie und leeren Trug, gegründet auf die Lehre von Menschen und auf die Mächte der Welt und nicht auf Christus.

Zurück zu „Christliche Lyrik“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste