1 Tag und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Ein Weib will auch dichten.

Singen Sie dem Herrn ein Loblied oder schreiben Sie ein Gedicht und erfreuen Sie damit das keusche Christenherz.
Antworten
Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 2311
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57

Re: Ein Weib will auch dichten.

Beitrag von Walter Gruber senior »

Sehr geehrte Mitglieder,

einerseits bedaure ich die vorzeitige Abreise des Weibes Kupp, da hier eindeutig ein großer Bedarf an Hilfe durch sittliche Strenge vorlag. Jedoch war es notwendig, den schlechten Einfluss dieser Person auf die Leser der „Arche“ vorzeitig zu unterbinden.

Gezeichnet,
Gruber Walter
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

David Bartheck
Häufiger Besucher
Beiträge: 51
Registriert: Do 17. Sep 2020, 07:26

Re: Ein Weib will auch dichten.

Beitrag von David Bartheck »

Sehr geehrter Herr Gruber,
Ich bin ebenfalls der Meinung, dass hier einiger Redebedarf war. Können Sie es genauer erklären, warun Frau Kupp einen so schlechten Einfluss hatte, dass eine Verbannung notwendig war? Ich empfand es nicht so.
MfG
David

:huch:

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 2311
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57

Re: Ein Weib will auch dichten.

Beitrag von Walter Gruber senior »

Sehr geehrter Herr Bartheck,

der schlechte Einfluss zeigt sich beispielsweise darin, dass Sie meinen, hier Widerworte geben und von Ihren Empfindungen berichten zu müssen. Sie geben Ihren eigenen unbedachten Meinungen den Vorzug vor der christlichen Lehre und maßen sich gar an, die Entscheidung des Herrn Opa Rauschebart zu kritisieren.
Gehorcht euren Vorstehern und ordnet euch ihnen unter, denn sie wachen über euch und müssen Rechenschaft darüber ablegen; sie sollen das mit Freude tun können, nicht mit Seufzen, denn das wäre zu eurem Schaden.

(Hebräer 13,17)
Mit freundlichem Gruß,
Walter Gruber
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

Greta Thunfisch
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 2
Registriert: Mo 15. Feb 2021, 09:11

Re: Ein Weib will auch dichten.

Beitrag von Greta Thunfisch »

Werte Gemeinde,

das anstößiger Inhalt entfernt reimt sich nicht und ergibt in diesem Kontext auch keinen Sinn. Mir ist unklar, was Sie damit bezwecken wollten.

Verwundert
Greta Thunfisch

Benutzeravatar
Rotzbengel Rüdiger
Löblicher Internatsknabe
Beiträge: 1705
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 18:10

Re: Ein Weib will auch dichten.

Beitrag von Rotzbengel Rüdiger »

Fräulein Thunfisch,

bitte nehmen Sie in Ihrem Beitrag Bezug auf aktuell in Verwendung befindliche Interpunktionsregeln. Teilen Sie der Administranz bitte Ihre Postanschrift mit, damit Ihnen umgehend ein Duden zugeschickt werden kann.

Sich bettfertig machend,
Rotzbengel Rüdiger
Tu das nicht, laß das sein, faß das nicht an. - so spricht der Vater, denn Zensur ist gut für Knabbub und Göre.

Im Übrigen bin Ich der Auffassung, daß das Internetz abgeschaltet gehört.

Wer Sprudelwasser trinkt, hasst Jesus.

Antworten