0 Tage und 14 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Der Faden für redliche Scherze

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.
Antworten
Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 9091
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46

Re: Der Faden für redliche Scherze

Beitrag von Franz-Joseph von Schnabel »

Werte Herren,
Es ist interessant, wie in den verschiedenen Sprachen der Welt, man für Hunde andere Laute macht.

In den USA macht der Hund Woof Woof, in Deutschland Wau Wau, in der Tschechei Haff Haff, in Holland Blaf Blaf und in China Bruzzel Bruzzel.
Den knorken Kinesen besuchend,
Schnabel

Teibbo
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 1
Registriert: Do 10. Jan 2019, 19:35

Re: Der Faden für redliche Scherze

Beitrag von Teibbo »

Meine geehrten Herren,
ich möchte mich als neues Mitglied der "Gemeinde" mit einem kleinen aber feinen Witz vorstellen.

Noch keine fünfzig Jahre alt, fällt ein Dachdecker vom Dach und beschwert sich umgehend an der Himmelstür, dass er viel zu jung sterben musste. Petrus blättert in seinen Unterlagen und schüttelt verständnislos den Kopf: „Warum ‚viel zu jung‘, guter Mann? Nach den Arbeitsstunden, die Sie verrechnet haben, sind Sie doch bereits mehr als achtzig Jahre alt!“.

Kewin
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 17
Registriert: Fr 8. Mär 2019, 13:33

Re: Der Faden für redliche Scherze

Beitrag von Kewin »

***Verschaltung zensiert durch Martin Berger***

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12565
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21

Re: Der Faden für redliche Scherze

Beitrag von Martin Berger »

Bub Kewin,

es geht in diesem Faden um REDLICHE Scherze und NICHT um GOTTeslästerlichen Schund. Hören Sie auf damit! :boese:

Erbost,
Martin Berger
Der Friede sei mit euch.

Benutzeravatar
Rotzbengel Rüdiger
Löblicher Internatsknabe
Beiträge: 1605
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 18:10

Re: Der Faden für redliche Scherze

Beitrag von Rotzbengel Rüdiger »

Werte Herren,

neulich, das habe ich einen gar töften Jokus aufgeschnappt, als ich da die Teller im christlichen Kaffeehaus abräumte, wo ich da nach dem Vormittagsunterricht arbeite.
Hurra, geht der fesche Gaudi doch folgendermaßen:

"Ein redlicher Herr, ein juveniler Atheist, und ein dummes Weib besteigen einen Berg.
Auf eintausend Höhenmetern greift der Atheist neben sein Seil und stürzt jammernd in die Tiefe.
Auf eintausendfünfhundert Höhenmetern greift das Weib neben sein Seil und stürzt klagend in die Tiefe.
Auf zweitausend Höhenmetern erklimmt der redliche Herr den eisigen Gipfel des Berges.
Frohlockend ruft er aus: Hussa, da habe ich es geschafft."

Schallend lachend,
Rotzbengel Rüdiger
Tu das nicht, laß das sein, faß das nicht an. - so spricht der Vater, denn Zensur ist gut für Knabbub und Göre.

Im Übrigen bin Ich der Auffassung, daß das Internetz abgeschaltet gehört.

Vitzli Putz
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 90
Registriert: Mi 24. Apr 2019, 13:29

Re: Der Faden für redliche Scherze

Beitrag von Vitzli Putz »

Werte Herren,

diese Postkarte fand ich im Internetz. Da diese in altdeutscher Schrift geschrieben wurde, welche nicht jeder versteht, so werde ich es Ihnen übersetzen.

Der obere Text lautet Frankreichs mächtigstes Aufgebot.

Bild

Vitzli Putz

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Redlicher Lyriker
Beiträge: 1553
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00

Re: Der Faden für redliche Scherze

Beitrag von Martin Frischfeld »

Herr Putz,

der obere Text lautet so sicher nicht.

Geben Sie sich mehr Mühe! Nochmal!

Auffordernd,
Martin Frischfeld

Vitzli Putz
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 90
Registriert: Mi 24. Apr 2019, 13:29

Re: Der Faden für redliche Scherze

Beitrag von Vitzli Putz »

Herr Frischfeld,

Sie werden nicht glauben, wie mutig so manches kleine Kind ist. Mein kleiner Neffe hat mit 2 Jahren die Angewohnheit, beliebige Gegenstände herum zu werfen. Dabei wirft er manchmal sogar auf Menschen. Spätestens, wenn man mit der Fernbedienung oder einem Wecker beworfen wird, merkt man, wie sehr das schmerzt. Mein Neffe macht mir in dieser Situation mehr Angst, als wenn eine französische Armee ihre Waffen auf mich richten würde.

Erläuternd
Vitzli Putz

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12565
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21

Re: Der Faden für redliche Scherze

Beitrag von Martin Berger »

Fräulein Putz,

wenn der vermaledeite Neffe mit Gegenständen nach Erwachsenen wirft, gehört er in einen Kleinstkindzwinger gesperrt, um ihm dies abzugewöhnen. Andernfalls wird er dereinst zu einem Amokläufer oder gar DuRöhrer werden.

Warnend,
Martin Berger
Der Friede sei mit euch.

Bruder Kupfer
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 3
Registriert: Fr 29. Mär 2019, 20:27

Re: Der Faden für redliche Scherze

Beitrag von Bruder Kupfer »

Werte Gemeinde,

Ein Besitzer eines Stahlwerkes steht an der Himmelpforte und wird gefragt, was er für ein Beruf ausübte.
Er antwortete, dass er Besitzer eines Stahlwerkes war und wird prompt in die Hölle geschickt.
Monate später ruft der Teufel bei Gott an und sagt ihm: "Du hattest mir vor Monaten einen Besitzer eines Stahlwerks gebracht. Den möchte ich zurückgeben, denn ich halte es nicht mehr aus mit ihm!"
Gott fragt ihn: "Wieso sollen wir ihn hier aufnehmen?"
Darauf der Teufel: "Seitdem er hier ist, wurden 5 Öfen stillgelegt. Dazu will er in der Hölle Kurzarbeit einführen!"

Bruder Kupfer

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Redlicher Lyriker
Beiträge: 1553
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00

Re: Der Faden für redliche Scherze

Beitrag von Martin Frischfeld »

Herr Kupfer,

über diesen sogenannten Witz, kann ich kaum lachen, eher weinen! Der HERR würde sicher nicht mit dem Teufel konversieren. Schon gar nicht steht es in der Kompetenz des Teufels, die Verdammten "zurückzugeben" wie ein unpassendes Paar Schuhe. Im jüngsten Gericht gibt es keine Rechtsmittelinstanz.

Nicht erheitert,
Martin Frischfeld

Ockham
Häufiger Besucher
Beiträge: 52
Registriert: Mo 22. Apr 2019, 08:30

Re: Der Faden für redliche Scherze

Beitrag von Ockham »

Werte Gemeinde,

warum tragen Weiber keine Armbanduhren??

In der Küche hängt schon eine Uhr!

Schallend lachend,

Ockham
Wer den Rohrstock nicht ehrt, der lebt verkehrt.

Deutenbach
Häufiger Besucher
Beiträge: 82
Registriert: Mi 16. Jan 2019, 00:33

Re: Der Faden für redliche Scherze

Beitrag von Deutenbach »

Werte Herren,

nach längerer inhaftierungsbedingter Abwesenheit darf ich mir erlauben, Ihnen untenfolgenden redlichen Scherz zu verschalten:

https://www.bild.de/regional/stuttgart/ ... .bild.html


Mit rechtschaffenem christlichen Gruße,
Ihr Gottlob Ephrahim v. Deutenbach

-------------------

Johannes 6:53ff: Jesus sprach zu ihnen: Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Wenn ihr nicht esst das Fleisch des Menschensohns und trinkt sein Blut, so habt ihr kein Leben in euch. Wer mein Fleisch isst und mein Blut trinkt, der hat das ewige Leben, und ich werde ihn am Jüngsten Tage auferwecken. Denn mein Fleisch ist die wahre Speise, und mein Blut ist der wahre Trank.

Deutenbach
Häufiger Besucher
Beiträge: 82
Registriert: Mi 16. Jan 2019, 00:33

Re: Der Faden für redliche Scherze

Beitrag von Deutenbach »

Werte Herren,

nach nunmehr dreizehn Tagen im Angesicht des HERRN sei redlichst die Frage erlaubt, ob mein obenjen postulierter Scherz als nicht witzreich empfunden wurde.

Mit rechtschaffenem christlichen Gruße,
Ihr Gottlob Ephrahim v. Deutenbach

Johannes 6:53ff: Jesus sprach zu ihnen: Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Wenn ihr nicht esst das Fleisch des Menschensohns und trinkt sein Blut, so habt ihr kein Leben in euch. Wer mein Fleisch isst und mein Blut trinkt, der hat das ewige Leben, und ich werde ihn am Jüngsten Tage auferwecken. Denn mein Fleisch ist die wahre Speise, und mein Blut ist der wahre Trank.

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Redlicher Lyriker
Beiträge: 1553
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00

Re: Der Faden für redliche Scherze

Beitrag von Martin Frischfeld »

Werte Herren,

wie vermag ein Weib einen intelligenten Satz zu bilden?

"Mein Ehemann hat gesagt,...."

Durch die Nase lachend,
Martin Frischfeld

Antworten