0 Tage und 14 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Der Faden für redliche Scherze

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 969
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57
Hat Amen! gesprochen: 115 Mal
Amen! erhalten: 107 Mal

Re: Der Faden für redliche Scherze

Beitragvon Walter Gruber senior » Di 29. Nov 2016, 20:56

Werter Mondengel,

wie Sie richtig festgestellt haben, zeigt sich gelebtes Christentum im Engagement, welches durchaus handgreiflich werden kann. Es gibt darum nichts Gottgefälligeres, als einer Gemeinschaft gewaltbereiter Christen anzugehören! Auch ich habe in jungen Jahren den Boxsport ausgeübt, denn er ist eine ausgezeichnete Schule für das Wirtschaftsleben. Von der Weisheit des Alters gemäßigt setze ich diese Schlagkraft nun freilich ein, um die Welt zu einem besseren Ort zu machen, wie auch der Apostel Paulus es in seinem ersten Brief an Timotheus einfordert:

Timotheus 6,12 hat geschrieben:Kämpfe den guten Kampf des Glaubens, ergreife das ewige Leben, zu dem du berufen bist und ein gutes Bekenntnis abgelegt hast vor vielen Zeugen.

Von jenem Geist ist wohl auch Herr Berger beseelt, wenn er sich bemüht, in dieser Gemeinschaft für Ordnung zu sorgen.

Mit freundlichem Gruß,
Walter Gruber
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

http://gruber.bibeltreue-jugend.net

Benutzeravatar
Hermann Lemmdorf
Stammgast
Beiträge: 366
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 21:18
Hat Amen! gesprochen: 78 Mal
Amen! erhalten: 44 Mal

Re: Der Faden für redliche Scherze

Beitragvon Hermann Lemmdorf » Di 29. Nov 2016, 20:59

Sehr geehrter Herr Ruprecht.

Was für ein trefflicher Scherz. Nicht nur so urkomisch, sondern auch noch mit einem derart hohen Gehalt an Wahrheit und Weisheit.

Für eine große Freude an diesem kalten Novemberabend dankend,
Hermann Lemmdorf.
Der Atheismus ist der Seufzer der bedrängten Kreatur, das Gemüth einer herzlosen Welt, wie er der Geist geistloser Zustände ist. Er ist das Hanfgift des Volks. - Markus Mann

Benutzeravatar
Barmherziger Günther
Häufiger Besucher
Beiträge: 70
Registriert: Sa 4. Aug 2012, 02:11
Hat Amen! gesprochen: 7 Mal
Amen! erhalten: 7 Mal

Re: Der Faden für redliche Scherze

Beitragvon Barmherziger Günther » Mi 30. Nov 2016, 13:06

Werte Gemeinde,

das Jahr neigt sich dem Ende zu. Mit einem wahrlich töften Sprichwort möchte ich an die Vernfunft erinnern, die Korken zum Jahresende nicht zu fest knallen zu lassen und die keuschen Gedanken als löblicher Christ beizubehalten:

"Kleine Sünden bestraft der liebe GOTT sofort. Große Sünden erst 9 Monate später".

Den Keuschheitsgürtel fest geschnallt tragend,
Günther Hochmut
"Wenn jemand bei einem Manne liegt wie bei einer Frau, so haben sie getan, was ein Gräuel ist, und sollen beide des Todes sterben; ..."

(3.Mose 20,13)

Benutzeravatar
ragnarlotbrock
Stammgast
Beiträge: 401
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 19:14
Hat Amen! gesprochen: 83 Mal
Amen! erhalten: 19 Mal

Re: Der Faden für redliche Scherze

Beitragvon ragnarlotbrock » Mi 30. Nov 2016, 21:38

Knabbub Günther,

Barmherziger Günther hat geschrieben:[...]Mit einem wahrlich töften Sprichwort möchte ich an die Vernfunft erinnern[...]


LAL! Ihre Orthographie ist dermaßen schlecht, sodass ich sofort schwallartig über meinen Heimrechner vomierte. Schreiben Sie klebstofffrei in dieses redliche Forum!
Wenn der Liebe GOTT kleine Sünden sofort straft, dann hätten Sie schon beim Abschicken ihres Beitrages, die in Eisessig eingelegte Geißel, spüren müssen.

Den Kopf schüttelnd ob des Knabbuben Törichtkeit
R. Lotbrock
"Die Frau ist ein Mißgriff der Natur... mit ihrem Feuchtigkeits-Überschuß und ihrer Untertemperatur...eine Art verstümmelter, verfehlter, mißlungener Mann...die volle Verwirklichung der menschlichen Art ist nur der Mann."
Thomas von Aquin, Kirchenlehrer

Benutzeravatar
Rotzbengel Rüdiger
Löblicher Internatsknabe
Beiträge: 1067
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 18:10
Hat Amen! gesprochen: 169 Mal
Amen! erhalten: 281 Mal

Re: Der Faden für redliche Scherze

Beitragvon Rotzbengel Rüdiger » Mi 30. Nov 2016, 23:55

Werte Gemeinde,

Ich möchte jenen töften Jokus, welchen mir der Bub Bernhard kürzlich gar grinsend erzählte, gerne mit Ihnen teilten:

Depp Detlef hatte eine prächtige Idee. Der dumme Lump gedachte, seinem elendigen Nutellaleben endlich einen Sinn zu verschaffen; drum marschierte er schnurstracks zum Gemeindepfarrer, um der keuschen katholischen Kirche beizutreten.
Da er aber keinen Meter weit sehen konnte, weil er sich wie jeden Morgen sechs Löffel Nutella auf die Brille geschmiert hatte, weil er so dumm war, stolperte er eine Böschung hinab und starb.

Welch dummer Witz, nein, nein, nein.

Nicht lachend,
Rotzbengel Rüdiger
Tu das nicht, laß das sein, faß das nicht an. - so spricht der Vater, denn Zensur ist gut für Knabbub und Göre.

Benutzeravatar
Barmherziger Günther
Häufiger Besucher
Beiträge: 70
Registriert: Sa 4. Aug 2012, 02:11
Hat Amen! gesprochen: 7 Mal
Amen! erhalten: 7 Mal

Re: Der Faden für redliche Scherze

Beitragvon Barmherziger Günther » Do 1. Dez 2016, 16:08

Werter Herr Ragnarviel Brocken,

für den Rechtschreibfehler bitte ich um Entschuldigung. Ich muss anmerken, dass ich mit meinem Finger von der Taste abgerutscht sein muss. Da ich vor dem Schreiben dieses Beitrags einen Lebkuchen verspeiste kann es sein, dass folglich auf den Fingern leider ein leichter Fettschirm lag.

Gern' können Sie auf den ein' oder anderen Lebkuchen vorbeikommen. Bei der Gelegenheit können Sie mir dann die Bedeutung des Wortes "Törichtkeit" erläutern. Dieser Begriff ist mir leider nicht bekannt.

Erstaunt über die durch einen Tippfehler erzeugte Respektlosigkeit,
Günther Hochmut
"Wenn jemand bei einem Manne liegt wie bei einer Frau, so haben sie getan, was ein Gräuel ist, und sollen beide des Todes sterben; ..."

(3.Mose 20,13)

Benutzeravatar
Hans Wildgans
Häufiger Besucher
Beiträge: 98
Registriert: Sa 5. Nov 2016, 19:31
Hat Amen! gesprochen: 18 Mal
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Der Faden für redliche Scherze

Beitragvon Hans Wildgans » Fr 9. Dez 2016, 16:23

Werte Brettgemeinde,

Das störrische Weib Sans bringt mich mit einem ihrer Scherze immer wieder zum Kichern: "Ich bin kein Weib, sondern ein Mann". :lal:
Mich dünkt, dass dies ein "rennender Scherz" (unredlich: "running gag") des Weibes Sans zu sein scheint.

Schmunzelnd,

Ihr Hans Wildgans
21 Ich hasse ja, HERR, die dich hassen, und es verdrießt mich an ihnen, daß sie sich wider dich setzen. 22 Ich hasse sie im rechten Ernst; sie sind mir zu Feinden geworden. Ps 139,19-22

RedhairRose
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 6
Registriert: Di 17. Nov 2015, 16:17

Re: Der Faden für redliche Scherze

Beitragvon RedhairRose » Fr 9. Dez 2016, 16:26

Herr Wildgans,

von der Arche scheint auch ein rennender Scherz auszugehen : "Wir sind die einzig redlichen!"

Kichernd

RedhairRose

Benutzeravatar
Barmherziger Günther
Häufiger Besucher
Beiträge: 70
Registriert: Sa 4. Aug 2012, 02:11
Hat Amen! gesprochen: 7 Mal
Amen! erhalten: 7 Mal

Re: Der Faden für redliche Scherze

Beitragvon Barmherziger Günther » Fr 9. Dez 2016, 16:58

Werter Herr Wildgans,

da haben Sie recht, dabei kann es sich wahrlich nur um einen Scherz handeln. Allerdings kann ich darüber mittlerweile nur noch müde lächeln.

Gelangweilt vom Weib Sans,
Günther Hochmut
"Wenn jemand bei einem Manne liegt wie bei einer Frau, so haben sie getan, was ein Gräuel ist, und sollen beide des Todes sterben; ..."

(3.Mose 20,13)

Benutzeravatar
Hermann Lemmdorf
Stammgast
Beiträge: 366
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 21:18
Hat Amen! gesprochen: 78 Mal
Amen! erhalten: 44 Mal

Re: Der Faden für redliche Scherze

Beitragvon Hermann Lemmdorf » Fr 9. Dez 2016, 18:40

Werte Herren,

bezüglich des dümlichen Weibes sans geht es mir wie dem werten Herrn Hochmut. Auch wenn das Weib sans an sich ja schon ein Scherz ist, so doch nur ein ziemlich schlechter. Da was schlecht ist und das Weib sans ohnehin nicht redlich sein können, bleibt da wohl nicht viel für diesen Faden übrig.

Sich über Scherze weitere Gedanken Gedanken machend,
hermann Lemmdorf.
Der Atheismus ist der Seufzer der bedrängten Kreatur, das Gemüth einer herzlosen Welt, wie er der Geist geistloser Zustände ist. Er ist das Hanfgift des Volks. - Markus Mann

Benutzeravatar
ragnarlotbrock
Stammgast
Beiträge: 401
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 19:14
Hat Amen! gesprochen: 83 Mal
Amen! erhalten: 19 Mal

Re: Der Faden für redliche Scherze

Beitragvon ragnarlotbrock » Sa 10. Dez 2016, 11:35

Hochgeehrter Herr Günther,

Jeden redlichen Christen passieren solch Fehler hin und wieder. Ich sehe, Sie sind ein knorker Mensch, welcher auf dem rechten Pfad wandelt. Nur sollten Sie bitte darauf achten, daß solch Fehler nicht zur Tagesordnung werden.

Herr Lemmdorf,

Ihre Aussage an sich könnte man so stehen lassen, obgleich ihr, von Fehlern triefenden Beitrag, mir heftige Kopfschmerzen zubereitete. Es bedurfte viel syntaktisches Geschick, um Ihren Text zu verstehen. Bitte schreiben Sie Ihre nächsten Beiträge klebstofffrei, sonst denke ich, daß Sie selbst ein Fall für unsere knorke Administranz sind.

Jedoch in jedem Menschen das Beste sehend
R. Lotbrock
Folgende Benutzer sprechen ragnarlotbrock ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Sans
"Die Frau ist ein Mißgriff der Natur... mit ihrem Feuchtigkeits-Überschuß und ihrer Untertemperatur...eine Art verstümmelter, verfehlter, mißlungener Mann...die volle Verwirklichung der menschlichen Art ist nur der Mann."
Thomas von Aquin, Kirchenlehrer

Jorgenson
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 60
Registriert: Sa 2. Jul 2016, 09:20
Hat Amen! gesprochen: 16 Mal

Re: Der Faden für redliche Scherze

Beitragvon Jorgenson » Mo 20. Feb 2017, 10:32

Da fällt mir auch ein Witz ein:

In den VSA sollen ein katholischer Christ, ein evangelischer Christ und ein Satanist hingerichtet werden. Der katholische Christ schlägt seinen Mitfreunden etwas vor. Er habe gehört, die Amerikaner seien sehr leichtgläubig. Das könne man nutzen, um zu fliehen.
Dann soll der Katholik hingerichtet werden. Er ruft:"Tornado!" Die Amerikaner verstecken sich vor Angst und er kann fliehen. Der Evangele macht dasselbe mit "Sturm!" Auch er kann fliehen. Dann ist der Satanist an der Reihe:"Feuer!"

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 6817
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1230 Mal
Amen! erhalten: 1051 Mal

Re: Der Faden für redliche Scherze

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Mo 20. Feb 2017, 16:22

Werter Herr Jorgenson,
eventuell sollte man erwähnen, daß es sich um ein knorkes Peleton keuscher Mormonen handelte, um die köstliche Pointe jedem verständlich zu machen.
Wobei selbst in Salzlakenstadt in der Regel neuartigere Hinrichtungsmethoden zur Anwendung gelangen. Eine zünftige Erschießung findet nur auf ausdrücklichen Kundenwunsch hin statt.
Bedauernd,
Schnabel
"Wer nichts zu verbergen hat, braucht nichts zu befürchten."
Heiko Maas

Jorgenson
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 60
Registriert: Sa 2. Jul 2016, 09:20
Hat Amen! gesprochen: 16 Mal

Re: Der Faden für redliche Scherze

Beitragvon Jorgenson » Di 21. Feb 2017, 21:56

Selbstverständlich.

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 9907
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1444 Mal
Amen! erhalten: 1509 Mal

Re: Der Faden für redliche Scherze

Beitragvon Martin Berger » Di 21. Feb 2017, 22:09

Werte Herren,

die bolschewistische Lügenpresse hat Recht. :lal: Letzte Nacht ist in Schweden, wie immer, "nichts" passiert. LAL! :huch:

Auf die traurige Wahrheit verweisend,
Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: Baron Jesus-Maria von Friedel, Yahoo [Bot] und 4 Gäste