0 Tage und 12 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Der Faden für redliche Scherze

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Dr. rer. pol. Wilhelm L. N. A. J. F. J. K. O. L. R. von Bönninghausen
Häufiger Besucher
Beiträge: 92
Registriert: Sa 19. Mär 2016, 05:59
Hat Amen! gesprochen: 38 Mal
Amen! erhalten: 30 Mal

Re: Der Faden für redliche Scherze

Beitragvon Dr. rer. pol. Wilhelm L. N. A. J. F. J. K. O. L. R. von Bönninghausen » Mi 21. Jun 2017, 19:47

Werter Herr Berger!

Danke der Nachfrage! Viele der mir bekannten Witze, die man sich damals in meiner Kindheit erzählte, handeln von Negern, den Franzmannen oder den Bayern. In Preußen haben wir zweifelsfrei den besten und redlichsten Humor, wie Sie gleich feststellen werden.

Wie nennt man 8,5 Mio. erhobene Hände?

Ihr Dr. rer. pol. Wilhelm L. N. A. J. F. J. K. O. L. R. von Bönninghausen
Bild

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10230
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1572 Mal
Amen! erhalten: 1634 Mal

Re: Der Faden für redliche Scherze

Beitragvon Martin Berger » Mi 21. Jun 2017, 20:06

Werter Herr Dr. rer. pol. Wilhelm L. N. A. J. F. J. K. O. L. R. von Bönninghausen,

ich tippe auf die bedingungslose Kapitulation Frankreichs.

Ratend,
Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

#IchAuch (unredlich: #MeToo) - Gegen die Diskriminierung redlicher Christen

Herbert Tarant
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 397
Registriert: Mo 20. Jan 2014, 05:56
Hat Amen! gesprochen: 261 Mal
Amen! erhalten: 14 Mal

Re: Der Faden für redliche Scherze

Beitragvon Herbert Tarant » Mi 21. Jun 2017, 20:20

Herr von Bönninghausen,
Ist es eine Abstimmung in Tschechien?

Herbert Tarant

Benutzeravatar
Dr. rer. pol. Wilhelm L. N. A. J. F. J. K. O. L. R. von Bönninghausen
Häufiger Besucher
Beiträge: 92
Registriert: Sa 19. Mär 2016, 05:59
Hat Amen! gesprochen: 38 Mal
Amen! erhalten: 30 Mal

Re: Der Faden für redliche Scherze

Beitragvon Dr. rer. pol. Wilhelm L. N. A. J. F. J. K. O. L. R. von Bönninghausen » Mi 21. Jun 2017, 20:24

Werter Herr Berger!

Jawohl, obwohl Ihre Antwort ausführlicher hätte sein können! Die Froschfresser-Armee ist logischerweise richtig. Lustig, weil es wirklich wahr ist! Bei Kaiser und Heimatland, kein Volk ist feiger als unser westlicher Nachbar! Kennen Sie denn weitere Scherze auf Kosten anderer Nationen oder Ethnien?

Werter Herr Tarant!

Was ist dieses Tschechien?

Ihr Dr. rer. pol. Wilhelm L. N. A. J. F. J. K. O. L. R. von Bönninghausen
Bild

Herbert Tarant
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 397
Registriert: Mo 20. Jan 2014, 05:56
Hat Amen! gesprochen: 261 Mal
Amen! erhalten: 14 Mal

Re: Der Faden für redliche Scherze

Beitragvon Herbert Tarant » Mi 21. Jun 2017, 20:37

Werter Herr von Bönninghausen,
Ich meinte diese abtrünnige Aussätzigenkollonie namens Tschechoslowakei.

Herbert Tarant

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10230
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1572 Mal
Amen! erhalten: 1634 Mal

Re: Der Faden für redliche Scherze

Beitragvon Martin Berger » Mi 21. Jun 2017, 21:22

Dr. rer. pol. Wilhelm L. N. A. J. F. J. K. O. L. R. von Bönninghausen hat geschrieben:Kennen Sie denn weitere Scherze auf Kosten anderer Nationen oder Ethnien?

Werter Herr Dr. rer. pol. Wilhelm L. N. A. J. F. J. K. O. L. R. von Bönninghausen,

freiliche kenne ich einen solchen. Herr Saleh, ein christlicher Äthiopier, erzählte mir nachfolgenden Jokus, nachdem er sich meine Armbanduhr als Gürtel umgebunden hat:

Wie nennt man einen Äthiopier mit Gipsfuß? Golfschläger! :lal:

Über Herrn Salehs Witz immer wieder lachend,
Martin Berger


Post Scriptum:
Dr. rer. pol. Wilhelm L. N. A. J. F. J. K. O. L. R. von Bönninghausen hat geschrieben:Werter Herr Berger!

Jawohl, obwohl Ihre Antwort ausführlicher hätte sein können!

Wie dumm, feig und unfähig die Franzosen sind, ist doch hinlänglich bekannt. Die Ausschmückung meiner Antwort mit weiteren Details wäre einer Verschwendung von christlichem Speicherplatz gleichgekommen.

Und dennoch sei etwas weiter ausgeholt:

Als ich noch ein kleiner Bursch war, ich war vielleicht 4 oder 5 Jahre alt, ging ich mit meinem Großvater über die Felder. Als wir an einen Bach kamen, sprang er einfach hinüber und forderte mich auf, es ihm nachzumachen. Als ich mich nicht traute, verhöhnte er mich, der Feigheit wegen, als dreckigen Franzosen. Da ich kein ebensolcher sein wollte, nahm ich allen Mut zusammen, nahm Anlauf und... fiel ins Wasser. Mein Großvater nannte mich, des Versagens wegen, einen unfähigen Franzosenbengel und fischte mich aus dem Bach. Hernach kaufte er sich beim Bäcker zwei leckere Laugenbrezen und ich bekam, als wäre ich nicht schon genug gedemütigt worden, ein Stangenweißbrot (unlöblich: Ba­guette).

Von diesem Tag an ging ich jeden Tag zu diesem vermaledeiten Bach, um ihn springenderweise zu überqueren. Ich glaube es war der vierte Tag, an dem mir eine erfolgreiche, also unfranzösische Überquerung gelang. Meinen Großvater freute dies so sehr, daß er mich mindestens 5 Jahre nicht mehr als feigen Franzosen beschimpfte. Dies tat er erst wieder, als ich mich nicht traute, eben weil es der Vater verboten hat, knorken Schnaps zu trinken. :hinterfragend:
Folgende Benutzer sprechen Martin Berger ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Franz-Joseph von Schnabel
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

#IchAuch (unredlich: #MeToo) - Gegen die Diskriminierung redlicher Christen

Mark Seidel
Häufiger Besucher
Beiträge: 75
Registriert: Fr 30. Jun 2017, 20:04
Amen! erhalten: 6 Mal

Re: Der Faden für redliche Scherze

Beitragvon Mark Seidel » So 2. Jul 2017, 22:00

Sehr geehrte Damen und Herren,
hier ist ein Witz.


In Lemberg erzählte man sich folgende Geschichte: Ein katholischer und ein evangelischer Geistlicher sind zusammen mit einem Rabbiner beim Papst zur Audienz zugelassen.
Der Papst spricht zum Katholiken: "Sie, als Angehöriger unserer Kirche, dürfen mir die Hand küssen."


Der Rest dieses "Witzes" wurde redlichst zensiert.

Martin Berger

SpiritusSanctus
Neuer Brettgast
Beiträge: 10
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 19:26
Hat Amen! gesprochen: 11 Mal
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Der Faden für redliche Scherze

Beitragvon SpiritusSanctus » So 9. Jul 2017, 16:36

Werte Gemeinde,
ich möchte Ihnen einen töften Witz vorstellen, den mir mein Vater damals erzählt hatte!
Es unterhalten sich zwei Atheisten.
Der eine sagt: "Denkst du, daß wir uns im Himmel oder in der Hölle wiedersehen werden?"
Sagt der andere: "Ich glaube nicht an den Himmel."

Lachend,

SpiritusSanctus

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10230
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1572 Mal
Amen! erhalten: 1634 Mal

Re: Der Faden für redliche Scherze

Beitragvon Martin Berger » Sa 22. Jul 2017, 16:17

Werte Herren,

seltsamerweise erzählte Herr Seidel einen Witz nicht hier, sondern in einem dafür völlig ungeeigneten Faden. Damit er wieder gefunden und darüber gelacht werden kann, sei er hier zitiert:
Mark Seidel hat geschrieben:Herr Berger,

Atheisten sind nicht dumm, sie haben lediglich kein Interesse an der Religion.

LAL!!! :lal:

Es liegt lachend auf dem Boden,
Martin Berger
Folgende Benutzer sprechen Martin Berger ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 4):
Franz-Joseph von SchnabelHermann LemmdorfH Dettmannragnarlotbrock
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

#IchAuch (unredlich: #MeToo) - Gegen die Diskriminierung redlicher Christen

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10230
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1572 Mal
Amen! erhalten: 1634 Mal

Re: Der Faden für redliche Scherze

Beitragvon Martin Berger » Fr 11. Aug 2017, 18:22

Werte Herren,

leider handelt es sich bei nachfolgendem Dialog weniger um einen Scherz, sondern vielmehr um eine tragische Tatsache.
Ein Polizist fragt einen Rentner: "Kennen Sie den Unterschied zwischen einer Prostituierten und einem 12-jährigen Schulmädchen?

Der Rentner antwortet: "Leider nein."

Darauf der Polizist: "Ich leider auch nicht."

Der unzüchtig gekleideten Schuldirnen wegen nur sehr verhalten lachend,
Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

#IchAuch (unredlich: #MeToo) - Gegen die Diskriminierung redlicher Christen

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7029
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1313 Mal
Amen! erhalten: 1149 Mal

Re: Der Faden für redliche Scherze

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Fr 11. Aug 2017, 19:12

Werter Herr Berger,
ich dachte die redliche Österreicher KuK Regierung habe eine knorke Burkapflicht verordnet.
Konnte damit jenes leidige Problem nicht beseitigt werden?
Erstaunt,
Schnabel
"Wer nichts zu verbergen hat, braucht nichts zu befürchten."
Heiko Maas

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10230
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1572 Mal
Amen! erhalten: 1634 Mal

Re: Der Faden für redliche Scherze

Beitragvon Martin Berger » Fr 11. Aug 2017, 20:13

Werter Herr Schnabel,

nachdem der Grünkommunist Bellen den Kaiser stürzte und sich zum Bundespräsidenten Österreichs krönen ließ, sind auch die Emanzen wieder erstarkt. Die Burkapflicht ist längst kein Thema mehr. :verwirrt: Daran wird wohl auch die Nationalratswahl im Oktober nichts ändern, zumal auch die tüchtigen Burschen Strache, Hofer und Kurz, wenngleich aus anderen Gründen, eher für ein Burkaverbot als für die Tragepflicht einer ebensolchen eintreten. Allerdings: Wenn man die Wahl zwischen Pest und Cholera hat, wünscht man sich lieber eine Regierung, die die Burkapflicht nicht einführt, dafür aber die grünkommunistischen Seilschaften zerschlägt und den Präsidenten des Amtes enthebt.

Stets das geringere Übel präferierend,
Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

#IchAuch (unredlich: #MeToo) - Gegen die Diskriminierung redlicher Christen

Dieter von der Weide
Häufiger Besucher
Beiträge: 100
Registriert: Fr 18. Aug 2017, 16:38
Hat Amen! gesprochen: 24 Mal
Amen! erhalten: 23 Mal

Re: Der Faden für redliche Scherze

Beitragvon Dieter von der Weide » So 27. Aug 2017, 20:47

Werte Herren,

anbei ein töfter Jux.

Drei Großwildjäger befinden sich im schönen Afrika auf der Jagd. Einer der drei ist das erste Mal dabei. Am Ende des Tages sitzen sie ums Lagerfeuer und berichten von ihren Erfolgen.
Der erste fängt an: "Ich erlegte drei Löwen, zehn Zebras, einen Elefanten und fünf "Notmis".
Der zweite der Jäger holt aus "Also ich schoß heute ein Nilpferd, fünf Gazellen und 13 "Notmis".
Darauf leicht irritiert der dritte im Bunde: "Ich konnte einen Löwen, einen Elefanten und ein Krokodil schießen. Aber was ist denn bitte ein "Notmi"?
Lachend erklärt der erste: "Das sind diese schwarzen Gestalten, die immer 'Not me, not me!' schreien, wenn man auf sie zielt!"

Welch famoser Spaß.
Ich möchte jedoch niemandem Anlass geben, die töften Neger zu diffamieren.Es ist jedes guten Christen Pflicht, die Grenzen des Humors von denen der Ernsthaftigkeit zu scheiden wie einst Moses das Meer teilte!

Gehaben Sie sich wohl,
DVDW

Benutzeravatar
H Dettmann
Häufiger Besucher
Beiträge: 129
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 14:46
Hat Amen! gesprochen: 130 Mal
Amen! erhalten: 11 Mal

Re: Der Faden für redliche Scherze

Beitragvon H Dettmann » Mo 28. Aug 2017, 06:31

Deppenweib Weide,

was soll denn daran witzig sein, töfte Neger umzubringen, Sie Rassistin? :boese: Der HERR hasst Rassisten!

Sapperlot, haben Sie den Verstand verloren? Sie erfreuen sich an töften Negern, die gerade sterben müssen? Das ist mitnichten witzig. :boese:

Schämen Sie sich, Sie Nazi! :boese:

Wütend,
Herbert Dettmann

Dieter von der Weide
Häufiger Besucher
Beiträge: 100
Registriert: Fr 18. Aug 2017, 16:38
Hat Amen! gesprochen: 24 Mal
Amen! erhalten: 23 Mal

Re: Der Faden für redliche Scherze

Beitragvon Dieter von der Weide » Mo 28. Aug 2017, 11:47

Herr Dettmann,

der HERR hasst Rassisten mit Recht! Jedoch kann ich Ihnen versichern, kein solcher zu sein. Der HERR stattet (fast) alle seine Schafe mit einem töften Hirn aus, welches der Differenzierung mächtig ist. Es ist dies die Differenzierung zwischen harmlosem Jux und bösem Ernst, Herr Dettmann!

Ich kann Ihnen sagen: Keine Scherze über Neger zu treiben ist der größte Rassismus, den man diesen knorken Menschen angedeihen lassen kann! Der Mensch ist gleich, egal welche Hautfarbe der liebe GOTT ihm gab. Daher müssen wir über jeden Menschen gleichermaßen Scherze machen.
An jedem Scherze ist ein Funken Wahrheit dran.
Ich lache zum Beispiel gern über einen gelungenen Witz über den Adel, obwohl ich selbst von blauem Blute stamme, mir aber mitnichten etwas darauf einbilden würde.

Versöhnlich und voll brüderlich-christlicher Nächstenliebe für Herr Dettmann,
Ihr DVDW


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste